Fussball \ Europa League

Konferenz, Saison 2017/2018

FUSSBALL Liveticker

14.09. Ende
VIL
3:1
AST
(1:0)
14.09. Ende
SVP
1:0
MTA
(1:0)
14.09. Ende
DYK
3:1
SKE
(0:1)
14.09. Ende
YBB
1:1
PAR
(1:1)
14.09. Ende
HOF
1:2
SPB
(1:1)
14.09. Ende
BAS
0:0
RAS
(0:0)
14.09. Ende
FKA
1:5
MIL
(0:3)
14.09. Ende
RIJ
1:2
AEK
(1:1)
14.09. Ende
ATB
3:0
EVE
(3:0)
14.09. Ende
LIM
1:1
LYO
(0:0)
14.09. Ende
ZLI
0:0
TIR
(0:0)
14.09. Ende
KOP
0:0
LOK
(0:0)
14.09. Ende
BEE
2:1
LUG
(1:0)
14.09. Ende
BUK
3:0
PLZ
(2:0)
14.09. Ende
RSB
1:1
BOR
(0:0)
14.09. Ende
MAR
1:0
KON
(0:0)
14.09. Ende
GUI
1:1
SAL
(1:1)
14.09. Ende
LUH
0:2
ÖFK
(0:0)
14.09. Ende
BER
0:0
BIL
(0:0)
14.09. Ende
ZWA
1:5
OGC
(0:3)
14.09. Ende
ARN
2:3
LAZ
(1:0)
14.09. Ende
SKO
0:5
ZEN
(0:3)
14.09. Ende
RSS
4:0
RBK
(3:0)
14.09. Ende
ARS
3:1
KÖL
(0:1)
1. Spieltag - Konferenz
14.09. Ende
FC Villarreal
FC Astana
14.09. Ende
Slavia Prag
Maccabi Tel Aviv
14.09. Ende
Dynamo Kiew
Skenderbeu Korce
14.09. Ende
BSC Young Boys
Partizan Belgrad
14.09. Ende
1899 Hoffenheim
SC Braga
14.09. Ende
Medipol Basaksehir
Ludogorez Rasgrad
14.09. Ende
FK Austria Wien
AC Mailand
14.09. Ende
HNK Rijeka
AEK Athen
14.09. Ende
Atalanta Bergamo
FC Everton
14.09. Ende
Apollon Limassol
Olympique Lyon
14.09. Ende
FC Fastav Zlin
Sheriff Tiraspol
14.09. Ende
FC Kopenhagen
Lokomotive Moskau
14.09. Ende
Hapoel Beer Sheva
FC Lugano
14.09. Ende
FCSB Bukarest
Viktoria Plzen
14.09. Ende
Roter Stern Belgrad
BATE Borisov
14.09. Ende
Olympique Marseille
Atiker Konyaspor
14.09. Ende
Vitoria Guimaraes
RB Salzburg
14.09. Ende
Zorya Luhansk
Östersunds FK
14.09. Ende
Hertha BSC
Athletic Bilbao
14.09. Ende
SV Zulte Waregem
OGC Nizza
14.09. Ende
Vitesse Arnheim
Lazio Rom
14.09. Ende
Vardar Skopje
Zenit St. Petersburg
14.09. Ende
Real Sociedad
Rosenborg BK
14.09. Ende
FC Arsenal
1. FC Köln
Letzte Aktualisierung: 08:57:41
 
 
Das soll es gewesen sein. Nach einem langen Europa-League-Abend mit 24 Spielen verabschieden wir uns für heute. Herzlichen Dank an alle, die im Ticker vorbeigeschaut und mitgelesen haben, eine gute Nacht und bis zum nächsten Mal.
 
 
Ganz, ganz bitter verläuft der Abend aus Sicht von 1899 Hoffenheim. Gleich in der ersten Minute geriet man in Rückstand, kam in der zweiten Halbzeit zum völlig verdienten Ausgleich, musste dann aber noch zwei unnötige Treffer hinnehmen und schlug sich damit quasi selbst. Obwohl Basaksehir mit einem Auswärtssieg beim Zweiten Ludogorets Schützenhilfe leistete, sind die Hoffenheimer dadurch bereits ausgeschieden.
 
 
Slavia Prag holt einen wichtigen Sieg in Tel Aviv und verdrängt Astana vom zweiten Platz in der Gruppe A. Am letzten Spieltag kommt es zum entscheidenden Duell zwischen beiden Teams ums Weiterkommen. In der Gruppe B landet Skenderbeu einen Überraschungssieg gegen Spitzenreiter, das aber ebenso wie der Zweite Partizan in die nächste Runde einzieht.
 
 
Die dritte Runde des Abends bot nochmal sehr viele Tore. Bis auf das 1:0 zwischen Sheriff Tiraspol und Zlin fielen in jedem der zehn Spiele zwei oder mehr Treffer. Der AC Mailand und Atalanta Bergamo schießen Austria Wien und den FC Everton jeweils mit 5:1 ab. Rooney und Co. bleiben nur mit einem Punkt weiterhin Letzter der Gruppe E, das letzte Spiel beim ebenfalls ausgeschiedenen Dritten Limassol wird somit zum Freizeitausflug.
Braga - Hoffenheim
90+7
Mit dem Schlusspfiff in Braga ist auch die letzte Partie des Abends zu Ende, Braga schlägt Hoffenheim mit 3:1.
Braga - Hoffenheim
90+6
Und dann gibt es auch noch eine Rote Karte für Hoffenheim, quasi als unrühmlicher Schlusspunkt: Adam Szalai befreit sich aus der Umklammerung eines Gegenspielers, schlägt dabei leicht aus und erwischt den Gegenspieler. Das alles vor den Augen des Schiedsrichters, der sofort den roten Karton zückt.
Braga - Hoffenheim
90+6
Neun von zehn Partien sind abgepfiffen, in Braga läuft noch die sechste Minute der Nachspielzeit.
Everton - Atalanta
90+4
Es ist nicht zu fassen! Atalanta spielt mit Everton Katz und Maus und hat noch immer nicht genug. Der eingewechselte Andreas CORNELIUS schnürt seinen Doppelpack und macht das Debakel aus Sicht der Toffees noch ein bisschen schmerzhafter.
Braga - Hoffenheim
90+3
Tor! BRAGA - Hoffenheim 3:1 - Unglaublich! Hoffenheim macht sich auch in der Nachspielzeit das Leben selber schwer und verhilft dem Gegner zur endgültigen Entscheidung. Braga erzielt das 3:1 und beendet Hoffenheims Traum von der K.O.-Runde! Baumann - weit aus seinem Kasten - spielt den Ball auf Amiri. Dieser spielt einen Fehlpass, sodass Fransergio in Schussposition kommt und das Leder aus 30 Metern über Baumann hinweg ins Tor schießt.
Mailand - Austria
90+3
Tor! AC MAILAND - Austria Wien 5:1 - Patrick Cutrone sorgt mit seinem zweiten Treffer des Abends für den Schlusspunkt.
Lyon - Limassol
90
Tor! LYON - Limassol 4:0 - In der letzten regulären Minute legt Olympique Lyon noch ein Tor nach, Torschütze ist der eingewechselte Myziane MAOLIDA.
Skenderbeu - Kiew
90+1
Tor! Skenderbeu - KIEW 3:2 - Kiew macht es nochmal spannend: Nazariy RUSYN besorgt nach einem Standard den späten Anschlusstreffer.
Everton - Atalanta
88
Tor! Everton - ATALANTA 1:4 - In der Schlussphase kommen die Toffees unter die Räder! Mit Andreas CORNELIUS sticht der nächste Joker.
Everton - Atalanta
86
Tor! Everton - ATALANTA 1:3 - Die Entscheidung! Der eingewechselte Robin GOSENS zieht aus der Distanz ab und trifft unten links ins Tor.
Partizan - Young Boys
83
Die Gäste kommen nochmal: Roger Assale kommt in aussichtsreicher Position im Strafraum an den Ball, sein Schuss wird aber gerade noch geblockt.
Braga - Hoffenheim
81
Tor! BRAGA - Hoffenheim 2:1 - Das gibt es nicht! Wenige Minuten nach dem Ausgleich muss Hoffenheim das 1:2 hinnehmen. Esgaio hat auf rechts zu viel Platz und flankt in die Mitte, dort kommt FRANSERGIO ungestört vor Baumann zum Abschluss und trifft mit dem Außenrist ins rechte Eck. Beim jetzigen Stand wäre Hoffenheim ausgeschieden!
Maccabi - Slavia
78
Nach einem Aufbäumen der Hausherren sieht es trotz dem 0:2-Rückstand nicht aus. Seit einem Kopfball von Kjartansson in der 69. Minute gab es keinen gefährlichen Angriff mehr.
Sheriff - Zlin
75
Die Gäste haben mehr Ballbesitz und drücken auf den Ausgleich: Lukas Zeleznik zieht links im Strafraum ab, setzt das Leder aber rechts neben den Kasten.
Braga - Hoffenheim
74
Tor! Braga - HOFFENHEIM 1:1 - Da ist endlich der Ausgleich! Demirbay bringt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld gut vor den Kasten. Der eingewechselte Uth stiehlt sich davon, hält unmittelbar vor dem Tor den Fuß hin und trifft volley zum 1:1.
Everton - Atalanta
71
Tor! EVERTON - Atalanta 1:2 - Die Toffees sind wieder im Spiel - Sandro RAMIREZ erzielt nach Vorarbeit von Kevin Miralles den Anschlusstreffer.
Mailand - Austria
70
Tor! AC MAILAND - Austria Wien 4:1 - Andre SILVA zum zweiten! Der Stürmer nimmt eine Hereingabe rechts vor dem Tor an und zieht aus der Drehung ab, die Kugel rollt am Keeper vorbei ins lange Eck.
Lyon - Limassol
67
Tor! LYON - Limassol 3:0 - Stürmer MARIANO darf auch mal, er erzielt mit einem Kopfball ins rechte Eck den dritten Treffer für OL und baut die Führung aus.
Ludogorets - Basaksehir
65
Tor! LUDOGORETS - Basaksehir 1:2 - Es wird nochmal heiß! MARCELINHO köpft nach einer Flanke von rechts ins linke Eck und besorgt den Anschlusstreffer für Ludogorets.
Everton - Atalanta
64
Tor! Everton - ATALANTA 0:2 - Die starken Gäste bauen die Führung völlig verdient aus. Bryan CRISTANTE trifft nach Vorarbeit von Alejandro Gomez seinen zweiten Treffer, diesmal per Kopf.
Ludogorets - Basaksehir
60
Auch wenn Basaksehir heute mit einer B-Elf angetreten ist, bleiben die Türken die gefährlichere Mannschaft: Irfan Kahveci versucht es mit dem linken Fuß aus der Distanz, der Schlussmann wehrt den Schuss aber ab.
Braga - Hoffenheim
59
Hoffenheim vergibt das nächste dicke Ding! Amiri spielt klug auf halbrechts zu Uth, der frei vor Matheus auftaucht. Doch der Keeper bleibt lange stehen und kann den Schuss aus elf Metern mit dem Oberkörper abblocken.
Everton - Atalanta
57
Rooney und Co. finden nach wie vor so richtig in dieses Spiel, die Gäste bleiben auch nach der Führung gefährlicher. Hans Hateboer kommt im Sechzehner zum Abschluss, doch Robles kann parieren.
Athen - Rijeka
55
Tor! AEK ATHEN - Rijeka 2:2 - Da ist der umjubelte Ausgleich für AEK! Nach einer Flanke sieht Rijeka-Keeper Prskalo nicht gut aus und springt unter dem Ball durch. Nutznießer ist CHRISTODOULOPOULOS, der ins leere Tor einköpft.
Skenderbeu - Kiew
57
Tor! SKENDERBEU - Kiew 3:1 - Nur vier Minuten nach dem 2:1 folgt der dritte Treffer für Skenderbeu! Diesmal trifft Ali SOWE selbst und besorgt mit einem zentralen Schuss im Sechzehner das 3:1.
Maccabi - Slavia
54
Tor! Maccabi - SLAVIA 0:2 - Josef HUSBAUER schnürt den Doppelpack und bringt Slavia Prag noch ein Stück mehr auf die Siegerstraße.
Partizan - Young Boys
53
Tor! PARTIZAN - Young Boys 2:1 - Fast zeitgleich geht auch Partizan mit 2:1 in Führung. Ognjen OZEGOVIC kommt nach einer Flanke von Pantic zum Kopfball und trifft links oben ins Tor.
Braga - Hoffenheim
53
Gnarby vergibt eine unfassbare Chance! Nach einem wuchtigen Schuss von Amiri aus dem rechten Halbfeld kann Keeper Matheus den Ball nur klatschen lassen. Gnabry hat die Nachschusschance aus drei Metern Torentfernung, doch der Angreifer haut das Leder am langen Pfosten vorbei!
Skenderbeu - Kiew
53
Tor! SKENDERBEU - Kiew 2:1 - Die albanischen Gastgeber drehen die Partie! Nach Vorarbeit von Ali Sowe trifft James ADENIYI aus kurzer Distanz zum 2:1.
Maccabi - Slavia
50
Maccabi kommt mit viel Druck aus der Kabine und verlagert das Spiel in die gegnerische Hälfte. Vidar Orn Kjartansson kommt links im Strafraum zum Abschluss, zielt aber links vorbei.
Braga - Hoffenheim
46
Hoffenheim-Coach Julian Nagelsmann nahm in der Pause einen Wechsel vor: Gnabry ist für Nordtveit im Spiel.
Everton - Atalanta
48
Elfmeter für Atalanta! Der starke Cristante wird im Sechzehner von Ashely Williams gefoult, der Unparteiische zeigt auf den Punkt.
Everton - Atalanta
48
Verschossen! Alejandro Gomez tritt beim Strafstoß an und zielt flach ins linke Eck, Keeper Robles pariert und hält die Toffees im Spiel.
Partizan - Young Boys
46
Gute Chance für die Young Boys: Jean-Pierre Nsame hält aus dem Hinterhalt direkt drauf, setzt das Leder aber knapp rechts vorbei.
Skenderbeu - Kiew
46
Zwischen Skenderbeu und Dynamo Kiew rollt der Ball wieder, damit geht es in die letzten 45 Minuten der Konferenz.
 
 
Hoffenheim wurde in Braga nach wenigen Sekunden eiskalt erwischt, seitdem läuft die TSG vergeblich dem Rückstand hinterher. Spielerisch kann der Bundesligist überzeugen, die Torchancen fehlen aber noch. Der AC Mailand muss sich nach dem 0:1 gegen die Austria kurz schütteln, inzwischen liegt der Favorit 3:1 vorne. Der Höhenflug von Atalante geht bis jetzt auch an diesem Spieltag weiter: Der Tabellenführer der Gruppe E liegt mit 1:0 bei Everton in Führung. Gleich geht es mit allen zehn Partien der Spätschicht in der Europa League weiter.
 
 
Und damit geht es in die Pause, bei allen zehn Partien ist Halbzeit.
Athen - Rijeka
45+2
Tor! AEK ATHEN - Rijeka 1:2 - In der zweiten Minute der Nachspielzeit spitzelt Sergio ARAUJO eine gute Flanke von rechts vor dem Kasten weiter ins Netz, die Gäste können sich somit auf eine heiße zweite Hälfte einstellen.
Maccabi - Slavia
45+1
Tor! Maccabi Tel Aviv - SLAVIA PRAG 0:1 - Kurz vor der Pause gehen die Gäste in Führung! In der ersten Minute der Nachspielzeit fasst sich Josef HUSBAUER aus der Distanz ein Herz und trifft hoch ins linke Eck.
Sheriff - Zlin
41
Chance zum 2:0 für Tiraspol: Yuri Kendysh kommt zum Kopfball, den hält aber der Keeper fest.
Mailand - Austria
42
Tor! AC MAILAND - Austria Wien - 3:1 - Jetzt wird es bitter für die Austria. Nach einer starken Flanke von Borini von der rechten Grundlinie steht Patrick CUTRONE richtig und köpft zum dritten Treffer ein.
Braga - Hoffenheim
38
Bei den vielen Treffern gab es kaum Möglichkeit, einen Blick auf die Partie von Hoffenheim zu werfen. Das tun wir jetzt: Die Gäste sind nach dem Rückstand spielbestimmend, warten aber noch auf richtige Torchancen. Diesmal treibt Demirbay das Leder über rechts nach vorne, passt dann ins Zentraum auf Geiger, der sofort auf links raus auf Schulz legt. Doch dieser bleibt letztendlich gegen zwei Gegenspieler hängen.
Mailand - Austria
36
Tor! AC MAILAND - Austria Wien 2:1 - Milan dreht die Partie! Rodriguez zieht einen Freistoß von halbrechts flach in die Mitte. Andre SILVA steht im Weg und nimmt die Kugel dankend an, zieht freistehend ab und trifft zur Führung.
Lyon - Limassol
32
Tor! OLYMPIQUE LYON - Limassol 2:0 - Und gleich das 2:0 hinterher: Nabil FEKIR kommt im Sechzehner an den Ball, zieht mit links ab und versenkt die Kugel rechts unten im Kasten.
Lyon - Limassol
29
Tor! OLYMPIQUE LYON - Limassol 1:0 - Die Tore kommen Schlag auf Schlag! Diesmal ist es der Favorit Lyon, der gegen Limassol in Führung geht, und zwar durch Mouctar DIAKHABY.
Ludogorets - Basaksehir
28
Tor! Ludogorets - BASAKSEHIR 0:2 - Der Vorlagengeber des ersten Treffers macht es diesmal selbst, Kerim FREI trifft mit rechts aus zentraler Position ins rechte Eck.
Mailand - Austria
27
Tor! AC MAILAND - Austria Wien 1:1 - Der schnelle Ausgleich für die Rossoneri! Milan kommt kurz nach dem Rückstand schon zum Ausgleich. Nach einer Flanke von rechts sind sich Kadiri und Borkovic im Zentrum nicht einig, am langen Pfosten lauert Rodriguez und dieser kommt auch an den Ball. Der ehemalige Wolfsburger schießt dann Ball flach links ins Eck, Keeper Pentz stürmt zwar mutig aus seinem Tor, bekommt den Ball aber unglücklich zwischen die Beine.
Athen - Rijeka
26
Tor! AEK Athen - RIJEKA 0:2 - Athen wird zum zweiten Mal eiskalt erwischt! Erneut trifft Alexander GORGON für die Gäste, diesmal mit einem satten Schuss aus der zweiten Reihe.
Partizan - Young Boys
25
Tor! Partizan - YOUNG BOYS 1:1 - Die Schweizer gleichen aus, Moumi Nicolas NGAMALEU gamale trifft nach einer Ecke flach ins rechte Eck.
Ludogorets - Basaksehir
20
Tor! Ludogorets - BASAKSEHIR 0:1 - Die Türken gehen in Führung: Kerim Frei bringt den Ball flach von links in den Sechzehner, Edin VISCA trifft mit einer schönen Direktabnahme.
Mailand - Austria
21
Tor! AC Mailand - AUSTRIA WIEN 0:1 - Kurioses Ding! Wien geht in Führung! Christoph MONSCHEIN überläuft rechts im Sechzehner den Keeper und schiebt den Ball aus spitzem Winkel in Richtung Tor. Bonucci ist eigentlich zur Stelle und grätscht den Ball ab, lässt ihn aber dabei ganz unglücklich durch die Beine rutschen und ins leere Tor kullern.
Maccabi - Slavia
17
Torlos bleibt es dagegen in Tel Aviv. Zmrhal (Slavia Prag) versucht es mit dem linken Fuß aus der Strafraummitte, der Ball geht knapp links vorbei.
Skenderbeu - Kiew
18
Tor! SKENDERBEU - Kiew 1:1 - Die umgehende Antwort! Sabien LILAJ lässt die heimischen Fans mit einem schönen Weitschuss jubeln, genau unter der Latte schlägt es ein.
Skenderbeu - Kiew
16
Tor! Skenderbeu - DYNAMO KIEW 0:1 - Kiew legt vor: Morozyuk legt den Ball vor den Kasten, Viktor TSYGANKOV muss nur noch zum 1:0 einschieben.
Lyon - Limassol
14
Beinahe die Führung für den krassen Außenseiter! Anton Maglica kommt links am Fünfmeterraum zum Abschluss, setzt den Ball aber knapp links vorbei.
Partizan - Young Boys
12
Tor! PARTIZAN BELGRAD - Young Boys Bern 1:0 - Tor! Leandre Geal Tawamba KANA ist bei einer Standardsituation mit einem Kopfball erfolgreich und besorgt die Führung für die Hausherren.
Everton - Atalanta
12
Tor! FC Everton - ATALANTA 0:1 - Schock für die Gastgeber! Evertons Abwehr passt nicht auf, Bryan CRISTANTE kommt im Sechzehner zum Abschluss, und rechts unten schlägt es zum 1:0 für die Gäste ein.
Sheriff - Zlin
11
Tor! SHERIFF TIRASPOL - Zlin 1:0 - Wir bleiben in Tiraspol, denn dort fällt der nächste Treffer. Stürmer JAIRO lässt Schlussmann Zlaman keine Chance und trifft genau unter die Latte.
Sheriff - Zlin
8
Auch aus Moldawien gibt es eine Kopfballchance zu vermelden: Mehanovic schließt vor dem Kasten ab, Keeper Mikulic hat die Kugel sicher.
AEK - Rijeka
8
Tor! AEK Athen - RIJEKA 0:1 - Der Außenseiter führt! Alexander GORGON kommt nach einer Flanke vor dem Kasten zum Kopfball und schockt die Griechen mit dem 1:0 für Rijeka.
Everton - Atalanta
2
Auch in diesem Spiel geht es mit einem Weitschuss los: Davy Klaassen hält aus der Distanz drauf, doch der Ball geht knapp drüber.
Skenderbeu - Kiew
3
Der erste Abschluss gehört den Gastgebern: Marko Radas zieht aus der zweiten Reihe ab, sein mittiger Schluss bleibt aber am Schlussmann hängen.
Braga - Hoffenheim
1
Tor! BRAGA - Hoffenheim 1:0 - Nach nur 44 Sekunden scheppert es bereits! Hoffenheim zeigt sich gleich vogeldwild in der Defensive. Joao Carlos setzt auf der linken Seite durch und passt von der Grundlinie nach innen, wo Schulz das Leder genau vor die Füße des augerückten Goiano legt. Der Außenverteidiger zieht aus vollem Lauf von der Strafraumkante ab und trifft den linken Pfosten, von wo aus die Kugel ins Tor springt. Keeper Baumann streckt sich vergebens.
Braga - Hoffenheim
1
Und los! In Braga rollt der Ball, die nächsten Partien werden nach und nach folgen.
 
 
Das war natürlich noch lange nicht alles, denn zehn weitere Partien stehen an. Ab 21.05 Uhr rollt der Ball also erneut. Besonders im Blickpunkt steht natürlich das Gastspiel von Hoffenheim in Braga, mit einem Sieg kann der Bundesligist punktemäßig mit dem Gegner gleichziehen. Austria Wien empfängt den großen AC Mailand, dazu gibt es weitere namhafte Klubs wie FC Everton (gegen Atalanta) oder Olympique Lyon (gegen Limassol). Gleich geht es also weiter.
 
 
Bei den restlichen Partien gab es keine großen Überraschungen, bis auf das 1:1 von Lazio Rom zuhause gegen Gruppenschlusslicht Vitesse Arnheim. Konyaspor wäre beinahe gegen Marseille ebenfalls ein wichtiger Sieg gelungen, durch ein Eigentor der Türken holte OM aber noch ein 1:1 und verteidigte den zweiten Platz doch noch. Den höchsten Sieg des bisherigen Abends feierte Salzburg mit einem 3:0 gegen Vitoria, das einzige torlose Spiel gab es zwischen Borisov und Roter Stern Belgrad.
 
 
Aus deutscher Sicht ist bisherige Bilanz des Abends sehr zwiespältig. Der krisengeplagte FC Köln feiert einen wichtigen Sieg gegen den großen FC Arsenal und hat als Zweiter der Gruppe H nun beste Aussichten aufs Weiterkommen. Umso bitterer der Abend für Hertha BSC: Die Berliner führten zweimal in Bilbao, müssen aber zwei Elfmetertore hinnehmen und unterliegen am Ende mit 2:3. Damit sind die Hauptstädter ausgeschieden.
 
 
Und damit Schluss! Alle 13 Partien der zweiten Runde unserer heutigen Konferenz sind zu Ende.
Zenit - Vardar
93
Auch in St.Petersburg fällt in der Nachspielzeit noch ein Treffer, wenn auch nicht mit ganz so dramatischer Wirkung wie in Konya. Dejan BLAZEVSKI betreibt Ergebniskosmetik für die Gäste.
Konya - Marseille
93
Tor! Konya - MARSEILLE 1:1 - Unfassbar! In der dritten Minute der Nachspielzeit lenkt Konya-Verteidiger Wilfred MOKE den Ball ins eigene Netz zum 1:1!
 
91
Alle Spiele befinden sich bereits in der Nachspielzeit. Das Spiel zwischen Borisov und Belgrad ist das einzige, in dem es noch keinen Treffer gab.
Rosenborg - Sociedad
90
Tor! Rosenborg - REAL SOCIEDAD 0:1 - In der letzten Minute gehen die Gäste doch noch in Führung! Nach insgesamt 18 Torschüssen hat es endlich geklappt, Mikel OYARZABAL trifft für die Spanier ins Glück.
Nizza - Waregem
86
Tor! NIZZA - Waregem 3:1 - Nichts da! Nizza steckt den Anschlusstreffer gut weg und antwortet mit dem 3:1. Der Torschütze heißt diesmal nicht Balotelli, sondern Adrien TAMAZE, der zentral im Sechzehner abzieht und rechts oben ins Tor trifft.
Bilbao - Hertha
82
Tor! BILBAO - Hertha 3:2 - Wie bitter! Nach zweimalige Führung liegt Hertha erstmals kurz vor Schluss in Rückstand. Und droht damit heute noch auszuscheiden. Nach einem Hertha-Freistoß spielt Bilbao den Konter perfekt aus, Inaki WILLIAMS muss nur noch einschieben.
Nizza - Waregem
81
Tor! Nizza - WAREGEM 2:1 - Geht da doch noch etwas für die Gäste? Brian HAMALAINEN macht es jedenfalls nochmal spannend, und das mit einem schönen Freistoß, der links oben einschlägt.
Konya - Marseille
82
Tor! KONYASPOR - Marseille 1:0 - Nejc SKUBIC lässt sich die Chance vom Punkt nicht nehmen und bringt die Türken in Führung! Wenn es so bleibt, überholt Konya Marseille und ist neuer Gruppenzweiter.
Konya - Marseille
80
Platzverweis für Marseille, Elfmeter für Konya! Linksverteidiger Amavi bringt Bourabia als letzter Mann zu Fall und sieht die Rote Karte.
Östersund - Luhansk
78
Tor! ÖSTERSUND - Luhansk 2:0 - Saman GHODDOS wird von Somi freigespielt, hält aus der Distanz drauf und schlägt damit auch das Tor zum Weiterkommen für die Schweden ganz weit auf.
Pilsen - Bukarest
76
Tor! VIKTORIA PILSEN - Steuaua Bukarest 2:0 - Der Tabellenführer der Gruppe G muss das 0:2 hinnehmen! Jan KUPIC sorgt mit einem Kopfballtreffer für die Vorentscheidung für sein Team.
Lazio - Arnheim
73
Lazio hat mehr Mühe als erwartet mit den Gästen, die nach wie vor offensiv mitspielen und zu Abschlüssen kommen. Luc Castaignos kommt zum Kopfball, aber das Leder geht rechts hoch und weit vorbei.
Östersund - Luhansk
73
Silas kommt nach einer Flanke für die Gäste zum Kopfball, den fischt aber Torwart Keita hoch im linken Eck.
Rosenborg - Sociedad
71
Real Sociedad macht Druck, doch auch der zwölfte Schuss bringt nicht die Führung. Ball pariert. Willian Jose schickt den Ball aus der Ferne flach ins linke Eck, scheitert aber am Keeper.
Salzburg - Vitoria
67
Tor! SALZBURG - Vitoria 3:0 - Salzburg trifft erneut und erzielt damit die höchste Führung des bisherigen Abends. Der gerade erst eingewechselte Hee-Chan HWANG schießt den Ball anschließend aus nur rund neun Metern genau links oben zur 3:0-Führung für die Gastgeber in die Maschen.
Bilbao - Hertha
66
Tor! BILBAO - Hertha 2:2 - Bitter für Hertha! ADURIZ verwandelt auch diesen Elfer sicher, auch diesmal setzt er den Ball ins rechte Eck.
Bilbao - Hertha
65
Es ist der Abend der Elfmeter! Den nächsten gibt es in Bilbao, wo die Hausherren zum zweiten Strafstoß kommen, und auch diesmal ist Langkamp der Unglücksrabe. Nach einer Flanke aus dem rechten Halbfeld springt Langkamp, der den Ball aus dem Gefahrenbereich köpfen will, das Leder unglücklich an die Hand.
Köln - Arsenal
62
Tor! 1. FC KÖLN - FC Arsenal 1:0 - Riesenjubel in Köln! GUIRASSY missachtet die berüchtigte Regel, tritt als Gefoulter selbst an und setzt den Ball souverän in die Mitte, Keeper Ospina wird verladen.
Köln - Arsenal
61
Elfmeter für den 1. FC Köln! Jojic spielt einen starken Doppelpass mit Guirassy. Letzterer wird im Sechzehner von Debuchy zu Fall gebracht und Schiedsrichter Bezborodov entscheidet richtigerweise auf Strafstoß!
Bilbao - Hertha
60
Eine Ecke der Hausherren wird zum gefährlichen Abschluss: Susaeta flankt von der linken Seite mit ganz viel Schnitt auf das Tor, wo Kraft und die Latte im Verbund den erneuten Ausgleich verhindern.
Nizza - Waregem
60
Nizza führt komfortabel, macht aber weiter Druck. Jean Michael Seri versucht es mit dem linken Fuß aus der Distanz, sein Schuss wird jedoch abgeblockt.
Konya - Marseille
56
Dieses Spiel bleibt nach wie vor ziemlich ausgeglichen, beide Teams können einige Abschlüsse verbuchen. Diesmal sind die Türken an der Reihe, doch Nejc Skubics Schuss aus der Strafraummitte geht rechts hoch und weit vorbei.
Borisov - Belgrad
54
Vier Partien sind noch torlos, eine davon ist das Duell zwischen Borisov und Belgrad. Dabei bleibt es auch nach einem Vorstoß von Borisov-Rechtsverteidiger Rios, denn dessen Schussversuch wird geblockt.
Lokomotive - Kopenhagen
51
Tor! LOKOMOTIVE - Kopenhagen 2:1 - Farfan zum zweiten! Der ehemalige Schalker wird vor dem Tor bedient und schiebt die Kugel flach in die rechte Ecke.
Pilsen - Bukarest
49
Tor! PILSEN - Bukarest 1:0 - Auch der nächste Treffer fällt in der Gruppe: Viktoria Pilsen geht gegen den Tabellenführer aus Bukarest in Führung, und zwar durch einen Abschluss von Milan PETRZELA aus kürzester Distanz.
Lugano - Hapoel
50
Tor! LUGANO - Hapoel 1:0 - Der erste Treffer nach der Pause fällt in Lugano, dort bringt CARLINHOS die Hausherren in Führung mit links flach ins rechte Eck.
Köln - Arsenal
46
Auch in Köln geht es weiter, die Gäste kommen mit einer Änderung aus der Kabine: Iwobi kommt für Welbeck im Spiel.
Östersund - Luhansk
46
Auf in die zweite Halbzeit! In Östersund läuft der Ball bereits wieder, die anderen Partien folgen gleich.
 
 
Für die zwei deutschen Teams läuft es ganz gut bisher. Zugegeben, bei den Kölnern ist das Positivste das Halbzeitergebnis. Denn die Gunners hatten die besseren Chancen und waren die gefährlichere Mannschaft, unter anderem scheiterte Giroud am Pfosten. Hertha zeigt bei Bilbao einen starken Auftritt und geht zweimal in Führung. Nachdem die Hausherren durch einen Foulelfmeter ausgleichen konnten, besorgte Selke im Gegenzug die Führung zum 2:1-Halbzeitstand. So darf es gerne weitergehen, gleich sind wir zum Anpfiff der zweiten Hälfte aller Partien zurück.
 
 
Und damit geht es in eine Verschnaufpause, in allen 13 Partien ist Halbzeit.
Salzburg - Vitoria
46
Tor! SALZBURG - Vitoria 2:0 - In der Nachspielzeit der ersten Hälfte baut RB Salzburg die Führung aus. Andreas Ulmer trifft per Weitschuss flach ins rechte Eck.
Zenit - Vardar
43
Tor! ZENIT - Vardar 2:0 - Das sieht nach eindeutiger Sache aus, die Hausherren dominieren und gehen verdient mit 2:0 in Führung. Torschütze ist RIGONI, der einen Schuss aus der zweiten Reihe flach im linken Eck versenkt.
Rosenborg - Sociedad
39
Jonathan Levi versucht es mit dem linken Fuß aus rechter Position für die Gastgeber. Doch der Ball geht knapp links vorbei.
Lazio - Arnheim
42
Tor! LAZIO ROM - Arnheim 1:1 - Kurz vor der Pause gleicht der Favorit aus: Luis ALBERTO kommt nach einer Hereingabe links im Sechzehner zum Abschluss und trifft ins kurze Eck.
Östersund - Luhansk
40
Tor! ÖSTERSUND - Luhansk 1:0 - Die längst überfällige Führung für die Schweden! Alhaji GERO verlängert vor dem Tor eine flache Hereingabe ins Netz.
Bilbao - Hertha
36
Tor! Athletic Bilbao - HERTHA BSC - 1:2 Was für eine Antwort von Hertha! Direkt im Gegenzug gehen die Berliner wieder in Führung. Nach Flanke von Lazaro köpft SELKE zum 2:1 ein.
Köln - Arsenal
38
Bitter für den FC: Beim verletzten Maroh geht es nicht mehr weiter. Er wird von Betreuern gestützt vom Platz begleitet. Für ihn ist Konstantin Rausch im Spiel.
Bilbao - Hertha
35
Tor! ATHLETIC BILBAO - Hertha BSC 1:1 - Der 36-jährige Stürmer ADURIZ verwandelt ganz cool, flach schlägt es im rechten Eck ein.
Bilbao - Hertha
34
Elfmeter für Bilbao! Langkamp bringt Williams vor dem Tor zu Fall und sieht die Gelbe Karte.
Nizza - Waregem
31
Tor! NIZZA - Waregem 2:0 - Die Hausherren haben die Chance, bereits heute in die nächste Runde einzuziehen, und die wollen sie wahrnehmen. BALOTELLI trifft zum zweiten Mal, diesmal aus kurzer Distanz.
Köln - Arsenal
30
Pfosten! Giroud mit einer flachen Hereingabe von links auf Coquelin, der Maroh entwischt und trocken aus zehn Metern abzieht. Sein Schuss rauscht an Horn vorbei, klatscht aber nur an den linken Pfosten und geht von dort ins Toraus! Beste Chance der Partie bislang.
Lokomotive - Kopenhagen
31
Tor! Lokomotive - KOPENHAGEN 1:1 - Der Ausgleich für die Dänen! Benjamin VERBIC zieht links im Sechzehner ab und trifft hoch ins rechte Eck. Alles wieder offen.
Östersund - Luhansk
29
Die Schweden ballern aus allen Lagen, treffen aber die Kiste nicht. Alhaji Gero setzt sich im Luftkampf durch, sein Kopfball rauscht aber rechts vorbei.
Bilbao - Hertha
26
Tor! Athletic Bilbao - HERTHA BSC 0:1 - Hertha führt! Mittelstädt wird kurz vor dem Sechzehner nicht angegriffen und flankt von der linken Seite vor das Tor. Matthew LECKIE läuft am kurzen Pfosten im richtigen Moment ein und köpft aus sechs Metern ein.
Zenit - Vardar
26
Zenit vergibt einen Elfmeter! Artem Dzyuba wird im Sechzehner gefoult und tritt selbst an, scheitert mit seinem flachen Schuss nach links aber an Keeper Gacevski.
Salzburg - Vitoria
26
Tor! SALZBURG - Vitoria 1:0 - Gerade sprechen wir von fehlenden Chancen der Salzburger, und schon bringt die erste gleich die Führung. Munas DABBUR ist der Torschütze, sein Kopfball springt erst an den Innenpfosten und dann ins Netz.
Salzburg - Vitoria
23
Salzburg kontrolliert das Spiel bis jetzt und spielt nach vorne, auf eine richtig gute Chance warten die Fans der Gastgeber aber noch.
Konya - Marseille
20
Hin und her geht es zwischen diesen beiden Teams, bislang kann sich keine der Mannschaften eine Überlegenheit erspielen. Die Hausherren kommen zu einem Weitschuss durch Moryke Fofana, der geht rechts am Gehäuse vorbei ins Aus.
Lugano - Hapoel
18
Torlos bleibt es dagegen zwischen Lugano und den Gästen aus Israel. Vecsei hat eine gute Kopfballchance für die Gastgeber, der geht aber über den Querbalken.
Lokomotive - Kopenhagen
17
Tor! LOKOMOTIVE MOSKAU - FC Kopenhagen 1:0 - So, die Teams schießen sich so langsam warm. Diesmal ist es Jefferson FARFAN, der in Moskau die Hausherren jubeln lässt.
Zenit - Vardar
16
Tor! ZENIT ST. PETERSBURG - FK Vardar 1:0 - Der nächste Treffer fällt die St.Petersburg, Dmitry POLOZ bringt den Favoriten gegen die noch punktlosen Gäste in Front.
Lazio - Arnheim
13
Tor! Lazio Rom - VITESSE ARNHEIM 0:1 - Schock für Lazio! Der Außenseiter erzielt durch Bryan LINSSEN die frühe Führung.
Borisov - Belgrad
15
Die Gäste aus Belgrad geben klar den Ton an und kommen erneut zu einer Schusschance: Richmond Boakye versucht es mit dem rechten Fuß aus mehr als 30 Metern, doch die Kugel geht rechts vorbei.
Bilbao - Hertha
12
Doppelchance für die Hertha! Nach einem guten Vorstoß über halbrechts wird Selke halblinks an den Sechzehner geschickt, wo er nicht lange fackelt und abzieht. Herrerin ist zur Stelle und wehrt den wuchtigen Schuss ab. Der Ball springt anschließend aber zu Lustenberger, der aus rund 20 Metern direkt abzieht. Herrerin ist aber wieder zur Stelle und lenkt das Leder diesmal zur Seite weg.
Lokomotive - Kopenhagen
13
Aleksey Miranchuk hat eine Schusschance für Lokomotive Moskau, sein Schrägschuss von der linken Seite geht aber über den Kasten.
Östersund - Luhansk
12
Die Schweden legen los wie die Feuerwehr: Bislang hat Östersund 85 Ballbesitz, dazu ein Torschussverhältnis von 7:0. Nur ein Treffer fehlt bislang noch.
Lazio - Arnheim
10
Ausgeglichener Auftakt zwischen dem Spitzenreiter und dem Letzten der Gruppe K. Nach zehn Minuten kommen die Römer zum ersten Abschluss, Felipes Kopfball landet aber in den Armen des Keepers.
Pilsen - Bukarest
8
Wenig los in Pilsen bisher. Bei den Gastgebern will Patrik Hrosovsky mal aus der Ferne abziehen, trifft aber einen Gegenspieler.
Rosenborg - Sociedad
6
Juanmi versucht es für die Gäste mit dem rechten Fuß aus der Distanz, scheitert aber am Keeper.
Bilbao - Hertha
4
Dicke Chance für die Hertha! Mittelstädt wird links in den Strafraum geschickt und spielt die Kugel scharf vor das Tor. Dort lauert Leckie, der aus kurzer Distanz an Herrerin scheitert. Der Abpraller springt dem Australier ans Bein und von dort links am Kasten vorbei.
Nizza - Waregem
5
Tor! NIZZA - Waregem 1:0 - Mario BALOTELLI übernimmt die Verantwortung, verwandelt den Elfmeter und bringt seine Farben früh in Führung.
Nizza - Waregem
4
Elfmeter für Nizza! Balotelli wird gefoult und schnappt sich auch gleich die Kugel, um selbst auszuführen.
Köln - Arsenal
2
Die erste Chance des Spiels gehört den Gunners: Wilshere steckt das Leder durch und Maitland-Niles kommt von der linken Seite aus spitzem Winkel zum Abschluss. Doch Horn verkürzt gut und pariert zur Ecke, die im Anschluss keine Gefahr ausstrahlt.
Zenit - Vardar
4
Erste Möglichkeit der Gastgeber: Emiliano Rigoni fasst sich ein Herz aus der Distanz, zielt aber rechts am Kasten vorbei.
Östersund - Luhansk
1
Die erste Möglichkeit gibt es aus Östersund zu vermelden: Ken Sema kommt rechts im Strafraum zum Abschluss, scheitert aber am Keeper.
Salzburg - Vitoria
1
Los geht's! Mit dem Anpfiff zwischen Salzburg und Vitoria ist die zweite Runde der Konferenz eröffnet.
 
 
Die erste Entscheidung des Tages ist also gefällt, wir sind bereit für die zweite Runde. Wie eingangs angekündigt geht es ab 19 Uhr mit den 13 Partien der Gruppen G bis L weiter. Unter anderem mit den Begegnungen von Hertha BSC (bei Athletic Bilbao) und dem 1. FC Köln (gegen FC Arsenal). Für weitere Infos zu den Konstellationen in den deutschen Gruppen scrollen Sie bitte zum Anfang zurück. Gleich geht es also mit den nächsten Spielen weiter.
Astana - Villarreal
 
Villarreal schlägt Astana also knapp, aber verdient mit 3:2, verteidigt den ersten Platz und steht damit bereits als Gruppensieger fest. Die Gäste waren vor allem im ersten Durchgang sehr dominant. Sie mussten dann zwar das 0:1 hinnehmen, blieben aber cool und drehten die Partie. Garant für den Sieg war vor allem der überragende Cedric Bakambu, der nach seiner Einwechslung einen Doppelpack schnürte.
Astana - Villarreal
95
Das Spiel ist zu Ende! Der FC Villarreal gewinnt beim FC Astana mit 3:2.
Astana - Villarreal
94
Es wird nochmal chaotisch! Astana bringt den Ball mehrmals hintereinander vor den Kasten, alle Schussversuche werden geblockt. Kabananga lässt sich dann zu einer Schwalbe hinreißen, die wird mit Gelb bestraft.
Astana - Villarreal
92
Srdjan Grahovac sieht eine Gelbe Karte für überhartes Einsteigen.
Astana - Villarreal
91
Astanas Stürmerpaar gibt keine Ruhe! Kabananga zieht aus linker Position mit dem Vollspann ab - knapp drüber. Villarreal muss in den letzten Minuten nochmal zittern.
Astana - Villarreal
90
Vier Minuten gibt es extra.
Astana - Villarreal
90
Nach einer Flanke von rechts kommt Kabananga vor dem Kasten mit der Fußspitze an den Ball, bekommt aber keinen Druck dahinter und kann den Keeper nicht ernsthaft prüfen.
Astana - Villarreal
88
Tooooor! FC ASTANA - FC Villarreal 2:3 - Es wird doch nochmal spannend! Nach einem Fehlpass im Aufbauspiel des Gegners zieht TWAMUSI rechts am Sechzehner ab und trifft flach ins lange Eck. In den letzten Minuten ist also nochmal Feuer drin.
Astana - Villarreal
83
Toooooor! FC Astana - FC VILLARREAL 1:3 - Jetzt macht er es doch! Bakambu krönt die überragende Leistung seit seiner Einwechslung, schnürt den Doppelpack und macht wohl den Deckel auf diese Partie drauf. Nachdem sein Zuspiel auf einen Mitspieler unterbunden wird, schnappt er sich am Sechzehner den Abpraller und trifft flach in die Mitte. Nach dieser Leistung dürfte er sich nicht mehr so schnell auf der Bank wiederfinden.
Astana - Villarreal
81
Der eingewechselte Bakambu hat heute richtig Bock und hätte bereits jetzt der spielentscheidende Mann werden können. So muss er sich aber gedulden, denn der Schütze des 2:1 verzieht vor dem Tor freistehend über die Latte.
Astana - Villarreal
80
Die Überlegenheit der Gäste aus der ersten Hälfte hat sich gelegt, sie agieren nach der Führung aber verständlicherweise auch nicht mehr ganz so offensiv. Astana will Druck aufbauen und spielt nach vorne, kommt aber kaum in Tornähe.
Astana - Villarreal
77
Spielerwechsel beim FC Villarreal: Ramiro Guerra kommt für Raba.
Astana - Villarreal
76
Nicola Sansone sieht nach einem Foul die Gelbe Karte.
Astana - Villarreal
72
Villarreal verpasst die Vorentscheidung! Sansone legt vor dem Sechzehner ganz fein in den Lauf von Bakambu, gegen dessen zweiten Treffer hat Keeper Eric etwas einzuwenden.
Astana - Villarreal
71
Noch eine frische Kraft beim FC Astana: Marin Tomasov kommt für Serikzhan Muzhikov.
Astana - Villarreal
70
Ivan Maevski vom FC Astana sieht eine Gelbe Karte für überhartes Einsteigen.
Astana - Villarreal
69
Endlich mal wieder ein Abschluss der Heimelf, wenn auch harmlos: Der eben eingewechselte Grahovac zieht aus der zweiten Reihe ab, sein Flachschuss ist kein Problem für den Keeper.
Astana - Villarreal
68
Auch Astana wechselt: Srdjan Grahovac kommt für Abzal Beysebekov.
Astana - Villarreal
67
Spielerwechsel beim FC Villarreal: Roberto Soriano kommt für Carlos Bacca.
Astana - Villarreal
65
Tooooor! FC Astana - FC VILLARREAL 1:2 - Fünf Minuten nach seiner Einwechslung bringt Cedric BAKAMBU die Gäste in Führung! Sansone schickt den Angreifer mit einem schönen Pass in den Sechzehner, der behält vor dem Keeper die Nerven und trifft ins rechte Eck.
Astana - Villarreal
63
Nach einem Foul gegen Twumasi sieht Villarreals Linksverteidiger Adrian Marin die Gelbe Karte.
Astana - Villarreal
60
Erster Wechsel der Partie: Bei den Gästen kommt Cedric Bakambu für Pablo Fornals.
Astana - Villarreal
58
Na also, es geht doch: Bacca kommt rechts im Strafraum zum Schuss, Torwart Eric passt im kurzen Eck auf und lenkt das Leder um den Pfosten.
Astana - Villarreal
55
Schießpulver etwa schon aufgebraucht, die Herren? In der ersten Halbzeit gab es noch Möglichkeiten en masse, im zweiten Durchgang warten wir noch auf den ersten Torschuss, und das auf beiden Seiten.
Astana - Villarreal
53
Wenn die Hausherren mal gefährlich werden, geht es meist über die Angreifer Kabanange oder Twumasi. Diesmal spielen sie einen Doppelpass, vor Twumasi fängt Barbosa den Ball im Sechzehner aber ab.
Astana - Villarreal
50
Villarreal beginnt auch diesmal mit mehr Ballbesitz, ohne bislang aber gefährlich zu werden. Astana steht tief und lauert auf Konter.
Astana - Villarreal
46
Die zweite Halbzeit läuft.
Astana - Villarreal
 
Das ist doch schon mal ein verheißungsvoller Auftakt in die Konferenz, beide Teams boten eine flotte erste Halbzeit und gehen mit einem 1:1 in die Pause. Villarreal war lange tonangebend, gegen Ende der Hälfte wurden die Hausherren mutiger. Beide Treffer fielen kurioserweise mitten in der starken Phase des Gegners.
Astana - Villarreal
46
Pause in Astana.
Astana - Villarreal
45
Es gibt eine Minute Nachspielzeit.
Astana - Villarreal
43
Nach einem Foulspiel sieht Astana-Linksaußen Dmitriy Shomko die Gelbe Karte.
Astana - Villarreal
40
Tooooooor! FC Astana - FC VILLARREAL 1:1 - Durch einen Konter gelingt Villarreal der Ausgleich! RABA ist nach einem langen Ball nach halbrechts frei durch und trifft am Keeper vorbei hoch ins Netz.
Astana - Villarreal
39
Fast das 2:0! Twumasi kommt aus zehn Metern zum Abschluss, Keeper Barbosa verhindert das Tor mit einer Glanzparade.
Astana - Villarreal
37
Erstmals schafft es nun Astana auch über einige Minuten am Stück, den Gegner in der Defensive zu beschäftigen. Das sah in der ersten halben Stunde durchgehend anders aus - bis auf den einzigen Treffer bisher.
Astana - Villarreal
33
Astana zeigt sich auch mal wieder vorne: Kabananga kommt links vor dem Kasten zum Kopfball, der geht aber links vorbei ins Aus.
Astana - Villarreal
29
Die Spanier antworten mit wütenden Angriffen auf den Gegentreffer, im Sekundentakt segelt der Ball vor den gegnerischen Kasten. Bis auf einen geblockten Kopfballversuch von Bacca springt dabei nichts heraus.
Astana - Villarreal
25
Nach dem Tor geht es so weiter wie zuvor, Villarreal stürmt an. Und hat die nächste Chance: Fornals diesmal im Eins-gegen-Eins gegen Eric, der kommt aus dem Kasten und wehrt ab.
Astana - Villarreal
22
Toooooor! FC ASTANA - FC Villarreal 1:0 - Unglaublich! Fußball ist verrückt. Die Hausherren kriegen keinen vernünftigen Angriff zustande, kommen kaum aus der eigenen Hälfte - alles egal. Mit einem Traumtor besorgt Junior KABANANGA nämlich das 1:0 und stellt den Spielverlauf auf den Kopf. Aus 25 Metern schlenzt der Stürmer das Ding sehenswert unter die Latte, und das quasi aus dem Stand. Villarreal-Keeper Barbosa wird völlig davon überrascht, und er ist nicht der Einzige.
Astana - Villarreal
20
Und die nächste Großchance hinterher: Raba zieht mit links aus 18 Metern ab, erneut wehrt Schlussmann Nenad Eric ab. Es ist ein höchst glückliches 0:0 für die Hausherren.
Astana - Villarreal
17
Das muss die Führung für Villarreal sein! Sansone kommt zweimal hintereinander aus wenigen Metern zum Abschluss. Erst scheitert er an Keeper Eric, seinen Nachschuss wehrt Logvinenko stark vor der Linie ab.
Astana - Villarreal
15
Der Anfangsphase nach zu urteilen, ist die Führung für Villarreal nur eine Frage der Zeit. Die Gäste geben klar den Ton an und lassen Astana überhaupt nicht zur Entfaltung kommen.
Astana - Villarreal
13
Es spielen fast nur die Gäste: Rukavina wird auf rechts bedient und bringt eine Mischung aus Flanke und Schuss in die Mitte, der Ball rauscht knapp am Kasten vorbei.
Astana - Villarreal
10
Die Spanier legen einen guten Auftakt hin, sind ballsicher und kommen einige Male gefährlich nach vorne. Astana ist dagegen noch nicht richtig im Spiel.
Astana - Villarreal
7
Villarreal bleibt offensiv und kommt erneut gefährlich zum Abschluss, doch Baccas Versuch aus linker Position geht über den Kasten.
Astana - Villarreal
3
Erster Abschluss für die Gäste: Nach einem langen Ball ist Fornais auf und davon, wird aber dann doch von zwei Verteidigern eingeholt und so gestört, dass er den Ball flach links vorbeischiebt.
Astana - Villarreal
1
Das Spiel läuft! Damit ist die heutige Konferenz eröffnet.
Astana - Villarreal
 
Mit einem Sieg könnten die Kasachen also nicht nur den ersten Platz erobern, sondern je nach Ausgang der anderen Partie bereits das Ticket für die nächste Runde sichern. Einfach wird das aber nicht, denn die spanischen Gäste sind noch ungeschlagen. Ab 17 Uhr geht es los.
Astana - Villarreal
 
Los geht es nun aber mit dem ersten Duell zwischen Astana und Villarreal. Dabei handelt es sich um ein echtes Spitzenspiel, denn es geht um den Platz an der Sonne in der Gruppe A. Mit zwei Siegen in Folge gegen Maccabi hat Astana den zweiten Platz erobert, der Rückstand auf Villarreal beträgt nur einen Zähler.
Gruppe C
 
Wie die zwei anderen deutschen Klubs stand auch Hoffenheim lange auf dem letzten Platz in der Gruppe C. Mit einem wichtigen Sieg bei Basaksehir gelang aber endlich der Befreiungsschlag. Heute Abend gilt es, einen weiteren Sieg gegen den direkten Konkurrenten zu holen und nach Punkten gleichzuziehen. Um Braga sogar zu überholen, bräuchte die TSG einen Sieg mit mindestens zwei Toren Abstand oder mindestens drei Treffern, da das Hinspiel mit 1:2 verloren ging.
Gruppe J
 
Ganz ähnlich ist die Lage bei der Hertha. Mit vier Punkten ist sie das Schlusslicht der Gruppe J, der Rückstand auf den Zweiten Zorya ist mit zwei Punkten aber ebenfalls aufholbar. Selbst der Spitzenreiter Östersund hat nur drei Punkte mehr. Kommt das Team von Pal Dardai mit etwas Zählbarem aus Bilbao zurück, dürfte man am letzten Spieltag alle Zügel selbst in der Hand halten.
Gruppe H
 
Die Kölner belegen in der Gruppe H den letzten Platz. Der Rückstand auf den Zweiten Roter Stern Belgrad beträgt nur zwei Zähler, das Weiterkommen ist also nicht utopisch. Mit Arsenal ist aber der große Favorit des ganzen Wettbewerbs zu Gast, und die Form des Tabellenletzten der Bundesliga lässt nicht gerade auf einen Punktgewinn hoffen.
 
 
Die Konferenz wird sich in drei Runden aufteilen. Ab 17 Uhr kommt es zum Frühstarter-Duell zwischen Astana und Villarreal. Ab 19 Uhr beginnen dann gleich 13 Partien gleichzeitig. Darunter sind zwei deutsche Vertreter, die es mit namhaften Gegnern zu tun bekommen: Der 1. FC Köln empfängt den FC Arsenal, Hertha Berlin ist bei Athletic Bilbao zu Gast. Ab 21.05 Uhr stehen schließlich zehn weitere Partien an. Zur Spätschicht gehört auch 1899 Hoffenheim, das beim SC Braga zu einem richtungsweisenden Spiel antritt.
 
 
Fußball satt liefert wie gewohnt die Konferenz zur Europa League, diesmal zum 5. Spieltag der Vorrunde. Heute werden die ersten Entscheidungen im Wettbewerb fallen. Zahlreiche Teams können sich das Ticket für die nächste Runde sichern, während andere den Traum vom Weiterkommen werden begraben müssen.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen zur Konferenz der Europa-League-Gruppenspiele.
A B C D E F G H I J K L KO
Pos.
Team
SP
S
U
N
Diff.
Pkt
1
Frankfurt
2
2
0
0
6:2
6
2
Lazio
2
1
0
1
3:5
3
3
Marseille
2
0
1
1
3:4
1
4
Limassol
2
0
1
1
3:4
1
. Spieltag
1. Spieltag 2. Spieltag 3. Spieltag 4. Spieltag 5. Spieltag 6. Spieltag