Ligue 1-Livestream: Marseille - PSG am 28.10.

Von SPOX
Marseille - PSG am 28.10.
© DAZN

Am 11. Ligue 1 Spieltag trifft Marseille zuhause auf PSG. "Le Classique" wie die Begegnung in Frankreich genannt wird fand das letzte mal im Pokalviertelfinale des Vorjahres statt und ging mit 3-0 an den Pokalsieger und französischen Meister aus Paris.
Moderator: Guido Hüsgen / Kommentator: Stefan Galler /  Experte: Alexis Menuge. Vorberichte ab 20:50 Uhr

Der Probemonat bei DAZN ist gratis. Registriere dich jetzt direkt und erlebe Marseille - PSG am 28.10. um 02:00 Uhr!

Ligue 1 Livestreams

Lille - Amiens am 18.01. um 01:00 Uhr

Am 21. Spieltag der Ligue 1 ist Amiens zu Gast im Stade Pierre-Mauroy beim OSC Lille. In der Hinrunde gewann Lille 3:2, damals traf Nicolas Pepe dreimal. Auch diesmal ist Lille als Champions-League-Anwärter Favorit.
Kommentator: Gari Paubandt

PSG - Guingamp am 19.01. um 01:00 Uhr

An Spieltag 21 in der Ligue 1 ist EA Guingamp zu Gast im Parc des Princes bei Paris St. Germain. Die Heimbilanz der Hauptstädter: neun Spiele, neun Siege, 28:3 Tore. Gegen den Tabellenletzten soll es genau so weitergehen.
Kommentator: Stefan Galler / Experte: Alexis Menuge

Angers - Nantes am 20.01. um 01:00 Uhr

Der FC Nantes emfängt den SCO Angers am 21. Spieltag der Ligue 1. Angers könnte bei einer Niederlage in Richtung der Abstiegsränge rutschen, Nantes ist noch im sicheren Mittelfeld der Tabelle.

Was bedeutet DAZN?

Der Begriff DAZN kommt aus dem Englischen und wird "Da Zone" ausgesprochen. Diese Aussprache ist eine Anlehnung an The Zone, was wortwörtlich im Deutschen so viel wie "die Zone" bedeutet.

Gemeint wird damit aber der Zustand, in dem man sich befindet, wenn man Sport schaut und sich komplett auf das Sportereignis konzentriert. Im deutschen Sprachgebrauch kommt der Begriff "Tunnelblick" diesem Zustand am nächsten.

Wie kann ich meinen DAZN-Account reaktivieren?

DAZN bietet dir die Möglichkeit, den Account zu pausieren. Wenn man dies macht, kann man einen Zeitpunkt auszuwählen, zu dem der Account automatisch wieder angemeldet werden soll. Dabei kann das Datum aber auch jederzeit nachträglich geändert werden. Das funktioniert, indem man sich bei DAZN einloggt. Dort kann auch der Reaktivierungsvorgang abgebrochen werden.

Abgesehen davon gibt es die Möglichkeit, DAZN umgehend wieder zu aktivieren. Möchte man dies tun, muss man sich auf der Startseite mit seinen Login-Daten anmelden. Anschließend wird man nach den Zahlungsdetails gefragt. Sind diese bestätigt worden, wird DAZN umgehend reaktiviert.

Seit wann gibt es DAZN?

Im August 2016 wurde der Streaming-Dienst DAZN von der Perform Group ins Leben gerufen. Seitdem ist DAZN stetig gewachsen und hat mittlerweile nicht nur Rechte für internationalen Spitzenfußball erworben, sondern auch für die US-Ligen NBA, NFL und MLB. DAZN wird deshalb auch das "Netflix des Sports" genannt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung