Laureus-Projekt

Mini-EM der Kicking Girls in Hamburg

Von Laureus.de
Donnerstag, 31.05.2012 | 22:46 Uhr
Laureus Stiftung: Die Mini-EM der Kicking Girls in Hamburg
© Laureus

Frank­reich ist Fuß­ball-Eu­ro­pa­meis­ter! Zu­min­dest bei der Mi­ni-EM der Ki­cking Girls in Ham­burg. Beim Som­mer­tur­nier am 25. Mai 2012 beim Ham­bur­ger Fuß­ball­ver­band in Jen­feld spiel­ten zehn Teams aus neun Ham­bur­ger Schu­len stell­ver­tre­tend für ein Land.

In den bei­den Halb­fi­nals stan­den sich so Eng­land (Schu­le Stüben­ho­fer Weg) und Polen (Max-Brau­er-Schu­le) sowie Dä­ne­mark (Schu­le Ed­win-Scharff-Ring) und Frank­reich (Schu­le San­der Stra­ße) ge­gen­über.

Trotz Hitze lie­fer­ten sich die Lau­reus Fuß­ball­mäd­chen pa­cken­de Du­el­le und span­nen­de Matches - am Ende zogen je­doch Polen und Frank­reich in das Fi­na­le ein, wäh­rend Eng­land Dä­ne­mark im Spiel um Platz drei be­sieg­te.

Den Titel holte Frank­reich, an­ge­feu­ert von den rest­li­chen Ki­cking Girls, die zu Sha­ki­ras WM-Hit "Waka Waka (This Time For Af­ri­ca)" am Spiel­feld­rand tanz­ten, und dem hohen Be­such, der sich die Mi­ni-EM nicht ent­ge­hen las­sen woll­te: DFB-Vi­ze­prä­si­den­tin Han­ne­lo­re Rat­ze­burg, Kars­ten Mar­sch­ner, Ge­schäfts­füh­rer des Ham­bur­ger Fuß­ball-Ver­ban­des und Karl Schwin­ke, Staats­rat für Brei­ten- und Spit­zen­sport.

Becker stellt neues Laureus-Projekt vor

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung