Players Championship-Livestream: Players Championship: Tag 1 - Session 1 am 23.11.

Von SPOX
Players Championship: Tag 1 - Session 1 am 23.11.
© DAZN

Herzlich Willkommen zur elften Auflage des Players Championship Finals in Minehead, England! 64 Spieler treten bei der Generalprobe für die Darts WM 2019 an, die zwei Wochen später beginnt. Im Endspiel des letzten Players Championship Finals besiegte Michael van Gerwen Jonny Clayton klar mit 11:2 und gewann den Titel zum dritten Mal in Folge. Hier bekommst du die erste Session des ersten Turniertags in voller Länge!
Kommentator: Elmar Paulke / Experte: Robert Marijanovic

Der Probemonat bei DAZN ist gratis. Registriere dich jetzt direkt und erlebe Players Championship: Tag 1 - Session 1 am 23.11. um 01:00 Uhr!

Auf welchen Geräten kann ich DAZN anschauen?

Du kannst DAZN auf nahezu allen mobilen Endgeräten und Smart TVs anschauen. Nach dem Abschluss deiner Mitgliedschaft kannst du DAZN über die PlayStation 3, PlayStation 4, sowie über die Xbox One abrufen.

Natürlich ist DAZN über den herkömmlichen Weg auf dem Laptop zu erreichen. Dazu benötigt es lediglich eine Internetverbindung. Außerdem bietet DAZN dank der App die Möglichkeit, alle Events auch unterwegs zu verfolgen.

Wie bekomme ich DAZN?

Sofern du noch keinen DAZN-Accout hast, musst du auf der Anmeldeseite lediglich auf den Banner "Gratismonat startet" drücken, anschließend in zwei einfachen Schritten deine Daten angeben. Dabei werden nur deine E-Mail-Adresse, ein Passwort und die gewünschte Zahlungsmethode gebraucht.

Direkt im Anschluss kann das komplette Angebot von DAZN kannst gleich im Anschluss das gesamte Angebot von DAZN erkunden. Der erste Monat ist dabei kostenlos, danach werden monatlich 9,99 Euro fällig.

Seit wann gibt es DAZN?

Im August 2016 wurde der Streaming-Dienst DAZN von der Perform Group ins Leben gerufen. Seitdem ist DAZN stetig gewachsen und hat mittlerweile nicht nur Rechte für internationalen Spitzenfußball erworben, sondern auch für die US-Ligen NBA, NFL und MLB. DAZN wird deshalb auch das "Netflix des Sports" genannt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung