Van der Vaart: Braucht Real ihn nicht?

Von SPOX
Freitag, 07.11.2008 | 07:34 Uhr
Van der Vaart, Rafael, Real Madrid
© Getty

DFB-Präsident Theo Zwanziger ging mit juristischen Mitteln gegen einen Journalisten vor, der ihn in einem Blog-Kommentar als "Demagogen" bezeichnet hatte - und wurde nun abgewiesen. Außerdem: Bei Bayern München gilt Tim Borowski plötzlich als Glücksgriff, und bei Real Madrid braucht man Rafael van der Vaart nicht mehr.

 

Top-Thema

Theo Zwanziger - ein Kommentar und die Folgen

Die Zeit: Oliver Fritsch spricht mit DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger über Kommunikationsfehler im Streit zwischen Ballack und Löw, die Defizite im Amateurfußball und die 50+1-Regel. "Es war ein Fehler"

Direkter Freistoß Blog: In seinem Blog veröffentlicht Oliver Fritsch dasselbe Interview - allerdings mit Zwanzigers Aussagen, warum er mit juristischen Mitteln gegen den Journalisten Jens Weinreich vorgeht, der ihn als "Demagogen" bezeichnet hat.  "Ich bin kein Prozesshansel"

Weinreich Blog: Zwanziger / Weinreich Eine Chronologie

Niggemeier Blog: Zwanziger / Weinreich Gericht lehrt DFB Meinungsfreiheit

Frankfurter Allgemeine: Interview Sammer "Es weht ein anderer Wind"

11Freunde: Zur Eilts-Entlassung Wenn der Wind sich dreht

Sport1: Einwurf Löws Großreinemachen

Süddeutsche: Sport und Politik, eine Glosse Alles Obama

 

FC Bayern München

Plötzlich gilt Tim Borowski als Glücksgriff

Welt: Und plötzlich gilt Tim Borowski als Glücksgriff. Gegen Florenz erst zum fünften Mal in der Startelf, hatte er entscheidenden Anteil am Punktgewinn. Anja Schramm und Oliver Birkner über den Wandel vom idealen Ergänzungsspieler zum Torjäger. Nur Klose trifft besser als Borowski

Sport Bild: Bayern München Glücksgriff Borowski

NZZ: Bayern München FCB fühlt sich bereit für große Aufgaben

Bild: Klinsi heiß auf Salihovic Hoffenheim-Star sagt Bayern ab

Abendzeitung: van Buyten Im Winter schon weg?

Abendzeitung: Jahreshauptversammlung Hoeneß will heute cool bleiben

TZ München: Spitzenspiel 20 Gründe, warum Schalke baden geht

 

Fußball-Roundup

Zu Besuch bei Matthäus und van der Vaart

11Freunde: Als Lothar Matthäus seinen Wechsel zu Maccabi Netanya bekannt gab, war der Spott in Deutschland groß. Doch wer in diesen Wochen nach Israel reist, erlebt einen Trainer, der offenbar mit sich und der Welt im Reinen ist. "We will play betterrr"

Welt: Der Wechsel vom Hamburer SV zu Real Madrid war für Rafael van der Vaart der wegweisende Schritt seiner Karriere. Nur drei Monate später ist die Anfangseuphorie gewichen. Trainer Bernd Schuster lässt ihn meist auf der Bank. Schuster braucht van der Vaart nicht mehr

Berliner Zeitung: Real Madrid Dünne Sicherheitsnetze

Frankfurter Allgemeine: Europapokal Wolfsburger Glanzstück, Bremer Tiefpunkt

Bild: Schalke 04 Magic Manuel! Neuer hält Punkt fest

Frankfurter Allgemeine: VfB Stuttgart Teure Mannschaft im Mittelmaß

11Freunde: Christopher Schorch Das blonde Engelchen

Hamburger Abendblatt: Interview Jürgen Klopp Wäre fast beim HSV gelandet

RP Online: Brasilien Spieler zeigt Schiri die Gelbe Karte

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung