Stadion Pasienky
Slovan Bratislava
Europa League
09.08.2018, 21:05 Uhr
SK Rapid Wien
Kommentar
Aufstellung
Statistik
Heatmap
Das war es mit dem Liveticker zum Spiel zwischen Slovan Bratislava und Rapid Wien. Vielen Dank fürs Mitlesen.
Vor dem Rückspiel in einer Woche muss Rapid Wien am Wochenende wieder in der Bundesliga ran. Das Team von Coach Djuricin empfängt den Wolfsberger AC. Slovan Bratislava bekommt es in der Liga am Wochenende mit dem FC Nitra zu tun.
Rapid Wien verliert das Hinspiel in der dritten Runde der Europa-League-Qualifikation bei Slovan Bratislava mit 1:2. Zunächst gingen die Österreicher durch Schwab früh in Führung, kassierten aber wenige Minuten später, ebenfalls nach einer Ecke, den Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel kam für Rapid Wien dann auch noch Pech dazu, weil Neuzugang Barac ein folgenschweres Eigentor unterlief, das die Begegnung schlussendlich entschied. Zudem vergab Alar in der 84. Minute einen Elfmeter, in dessen Anschluss der Ball nach einem Alar-Kopfball möglicherweise hinter der Linie war, das Schiedsrichterteam jedoch auf Weiterspielen entschied. In den absoluten Schlussminuten hatte Rapid Wien dann keine Ausgleichsmöglichkeiten mehr.
90.+5. | Schlusspfiff in Bratislava.
90.+4. | Nach einer Ecke von links kommt Joker Guillemenot am kurzen Pfosten unter Bedrängnis zum Abschluss, setzt diesen knapp links unten am Tor vorbei.
präsentiert von