Disziplinfanatiker Felix Magath

"Es geht nicht ums Bestrafen"

Von SPOX
Freitag, 16.09.2011 | 10:21 Uhr
Wolfsburg-Trainer Felix Magath trat jüngst durch die Bestrafung von Patrick Helmes in Erscheinung
© Getty

Felix Magath gilt als harter Hund. Ein Trainer, der sich seine Spieler genau so zurechtschleift, wie er sie haben möchte. Quälix spricht über seinen Ruf als Schleifer, Sinn und Zweck von Disziplinarstafen und einen möglichen Wechsel ins Ausland. Zudem scheint bei den Bayern die größte Schwäche der letzten Jahre zur größten Stärke zu werden. Der Blick in die Presse.

Fußball/Sonstiges

Leipzig gilt im deutschen Fußball als Hochburg der Gewalt. Viele rivalisierende Fans orientieren sich dort am politischen Koordinatensystem. Nazis und linke Ultras sind somit keine Minderheit.

 

Leipzig: Hauptstadt der Fußballgewalt (FAZ)

Pyrotechnik: Bengalos auf Eis (taz)

Bundesliga

Borussia Dortmund: Klopps Rezept gegen den Mittelfeld-Notstand (Sport1)

SC Freiburg: Neuer Vertrag für Cisse - Stürmer darf im Sommer gehen (BZ)


Personalien & Interviews

Den Namen Felix Magath verbindet man sofort mit einer strengen Hand. Medizinbälle, Straftraining und Geldstrafen sind nur einige wenige Begriffe, die einem bei seinem Namen in den Sinn kommen. Magath spricht über sein Image als Schleifer, den Sinn von Disziplinarstrafen und einen Wechsel ins Ausland.

 

Nils Petersen: Von der zweiten Liga ins Glitzerlicht (FAZ)

Blanka Vlasic: Die unvollendete Diva (Welt)

Daniel Narcisse: Der letzte Straßenhandballer (Spiegel)

Philip Köster: Der goldene Reiter (Spiegel)

Mirko Slomka: Nicht nur nett (Spiegel)

Uwe Krupp: Kölns Trainer Krupp ist kein Eishockey-Klopp (Der Westen)

Michael Oenning: Meine Defensivtaktik fruchtet (11 Freunde)

Arjen Robben: Die nächste These kommt bestimmt (11 Freunde)

Thomas Hitzlsperger: "Ich wollte nicht im Mitleid versinken" (11 Freunde)

Felix Magath: "Es geht nicht ums bestrafen" (Sport1)

Michael Schumacher: Lehrstück oder Regelbruch (Sport1)


Champions League

Bayern: Der FC Bayern entdeckt die Bescheidenheit (FAZ)

Bayern: Bayerns große Schwäche ist jetzt die Große Stärke (Welt)


Europa League

Selbes Bild bei Hannover 96 und Schalke 04. Beide Mannschaften kamen bei ihren Premierenspielen in der diejährigen Europa League nicht über ein torloses Unentschieden hinaus.

 

 

Hannover und Schalke: Die Krux mit dem Toreschießen (FAZ)

Hannover und Schalke: Die Gehetzten (Frankfurter Rundschau)

Europa League: Noble zweite Klasse (taz)


Mehrsport

Kurz vor dem DEL-Saisonauftakt spricht Charlie Stephens von den Kölner Haien über sein besonderes Erfolgsrezept. Der Sturmtank liebt drei Dinge: Kölsch, Pizza und Tore!

 

 

Windsurfen: König der Wellenreiter (FAZ)

Springreiten: Betriebsauflug nach Madrid (FAZ)

Eishockey: Bier + Pizza = Tore (Express)

Basektball-EM: Sorgen wegen Bo! Bauermann schaut kritisch in den Osten (Sport1)


Die nächste SPOX-Presseschau gibt es am Montag, den 19. September um 10 Uhr. Alle früheren Ausgaben finden Sie im SPOX-Presseschau-Archiv.

Außerdem können Sie kostenlos den RSS-Feed der SPOX-Presseschau abonnieren: http://www.spox.com/pub/rss/presseschau-media.xml

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung