Presseschau: Wembley Reloaded

Jetzt sind wir quitt!

Von SPOX
Montag, 28.06.2010 | 09:53 Uhr
Manuel Neuer bestritt gegen England das neunte Länderspiel als Nummer eins
© Getty

Die deutschen Medien freuen sich über ausgleichende Gerechtigkeit bei Torentscheidungen zwischen Deutschland und England. Thomas Müller wird nach seiner tadellosen Leistung in den Himmel gelobt. David Beckham stänkert gegen den Schiedsrichter. Der Blick in die Presse.

DFB-Team

44 Jahre musste die deutsche Presse auf diese Befriedigung warten: Endlich gibt es ausgleichende Gerechtigkeit für das bittere Wembley-Tor von 1966. Außerdem: Der erst 20 Jahre alte Thomas Müller begeistert Deutschland. Jung, spritzig, spielfreudig - wird der Münchner Youngster zum besten Nachwuchsspieler der Weltmeisterschaft gewählt werden?

Spektakel pur: Aber Wembley bleibt Wembley (Welt)

Kommentar: Wir sind quitt und träumen weiter (Der Westen)

England weggemüllert: Jungs, we love you! (Bild)

Ab ins Viertelfinale: Wir gewinnt (Stern)

Historischer Sieg: "So werden wir Weltmeister!" (Abendzeitung)

Klare Linie: Mut, dein Name ist Löw (Zeit)

DFB-Elf: Nach Sieg im engen Favoritenkreis (Der Westen)

Einzelkritik: Jung-Bomber Müller bärenstark (Der Westen)

Spiel-Analyse: Deutschland ist alles zuzutrauen (RP)

Oh, wie ist das schön: So feierten die deutschen Stars ihren Zauber-Sieg (Sport Bild)

Zum genießen: Unsere Zauber-Tore als 3D-Video (Bild)

 

WM 2010

"Shame on you!" Die britische Kultfigur David Beckham soll nach dem Schlusspfiff gestern noch ordentlich gewütet haben. Als Hassobjekt diente natürlich Schiedsrichter Jorge Larrionda, der den Engländern durch eine klare Fehlentscheidung verwehrte, noch einmal zurück ins Spiel zu finden. Außerdem: Maradonas Argentinier putzen Mexiko und sind damit der deutsche Gegner im Viertelfinale.

Jorge Larrionda: Beckham wütet gegen Schiri (Bild)

Verrücktes England: Buchmacher zählen Lampard-Schuss als Tor (RP)

3:1 gegen Mexiko: Maradona feiert weiter (Sport Bild)

Afrikas Hoffnung: Jetzt ist Ghana der gefühlte Gastgeber (Welt)

 

Interviews & Personalien

Einer geht noch - auch ohne Salto! Miroslav Klose konnte gestern in seinem 99. Länderspiel für die deutsche Nationalelf sein zwölftes Weltmeisterschafts-Tor erzielen und zieht damit mit der lebenden Legende Pele gleich. Außerdem: Tim Hoogland steckt sich seine Ziele für den zweiten Anlauf auf Schalke hoch. Er möchte Führungsspieler werden.

12. WM-Tor: Klose zieht mit Pele gleich (Bild)

Thomas Müller: "Eiskalt vor dem Tor" (Sport Bild)

Deutschlands 13: Das immerwährende Märchen (Abendzeitung)

Kevin-Prince Boateng: Ballack-Treter droht das WM-Aus (Bild)

Gerald Asamoah: "St. Pauli ist für mich eine Herzenssache" (Bild)

Tim Hoogland: "Ich werde Führungsspieler" (Bild)

 

 

Bundesliga

Beim BVB chancenlos: Hoffenheim will Valdez (Bild)

HSV: Aufsichtsrat stimmt Investorenplan zu (Sport Bild)

Werder Bremen: Sitzt Rosenberg seinen Vertrag aus? (Bild)

 

Mehrsport

Formel 1: Die Vettel-Show (Bild)

 

Die nächste SPOX-Presseschau gibt es am Dienstag, den 29. Juni um 10 Uhr. Alle früheren Ausgaben finden Sie im SPOX-Presseschau-Archiv.

Außerdem können Sie kostenlos den RSS-Feed der SPOX-Presseschau abonnieren: http://www.spox.com/pub/rss/presseschau-media.xml


Werbung
Werbung
Werbung
Werbung