Die WM-Vergabe und ihre Folgen

Presse prügelt auf FIFA ein

Von SPOX
Freitag, 03.12.2010 | 09:01 Uhr
Sepp Blatter ist seit 1998 FIFA-Präsident und wird es wohl noch ein paar Jahre bleiben
© Getty

Die deutsche Presse ist zeigt wenig Verständnis für die WM-Vergabe und hält mit Kritik gegenüber der FIFA nicht hinter dem Berg. Von Machenschaften, Skandalen und Geldgier ist die Rede. Doch letztendlich ist die Entscheidung auch konsequent, wenn man die FIFA kennt. Bei aller Kritik wird auch die taktische Meisterleistung von Sepp Blatter hervorgehoben. Der Blick in die Presse.

WM-Vergabe

Die skandalöse WM-Vergabe der FIFA beschäftigt die deutsche Presse. Gerade Sepp Blatter kommt nicht gut weg, auch wenn er ein taktisches Meisterwerk vollbracht hat. Doch Verständnis findet man nirgendwo. Von Skandalen, Katastrophen und Betrug ist die Rede.

System Blatter: Es funktioniert wie geschmiert (Spiegel)

Sepp Blatter: Ein taktisches Meisterwerk (SZ)

FIFA: Von Machenschaften und Moneten (Focus)

FIFA: Kaviar und Kamele (FR)

Russland: Der Jubel über das Wintermärchen (Spiegel)

Katar: Die Scheichs wissen, wie es geht (RP)

Entscheidung: Die KATARstrophe (Bild)

Kommentar: Eine konsequente Entscheidung (FAZ)

Kommentar: Reclaim the Game! (11Freunde)

Kommentar: Der doppelte Skandal (TS)

Kommentar: Die WM wurde versteigert (KStA)

Kommentar: Zwei Sieger, doppelter Profit (Zeit)

Kommentar: Triumph der Geldgier (Welt)


Interviews & Personalien

Truus van Gaal ist siegessicher und fiebert mit ihrem Mann. Mesut Özil fühlt sich bei Real Madrid wohl und Shinji Kagawa trumpft auch in der Europa League auf. Außerdem: Ein kurioses Interview mit Jürgen Röber.

Truus van Gaal: "Wir glauben an die Meisterschaft" (tz)

Mesut Özil: "Ich bin Teil des Mythos" (tz)

Shinji Kagawa: Von der Niete zum Ungeheuer (DerWesten)

Jürgen Röber: "Mourinho ist der beste Trainer der Welt" (TS)

Hugo Almeida: Heißes Thema an kalten Tagen (KrS)

Ribery & van Gaal: Versöhnung in Sicht (AZ)

Piotr Trochowski: Hammerstart in Freiburg (Mopo)

Lok-Stadionsprecher: "Schlüssel für den Einbrecher"(11Freunde)

Bundesliga

Reiner Calmund will zwar selbst nicht mehr als Manager beim 1. FC Köln einsteigen, doch er schlägt dem Verein ein paar Kandidaten vor. Beim VfL Wolfsburg steht der Platzwart im Fokus und beim FC St. Pauli Stripperinnen von der Reeperbahn.

1. FC Köln: Calmunds Manager-Casting (Express)

1. FC Köln: Gerangel um die Plätze (KStA)

HSV-Freiburg: Ende der Achterbahnfahrt (Welt)

Stuttgart-Hoffenheim: VfB braucht das perfekte Spiel (StN)

FC St. Pauli: Susis Girls tanzen wieder (Mopo)

VfL Wolfsburg: Mensch und Maschine wider den Schnee (WobN)

1860 München: Eine neue Zeitrechnung (SZ)


Mehrsport

Tiger Woods: Charmeoffensive bei den Fans (Welt)

HSV Handball: Titelträume sind erlaubt (Mopo)

BMX Weltcup: Die Schwerkraft ist egal (BZ)

 

Die nächste SPOX-Presseschau gibt es am Montag, den 06. Dezember um 10 Uhr. Alle früheren Ausgaben finden Sie im SPOX-Presseschau-Archiv.

Außerdem können Sie kostenlos den RSS-Feed der SPOX-Presseschau abonnieren:http://www.spox.com/pub/rss/presseschau-media.xml

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung