Laureus: KICKFAIR-Team dritter in der Fairplay-Wertung

Von SPOX
Dienstag, 31.05.2011 | 14:25 Uhr
Stand in der Fairplay-Wertung auf dem Podium: Das KICKFAIR-Team
© laureus.de

20 Delegationen aus Europa nahmen am Straßenfußball-Festival in Belgrad teil. Das KICKFAIR-Team mit Jugendlichen aus dem Laureus-Projekt KICKFORMORE wurde dritter in der Fairplay-Wertung.

Beim Europäischen Straßenfußball Festival, das am 12. Mai 2011 feierlich in Belgrad eröffnet wurde, trafen 20 europäische Organisationen aus dem Bereich Entwicklung durch Fußball zusammen, um die "andere Dimension des Fußballs" zu zelebrieren.

10 Delegationen aus dem Balkangebiet (Serbien, Bosnien Herzegowina, Kroatien und Mazedonien) und weitere 10 Delegationen aus europäischen Ländern, nutzten das Event, um gemeinsam die verbindende und integrative Kraft des Fußballs zu demonstrieren.

Bereits zum dritten Mal war die Balkanregion Gastgeber für das beliebte Festival, das von Streetfootballworld und Netzwerkmitglied Football Friends organisiert und von der Europäischen Kommission sowie der UEFA unterstützt wurde.

Streetfootballworld Network Director Vladimir Borković begrüßte die über 200 Jugendlichen, Young Leader, Coaches und Delegationsleiter mit herzlichen Worten: "Es geht hier nicht als allererstes ums Gewinnen. Wichtig ist, dass wir eine großartige Zeit zusammen verbringen, ein faires Turnier gespielt wird und ihr am Ende all die neuen Eindrücke mit nach Hause nehmt und weitergebt."

"Wir haben viele Freunde gewonnen"

Gewinnen konnte das KICKFAIR-Team mit Jugendlichen aus dem Laureus Projekt KICKFORMORE das Festival nicht, doch landete es in der Fair-Play-Wertung auf dem dritten Platz - bei 20 Mannschaften ein beachtlicher Erfolg.

"Wir nehmen die Erinnerung mit und haben viele neue Freunde gewonnen", resümierte Teammitglied Selim anschließend. Und Mannschaftskollegin Suriya stellte fest: "Wir haben Freunde aus unterschiedlichen Ländern gefunden. Auch wenn man sich mit der Sprache nicht so gut verständigen kann, kann man doch irgendwie miteinander kommunizieren und gemeinsam Spaß haben."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung