Laureus-Projekt in Berlin

Kicking Girls werden zu Trainerassistentinnen

Von Laureus.de
Dienstag, 12.06.2012 | 16:53 Uhr
Laureus-Stiftung: 14 Kicking Girls werden zu Trainerassistentinnen
© laureus.de

Vom 04. bis 06. Juni 2012 fand an der Lenau-Grund­schu­le in Ber­lin/Kreuz­berg die erste Fuß­bal­las­sis­ten­tin­nen­aus­bil­dung des Lau­reus Pro­jekts Ki­cking Girls statt.

14 Mäd­chen im Alter von 14-18 Jah­ren - dar­un­ter sogar Ju­nio­rin­nen aus den Na­tio­nal­mann­schaf­ten Aser­bai­dschans und der Tür­kei - kamen zu­sam­men, um in drei Tagen einen Ein­blick in die Ar­beit eines Trai­ners und Übungs­lei­ters zu er­hal­ten.

In­iti­iert wurde die Aus­bil­dung von der Lau­reus Sport for Good Stif­tung Deutsch­land, dem Ol­den­bur­ger In­sti­tut für In­te­gra­ti­on durch Sport und Bil­dung und dem Ber­li­ner Ko­ope­ra­ti­ons­ver­ein Tür­kiy­em­spor.

Die Jung-Trai­ne­rin­nen be­schäf­tig­ten sich wäh­rend der Aus­bil­dung mit den The­men­kom­ple­xen Kri­te­ri­en für eine gute Übungs­stun­de, der Auf­sichts­pflicht und der Pro­phy­la­xe von Ver­let­zun­gen. Viel wich­ti­ger aber war das Kern­stück der Aus­bil­dung: Am zwei­ten und drit­ten Tag über­nah­men die Ju­gend­li­chen ei­gen­ver­ant­wort­lich den Sport­un­ter­richt an der Grund­schu­le.

"Wir sind begeistert von den neuen Trainerinnen"

Sie schul­ten die be­geis­ter­ten Kin­der, gaben Hil­fe­stel­lun­gen und Tipps und mo­ti­vier­ten auch die Schü­ler, die sonst wenig In­ter­es­se am run­den Leder zei­gen. "Die Bil­der, die wir in den Un­ter­richts­ein­hei­ten be­ob­ach­ten konn­ten, waren fan­tas­tisch. Es ist echt er­staun­lich, wel­chen Zu­gang die Ju­gend­li­chen zu den Grund­schü­lern haben und wel­che Fach­kom­pe­tenz sie in so jun­gen Jah­ren zei­gen", äu­ßer­ten sich so­wohl der Kon­rek­tor der Lenau-Schu­le als auch Ko­or­di­na­tor Nico Bor­setz­ky von Tür­kiy­em­spor zu den Übungs­stun­den.

Bas­ti­an Kuhl­mann und Han­nes Teetz aus Ol­den­burg stimm­ten die­sen Ein­drü­cken zu: "Wir sind be­geis­tert von den neuen Trai­ne­rin­nen. Wahr­schein­lich hät­ten diese ohne das An­ge­bot die­ser Aus­bil­dung nie daran ge­dacht, ein­mal in die Übungs­lei­ter­rol­le zu schlüp­fen. Des­halb ist es umso wich­ti­ger, genau diese Kli­en­tel ab­zu­ho­len und zu be­geis­tern. Das ist ge­lun­gen!"

Die Jung-Trai­ne­rin­nen wer­den nun im Ver­ein oder in den vom Pro­jekt in­iti­ier­ten Mäd­chen­fuß­ball-AGs und Tur­nie­ren mit­wir­ken und das Ge­lern­te um­set­zen. "Wich­tig ist die Nach­hal­tig­keit des Trai­ner­lehr­gangs. Wir er­öff­nen den Ju­gend­li­chen nun Mög­lich­kei­ten zur Par­ti­zi­pa­ti­on in un­se­rem Pro­jekt und ste­hen Ihnen bei Fra­gen immer zur Seite", so Bas­ti­an Kuhl­mann.

Jugendliche organisieren Schiedsrichten und Turnierleitung

Die Ber­li­ner Aus­bil­dung en­de­te mit einem gro­ßen Mäd­chen­fuß­ball­tur­nier der Pro­jekt-Grund­schu­len. Fünf Mäd­chen­teams kamen zu­sam­men und wur­den von den neuen Trai­ne­rin­nen ge­coacht und be­ra­ten. Dar­über hin­aus or­ga­ni­sier­ten die Ju­gend­li­chen das Schieds­rich­ten und die Tur­nier­lei­tung.

Als zum Ende des Tur­niers die Ju­gend­li­chen dann die Trainer­zer­ti­fi­ka­te be­ka­men und die Tur­nier­teil­neh­me­rin­nen eine Me­dail­le er­hiel­ten, war allen Pro­jekt­be­tei­lig­ten klar: Die Ki­cking Girls mit den Bau­stei­nen Qua­li­fi­zie­rung und Wett­kampf bil­den das per­fek­te Zu­sam­men­spiel.

Laureus: Mini-EM der Kicking Girls in Hamburg

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung