Besuch in der Laureus Soccer Academy

Franz Klammer: "Eine wunderbare Aufgabe“

Von Laureus
Freitag, 26.08.2011 | 17:51 Uhr
Laureus-Mitglied Franz Klammer wird die Soccer Academy besuchen und den Kindern Tipps geben
© Laureus

Das erste Projekt der Laureus Sport for Good Foundation in Österreich ist angelaufen. Gleich am ersten Tag war Laureus-Mitglied Franz Klammer zu Besuch in der Soccer Academy, um den 60 Teilnehmern und Teilnehmerinnen wertvolle Tipps zu geben und fleißig Autogramme zu schreiben.

Seit Montag läuft in Hallein das erste Laureus-Projekt in Österreich - die Laureus Soccer Academy. Die jungen Teilnehmer an diesem Fußballcamp, organisiert von Roland Kurz mit seinem Team von NMC, wurden von Mercedes Benz Österreich und "Salzburger Nachrichten" eingeladen.

Gleich am ersten Tag war Österreichs Ski-Kaiser und Laureus Academy-Mitglied Franz Klammer zu Besuch im Fußballcamp - in einer besonderen Mission. Der Abfahrts-Olympiasieger von 1976 ist Österreichs Botschafter in der Laureus-Stiftung.

Ein Besonderes Interview

"Wenn man Kindern durch den Sport eine Perspektive geben kann, dann ist das eine wunderbare Aufgabe", meinte Franz Klammer, der in Hallein nicht nur Autogramme schrieb, sondern sich auch beim Elferschießen ins Tor stellte und ein besonderes Interview gab.

Der schüchterne Timo fragte an seinem achten Geburtstag: "Herr Klammer, gibt es im Skisport auch einen Teamgeist?" Und der berühmteste Kärntner antwortete: "Ja Timo, Skifahren ist zwar ein Einzelsport, aber es gehört auch viel Teamgeist dazu, wenn man im Training in Südamerika drei Wochen auf engstem Raum zusammenlebt. Sonst funktioniert das nicht."

"Zwei linke Füße"

Franz Klammer, der sich auf dem Rennrad fit hält ("Drei Mal pro Woche zirka 90 Kilometer"), gab auch zu, dass er "zwei linke Füße" hat. "Ich bin auf dem Berg oben aufgewachsen, da ist der Ball immer den Hang hinuntergerollt. Fußballer war ich keiner, aber als Skifahrer ist es ganz gut gelaufen."

Der Sieger von 25 Weltcupabfahrten hatte auch einen Tipp für die Kinder und Jugendlichen: "Talent ist gut, aber üben ist noch besser. Wer mehr übt, wird immer besser sein als der andere."

Weitere Bilder und Infos zur Laureus Soccer Academy, bei der die acht- bis 15-jährigen Buben und Mädchen auch Englisch lernen, finden Sie auf www.salzburg.com/laureus.

Laureus-Mitglied und Schwimm-Legende Mark Spitz im Interview

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung