Sebastian Kehl mit Kampfansage an den FC Bayern

Kehl: "Wir können für Furore sorgen"

Von SPOX
Donnerstag, 17.11.2011 | 09:30 Uhr
Der Kapitän von Borussia Dortmund ist heiß auf das Spitzenspiel: Sebastian Kehl
© Getty

Borussia Dortmund gegen den FC Bayern München: Sebastian Kehl schaut mir großer Vorfreude auf das Duell mit den Bayern und richtet eine Kampfansage an den Rekordmeister. Außerdem äußert sich der vermeintliche "Königsmörder" Stefan Müller-Römmer über den Rücktritt des Kölner Präsidenten Wolfgang Overath. Der Blick in die Presse.

Interviews & Personalien

Das Spiel der Woche am Samstag ist eindeutig: Der FC Bayern München empängt Borussia Dortmund. Für Sebastian Kehl steht fest: "Wir können für Furore sorgen." Er blickt im Interview voller Vorfreude auf das Spitzenspiel.

 

Sebastian Kehl: "Wir können für Furore sorgen" (RuhrNachrichten)

Bastian Schweinsteiger: Achsenbruch vorm Rennen des Jahres (Merkur)

Daniel Bauer: "Schluss, genug ist genug" (FAZ)

Bernd Heynemann: "Wer Druck hat, soll auf Toilette gehen" (Sport1)

Holger Stanislawski: Auch der HSV wollte mich (Bild)


Fußball Sonstiges

Die letzte Jahreshauptversammlung des 1. FC Köln endete mit einem Knall: FC-Präsident Wolfang Overath trat überraschend zurück. Stefan Müller-Römmer soll dafür verantwortlich sein. Im Interview spricht er über die Fan-Initiative "fc:reloaded".

 

Stefan Müller-Römmer: "Für Overath bin ich ein rotes Tuch" (11Freunde)

DFB-Team: Die Herausforderung für das deutsche Wunderteam (Welt)

Niederländisches EM-Team: Orientierungslos und überfordert (Berliner Zeitung)

Fußballer-Homepages: Der Anti-Bushido (11Freunde)

Homophobie: Mehr als 60 Sportblogs demonstrieren gegen Homophobie (Zeit)

FC St. Pauli: Fankneipe in den Niederlanden - Totenköpfe in Den Haag (taz)

FC St. Pauli: Millionenerfolg mit der "Kiezkicker"-Anleihe (Handelzeitung)

Taktik: Ein Besuch im Taktiklabor von Jürgen Klopp (11Freunde)

Mario Balotelli: Kokainpäckchen auf dem Tisch (taz)

Ehemaliger FC-Spieler Maurice Banach: "So etwas wie ein Mythos" (KStA)

Mario Basler: RWO-Trainer beschimpft Vorgänger Schneider (DerWesten)

Rassismus-Aussage: FIFA-Chef Sepp Blatter verwirrt mit Aussage (Spiegel)

Berti Vogts: Nicht mal schwimmen kann er! (11Freunde)

 

Mehrsport

Garrett McNamara hat vermutlich einen Weltrekord aufgestellt: Der 44-jährige Surfer ritt auf einer 27,4 Meter hohen Monsterwelle. Wie hat sich dieser Ritt angefühlt? Er spricht im Interview über seinen Rekord.

 

Rekord-Surfer McNamara: "Sie war höher als alles, was ich je gesehen hatte" (Spiegel)

College-Football: Missbrauch oder Alberei in der Dusche (taz)

Stefan Ustorf: Der Mann für den guten Zweck (Tagesspiegel)

NBA-Lockout: Nowitzki wird ausgebremst (HAZ)

Die nächste SPOX-Presseschau gibt es am Freitag, den 18. November um 10 Uhr. Alle früheren Ausgaben finden Sie im SPOX-Presseschau-Archiv.

Außerdem können Sie kostenlos den RSS-Feed der SPOX-Presseschau abonnieren: http://www.spox.com/pub/rss/presseschau-media.xml

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung