Presseschau - Argentinische Nationalmannschaft trainiert in München

Diego qualmt an der Grünwalder

Von SPOX
Dienstag, 02.03.2010 | 09:37 Uhr
Maradona (hier bei einem Auftritt in Johannesburg) legte sich in München mit einem Fan an
© Getty

Diego Armando Maradona trainiert mit Argentiniens Nationalmannschaft in München. Dabei raucht der Nationaltrainer entspannt Zigarre und legt sich außerdem mit einem Fan von 1860 München an. Der Blick in die Presse.

 

Bundesliga

Mario Gomez ist sich sicher, dass die Bayern die Tabellenführung nicht mehr aus der Hand geben. "Wir werden nicht mehr straucheln", sagt er in der "tz". Außerdem: In Berlin gibt es einen ersten Spieler-Aufstand gegen Trainer Friedhelm Funkel. Und: Warum Hamburgs Guy Demel seit Wochen in einem Formtief steckt.

Bayern: Gomez: "Wir werden nicht mehr straucheln!" (tz)

Berlin: Spieler-Aufstand gegen Trainer Funkel (B.Z.)

Schalke: Tönnies: Wir wollen mehr Anerkennung! (Bild)

Wolfsburg: Köstner hält den Ball flach (Wolfsburger Nachrichten)

Stuttgart: Bundestrainer Löw baut auf den VfB (Stuttgarter Zeitung)

Hamburg: Warum Guy Demel seit Wochen im Formtief steckt (Abendblatt)

Hannover: Mirko Slomka will Dreier beim "Endspiel" gegen Freiburg (HAZ)

Nürnberg: Verein, Polizei und Fans reagieren auf die Gewalt (Nürnberger Nachrichten)

Köln: Meier: "Fan-Randale macht mich nachdenklich" (Express)

Randale in der Bundesliga: Ein Spiel mit dem Feuer (FAZ)

Kommentar zu Leverkusen: Alptraum (FR)

 

Interviews & Personalien

Rene Adler ist die neue Nummer eins im DFB-Team. Auch in Südafrika soll der Bayer-Keeper im Tor stehen. ußerdem: Diego Armando Maradona sorgt in München für Aufsehen. Und: Schauspieler Stefan Jürgens über Homophobie im Fußball und sein Theaterstück, in dem er einen schwulen Trainer spielt.

Rene Adler: Die neue Nummer eins (SZ)

Rene Adler: Unser Mann für Südafrika (taz)

Rene Adler: Krönung einer Turbokarriere (FAZ)

Rene Adler: Endlich wieder eine Nummer eins (Welt)

Rene Adler: In der Ruhe liegt seine Kraft (Tagesspiegel)

Stürmer-Frage: Cacaus Argumente für Südafrika (RP Online)

Diego Armando Maradona: Tourist mit Trillerpfeife (Berliner Zeitung)

Maradona: Er raucht Zigarre und legt sich mit einem Löwenfan an (Abendzeitung)

Stefan Jürgens über Homophobie im Fußball: "Das war kläglich vom DFB" (11 Freunde)

Jorge Burruchaga: "Argentiniens Fans erwarten immer den WM-Titel" (Welt)

Stefan Reinartz: Meister der Einfachheit (Tagesspiegel)

 

Fußball-Sonstiges

Die Schiedsrichter-Affäre um Manfred Amerell weitet sich aus. Jetzt schaltet sich dessen Frau Margit ein und beschuldigt Franz-Xaver Wack, den früheren Schiedsricher-Kollegen ihres Mannes, einer Hetzkampagne. Außerdem: Rote Karten scheinen zur neuen Mode auf Europas Fußballfeldern zu werden.

St. Pauli: Das Ende der Leichtigkeit (taz)

International: Mit asozialem Hauch ins Nationalteam (FAZ)

DFB im Visier: Der Kampf um die Medienmacht (FR)

Fall Amerell: Die Wahrheit kennt nur Verlierer (Tagesspiegel)

Schiedsrichterskandal: Fall Amerell wird jetzt zur Schlammschlacht (Welt)

Schiedsrichteraffäre: "Spatzerl, Du weißt gar nicht, was los ist" (FAZ)

Schiedsrichteraffäre: System der Angst (Berliner Zeitung)

DFB-Kommentar: Zwanzigers Krise (FAZ)

 

Nationalmannschaft

Kader: Hummels hat die WM noch nicht abgeschrieben (Der Westen)

Jogi Löw: Neuer Vertrag doch noch vor der WM? (Bild)

Adil Chihi: Ich spiele für Deutschland (Bild)

Kommentar: Nummer eins - ohne Gewähr (Der Westen)

WM 2010: Toter Frosch im Pool (Berliner Zeitung)

WM 2010: Endspurt um volle Stadien (FR)

 

Winterspiele 2010

Maria Riesch: Aufstieg in die erste Promi-Liga (FAZ)

Deutsche Olympia-Bilanz: Erst der Erfolg, dann die Belohnung (FAZ)

Bilanz: Vancouvers Fröhlichkeit sprengte Grenzen (Welt)

Eishockey: Das Schicksal ist ein Kanadier (SZ)

Olympia-Fazit: Schluss mit Schuss (Spiegel)

 

Mehrsport

Formel 1: Weltmeister Button: Schumi blufft nur! (Bild)

Formel 1: Ein blonder Schatten löst Willi Wichtig ab (Abendzeitung)

Eishockey: Zeichen der Hoffnung bei den Haien (Kölner Stadtanzeiger)

 

Die nächste SPOX-Presseschau gibt es am Mittwoch, 3. März um 10 Uhr. Alle früheren Ausgaben finden Sie im SPOX-Presseschau-Archiv.

Außerdem können Sie kostenlos den RSS-Feed der SPOX-Presseschau abonnieren: http://www.spox.com/pub/rss/presseschau-media.xml

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung