Kahn, Henry und Co.

Diese Topstars wurden nie Weltfußballer

Von SPOX
Mittwoch, 12.01.2011 | 09:27 Uhr
Obwohl Beckham und Kahn herausragenden Spieler waren, wurden sie nie Weltfußballer
© Getty

David Beckham, Thierry Henry, Oliver Kahn und Paolo Maldini tragen das gleiche Schicksal: Obwohl sie auf ihrem Zenit zu den besten Fußballern weltweit gehörten, wurden sie nie zum Weltfußballer des Jahres gewählt. Der Blick in die Presse.

Fußball - Sonstiges

Oliver Kahn, David Beckham und Co. waren in aller Munde und gehörten zu den besten Fußballern ihrer Zeit, wurden aber niemals zum Weltfußballer des Jahres gewählt. "Sport-Bild" hat eine Liste zusammengestellt, mit den größten Stars, die immer leer ausgingen.

Ballon d'Or: Diese Stars wurden nie Weltfußballer (Sport-Bild)

Kommentar: Messi - schlechter als Arne Friedrich (Zeit)

Asien-Cup als Übung für WM: Kein Bier, kaum Fans, wenig Stimmung (RP)

Doping: "Der Kontrolleur kann auch am Weihnachtsabend kommen" (Tagesspiegel)

Weltfußballerin: Marta, die Bewunderte (Zeit)

Ethikkommission: Günter Hirsch richtet über Fifa (11 Freunde)

Fifa: Kein Interesse an Transparenz (FAZ)

Sportpolitik: Die Fifa ist nervös (Zeit)


Bundesligen

FC Bayern: Stammplatz für Protz (SZ)

FC Bayern: Ein Schwede für van Gaal (tz)

Borussia Dortmund: Gas geben und nur auf die Schlaglöcher achten (FR)

1899 Hoffenheim: Suche nach dem Weg aus der Schuldenfalle (Welt)

M'gladbach: Pleiten-Frontzeck unter Siegzwang (Express)

Hertha BSC: Finanzen: Hertha schwebt in Gefahr (B.Z.)

 

Interviews & Personalien

Thomas Müller spricht im Interview mit der "Abendzeitung" über die passende Position für ihn, das Vorbild FC Barcelona und Verbesserungsbedarf am eigenen Spieler. Außerdem: Ronaldinho verlässt Europa und Gojko Kacar erhält die Chance als Abwehrchef.

Thomas Müller: Vorbild Barca! (AZ)

Ronaldinho: Ronnie verlässt Europa (11 Freunde)

Holger Stanislawski: "Toreschießen ist wie Fahrradfahren" (MOPO)

Michael Ballack: Unerwünschte Fürsorge (SZ)

Timo Hildebrand: Leben als Nummer zwei (DerWesten)

Gojko Kacar: Vom Fehleinkauf zum Abwehrchef? (MOPO)

Christoph Metzelder: "Ich spüre Anerkennung" (DerWesten)

Mehrsport

WM-Kampf in Köln: Bleibt der Gürtel bei den Klitschkos? (KStA)

München 2018: Holprige Olympia-Bewerbung (Spiegel)

College Football:Gottesfurcht und Konfetti (taz)

Torsten Jansen: "Die Sache hat einen Beigeschmack" (MOPO)

Ferrari:Rückkehr des verlorenen Sohns (FAZ)

Eisbären Berlin: Spitzenreiter der Spekulationen (Tagesspiegel)

 

Die nächste SPOX-Presseschau gibt es am Donnerstag, den 13. Januar um 10 Uhr. Alle früheren Ausgaben finden Sie im SPOX-Presseschau-Archiv.

Außerdem können Sie kostenlos den RSS-Feed der SPOX-Presseschau abonnieren: http://www.spox.com/pub/rss/presseschau-media.xml

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung