Primera División-Livestream: Leganes - Getafe am 07.12.

Von SPOX
Leganes - Getafe am 07.12.
© DAZN

Am 15. Spieltag der spanischen LaLiga reist Getafe nach Leganes. Im heimischen Estadio Municipal de Butarque konnte das Team von Trainer Mauricio Pellegrino immerhin 11 Punkte aus 6 Spielen einsacken. Gegen Getafe wären weitere Punkte enorm wichtig, um den Abstand zu den Abstiegs-Rängen zu vergrößern.

Der Probemonat bei DAZN ist gratis. Registriere dich jetzt direkt und erlebe Leganes - Getafe am 07.12. um 01:00 Uhr!

Primera División Livestreams

Alaves - Bilbao am 17.12. um 01:00 Uhr

LaLiga-Action auf DAZN! Alaves ist bislang das Überraschungsteam der Saison. Die Babazorros belegten in der Vorsaison einen soliden 14. Tabellenplatz ohne so richtig um das internationale Geschäft mitzuspielen. In der laufenden Saison scheint nach jetzigem Stand sogar die Champions League drin zu sein. Geht der Lauf von Deportivo auch gegen Athletic Bilbao weiter?
Kommentator: Uwe Morawe

DAZN unterwegs empfangbar

Ein großer Vorteil von DAZN ist die Ungebundenheit. Egal ob im Schwimmbad oder am Fußballplatz des Heimatklubs - DAZN ist empfangbar. Dafür muss man einfach nur die App herunterladen und schon kann man seinen Lieblingssport über Smartphone und Tablet verfolgen.

Was ist DAZN?

DAZN ist ein Streaming-Dienst, der sich seit seinem Start im August 2016 mit mehr als 8.000 Live-Events pro Jahr den Ruf als "Netflix des Sports" erarbeitet hat. In Europa kann man DAZN in Deutschland, Österreich und der Schweiz empfangen.

Die Mitgliedschaft ist im ersten Monat kostenlos, nach dem Probemonat kostet DAZN 9,99 Euro monatlich. Die Mitgliedschaft ist monatlich kündbar. Betrieben wird das Streaming-Portal von der britischen Perform Group.

DAZN als Heimat von zahlreichen Box-Highlights

DAZN ist stets auf der Suche nach Sport-Highlights, die auf der Plattform übertragen werden können. In diesem Kontext hat der Streaming-Dienst regelmäßig ausgewählte Box-Events im Programm. In der Vergangenheit übertrug DAZN beispielsweise den Mega-Fight zwischen Floyd Mayweather und Conor McGregor.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung