Laureus Medien Preis 2012

Ehrenpreis für Wolfgang Niersbach

Von Laureus.de
Dienstag, 30.10.2012 | 12:39 Uhr
Wolfgang Niersbach darf sich über einen Award beim diesjährigen Laureus Medien Preis freuen
© Getty

Am 05. November wird der Laureus Medien Preis zum achten Mal vergeben. Höhepunkt der glanzvollen Award-Zeremonie ist die Vergabe des "Ehrenpreis für Wohltätigkeit" an DFB-Präsident Wolfgang Niersbach für die zahlreichen sozialen Kinder- und Jugend-Projekte des DFB.

Rund 300 geladene Gäste werden zur Preisverleihung im Kitzbüheler Hotel Grand Tirolia erwartet, dem offiziellen "Home of Laureus Sport for Good". Gastgeber des Abends sind der Laureus Geschäftsführer und Leiter Markenkommunikation Mercedes-Benz Cars, Anders Sundt Jensen und Laureus Academy Mitglied und Vorstand der Laureus Sport for Good Stiftung Deutschland, Boris Becker.

Im Mittelpunkt der Verleihung stehen sportjournalistische Beiträge und Initiativen sowie Organisationen und Personen, die ein besonderes, soziales Engagement im Sport gezeigt haben.

Darunter auch DFB-Präsident Wolfgang Niersbach, der in diesem Jahr für das soziale Engagement des Deutschen Fußball-Bundes den "Laureus Medien Ehrenpreis für Wohltätigkeit" bekommt.Seit mehr als 50 Jahren unterstützt der DFB soziale und karitative Initiativen im In- und Ausland.

DFB unterstützt mehrere Projekte

Seit 1993 gehen beispielsweise die Einnahmen des alle zwei Jahre veranstalteten Benefiz-Länderspiels der deutschen Nationalmannschaft komplett an die Stiftungen und Sozialprojekte. Wichtiger noch als das Geld ist jedoch das Engagement der Menschen - Spieler, Trainer, Ehemalige und Funktionäre - die sich persönlich für benachteiligte Menschen in der Gesellschaft einsetzen.

So unterstützt der DFB auch das bundesweite Laureus Sport for Good Projekt Kicking Girls, das Mädchen mit Migrationshintergrund die Möglichkeit bietet, in Fußball-AGs einzutreten und eine Ausbildung zur Trainerassistentin zu absolvieren.

"Ich freue mich sehr über diesen Preis. Diese Auszeichnung ist Anerkennung und Ansporn für unsere Arbeit zugleich. Wir werden uns auch künftig engagiert und vielfältig um sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche kümmern und sie mit nachhaltigen Projekten langfristig unterstützen", freute sich DFB-Präsident Wolfgang Niersbach über den Laureus Medien Preis - Ehrenpreis für Wohltätigkeit.

Beckenbauer lobt Engagement

"Es ist sehr wichtig, dass sich eine Organisation wie der DFB für die sozialen Belange benachteiligter Menschen einsetzt. Mit dem ‚Laureus Medien Preis - Ehrenpreis für Wohltätigkeit' möchten wir dieses Engagement anerkennen und würdigen", erklärte Franz Beckenbauer, Laureus Academy Mitglied.

Zahlreiche prominente Gäste aus Sport, Medien und Gesellschaft haben sich bereits zum Laureus Medien Preis 2012 angekündigt, darunter: Franz Beckenbauer, Martin Braxenthaler, Felix Sturm, Sabine Christiansen, Jens Lehmann, Jan Frodeno, Axel Schulz, Stefan Blöcher, Christa Kinshofer, Maria Höfl-Riesch, Nia Künzer und Michael Teuber.

Für den Laureus Medien Preis 2012 sind nominiert:

In der Kategorie: "Spirit of Laureus" für herausragende, journalistische Beiträge:

Print:

  • Salzburger Nachrichten
  • Ulrich Verthein/Mannheimer Morgen
  • Dirk Preiss/Stuttgarter Nachrichten

Online:

  • spox.com
  • netzathleten.de
  • focus.de

TV:

  • Sport 1
  • Infonetwork
  • Sat.1

In der Kategorie: "Soziales Sportprojekt" für das Umsetzen der Laureus Mission "Sport has the powerto change the world":

  • United Kids Foundation
  • Nightball München
  • Bricks e.V.

Zusätzlich zu den Kategorien "Spirit von Laureus" und "Soziales Sportprojekt" wird der Laureus Medien Preis 2012 in der Kategorie "Größtes Engagement für Laureus" und erstmals in der Kategorie "Social Media" vergeben.

Mehr zur Laureus-Stiftung auf SPOX.com

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung