UEFA Champions League-Livestream: Ajax - Real Madrid am 13.02.

Von SPOX
Ajax - Real Madrid am 13.02.
© DAZN

Beinahe hätte Ajax den Bayern Gruppenplatz 1 noch entrissen. Nun geht es für die starken Niederländer gegen den amtierenden Champions-League-Sieger! Real Madrid dominierte eine schwache Vorrundengruppe, ohne dabei oft zu überzeugen. In Amsterdam darf es aus Madrider Sicht keinen weiteren Wackler geben.
Kommentator: Robert Hunke / Experte: Jonas Hummels

Der Probemonat bei DAZN ist gratis. Registriere dich jetzt direkt und erlebe Ajax - Real Madrid am 13.02. um 21:00 Uhr!

UEFA Champions League Livestreams

Lyon - FC Barcelona am 19.02. um 21:00 Uhr

Lyon gewann in der Gruppenphase nur ein Spiel und blieb als eine von fünf Mannschaften unbesiegt. Jetzt treffen die Remis-Fetischisten auf den im Moment wohl größten Favoriten im Wettbewerb. Der FC Barcelona setzte sich in der Vorrunde souverän gegen Eindhoven, Inter und Tottenham durch.
Moderator: Alex Schlüter / Kommentator: Lukas Schönmüller / Experte: Jonas Hummels

FC Schalke 04 - Man City am 20.02. um 21:00 Uhr

Schalke 04 bekommt es im Achtelfinale mit einem Brocken zu tun – und alle erwarten gegen Manchester City das einseitigste Duell aller Achtelfinals. Pep Guardiolas Team hat nach PSG bislang die zweitmeisten Tore erzielt. Leroy Sane spielt erstmals seit seinem Wechsel für City in der Veltins Arena.
Moderator: Elmar Paulke / Kommentator: Marco Hagemann / Experte: Per Mertesacker. Vorberichte ab 20:45 Uhr live aus dem Stadion.

Was bedeutet DAZN?

Der Begriff DAZN kommt aus dem Englischen und wird "Da Zone" ausgesprochen. Diese Aussprache ist eine Anlehnung an The Zone, was wortwörtlich im Deutschen so viel wie "die Zone" bedeutet.

Gemeint wird damit aber der Zustand, in dem man sich befindet, wenn man Sport schaut und sich komplett auf das Sportereignis konzentriert. Im deutschen Sprachgebrauch kommt der Begriff "Tunnelblick" diesem Zustand am nächsten.

Wie kann ich für DAZN bezahlen?

Neben den klassischen Bezahlmethoden via Kreditkarte oder dem SEPA-Lastschriftmandat können DAZN-Kunden seit November 2017 auch ganz simpel über ein PayPal-Konto die monatliche Gebühr entrichten. Auch möglich ist der Bezahlweg über iTunes.

Der monatliche Preis kann zudem mit Gutscheinen abgegolten werden. Die dafür benötigten Gutscheincodes können über folgende Wege erworben werden.

- Per E-Mail von DAZN oder einem Partner, z.B. erhalten Kunden bestimmter Firmen weitere Gratismonate in Form von Gutscheincode.

- Über eine Werbung/Werbebeilage in einer Zeitschrift

- Als Preis bei einem Gewinnspiel

Seit wann gibt es DAZN?

Im August 2016 wurde der Streaming-Dienst DAZN von der Perform Group ins Leben gerufen. Seitdem ist DAZN stetig gewachsen und hat mittlerweile nicht nur Rechte für internationalen Spitzenfußball erworben, sondern auch für die US-Ligen NBA, NFL und MLB. DAZN wird deshalb auch das "Netflix des Sports" genannt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung