Große Anteilnahme am Tod von Seve Ballesteros

SID
Montag, 09.05.2011 | 18:56 Uhr
Laureus-Botschafter "Seve" Ballesteros verstarb im Alter von 54 Jahren an einem Krebsleiden
© Getty

Nach dem Tod des langjährigen Laureus Academy Member Severiano Ballersteros haben zahlreiche Laureus-Sportlegenden ihr Mitgefühl und ihre Anteilnahme ausgesprochen.

Die Laureus World Sports Academy Member Edwin Moses, Jack Nicklaus und Miguel Indurain haben große Anteilnahme am Tod von Severiano Ballesteros gezeigt. Die spanische Golflegende war im Alter von 54 Jahren an einem Hirntumor verstorben.

Der Laureus-Vorsitzende Edwin Moses beschrieb "Seve" als einen "Giganten des Sports" und einen "passionierten und farbenfrohen Sportsmann" und fügte an: "Es ist grausam, dass wir ihn als Mitglied der Laureus-Familie in einem so jungen Alter verloren haben."

"Im Namen aller Mitglieder der Laureus Worlds Sports Academy möchte ich mein herzliches Beileid an Seves Familie senden", erklärte Moses weiter.

Indurain: "Wir werden ihn vermissen"

"Der Golfsport hat einen großen Champion verloren", sagte Golfer Jack Nicklaus. Ballesteros' Landsmann Miguel Indurain fügte hinzu: "Seve war eine exzellente Person, wir werden ihn vermissen."

Ballesteros, der im Jahre 2000 in die Laureus Academy aufgenommen wurde, starb am 7. Mai 2011 in seinem Heimatort Pedrena in Spanien. Der Golfer wurde weltweit für seine mutige und abenteuerliche Spielweise verehrt.

Er gewann die Open Championships dreimal und triumphierte zweimal bei den Open Championships, aber sein größter Beitrag zu seiner Sprotart war womöglich die Rolle, die er beim Wiederaufstieg des europäischen Golfsports und der Etablierung des Ryder Cups zu einem globalen Event spielte.

Seve Ballesteros im Laureus-Porträt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung