Abschied von der Schönspielerei in Bremen

Jetzt rührt Werder Beton an

Von SPOX
Mittwoch, 26.01.2011 | 09:35 Uhr
Auf das Offensivspektakel will Werder-Trainer Thomas Schaaf im Spiel gegen die Bayern verzichten
© Getty

Mit spielerischen Mitteln fand Werder Bremen nicht zum Erfolg. Vor dem Spiel gegen den FC Bayern zieht Trainer Thomas Schaaf deshalb die Konsequenzen. Die neue Devise lautet: In der Defensive tief stehen und kämpfen, kämpfen, kämpfen. Der Blick in die Presse.

Bundesligen

Die Trainingseindrücke bei Werder sind eindeutig. Auf dem Übungsprogramm stehen Zweikämpfe, Zweikämpfe und nochmals Zweikämpfe. Gegen die Bayern möchte sich Thomas Schaaf mit seiner Mannschaft auf die Abwehr konzentrieren. Von tollem Offensivfußball ist angesichts der prekären Tabellensituation keine Rede mehr.

Werder Bremen: Jetzt mischt Werder Beton an (Kreiszeitung Syke)

Bayern München: Louis van Gaal - allein unter Bayern (Tagesspiegel)

1. FC Köln: Wilder Wirbel auf dem Acker (Ksta)

Fortuna Düsseldorf: Wer macht den Lumpi? (Express)


DFB-Pokal

Vor dem DFB-Pokal Viertelfinale in Aachen warnt Philipp Lahm vor der Atmosphäre im neuen Aachener Stadion. Eine interessante Frage des Spiels wird sein, ob Lahm sich dieser Atmosphäre als neuer Bayern-Kapitän entgegen stellen darf.

Schalke - Nürnberg: Draxler schießt Schalke ins Halbfinale (FAZ)

Schalke - Nürnberg: Der Schuljunge schlägt zu (SZ)

Schalke - Nürnberg: Schalke siegt in vorletzter Minute (Tagesspiegel)

Aachen - Bayern: Meijer: Aachen wird das Bayern-Waterloo (Express)

Aachen - Bayern: Meijer: "Die Statistik spricht für uns" (FR)

Aachen - Bayern: Lahm warnt vor Aachener Atmosphäre (DerWesten)

 

Interviews & Personalien

Dieter Schneider: "Ergebnisoffene Gespräche" (SZ)

Armin Veh: Jetzt müssen Entscheidungen her! (MOPO)

Änis Ben-Hatira: "Ich werde diese Chance nutzen" (MOPO)

Sahan und Yilmaz: Die türkische MSV-Flügelzange (DerWesten)

Jürgen Seeberger: "Ich kenne mich hier aus" (Stuttgarter Zeitung)


Mark van Bommel

Mit van Bommel verlässt eine prägende Figur des Fußballs die Bundesliga. Nach seinem Abgang besinnen sich die meisten Medien auf seine Stärken im Zweikampf und in der Führung von Mannschaften. Unter dem Strich wird der Transfer in den meisten Artikeln als Verlust für die Bayern gesehen.

Anruf aus Italien: Van Bommel im Eilverfahren nach Mailand (FAZ)

Bayern geht Wagnis ein: Adieu, aggressive leader! (SZ)

Lahm und Schweinsteiger als Ersatz: Van Bommels trauriger Abschied (TZ)

Nur noch zweite Wahl: Van Bommel flieht vor van Gaal (Zeit)

Rummenigge: "Es musste niemand überredet werden" (TZ)

Kommentar: Ein echter Profi (FR)

 

 

Fußball - Sonstiges

International: Cabanas - Fußball-Profi mit einer Kugel im Kopf (Welt)

Tunesiens Mnari über die Revolution: "Das Volk hat sich erhoben" (11Freunde)

Premier League Kolumne: How are you, Premier League? (11Freunde)

 

Mehrsport

Handball-WM: Nicht mehr konkurrenzfähig (FAZ)

Handball-WM: Tage der Demütigung (SZ)

Handball-WM: Waterloo für Deutschlands Handball (Spiegel)

Handball-WM: Brand befeuert Rücktrittsgedanken (FR)

Australian Open: Petkovics Tanz fällt aus (Tagesspiegel)

Olympische Winterspiele 2018: Alpine Atmosphäre der Angst (TAZ)

Kölner Haie: Der nächste Schritt bei der Aufholjagd (Ksta)

 

Die nächste SPOX-Presseschau gibt es am Donnerstag, den 27. Januar um 10 Uhr. Alle früheren Ausgaben finden Sie im SPOX-Presseschau-Archiv.

Außerdem können Sie kostenlos den RSS-Feed der SPOX-Presseschau abonnieren: http://www.spox.com/pub/rss/presseschau-media.xml

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung