Premier League-Livestream: Liverpool - Chelsea am 14.04.

Von SPOX
Liverpool - Chelsea am 14.04.
© DAZN

Topspiel an der Anfield Road: Um sich im Fernduell mit Manchester City nicht womöglich entscheidend zu verschlucken, muss Liverpool zum ersten Mal seit sieben Jahren ein Premier-League-Heimspiel gegen Chelsea gewinnen.
Moderator: Daniel Herzog / Kommentator: Marco Hagemann / Experte: Ralph Gunesch. Vorberichte ab 17:15 Uhr.

Der Probemonat bei DAZN ist gratis. Registriere dich jetzt direkt und erlebe Liverpool - Chelsea am 14.04. um 17:30 Uhr!

Premier League Livestreams

Man United - Man City am 24.04. um 21:00 Uhr

Nie brannte das Manchester-Derby in den letzten Jahren derart heiß: United spürt den Druck im Kampf um die UEFA Champions League, City steckt im gnadenlosen Titel-Duell mit Liverpool.
Moderator: Tobi Wahnschaffe / Kommentator: Marco Hagemann / Experte: Ralph Gunesch

Liverpool - Huddersfield am 26.04. um 21:00 Uhr

Der sichere Absteiger zu Gast an der Anfield Road: Drei Punkte sind für Liverpool ein Muss im Kampf um den Titel.
Moderator: Daniel Herzog / Kommentator: Jan Platte / Experte: Moritz Volz. Vorberichte ab 20:45 Uhr.

Wie viel kostet DAZN?

Nach einem Gratismonat im Zuge der Neuregistrierung kostet das Angebot von DAZN 9,99 Euro im Monat. Weitere Kosten fallen nicht an. Ein Abonnement bei DAZN ist monatlich kündbar.

DAZN und die Bundesliga-Highlights

Der Streamingdienst ist stets auf der Suche nach neuen Rechten. So zeigt DAZN seit Beginn der Saison 2017/18 nicht nur Livestreams aus den internationalen Top-Ligen, sondern hat auch die Bundesliga im Portfolio.

Nur 40 Minuten nach Abpfiff kann man sich auf DAZN die Highlights der Bundesliga-Partien anschauen. Dafür werden keine zusätzlichen Kosten fällig, man muss sich lediglich das Abonnement für 9,99 Euro im Monat sichern.

Was bedeutet DAZN?

Der Begriff DAZN kommt aus dem Englischen und wird "Da Zone" ausgesprochen. Diese Aussprache ist eine Anlehnung an The Zone, was wortwörtlich im Deutschen so viel wie "die Zone" bedeutet.

Gemeint wird damit aber der Zustand, in dem man sich befindet, wenn man Sport schaut und sich komplett auf das Sportereignis konzentriert. Im deutschen Sprachgebrauch kommt der Begriff "Tunnelblick" diesem Zustand am nächsten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung