Ze Roberto: Vermutlich kein Bundesliga-Wechsel

Von SPOX
Donnerstag, 12.05.2011 | 09:49 Uhr
Wehmut vor dem Abschied: Ze Roberto bekam beim Hamburger SV keinen Zweijahres-Vertrag mehr
© Getty

Die Bundesliga verliert wohl eine ihrer langjährigen Attraktionen: Der Hamburger SV und Ze Roberto konnten sich nicht mehr auf einen neuen Vertrag einigen. Manuel Neuer und der FC Bayern befinden sich dagegen auf einem besseren Weg, und der Traum der deutschen Eishockey-Cracks ist ausgeträumt. Der Blick in die Presse.

Ze Robertos Abschied

Ein herber Verlust: Er begann seine Deutschland-Karriere bei Bayer Leverkusen, zauberte sich weiter zum FC Bayern und landete beim Hamburger SV. Doch nun scheint Ze Robertos Bundesliga-Zeit abgelaufen zu sein. Der Vertrag des 36-Jährigen beim HSV wird nicht verlängert und einen Wechsel innerhalb der Liga hält er für unwahrscheinlich.

Ze Roberto: Geht Ze Roberto jetzt in die Wüste? (BILD)

Ze Roberto: "Wir haben nie über Geld gesprochen" (MOPO)

Bundesliga

Der Deal ist wohl kurz vor dem Abschluss, doch bestätigt haben den Neuer-Transfer weder Schalke 04 noch Bayern München. Die finanziellen Modalitäten für den Wechsel des Nationaltorhüters scheinen abgesteckt, doch vor dem Pokalfinale wird wohl nichts mehr passieren.

Bayern München: Durchbruch im Fall Neuer (SZ)

Bayern München: 50 Millionen Euro für Neuer (BILD)

Werder Bremen: Darum wechselt Ekici zu Werder (BILD)

Werder Bremen: Ekici ist fast ein Bremer(Kreiszeitung)

1899 Hoffenheim: Sie sollen ehrlich mit mir sein (BILD)

1899 Hoffenheim: Stani jagt Zambrano (BILD)

Hamburger SV: Arnesen muss den HSV neu erfinden (Welt)

Hamburger SV: Sorgenkind Guerrero soll bleiben (MOPO)

FC St. Pauli: Das unschöne Aus für zwei Urgesteine (MOPO)

Borussia Dortmund: Könnten Frankfurter Randalierer die Party stören? (Der Westen)

Borussia Dortmund: Dede-Nachfolger - Verteidiger Löwe kommt (Ruhrnachrichten)

VfB Stuttgart: Die Satzung spricht gegen die Opposition (Stuttgarter Zeitung)

Eintracht Frankfurt: Die Ultras und der Untergang eines Vereins (Die Zeit)

1. FC Nürnberg: Ein Abschied mit Wehmut (Nürnberger Zeitung)

Bundesliga: Knarren lügen nicht (11 Freunde)

2. Liga

1860 München: Löwen geht das Geld aus (AZ)

1860 München: Löwen-Rettung? Bayern ist skeptisch (Münchner Merkur)

Greuther Fürth: Schröcks bittersüße Träume (Nürnberger Zeitung)

VfL Bochum: Maltritz bleibt Bochumer (Ruhrnachrichten)

International

FIFA: Exorzismus auf die Schnelle (FAZ)

FIFA: "Was haben Sie für mich?" (taz)

Frankreich: Dem rasanten Steilflug folgt eine harte Landung (Badische Zeitung)

England: Tod im Feuer (11 Freunde)

Mehrsport

Der Traum ist ausgeträumt: Das Team um Bundestrainer Uwe Krupp ist bei der Weltmeisterschaft in der Slowakei ausgeschieden. Nach der deutlichen Niederlage gegen Schweden ist das Turnier für die deutsche Nationalmannschaft früher beendet als erhofft. Dennoch können die Spieler erhobenen Hauptes in die Sommerpause gehen.

Eishockey-WM: Der deutsche Medaillentraum ist ausgeträumt (FAZ)

Eishockey-WM: Ende der Erfolgsstory (Frankfurter Rundschau)

Eishockey-WM: Stolze Verlierer (AZ)

Senna-Film: Die Wahrheit liegt auf der Strecke (FAZ)

Senna-Film: Dann verließ seine Seele den Körper (Welt)

HSV Hamburg: So wild feiert der neue Handball-Meister (MOPO)

Füchse Berlin: Wo, bitte, geht es zur Champions League? (Tagesspiegel)

Füchse Berlin: Party am Ballermann (Berliner Kurier)

 

Die nächste SPOX-Presseschau gibt es am Freitag, den 13. Mai um 10 Uhr. Alle früheren Ausgaben finden Sie im SPOX-Presseschau-Archiv.

Außerdem können Sie kostenlos den RSS-Feed der SPOX-Presseschau abonnieren:http://www.spox.com/pub/rss/presseschau-media.xml

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung