Formel 1

Grand Prix von Abu Dhabi Saison 2017

Formel 1 Live-Ticker

Vereinigte Arabische Emirate, Abu Dhabi25.11.2017 14:00 - 15:00
Fahrer
Wagen
Team
Zeit
 
Bottas
77
Mercedes
1:36.231 
 
Hamilton
44
Mercedes
1:36.403 
 
Vettel
5
Ferrari
1:36.777 
 
Ricciardo
3
Red Bull
1:36.959 
 
Räikkönen
7
Ferrari
1:36.985 
 
Verstappen
33
Red Bull
1:37.328 
 
Hülkenberg
27
Renault
1:38.282 
 
Perez
11
Force India
1:38.374 
 
Ocon
31
Force India
1:38.397 
 
10 
Massa
19
Williams
1:38.550 
 
11 
Alonso
14
McLaren
1:38.636 
 
12 
Sainz
55
Renault
1:38.725 
 
13 
Vandoorne
2
McLaren
1:38.808 
 
14 
Magnussen
20
Haas F1
1:39.298 
 
15 
Stroll
18
Williams
1:39.646 
 
16 
Grosjean
8
Haas F1
1:39.516 
 
17 
Gasly
10
Toro Rosso
1:39.724 
 
18 
Wehrlein
94
Mercedes
1:39.930 
 
19 
Ericsson
9
Sauber
1:39.994 
 
20 
Hartley
28
Toro Rosso
1:40.471 
 
ENDE
Letzte Aktualisierung: 06:46:53
Ende
Zum Abschluss letztlich vier Sieger mit Bottas, Ricciardo, Hülkenberg und Massa, aber die Abstände sind schon gewaltig mit zwei Sekunden zwischen P1 und P7. Wir können mit der Startaufstellung jedenfalls gut leben, die Konstellation lässt auf ein weit spannenderes Rennen als zuletzt in Brasilien hoffen. Dieses startet am Sonntag zur gewohnten Zeit um 14:00 Uhr, vielen Dank für Ihr Interesse heute und noch einen schönen Sportsamstag, egal ob mit Wintersport oder Fußball.
Fazit
Nur P6 für Verstappen, dahinter ist Hülkenberg der Mann des Tages vor Perez, Ocon und Massa. Ganz vorne schien alles vorbereitet für den berühmten letzten Stich von Hamilton, aber dem ist diesmal der Eichel-Ober im zweiten Sektor irgendwie abhanden gekommen.
Ende Q3
Aber auch Hamilton kann sich nicht verbessern, vierte Pole Position für Valtteri Bottas. Ricciardo gelingt aber der späte Schlag, er kassiert noch Räikkönen ein!
12/12 Min.
Bottas hat diesen verpatzt, er schenkt die Runde ab.
11/12 Min.
Im ersten Sektor leuchtet für Hamilton lila auf!
10/12 Min.
Finale! Mercedes will vorlegen, Ferrari muss nachlegen.
7/12 Min.
Ansonsten gingen die teaminternen Duelle in diesem Stint an Verstappen und Ocon. Massa hat mit P10 ohnehin schon den Plafond erreicht, wie der Österreicher und der Franzose sagt.
6/12 Min.
Noch einmal eine 1:38,2 von Hülkenberg? Fast! 1:38,3 sind aber auch diesmal schneller als die Konkurrenz um P7.
5/12 Min.
Aber nur da, knapp vor Räikkönen reiht er sich auf P3 ein.
4/12 Min.
Viel mehr! Bottas 1:36,2, Hamilton 1:36,4. Und Vettel? Der war im ersten Sektor bärenstark.
3/12 Min.
Räikkönen eröffnet mit einer Zeit knapp unter 1:37. Da geht noch mehr!
1/12 Min.
Während Alonso ein letztes Mal über die Leistung der Honda-Motoren klagt, brettern die zehn verbliebenen Fahrer auch schon wieder los.
Start Q3
Und jetzt der Kampf um die letzte Pole der Saison! Aber wir schauen natürlich auch darauf, ob Hülkenberg die Force India erneut ärgern kann.
 
Alonsos Schicksal teilen Sainz, Vandoorne, Magnussen und Stroll. Sonderlob natürlich auch für einen unglaublich schnellen Nico Hülkenberg.
Ende Q2
Und das schafft der Brasilianer auch! Im Duell der Altmeister gibt eine knappe Zehntel den Ausschlag zu seinen Gunsten. Beide McLaren ausgeschieden, das hat sich im Training überhaupt nicht angedeutet.
15/15 Min.
Und Alonso muss zittern, denn Massa will seine Formel-1-Quali-Karriere noch einmal um zwölf Minuten verlängern.
14/15 Min.
Keine Verbesserungen bei McLaren! Vandoorne ist damit schon mal fix raus.
13/15 Min.
Interessant, alle Teams sind wieder auf der Strecke. Wir blicken aber konsequent nur auf P10.
12/15 Min.
McLaren! P10 und P11 sind natürlich auch nichts, mit dem man lange zuschauen will.
11/15 Min.
Wer bricht den Bann?
9/15 Min.
Zu schlagen sind also die 1:38,6 von Alonso. Aber der kann sich natürlich auch noch steigern. Gleich in Runde 2 ohne Hamilton und Co., die sind gedanklich längst in Q3.
7/15 Min.
Perez, Ocon, Alonso. Vandoorne fehlen noch satte sieben Zehntel auf die Vorleistung von Hülkenberg. Sainz nur auf P13 noch deutlich weiter weg.
6/15 Min.
Dann Ricciardo dahinter, aber Hülkenberg mit 1:38,1 knapp vor Verstappen.
5/15 Min.
Vettel auch 1:37,0, Räikkönen 1:37,5. Also keinerlei Überraschungen.
4/15 Min.
Alle auf Ultrasoft! Hamilton 1:36,7, Bottas 1:37,0.
2/15 Min.
Die vier Topfavoriten sind schon wieder unterwegs.
1/15 Min.
Mittlerweile arbeitet das Flutlicht schon auf Hochtouren.
Start Q2
Runde 2! Und zwei Fragen, erwischt es einen McLaren oder Force India und setzt jemand seine Bestzeit mit Super- statt Ultrasoft? Und startet dann morgen mit diesem Reifensatz.
 
Ausgeschieden sind neben dem Franzosen Gasly, Wehrlein, Ericsson und Hartley.
Ende Q1
Stroll! Er kommt ganz zum Schluss über die Linie und wirft tatsächlich noch Grosjean raus. Schlanke 13 Tausendstel geben den Ausschlag.
18/18 Min.
Keine Veränderungen bisher, letzte Chance!
17/18 Min.
Nein, in letzter Sekunde kommt er doch noch raus. Sollte sich ausgehen für eine gezeitete Runde.
16/18 Min.
Massa ist mit 1:39,5 sicherlich noch nicht auf der sicheren Seite. Aber er bleibt wohl drin!
15/18 Min.
Für diese geht es jetzt wieder los. Unter 1:40, möglichst deutlich, das ist die Vorgabe.
14/18 Min.
Die Topteams haben schon Feierabend, Zeiten unter 1:39 sind für die Hinterbänkler nicht drin.
12/18 Min.
Beide Haas wären weiter, P14 und P15 sind allerdings alles andere als ein sanftes Ruhekissen. Stroll, Wehrlein, Ericsson, Gasly und Hartley wollen die Vorgabe noch knacken.
11/18 Min.
Magnussen mit 1:39,6 und Grosjean mit 1:39,9 haben sich jedenfalls ordentlich positioniert im ersten Stint.
10/18 Min.
Allerdings fehlen da noch die Renault-Zeiten. Und auch Massa, aber gleich gibt es Klarheit.
8/18 Min.
Bottas und Hamilton steigern sich noch einmal, Red Bull schreibt auch an, aber wir richten den Blick jetzt zügig in Richtung P15.
6/18 Min.
Vettel 1:38,2, auch das sollte locker reichen.
5/18 Min.
Mercedes ist natürlich in einer anderen Liga unterwegs. 1:37,5 von Hamilton, 1:37,7 von Bottas, Pflichtübung schon erledigt.
4/18 Min.
Eine erste Zeit unter 1:40 liefert Magnussen mit 1:39,6.
3/18 Min.
Die ersten Zeiten sind im Anmarsch.
1/18 Min.
Wehrlein macht sich gewisse Hoffnungen auf Q2, diesmal ist Sauber etwas näher dran, bzw. Stroll, Toro Rosso und Team Haas haben bisher viele Probleme gezeigt.
Start Q1
Los geht es!
Reifen
Mal sehen, ob jemand versucht, Q2 mit Supersoft zu überstehen. Hier in den Emiraten gibt es allerdings desöfteren Zweistopprennen zu bewundern, da dürfen wir gespannt sein, was die Teams nach den gestrigen Longrunerfahrungen ausgetüftelt haben.
Strafen
Brendon Hartley ist in der Formel 1 angekommen, er kennt die Regeln jetzt. Viertes Rennen an diesem Wochenende, vierte Gridstrafe, egal, was er in der Quali aufführt, er wird wieder ganz hinten losfahren müssen. Ansonsten sind derzeit keine weiteren Vergehen bekannt, die eine Rückversetzung nach sich ziehen würden.
Rückblick
Den Trainingseindrücken zufolge ist Hamilton wieder der Favorit, aber Ferrari konnte Mercedes durchwegs fordern, Red Bull nur in Teilen. Für die Österreicher ist wohl nur Startreihe 3 drin, dahinter fiel uns McLaren sehr positiv auf, Force India ist wie gewohnt der fünfte Kandidat für Q3.
Abu Dhabi
Letzte Quali der Saison, wie seit etlichen Jahren auf dem Yas Marina Circuit zu Abu Dhabi. Dreimal holte sich Red Bull hier den Platz an der Sonne, fünfmal lag Mercedes vorne, zuletzt dreimal in Serie.
vor Beginn
Herzlich willkommen in Abu Dhabi beim Qualifying zum Großen Preis der Vereinigten Arabischen Emirate.
Grand Prix von Abu Dhabi