Nach Einführung neuer Statistiken

Streit über den gläsernen Profi in der Bundesliga

Von SPOX
Mittwoch, 21.09.2011 | 10:17 Uhr
Dortmund-Sportdirektor Michael Zorc gilt als großer Kritiker des neuen Spieldaten-Systems der DFL
© Getty

Die DFL hat zum Saisonauftakt ein neues Spielzeug präsentiert. Mittlerweile kann jedes noch so kleine Detail auf dem Rasen erfasst werden. Dies führt bei den Verantwortlichen der Bundesligisten zu ganz unterschiedlichen Reaktionen. Die Liga spaltet sich in zwei Lager. Michael Zorc gilt als einer der Hauptkritiker an dem neuen Spieldaten-System. Der Blick in die Presse.

Hamburger SV

Nach dem Rauswurf von Michael Oenning übernimmt vorerst Rodolfo Cardoso das Ruder beim HSV. Mit seinem Gute-Laune-Stil und seiner Lockerheit versucht er den Knoten beim Tabellenletzten zu lösen. Die Frage über seine Nachfolge läuft indes auf Hochtouren. Frank Arnesen steht vor seiner wohl wichtigsten Entscheidung als Sportchef der Hamburger.

Rodolfo Cardoso: Der Gute-Laune-Trainer Cardoso (FAZ)

Trainersuche: Arnesens wichtigste Entscheidung als HSV-Sportchef (SZ)

Trainersuche: Retter verzweifelt gesucht (Spiegel)

Frank Arnesen: Darum musste Oenning gehen (BILD)

Michael Oenning: Oenning war als Profitrainer ungeeignet (ZEIT)


Bundesliga

Die DFL hat durch ihr neues Spieldaten-System eine hitzige Diskussion entfacht, die die Liga in zwei Lager spaltet. Es ist die Rede vom gläsernen Profi. Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc gilt als einer der Hauptkritiker.

 

DFL: Die Bundesliga hat ein neues Spielzeug (BZ)

Nürnberg: Hecking stärkt Stephan den Rücken (Nürnberger Zeitung)

 

Personalien & Interviews

Lothar Matthäus steht sinnbildlich für die Generation der Weltmeister von 1990. Viele der damaligen Helden geben heute Autogrammstunden in Möbelhäusern, einen wirklichen Job haben sie nicht.

 

Lothar Matthäus und die Weltmeister von 1990: Auf Jahre hinaus untragbar (SZ)

Uwe Schwenker: Kieler Institution (FAZ)

Uwe Krupp: Ein Uwe Krupp für alle Kölner Sehnsüchte (FAZ)

Breno: Brenos Frau wollte zurück ins brennende Haus (BILD)

Neven Subotic: "Darum spielen wir keinen Spaß-Fußball mehr" (BILD)

Friedhelm Funkel: Der Steh-Auf-Trainer (Tagesspiegel)

Beiersdorfer und Allofs: "Mensch, Didi! Mensch, Klaus!" (11 Freunde)

Brehme über Matthäus: "Bringt sich selbst ins Gerede" (Sport1)

Tim Wiese: "Wir sollten den Mund nicht gleich wieder so voll nehmen" (Sport1)

Ryan Babel: Die Wandlung des Ryan Babel (Frankfurter Rundschau)

Bayern: Jupp Heynckes' Feinfühligkeit (Frankfurter Rundschau)

Kevin Volland: "Ich hätte Kevin nicht verkauft" (Merkur)

Fußball/Sonstiges

Trainerleben: Geld, Hiebe, Cheerleader - das schwere Trainerleben (SZ)

Wettbewerbsverzerrung: Wenn Halb-Profis sich in der Kreisliga austoben (Tagesspiegel)


Mehrsport

In einer Studie von Dopingforschern wird Nikotin als eindeutig leistungsfördernde Substanz bezeichnet. Welche Auswirkungen hat das auf den Leistungssport? Müssen Sportler künftig auf Zigaretten verzichten?

 

Anti-Doping-System: "Sehr schnell, sehr klar: Rechtswidrig" (FAZ)

Doping: Rauchen ist gesund (taz)

Juan Carlos Navarro: Viel besser als Dirk Nowitzki (ZEIT)

Handball-Skandal: Streit, Manipulation, Erpressung (Spiegel)

Baseball: Wenn das Ende naht (taz)

Radsport: Arndt am Ziel ihrer Träume (Sport1)

 

Die nächste SPOX-Presseschau gibt es am Donnerstag, den 22. September um 10 Uhr. Alle früheren Ausgaben finden Sie im SPOX-Presseschau-Archiv.

Außerdem können Sie kostenlos den RSS-Feed der SPOX-Presseschau abonnieren: http://www.spox.com/pub/rss/presseschau-media.xml

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung