Zwei weitere Weltmeister für Dresden

Star-Auflauf beim Benefiz-Fußballspiel

SID
Mittwoch, 08.08.2012 | 16:09 Uhr
Beim Laureus-Benefizspiel 2011 traten zahlreiche Stars im Dresdner glücksgas Stadion an
© Laureus

Am 12. September freut sich Dresden auf zwei weitere Fußball-Legenden im glücksgas Stadion: Die Weltmeister Christian Karembeu und Stefan Reuter mischen neben weiteren Stars beim Benefiz-Fußballspiel mit.

Die Dresdner dürfen sich beim Benefiz-Fußballspiel am 12. September auf zwei weitere große Spielerpersönlichkeiten freuen: der eine war Weltmeister 1998 mit Frankreich, der andere 1990 mit Deutschland.

Christian Karembeu, der mit 17 Geschwistern im französischen Überseeterritorium Neukaledonien aufwuchs, zählt zu den schillerndsten Persönlichkeiten im internationalen Fußball. Der heute 41-Jährige wurde mit Frankreich 1998 Welt- und 2000 Europameister.

Außerhalb des Fußballplatzes setzte sich der mündige Profi für den Stop der französischen Atomwaffentests im Südpazifik und weitere politische Ziele ein.

Ebenfalls dabei: Weltmeister Stefan Reuter

Auf 69 A-Länderspiele für Deutschland brachte es Stefan Reuter, der bereits im Alter von 16 Jahren von Dinkelsbühl zum 1. FC Nürnberg wechselte und zum Jugendnationalspieler avancierte.

Von 1988 bis 1991 spielte Reuter für den FC Bayern München, mit dem er zwei Meisterschaften gewann. Nach einer Saison bei Juventus Turin wechselte Reuter nach Dortmund, wo er bis zu seinem Karriereende in 12 Spielzeiten drei Deutsche Meistertitel feierte, die Champions League gewann und Weltpokal-Sieger wurde. Mit der Nationalmannschaft war der Musterprofi 1990 Welt- und 1996 Europameister.

Neun Weltmeister spielen im glücksgas Stadion

Reuter und Karembeu sind bereits die Fußball-Weltmeister Nummer acht und neun, die ihre Teilnahme beim Benefiz Fußballspiel am 12. September im Dresdner glücksgas Stadion zugesagt haben.

Davor standen bereits Uwe Bein, Thomas Berthold, Guido Buchwald, Olaf Thon (alle 1990) sowie die zweifachen Frauen-Weltmeisterinnen Birgit Prinz, Renate Lingor und Silke Rottenberg fest. Mit Sven Hannawald (Skispringen) und André Lange (Bob) versuchen gar noch zwei weitere Mehrfach-Weltmeister in Dresden ihr Fußballglück.

Der große Erfolg bei der "Erstauflage" im September 2011 bewog die Veranstalter, das Benefiz Fußballspiel zugunsten der Laureus Sport for Good Stiftung Deutschland auch in diesem Jahr wieder in Dresden auszutragen.

Knapp 10.000 Zuschauer beim Benefizspiel 2011

Knapp 10.000 Zuschauer hatten im September 2011 im Dresdner Stadion ihren Spaß: beim 10 zu 9 nach Elfmeterschießen bejubelten sie ein torreiches und sehr unterhaltsames Fußballspiel mit vielen prominenten Teilnehmern, das am Ende glatte 100.000 Euro für die Laureus Sport for Good Stiftung Deutschland einspielte, die damit soziale Sportprojekte für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche unterstützt.

Das mit Stars besetzte Fußballvergnügen für die ganze Familie können die Dresdner schon ab sieben Euro live im Stadion miterleben und unterstützen damit sogar noch einen guten Zweck.

Die Eintrittsgelder dienen der Unterstützung der LAUREUS Sport for Good Stiftung, die soziale Sportprojekte für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche fördert. Eintrittskarten gibt es unter www.benefiz-spiel.de , der telefonischen Ticket-Hotline 01805 30 34 35 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Laureus-Benefiz-Spiel 2012: Bischof und Schulz laufen auf

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung