Montag, 10.11.2008

Germanwings und SPOX suchen...

... den Überflieger des 12. Spieltags

Germanwings und SPOX suchen den Überflieger des Spieltags - und Du wählst ihn! Nach jedem Bundesliga-Spieltag gibt es dabei zwei Germanwings-Fluggutscheine im Wert von je 150 Euro zu gewinnen!

Der quirlige Marko Marin spielte Bielefelds Markus Schuler ein ums andere Mal schwindlig
© Getty
Der quirlige Marko Marin spielte Bielefelds Markus Schuler ein ums andere Mal schwindlig

Der Überflieger des 11. Spieltags (hier geht's zum Bericht) wurde Kölns Milivoje Novakovic (Antwort A), mySPOX-User Schleppi01 schnappte sich die Fluggutscheine. Herzlichen Glückwunsch!

Den Überflieger des Spieltags sowie den Gewinner der Fluggutscheine geben Germanwings und SPOX.com zu jedem neuen Bundesliga-Spieltag hier auf der "Überflieger"-Seite bekannt.

Germanwings

Viel Spaß und Erfolg wünschen Euch Germanwings und SPOX.

Hier die Vorschläge zum 12. Spieltag:

A) Werder-Fans: Die sonst so verwöhnten Fans von Werder Bremen, sind derzeit nicht zu beneiden. In der Liga Platz zehn, in der Champions League noch ohne Sieg.

Auch in Bochum reichte es wieder nur ein Remis, aber die Fans verdienen trotzdem ein Riesenlob: Mit beherztem Einsatz verhinderten sie, dass die polizeibekannte, rechtsradikale Gruppierung Nordsturm Hansestadt Bremen ein Plakat ausrollen konnte.

Unter "Nazis raus!"-Sprechchören wurden einige Fans zwar handgreiflich, so dass die Polizei die sechs Mitglieder der Gruppierung zum eigenen Schutz in Gewahrsam nahm. Die Zivilcourage der Fans ist trotzdem vorbildlich!

B) Christoph Daum: "Kölner Karneval ist einmalig", dachte sich Kölns Trainer Christoph Daum. Nach dem Motto "Erst die Arbeit, dann das Vergnügen" gab der 55-Jährige seiner Mannschaft grünes Licht, den Beginn der fünften Jahreszeit am 11. November ausgiebig zu feiern.

Wen wunderts, hatte der FC doch gerade Hannover 96 besiegt und sich mit 19 Punkten auf den achten Tabellenplatz verbessert. Die Abstiegsränge sind nicht in Sicht, der Klassenerhalt scheint derzeit mehr als wahrscheinlich.

Pedro Geromel war seinem Trainer sehr dankbar: "Ich bin schon sehr gespannt, was da auf mich zukommt." Als Brasilianer ist man in punkto Karneval ja durchaus beschlagen.

C) Marko Marin: Aus der 2. Liga hatte es der Gladbacher vor der EM in die Nationalelf geschafft, ohne je zuvor ein Tor in der Bundesliga erzielt zu haben. Auch in den vorhergegangenen elf Saisonpartien konnte Marin diesen Makel nicht beseitigen.

Am 12. Spieltag musste nun aber Arminia Bielefeld herhalten. Und da der 19-Jährige offenbar gehörigen Nachholbedarf verspürte, traf es die Arminen gleich doppelt.

Dabei stand Marin auf der Alm kurz vor einem Platzverweis und der Auswechslung durch Hans Meyer. Doch Gladbachs Coach ließ den Youngster schließlich auf dem Feld, und der dankte es Meyer mit einer Gala-Vorstellung und Borussias erstem Auswärtssieg der Saison.

D) Alexander Iaschwili:

186 Bundesliga-Spiele hat der kleine Georgier mittlerweile auf dem Buckel, zum Torjäger hat es der KSC-Angreifer allerdings nie geschafft. Immerhin gelang es Iaschwili nun, gleich zwei schier endlose Durststrecken auf einen Streich zu beenden.

Seit dem 21. Mai 2005 war dem 31-Jährigen kein Tor in Deutschlands höchster Spielklasse mehr geglückt, gegen Bayer Leverkusen war Iaschwili nun endlich mal wieder an der Reihe.

Und das auch noch per Kopf. Mit dem hatte der Linksfuß gar seit fünf Jahren nicht mehr getroffen.

Der 12. Spieltag der Bundesliga im Überblick


Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.