Matchroom Boxing-Livestream: Dillian Whyte vs Joseph Parker: Weigh-In (DELAYED) am 27.07.

Von SPOX
Dillian Whyte vs Joseph Parker: Weigh-In (DELAYED) am 27.07.
© DAZN

Kurzer Rückblick auf die jeweils letzten Kämpfe beider Boxer: Parker brachte bei seiner Niederlage gegen Anthony Joshua 236 Pfund auf die Waage. Dillian Whyte fightete bei seinem furiosen K.o.-Sieg gegen Lucas Browne mit 254 Pfund Kampfgewicht. Wie schlägt die Waage heute an, so wenige Stunden vor dem Kampf. Und vor allem: Wer gewinnt das traditionelle Staredown? Die Antwort auf DAZN!

Der Probemonat bei DAZN ist gratis. Registriere dich jetzt direkt und erlebe Dillian Whyte vs Joseph Parker: Weigh-In (DELAYED) am 27.07. um 16:00 Uhr!

Was ist DAZN?

DAZN ist ein Streaming-Dienst, der sich seit seinem Start im August 2016 mit mehr als 8.000 Live-Events pro Jahr den Ruf als "Netflix des Sports" erarbeitet hat. In Europa kann man DAZN in Deutschland, Österreich und der Schweiz empfangen.

Die Mitgliedschaft ist im ersten Monat kostenlos, nach dem Probemonat kostet DAZN 9,99 Euro monatlich. Die Mitgliedschaft ist monatlich kündbar. Betrieben wird das Streaming-Portal von der britischen Perform Group.

Welche Sportarten zeigt DAZN?

DAZN bietet für zahlreiche Top-Spiele aus den europäischen Fußballigen Livestreams an. Aber nicht nur die Fans der Premier League, der Primera Division, der Ligue 1 und der Serie A kommen beim Streaming-Anbieter voll auf ihre Kosten.

Durch den Erwerb der Übertragungsrechte an der NFL, der NHL, der MLB und der NBA wird DAZN auch als "Home of the US-Sport" bezeichnet. Neben Fußball und US-Sport berichtet DAZN darüber hinaus auch über Tennis, Rugby, Darts, Hockey, Boxen, Golf, Volleyball, MMA, Kickboxen und Snooker.

Dabei sondiert DAZN stets den Markt, wodurch sich das Angebot im Laufe der Zeit erweitern kann.

Seit wann gibt es DAZN?

Im August 2016 wurde der Streaming-Dienst DAZN von der Perform Group ins Leben gerufen. Seitdem ist DAZN stetig gewachsen und hat mittlerweile nicht nur Rechte für internationalen Spitzenfußball erworben, sondern auch für die US-Ligen NBA, NFL und MLB. DAZN wird deshalb auch das "Netflix des Sports" genannt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung