Langlauf

Sprint, Freistil (Damen), Dresden, Saison 2017/2018

Langlauf Liveticker

Dresden, Deutschland13. Januar 2018, 12:20 Uhr
Sprint, Freistil der Damen
Zeit im Ziel Beendet
Pos.
Name
Zeit
Diff.
1.
Hanna Falk
2:11.02
2.
Maja Dahlqvist
+0.23
3.
Sophie Caldwell
+0.30
4.
Laurien Van der Graff
+0.58
5.
Anna Dyvik
+0.68
6.
Stina Nilsson
+7.56
Letzte Aktualisierung: 12:46:37
Ende
 
Bei den Damen machen wir den Schlussstrich: Hanna Falk triumphiert, Laurien van der Graaff im Finale auf einem respektablen Rang vier. Wichtig aus deutscher Sicht: Elisabeth Schicho zeigte einen klasse Wettkampf und belohnt sich mit dem Ticket für Olympia!
Finale Herren
 
Abschließend noch einmal den Ticker wechseln - das Finale der Herren steht an!
 
 
Hanna Falk also mit dem Sieg und das obwohl sie im Halbfinale nur über die Zeit weiter kam. Im Finale fuhr sie dann vorne weg und zog das Tempo bis zum Schluss durch - starke Vorstellung.
 
 
Auf den Plätzen zwei und drei finden sich Maja Dahlqvist und Sophie Caldwell ein.
Finale
Wahnsinns Schlussspurt! Hanna Falk macht das Rennen und holt sich den Sieg in Dresden!
 
 
Wieder stürzt eine Läuferin! Stina Nilsson ist aus dem Rennen.
 
Vier Schwedinnen am Start - klare Dominanz. Wer macht das Rennen?
Finale
 
Das Finale steht an: Stina Nilsson, Hanna Falk, Sophie Caldwell, Maja Dahlqvist, Anna Dyvik und die letzte deutschsprachige Vertreterin Laurien van der Graaff.
Herren
 
Die Herren sind wieder dran - im anderen Ticker bleiben sie auf dem aktuellen Stand.
Olympia-Quali
 
Elisabeth Schicho darf dennoch jubeln - sie schafft die Olympia-Qualifikation.
 
 
Freuen dürfen sich Hanna Falk und Sophie Caldwell - sie kommen über die Zeit ins Finale.
2. Halbfinale
Was für ein Rennen: vorne machen van der Graaff und Dyvik die Finalplätze klar. Schicho landet auf Rang vier. Ingemarsdotter ist stinksauer - sie trudelt als sechste ein.
 
 
Chaos hinter den ersten Dreien - Schicho verhakt sich, Vürich mit Stockbruch und Ingemarsdotter stürzt!
 
Los geht der Lauf - Elisabeth Schicho lauert auf Rang vier.
2. Halbfinale
 
Lisi Schicho hat als letzte Deutsche in Dresden die Chance auf das Finale. Vergoldet sie den starken Auftritt? Van der Graaff, Ingemarsdotter, Dyvik und Vürich bilden die Konkurrenz.
1. Halbfinale
Hanna Kolb wird auf der Zielgeraden fair abgedrängt - Platz fünf für sie. Stina Nilsson und Maja Dahlqvist sind schon mal im Finale!
 
 
Die Schwedinnen machen ein starkes Renne. Das wird ganz schwierig für Hanna Kolb.
1. Halbfinale
Ins Rennen gehen Nilsson, Fabjan, Caldwell, Falk, Dahlqvist und aus deutscher Sicht Hanna Kolb!
Herren
 
Nun aber rüber zu den Herren - da geht es gleich das erste Mal in die Loipe.
 
 
Zwei Deutsche Damen kommen über die Zeit ins Halbfinale: Hanna Kolb und Lisi Schicho sind weiter mit von der Partie!
5. Viertelfinale
Im Ziel ist es Ida Ingemarsdotter - Nadine Fähndrich oder Alenka Cebasek? Das Foto entscheidet sich für letztere!
 
 
Ida Sargant macht das Tempo, bleibt sie vorne?
5. Viertelfinale
Ab geht's - es geht um die letzten Plätze im Halbfinale!
 
 
Im letzten Lauf trifft Nadine Fähndrich auf Ida Sargant und Ida Ingemarsdotter - was ist drin für die Eidgenossin?
4. Viertelfinale
Dyvik und Vürich machen das Rennen - wieder eine Deutsche auf Rang drei. Die Zeit reicht für Anna Winkler aber nicht.
 
 
Sturz! Greta Laurent und Mari Eide kollidieren und verabschieden sich aus dem Geschehen.
 
 
Der Kurs ist extrem eng! Mit viel Schnee konnte man nicht arbeiten und das merkt man dem Rennen an. Es geht ganz knapp zu...
 
Rein ins Rennen: Anna Winkler hängt sich zunächst an Gaia Vürich.
4. Viertelfinale
 
Norwegerinnen sind heute verhältnismäßig wenige am Start. Mari Eide steigt im vierten Viertelfinale in die heiße Wettkampfphase ein. Sie trifft auf Anne Winkler - ob sich die Deutsche behaupten kann?
3. Viertelfinale
Dahlquvist und Van der Graaff machen das Rennen, doch Elisabeth Schicho fährt mit einer guten Zeit auf den dritten Platz. Zwei Deutsche wäre derzeit über die Zeit weiter.
 
 
Laurien van der Graaff macht das Tempo, die deutschen Damen sind noch hinten dran.
3. Viertelfinale
Gleich drei DSV-Damen finden sich jetzt am Start ein: Elisabeth Schicho, Nadine Herrmann und Laura Gimmler kämpfen ums Halbfinale - auch Laurien van der Graaff geht ins Rennen.
2. Viertelfinale
Hanna Falk macht das Rennen, Sophie Caldwell geht als zweite ins Ziel. Doch Hanna Kolb wäre als Dritte derzeit über die Lucky-Loser-Liste dabei!
 
 
Die Streckenführung geht in einer Acht vorbei am Staatsministerium der Finanzen, einem Hotel und auf der anderen Seite natürlich die Elbe.
2. Viertelfinale
Der Startschuss fällt, erneut geht es am Elbufer auf die Runde.
2. Viertelfinale
 
Lauf zwei führt Hanna Falk an. Große Gefahr für das Deutsche Duo Victoria Carl und Hanna Kolb geht außerdem von Sophie Caldwell aus.
1. Viertelfinale
Stina Nilsson und Vesna Fabjan schnappen sich die ersten Plätze im Halbfinale. Sandra Ringwald hat als vierte nur noch theoretische Chance - was ist die Zeit wert?
1. Viertelfinale
Auf geht's - das erste Rennen ist unterwegs!
1. Viertelfinale
 
Jetzt geht es ans Eingemachte, das erste Viertelfinale steht an: Sandra Ringwald ist direkt gefordert. Sie trifft in Stina Nilsson und Vesna Fabjan auf zwei Top-Läuferinnen.
Vorläufe
 
Das Schweizer Duo Nadine Fähndrich und Laurien van der Graaff machen die Starterinnen aus dem D-A-CH-Bereich komplett.
Vorläufe
 
Die DSV-Damen weisen eine starke Bilanz in der Quali auf. In vier von fünf Viertelfinals sind deutsche Läuferinnen vertreten. Namentlich: Sandra Ringwald, Victoria Carl, Hanna Kolb, Elisabeth Schicho, Nadine Herrmann, Laura Gimmler und Anne Winkler.
Parallelticker
 
Gleicher Ablauf wie immer - im Wechsel berichten wir von den Damen und auch den Herren. Beide Ticker öffnen und wechseln lohnt sich also!
Loipe
 
Probleme gab es mit dem Schnee, der fällt derzeit nämlich nicht so gerne in Dresden. Die unerlässliche Zutat für den Wettkampf wurde daher sogar aus dem Erzgebirge angefahren. Auch wenn sich in das strahlende Weiß ein leichter Grauschleier mischt, dem Start steht nichts mehr im Wege.
Dresden
 
Am Elbufer in Dresden kommt es zur absoluten Premiere: das erste Mal gastiert ein Langlauf Weltcup in der sächsischen Landeshauptstadt.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in Dresden zum Langlauf der Damen.
Nr.
Name
1.
Hanna Falk
2.
Maja Dahlqvist
3.
Sophie Caldwell
4.
Laurien Van der Graff
5.
Anna Dyvik
6.
Stina Nilsson
Pos.
Name
Zeit
Diff.
1.
Marit Björgen
24:18.9
2.
Jessica Diggins
+16.7
3.
Sadie Bjornsen
+1:11.5
5.
Astrid Jacobsen
+1:12.0
4.
Ragnhild Haga
+1:12.8
6.
Krista Pärmäkoski
+1:16.2
7.
Charlotte Kalla
+1:17.9
8.
Ingvild Flugstad Östberg
+1:19.0
9.
Jonna Sundling
+1:30.5
10.
Ebba Andersson
+1:44.7