Letzte Aktualisierung: 11:38:11
Verabschiedung
 
Damit ist die Samstags-Konferenz und somit auch der 16. Spieltag der 3. Liga bendet. Danke für Ihre Interesse, ich wünsche Ihnen noch ein schönes Wochenende. Bis zum nächsten Mal!
Fazit
 
Zwanzig Tore in sieben Spielen können sich sehen lassen. Vor allem Hansa Rostock ließ es beim 5:3-Sieg gegen Fortuna Köln krachen. Bremen und Erfurt trennen sich torlos und treten im Keller weiter auf der Stelle, Jena und Osnabrück kommen ebenfalls nicht über ein 0:0 hinaus.
alle Partien
93
Jetzt sind auch die restlichen Partien zu Ende.
1. FC Magdeburg - Hallescher FC
93
Die Riesenchance für Halle! Röser kriegt den Ball am Sechzehner unter Kontrolle und hält drauf, Glinker ist geschlagen, doch Schäfer rettet auf der Linie. Baumgärtel ist zum Nachschuss da - Latte! Dann klärt der FCM.
Werder Bremen II - RW Erfurt
90
Bremen und Erfurt trennen sich torlos.
Würzburger Kickers - Sportfreunde Lotte
91
Toooor! WÜRZBURGER KICKERS - Sportfreunde Lotte 2:1 - Torschütze: Felix Müller. Was ist denn hier los?! Ein unglaubliches Fußballspiel. Von der rechten Seite bringt Taffertshofer die Hereingabe. In der Mitte steht Felix Müller völlig blank und köpft die Kugel überlegt in die rechte Ecke. Das ist der K.O. für die Sportfreunde.
Würzburger Kickers - Sportfreunde Lotte
90
In Würzburg werden zwei Minuten nachgespielt.
VfR Aalen - SpVgg Unterhaching
90
Auch in Aalen ist nun Schluss.
Würzburger Kickers - Sportfreunde Lotte
88
Glanzparade Fernandez! Unglaublich! Göbel mit dem Freistoß aus dem linken Halbfeld mit Schnitt zum Tor. Königs steigt im Strafraum hoch und verlängert die Kugel in Richtung linker Winkel. Fernandez hebt ab und kratzt die Kugel unglaublich von der Linie!
Carl-Zeiss Jena - VFL Osnabrück
 
Das Spiel ist aus! Osnabrück holt sich einen Punkt aus Jena.
1. FC Magdeburg - Hallescher FC
88
Die Riesenchance für Magdeburg! Handke flankt an den zweiten Pfosten zu Schwede, der völlig frei steht. Er nimmt den Ball direkt, doch Tom Müller ist schnell aus seinem Kasten gekommen und stoppt den Ball.
Hansa Rostock - Fortuna Köln
85
Für die Gastgeber kommt nun Tommy Gupe für Benyamina ins Spiel.
FSV Zwickau - SV Wehen Wiesbaden
88
Toooooor! FSV ZWICKAU - SV WEHEN WIESBADEN 0:2 - Torschütze: Agyemang Diawusie.Die Entscheidung! Wiesbaden kontert mit viel Platz über Schäffler, der an der Strafraumgrenze auf den freien Diawusie quer legt, bei dessen Schuss Brinkies dann wiederum keinerlei Chance hat.
Carl-Zeiss Jena - VfL Osnabrück
87
Zwölf Gegentore kassierten die Gäste in den letzten 15 Minuten in dieser Saison. Soviel wie keine andere Mannschaft in der Liga. Zuletzt hatte Jena gegen Werder das entscheidende Tor in der Crunch-Time erzielt. Wie sieht es diesmal aus?
VfR Aalen - SpVgg Unterhaching
85
Das hätte der Anschlusstreffer sein müssen! Kiomourtzoglou hat das Tor auf dem Fuß, schafft es aus fünf Metern aber nicht, das Leder im Nutz unterzubringen. Was für eine bittere Aktion aus Sicht der Gäste.
Hansa Rostock - Fortuna Köln
82
Uwe Koschinat bringt für die Schlussphase nun Ali Ceylan für Nico Brandenburger.
1. FC Magdeburg - Hallescher FC
81
Auch Härtel vollzieht seinen letzten Wechsel. Torschütze Niemeyer verlässt das Feld, an seiner Stelle kommt Tobias Schwede.
1. FC Magdeburg - Hallescher FC
81
Schmitt wirft alles nach vorne - Stürmer Braydon Manu kommt für Verteidiger Kleinheismann.
Hansa Rostock - Fortuna Köln
77
Tooooooor! HANSA ROSTOCK - Fortuna Köln: 5:3 - Torschütze: Marcel Hilßner. Hilßner schnürt den Dreierpack. Scherff kann sich den Ball von Mimbala im Mittelfeld klauen und legt ab auf Hilßner. Der legt sich das Spielgerät kurz vor und zieht aus etwa 20 Metern mit links ab. Wieder trifft er den Ball perfekt und setzt ihn rechts halbhoch in die Maschen.
VfR Aalen - SpVgg Unterhaching
82
Tooooor! VfR Aalen - SPVGG UNTERHACHING 3:1 - Torschütze: Dominik Stahl. Da ist das ersehnte Tor - und was für eins! Nach einem Durcheinander im VfR-Strafraum landet das Leder bei Dominik Stahl, der mit purem Willen einfach aus der Distanz abzieht und die Kugel in den linken oberen Winkel hämmert. Was für ein Tor!
Carl-Zeiss Jena - VfL Osnabrück
80
Fast die Führung für den VfL! Arslan schießt aus 20 Metern hart und präzise auf die Kiste. Koczor hechtet die Kugel aus dem Eck. Riesentat des FFC-Schlussmanns.
1. FC Magdeburg - Hallescher FC
75
Defensiver Wechsel bei Magdeburg: Mittelfeldspieler Erdmann kommt für Stürmer Beck.
Hansa Rostock - Fortuna Köln
73
Toooooooor! Hansa Rostock - FORTUNA KÖLN: 4:3 - Torschütze: Hamdi Dahmani. Köln bäumt sich doch noch auf und erzielt den Anschluss. Dominik Ernst kann sich an der rechten Außenbahn durchsetzen und spielt einen perfekten Querpass auf den völlig frei stehenden Dahmani. Aus etwa 14 Metern übernimmt dieser direkt und zieht das Leder eiskalt ins linke untere Eck.
Würzburger Kickers - Sportfreunde Lotte
75
Toooooor! Würzburger Kickers - SPORTFREUNDE LOTTE 1:1 - Torschütze: Al Ghaddioui. Mit fünf Stürmern klappt es endlich mit dem Treffer, der sich überhaupt nicht angedeutet hat. Freiberger tankt sich auf der rechten Seite durch und bringt eine flache Hereingabe in den Rücken der Abwehr, wo Al Ghaddioui keine Probleme hat, aus acht Metern in die linke Ecke abzuschließen. Vom Pfosten prallt die Kugel hinter die Linie.
Hansa Rostock - Fortuna Köln
71
Hamdi Dahmani wird nach einem Handspiel mit Gelb bestraft.
1. FC Magdeburg - Hallescher FC
72
Auch Halle ist nur noch zu zehnt. Während das Spiel noch angehalten ist, versucht Ajani an Handke vorbeizukommen, der lässt ihn aber nicht vorbei. Stattdessen geht er zu Boden. Jablonski gibt auch ihm Rot. Eine harte Entscheidung.
1. FC Magdeburg - Hallescher FC
71
Kaum ist Türpitz auf dem Feld, schon muss er wieder runter. Der Magdeburger schlug am Boden dem unter ihm liegenden Bohl mit dem Ellbogen ins Gesicht. Klare Rote Karte!
Hansa Rostock - Fortuna Köln
71
Erster Wechsel im Spiel. Für Michael Kessel kommt Christopher Theisen bei der Fortuna.
Würzburger Kickers - Sportfreunde Lotte
73
Wahnsinn! Gombolek packt die Brechstange aus und bringt mit Tankulic seinen fünften Stürmer in die Partie! Wiederholt geht mit Heyer eine Defensivkraft auf die Bank.
FSV Zwickau - SV Wehen Wiesbaden
73
Der eingewechselte Garbuschewski bringt sich direkt ein und flankt klasse vor das gegnerische Tor. Kolke ist mit der Faust dazwischen, den anschließenden Nachschuss durch Bahn klärt Ruprecht vor seinem Keeper.
VfR Aalen - SpVgg Unterhaching
75
Eine Viertelstunde ist noch auf der Uhr und Aalen führt zu Hause weiter mit 3:0. Die Gäste fighten zwar mit viel Leidenschaft, doch die Aalener spielen die Führung ganz sicher runter. Allerdings ist nicht auszuschließen, dass die Spielvereinigung noch einmal zum Torerfolg kommt.
Carl-Zeiss Jena - VfL Osnabrück
73
Brügmann mit der Schusschance aus zwölf Metern halblinker Position nach Vorarbeit von Starke in der Box. Jenas Außenverteidiger verzieht aus bester Position. Das war wohl der falsche Fuß.
1. FC Magdeburg - Hallescher FC
70
Härtel reagiert und brinkt Türpitz für Düker.
Werder Bremen II - RW Erfurt
70
Erfurts Stürmer Bieber kommt erneut zum Abschluss: Einen hohen Ball nimmt er vor dem Sechzehner an und zieht volley ab, setzt die Kugel aber links daneben.
1. FC Magdeburg - Hallescher FC
67
Tooooor! 1. FC Magdeburg - HALLESCHER FC 2:1 - Torschütze: Mathias Fetsch. Wie aus dem Nichts schafft Halle den Anschluss! Ajani spielt von rechts auf Zenga, der leitet direkt auf Fetsch weiter. Der Stürmer läuft von rechts in den Strafraum und zieht ins lange Eck ab, sowohl Glinker als auch Handke sind noch am Ball, doch keiner kann verhindern, dass die Kugel im Tor einschlägt.
Hansa Rostock - Fortuna Köln
65
Tooooooor! HANSA ROSTOCK - Fortuna Köln: 4:2 - Torschütze: Selcuk Alibaz. Die Rostocker nutzen die immer noch anhaltende Unruhe nach dem letzten Tor in der Kölner Abwehr und erhöhen auf 4:2. Hilßner findet sich nach einem herrlichen Pass in seinen Lauf alleine vor Boss. Er hat das Auge für Alibaz, der am langen Pfosten angerannt kommt und den Ball im Rutschen in die Maschen befördert.
1. FC Magdeburg - Hallescher FC
66
Nächstes taktisches Foul der Magdeburger, diesmal sieht Handke Gelb.
Hansa Rostock - Fortuna Köln
63
Toooooooor! HANSA ROSTOCK - Fortuna Köln: 3:2 - Torschütze: Marcel Hilßner. Rostock dreht die Partie! Den Hanseaten wird an der linken Außenbahn auf Höhe des Sechzehners Freistoß zugesprochen. Marcel Hilßner tritt an und bringt den Ball scharf in die Gefahrenzone. Auch wenn die Hereingabe für einen Mitspieler gedacht war, kommt keiner ran. Der Ball geht an Freund und Feind vorbei und landet im langen Eck der Gäste. Auch Schlussmann Boss schätzt die Flanke falsch ein und hat das Nachsehen.
Würzburger Kickers - Sportfreunde Lotte
62
Lotte stellt um auf Dreierkette. Hohenstedt verlässt als Verteidiger den Rasen und macht Platz für Rosinger.
Carl-Zeiss Jena - VfL Osnabrück
65
Latte! Auf einmal schwimmt der VfL wieder und Jena kommt zu einer Riesengelegenheit. Bock zieht aus 16 Metern halbrechter Position ab und trifft die Latte. Die Vorlage kam von Eckardt. Eine Minute zuvor verpassten drei Jena-Angreifer eine flache Hereingabe von Starke im Fünfer hauchdünn zur sicheren Führung.
Werder Bremen II - RW Erfurt
61
Endlich mal ein Abschluss! Nach einer Flanke von rechts kommt Erfurt-Stürmer Bieber zum Kopfball. Der kommt halbhoch in die rechte Ecke, Oelschlägel macht sich lang und fängt das Leder ab.
Hansa Rostock - Fortuna Köln
57
Platzverweis für die Gäste! Ein unnötiges Foul von Pazurek an Alibaz beschert dem Kölner die Gelb-Rote Karte.
Carl-Zeiss Jena - VfL Osnabrück
62
Gelbe Karte mit Folgen! VfL-Verteidiger Susac rempelt Eckardt im Mittelfeld um und sieht seine fünfte Verwarnung. Er kann nächste Woche gegen Werder Bremen II nicht mitwirken.
VfR Aalen - SpVgg Unterhaching
60
Tooooor! VFR AALEN - SpVgg Unterhaching 3:0 - Torschütze: Matthias Morys. Nun trifft er! Nach seiner guten Möglichkeit will Morys es unbedingt. Vasiliadis bedient den Stürmer stark auf der linken Seite, Welzmüller kann Morys nicht stoppen und der Stürmer erzielt aus spitzem Winkel seinen ersten Treffer seit dem 8. Spieltag.
Werder Bremen II - RW Erfurt
60
Ein Leckerbissen wird das heute nicht mehr zwischen den beiden Kellerkindern. Wie im ersten Durchgang gibt es viele Unterbrechungen, viele Fehler, kaum Strafraumszenen. Das wäre dem Sieger der Partie am Ende sicher egal, nur stellt sich die Frage, wie denn überhaupt ein Treffer fallen soll.
1. FC Magdeburg - Hallescher FC
58
Rother flankt von halbrechts in den Strafraum, Schilk köpft den Ball weg, doch der endet bei Düker, der es mit einer Volleyabnahme probiert. Der Schuss ist nicht hart, dafür aber platziert. Tom Müller lenkt den Ball gerade noch über die Latte.
Hansa Rostock - VfR Aalen
56
Nach einem Tritt von Kessel auf die Achillesferse von Hilßner bekommt auch er die Gelbe Karte.
Würzburger Kickers - Sportfreunde Lotte
56
Jannis Nikolaou holt Langlitz von den Beinen und sieht den gelben Karton.
FSV Zwickau - SV Wehen Wiesbaden
57
Unglaublich! Breitkreuz zieht von der Strafraumgrenze ab, Brinkies lässt nur abprallen und Andrich schießt aus sieben Metern unbedrängt drüber.
VfR Aalen - SpVgg Unterhaching
55
Doppelwechsel bei den Gästen. Finn Porath kommt für Thomas Hagn und Thomas Steinherr ersetzt Maximilian Bauer.
1. FC Magdeburg - Hallescher FC
52
Taktisches Foul von Düker an Ajani, er bekommt dafür die Gelbe Karte.
Carl-Zeiss Jena - VfL Onsabrück
55
Nächste Chance für die Gäste! Groß ballert aus rund 23 Metern mit breiter Brust auf die Bude. Die Pille geht knapp rechts oben vorbei. Da hat in der Slomo nicht viel gefehlt.
Carl-Zeiss Jena - VfL Onsabrück
54
Beste Gelegenheit für Osnabrück! Wachs zieht aus sieben Metern halbrechter Position ab, nachdem ihn Klaas klasse flach ins Szene gesetzt hat. Koczor wehrt stark mit den Fuß ab und klärt zur Seite. Der VfL lebt.
Würzburger Kickers - Sportfreunde Lotte
50
Göbel unterbricht einen Konter per taktischem Foul an Freiberger und steht als erster Würzburger auf der Gelben Karte des Schiedsrichters.
Hansa Rostock - Fortuna Köln
47
Hilßner räumt Kegel an der linken Außenbahn ab und sieht dafür zu Recht die Gelbe Karte.
Carl-Zeiss Jena - VfL Onsabrück
50
Die Heimfans zünden Bengalos und erleichtern erneut die klammen Kassen. Fußballerisch hat sich wenig getan. Es bleibt kämpferisch mit Vorteil für Jena.
VfR Aalen - SpVgg Unterhaching
49
Lukas Lämmel kommt viel zu spät in den Zweikampf und räumt seinen Gegenspieler von hinten ab. Dafür gibt es zurecht die nächste Gelbe Karte der Partie.
Carl-Zeiss Jena - VfL Onsabrück
46
Die Hausherren tauschen in der Halbzeit, Starke kommt in die Partie. Sucsuz bleibt nach guter Leistung in der Kabine.
Würzburger Kickers - Sportfreunde Lotte
46
Es gibt einen Wechsel bei den Gästen. Golombek nutzt die Halbzeit, um den vorbelasteten Kapitän Wendel durch Putze zu ersetzen, der die selbe Position bekleiden wird.
1. FC Magdeburg - Hallescher FC
46
Schmitt wechselt zur Hälfte einmal: Hilal El-Helwe kommt für Toni Lindenhahn.
alle Partien
46
Weiter geht's in der Konferenz!
Halbzeitfazit
 
Zehn Tore gab es in den sieben Spielen zu begutachten, lediglich in Bremen und Jena geizen die Teams noch mit Treffern. Aalen und Magdeburg führen mit 2:0 am deutlichsten, doch Rostock hat gegen Fortuna Köln im ersten Durchgang bewiesen, wie man einen Zwei-Tore-Rückstand wieder aufholt. Es ist also in allen Partien noch alles drin und bleibt spannend.
alle Partien
47
In allen Stadien haben die Schiedsrichter mittlerweile zur Pause gepfiffen.
Würzburger Kickers - Sportfreunde Lotte
44
Aber da zappelt noch einmal das Aluminium vom Tor der Würzburger. Hohenstedt bringt eine missglückte Flanke in den Strafraum. Die rutscht in die lange rechte Ecke hinter die Arme von Drewes an den rechten Pfosten. Da hatte Drewes entweder ganz viel Glück oder ein sehr gutes Auge.
FSV Zwickau - SV Wehen Wiesbaden
46
Wagner bringt mit gestrecktem Bein Andrich zu Fall und sieht die nächste Gelbe Karte auf Seiten der Hausherren.
VfR Aalen - SpVgg Unterhaching
45
Tooooor! VFR AALEN - SpVgg Unterhaching 2:0 - Torschütze: Marcel Bär.
FSV Zwickau - SV Wehen Wiesbaden
43
Tooooooor! FSV Zwickau - WEHEN WIESBADEN 0:1 - Torschütze: Patrick Breitkreuz. Doch noch der Treffer vor der Halbzeit! Schäffler legt im Sechzehner per Kopf auf Breitkreuz ab, der aus elf Metern volley zum 1:0 trifft - keine Chance für Brinkies.
VfR Aalen - SpVgg Unterhaching
43
Kurz vor der Pause gibt es nochmal Eckball für Aalen. Welzmüller tritt auf der rechten Seite zum Eckstoß an und findet Rehfeldt, der am kurzen Pfosten aus spitzem Winkel voll abzieht. Sein Schuss segelt aus kürzester Distanz aber deutlich drüber. Da war mehr drin.
Werder Bremen II - RW Erfurt
43
Wilfried Sarr hält seinen Gegenspieler nach einem langen Pass am Trikot fest und bringt ihn zu Fall. Das gibt die bereits vierte Gelbe Karte in diesem Spiel.
Hansa Rostock - Fortuna Köln
37
Markuzs Pazurek sieht nach Foulspiel die erste Gelbe Karte des Spiels.
FSV Zwickau - SV Wehen Wiesbaden
39
Glanztat von Brinkies! Mrowca zieht aus 30 Metern ab und zielt klasse auf das lange untere Eck, aber der Zwickau-Keeper ist rechtzeitig unten und lenkt den Ball zur Ecke - Zorn gibt merkwürdigerweise Abstoß.
VfR Aalen - SpVgg Unterhaching
37
Nach dem Führungstreffer für die Hausherren sehen wir nun auch die erste Gelbe Karte der Partie. Ulrich Taffertshofer fährt im Zweikampf den Ellenbogen aus, trifft Morys im Gesicht und holt sich zurecht die Verwarnung vom Schiedsrichter ab.
FSV Zwickau - SV Wehen Wiesbaden
37
Für Mintzel geht es nicht weiter. Er wird von Reddemann ersetzt.
FSV Zwickau - SV Wehen Wiesbaden
36
Lange flankt vom linken Strafraumeck auf den langen Pfosten, wo Wagner es mit einem sehenswerten Seitfallzieher versucht, allerdings aus vollem Lauf völlig verzieht.
VfR Aalen - SpVgg Unterhaching
33
Tooooor! VFR AALEN - SpVgg Unterhaching 1:0 - Torschütze: Luca Schnellbacher Was für eine Bude! Vasiliadis schlägt eine starke Flanke von der rechten Seite in den Strafraum, Bär verlängert mit dem Kopf und der Ball landet am langen Pfosten bei Schnellbacher, der volley aus der Drehung abzieht und die Kugel unhaltbar im rechten Eck unterbringt. Ein unhaltbarer Schuss.
1. FC Magdeburg - Hallescher FC
32
Die Magdeburger kombinieren sich in den Strafraum der Gäste, Sowislo will von halblinks flanken, doch Schilk lenkt den Ball mit einer Grätsche Richtung eigenen Kasten. Tom Müller verhindert mit einem tollen Reflex das Eigentor!
FSV Zwickau - SV Wehen Wiesbaden
33
König kommt gegen Mintzel zu spät und sieht richtigerweise die Gelbe Karte. Der Wiesbadener muss behandelt werden und kann wohl nicht weitermachen.
Würzburger Kickers - Sportfreunde Lotte
33
Der nächste Karton für Lotte im Anmarsch. Hohenstedt kann Müller nur mit einem Foul stoppen. Der Würzburger zieht auf der rechten Außenbahn an Hohenstedt vorbei, der dann einfach das Bein stehen lässt. Alle zehn Minuten eine Gelbe Karte für Lotte. Das ist ein sattlicher Durchschnitt.
Hansa Rostock - Fortuna Köln
28
Tooooooor! HANSA ROSTOCK - Fortuna Köln: 2:2 - Torschütze: Soufian Benyamina. Das Spiel ist wieder ausgeglichen. Nach dem Anschlusstreffer blieb Rostock am Drücker. Hüsling kann den langen Ball aus dem Mittelfeld per Kopf für Benyamina ablegen. Dieser zieht an Mimbala im Sechzehner vorbei und kann aus etwa zehn Metern in zentraler Position ins lange Eck abschließen.
VfR Aalen - SpVgg Unterhaching
31
Bigalke will es künstlerisch lösen. Der Offensivmann der Hachinger tritt zum Freistoß aus knapp 22 Metern an, zimmert die Kugel aber knapp über die Latte. Ein guter Versuch!
Carl-Zeiss jena - VfL Osnabrück
32
Zweite Gelbe Karte für Jena! Kühne grätscht seinen Gegenspieler im Mittelfeld voll um. Der Mann mit der Maske muss sich im Nachhinein nicht beschweren, tut es aber trotzdem.
Hansa Rostock - Fortuna Köln
30
Toooor! HANSA ROSTOCK - Fortuna Köln 1:2 - Torschütze: Marcel Hilßner. Aus dem Nichts gelingt den Gastgebern nun der Anschluss. Nach einem langen Ball nach vorne, kann die Innenverteidigung der Kölner nicht klären und so landet der Ball bei Marcel Hilßner, der aus etwa 18 Metern in halbrechter Position mit einem Dropkick abzieht. Er trifft den Ball mit leichten Außenrist satt und lässt ihn halbhoch links im Tor einschlagen. Boss ist mit den Fingerspitzen dran, doch kann gegen den Gewaltschuss nichts ausrichten.
Carl-Zeiss jena - VfL Osnabrück
30
Die Gastgeber gehen mit den schwierigen Grünverhältnissen wesentlich besser um. Osnabrück kann kein Spiel aufziehen. Eben hatte Löhmannsröben per Zirkelschuss aus 18 Meter halblinker Position die nächste Gelegenheit zur Jenaer Führung, doch Gersbeck entschärfte mit den Fäusten im Eck.
Werder Bremen II - RW Erfurt
29
Es bleibt ruppig: Erfurts Samir Benamar kommt in der eigenen Hälfte mit einer Grätsche zu spät und sieht den gelben Karton.
Werder Bremen II - RW Erfurt
28
Früher Wechsel bei den Gästen: Wilfried Sarr kommt für Luka Odak in die Partie. Das scheint ein taktischer Wechsel von Stefan Emmerling zu sein, denn eine Verletzung war bei Odak nicht zu erkennen.
FSV Zwickau - SV Wehen Wiesbaden
26
Könnecke kommt in einem Zweikampf im Mittelfeld zu spät und sieht dafür die erste Gelbe Karte der Partie.
Würzburger Kickers - Sportfreunde Lotte
26
Würzburg macht Druck. Wendel ist schon wieder mit der Grätsche zur Stelle und muss Müller vor dem Strafraum von den Beinen holen. Das ist ärgerlich, zum einen weil der Kapitän bereits die Gelbe Karte hat, zum anderen weil Würzburg jetzt eine tolle Freistoßmöglichkeit hat. Es steht wieder Göbel bereit, aus 25 Metern zentraler Position. Er zirkelt die Kugel mit einem Wahnsinns-Effet um die Mauer und trifft mit seinem Schuss den rechten Außenpfosten.
Werder Bremen II - RW Erfurt
27
Noch eine Gelbe Karte: Niklas Schmidt stoppt einen Erfurter Angriff mit einem Foul und wird dafür verwarnt.
Carl-Zeiss Jena - VfL Osnabrück
26
Fast das 1:0! Sucsuz bringt wieder einen Freistoß von rechts in den Sechzehner. Slamar geht hoch und trifft den Ball mit dem Hinterkopf, Arslan fälscht leicht ab. Das Spielgerät senkt sich gefährlich hinter Gersbeck und klatscht gegen die Latte. Jena hätte sich die Führung mittlerweile verdient.
Würzburger Kickers - Sportfreunde Lotte
23
Rudelbildung in Würzburg! Es wird hitzig in der Partie und weil die fünften Gelben Karten so schön sind, holt sich Moritz Heyer direkt auch eine ab. Er hat bei einem Volley den Fuß viel zu weit oben und trifft Nikolaou im Gesicht. Der Würzburger bleibt auf dem Boden liegen und muss behandelt werden. Blutend geht es dann ins Seitenaus zur weiteren Behandlung.
Werder Bremen II - RW Erfurt
24
Erste Verwarnung der Partie: Luka Odak verliert einen Zweikampf und stoppt den Ball auf dem Boden liegend mit der Hand. Das gibt die Gelbe Karte für den Erfurter Rechtsverteidiger.
Carl-Zeiss Jena - VfL Osnabrück
23
Großchance für Jena! Sucsuz chippt einen Freistoß zentral in den Fünfer. Gerlach stoppt den Ball, steht mit dem Rücken zum Tor, dreht sich, kann die Kugel aber unter Bedrängnis nicht Richtung Tor bringen. Osnabrück klärt in höchster Not. Beste Aktion des Spiels, wenn auch recht unkoordiniert.
Hansa Rostock - Fortuna Köln
20
Tooooooor! HANSA ROSTOCK - Fortuna Köln: 1:2 - Torschütze: Marcel Hilßner.
Würzburger Kickers - Sportfreunde Lotte
22
Aus der Ecke für Lotte entsteht ein Konter für die Hausherren. Um die Gefahr im Keim zu ersticken zieht Wendel das taktische Foul und sieht zu Recht die Gelbe Karte. Damit hat er nächste Woche frei, es ist seine fünfte in der laufenden Saison.
FSV Zwickau - SV Wehen Wiesbaden
22
Klasse Aktion von Andrist, der links im Mittelfeld an den Ball kommt, ein paar Schritte geht und dann aus 30 Metern halblinks wuchtig abzieht. Brinkies ist rechtzeitig unten und pariert am kurzen Eck stark.
VfR Aalen - SpVgg Unterhachung
20
Zwanzig Minuten sind gespielt und noch ist keine klare Tendenz zu erkennen. Zwar hatten die Gäste bereits eine gute Möglichkeit, doch abgesehen von der Chance nach dem Eckball ging offensiv wenig. Ähnlich sieht es bei den Hausherren aus, die spielerisch und taktisch eine gute Ordnung zeigen, jedoch ohne dabei effektiv nach vorne zu spielen. Mal abwarten, welche Mannschaft als erstes mutiger wird.
1. FC Magdeburg - Hallescher FC
18
Martin Röser sieht die Gelbe Karte, weil er sich zu lautstark beim Schiedsrichterassistenten beschwert.
Würzburger Kickers - Sportfreunde Lotte
19
Beinahe der Ausgleich! Oesterhelweg hat den Ball rechts vor dem Stafraum und zieht ansatzlos ab, der Ball fliegt in die oberere kurze Ecke. Drewes ist zur Stelle und pariert glänzend ins Toraus.
Werder Bremen II - RW Erfurt
18
Erster gefährlicher Abschluss für Erfurt: Menz zieht vor dem Sechzehner aus halbrechter Position ab. Gegenspieler Volkmer fälscht mit dem Kopf noch leicht ab, sodass der Schuss knapp über die Latte geht.
Hansa Rostock - Fortuna Köln
13
Toooooooor! Hansa Rostock - FORTUNA KÖLN: 0:2 - Torschütze: Hamdi Dahmani. Wieder wirkt die in dieser Saison so starke Defensive der Rostocker überfordert. Nach einem Eckball von der linken Seite prallt das Leder von der Schulter von Benyamina ab und landet im Fünf-Meter-Raum halbhoch vor den Beinen vom alleingelassenen Dahmani. Der reagiert schnell und spitzelt den Ball an Schlussmann Blaswich vorbei.
Würzburger Kickers - Sportfreunde Lotte
13
Toooooooor! WÜRZBURGER KICKERS - Sportfreunde Lotte 1:0 - Torschütze: Patrick Göbel. Es gibt Freistoß für die Würzburger Kickers vom linken Strafraumeck. Patrick Göbel nimmt sich der Sache an. Der Zauberfuß zirkelt die Kugel wunderbar über die Mauer in die linke Ecke. Fernandez im Tor der Gäste steht zentral auf der Linie, springt aber nicht zum Ball. So schlägt das Leder halbhoch ein, so wirklich glücklich sieht der Keeper allerdings nicht aus.
1. FC Magdeburg - Hallescher FC
12
Tooooor! 1. FC MAGDEBURG - Hallescher FC 2:0 - Torschütze: Michel Niemeyer. Der FCM legt nach. Düker spielt einen hohen Pass hinter die Hallenser Abwehr, Niemeyer lässt den Ball aufhüpfen und nimmt ihn dann direkt mit links - der Ball zappelt rechts unten im Netz.
Carl-Zeiss Jena - VfL Osnabrück
13
Kläglicher Abschluss von Eckardt! Der Spielmacher der Hausherren erhält den Ball diagonal rechts in der Box, nimmt schön mit der Brust an, hat dann freie Bahn zum Abschluss und fabriziert eine Mischung aus Flanke und Schuss direkt in die Arme des Keepers. Da war mehr drin.
Carl-Zeiss Jena - VfL Osnabrück
11
Gelbe Karte für Jena! Innenverteidiger Gerlach zieht Klaas an der rechten Seitenlinie am Trikot und sieht eine frühe Verwarnung. Klare Sache!
1. FC Magdeburg - Hallescher FC
8
Tooooor! 1. FC MAGDEBURG - Hallescher FC 1:0 - Torschütze: Christian Beck. Magdeburg geht in Führung! Einen langen Ball in den Strafraum verlängert Sowislo per Kopf in Richtung Fünfer. Dort steht Beck ganz allein vor dem Torwart, sein Kopfballversuch misslingt zwar, doch mit seinem Fuß kommt er noch an den Ball und die Kugel fliegt mit einer sehr ungewöhnlichen Flugkurve ins Netz.
VfR Aalen - SpVgg Unterhaching
8
Die erste gute Möglichkeit geht auf das Konto der Gäste. Bigalke schlägt einen Eckball von der rechten Seite in den Strafraum. Die Hereingabe wird in der Zentrale verlängert und landet am langen Pfosten bei Winkler, der aus spitzem Winkel abzieht. VfR-Keeper Bernhardt ist aber auf dem Posten und klärt zum nächsten Eckball.
1. FC Magdeburg - Hallescher FC
4
Erste Möglichkeit für Halle! Ajani bricht auf der rechten Seite durch, marschiert in den Strafraum und zieht ab - der Flachschuss fliegt knapp links am Tor vorbei.
Werder Bremen II - RW Erfurt
6
Erste strittige Szene! Niklas Schmidt legt links im Sechzehner den Ball an Möckel vorbei, der will ihn mit langem Bein stoppen. Schmidt kommt zu Fall, der Pfiff des Schiedsrichters bleibt aber aus, obwohl es eine Berührung gab. Glück für Erfurt.
Carl-Zeiss Jena - VfL Osnabrück
5
Die Gäste zeigen sich zu Beginn ein wenig aktiver. Einmal verpasste Alvarez eine Flanke von Heider knapp zum Kopfball aus gefährlicher Distanz. Der Rasen ist heute grenzwertig tief. Es regnet nach wie vor nicht schlecht in Jena-Paradies.
Hansa Rostock - Fortuna Köln
1
Tooooor! Hansa Rostock - FORTUNA KÖLN 0:1 - Torschütze: Michael Kessel. Blitzstart für die Gäste! Kessel erläuft einen zu kurz geratenen Rückpass, ist vor Keeper Blaswich an der Kugel. Zwar sind noch drei Abwehrspieler vor ihm, doch Kessel bleibt cool und schießt ins leere Tor ein.
alle Partien
1
Auch die restlichen Partien laufen jetzt.
alle Partien
1
Rostock-Köln, Magdeburg-Halle und Würzburg-Lotte lassen noch auf sich warten, in den anderen Spielen rollt der Ball.
Würzburger Kickers - Sportfreunde Lotte
 
Die Kickers (16 Punkte) sammelten mit zuletzt zwei Siegen in Folge wichtige Punkte im Abstiegskampf, wollen die kleine Serie heute gegen die Sportfreunde Lotte (18) fortsetzen. Die Gäste dagegen wollen den Gegner durch einen Sieg aber auf Distanz halten, mit nur einem Sieg aus den letzten fünf Spielen bedarf es aber einer Steigerung, um die Heimreise nicht ohne Punkte im Gepäck anzutreten.
Hansa Rostock - Fortuna Köln
 
Der FC Hansa geht nach drei Siegen aus den letzten vier Spielen mit breiter Brust in die Partie gegen den Tabellendritten Fortuna Köln. Bei den Gästen lief es zuletzt nicht so rund, lediglich vier Punkte sammelte die Fortuna in den letzten vier Partien. Zuletzt gab es eine 1:2-Niederlage gegen Magdeburg.
VfR Aalen - SpVgg Unterhaching
 
Beide Teams mussten am letzten Spieltag deutliche Niederlagen hinnehmen. Aalen verlor in Osnabrück mit 1:4, die Spielvereinigung aus Unterhaching bekam beim 0:3 gegen Paderborn die Bude voll. Beide wollen sich heute rehabilitieren.
FSV Zwickau - Wehen Wiesbaden
 
Die Rollen in dieser Partie sind klar verteilt, der SV Wehen kämpft um den Aufstieg und ist klarer Favorit gegen den FSV Zwickau, der nach drei Niederlagen in Serie als 16. wenig zu lachen hat. Der SVW hat nach der 0:1-Heimniederlage gegen Rostock vergangene Woche zudem etwas gutzumachen.
Carl-Zeiss Jena - VfL Osnabrück
 
Eine wegweisende Partie gibt es auch in Jena, wenn der FC Carl-Zeiss auf den VfL Osnabrück trifft. Jena rangiert mit 19 Punkten auf Platz 12, Osnabrück ist mit 16 Zählern 17. in der Tabelle. Mit einem Sieg könnten die Hausherren sich im Ligamittelfeld etablieren, eine Niederlage könnte sie in den Tabellenkeller ziehen.
Werder Bremen II - RW Erfurt
 
Ein echtes Kellerduell findet in Bremen zwischen Werders zweiter Mannschaft, aktuell Vorletzter mit 14 Zählern, und Rot-Weiß Erfurt (10 Punkte) statt. Bei beiden Mannschaften läuft es überhaupt nicht. RWE, wo Stefan Emmerling als neuer Trainer zum ersten Mal auf der Bank sitzt, wartet seit acht Spielen auf einen Sieg, Werders U23 gar seit zwölf Spielen.
1.FC Magdeburg - Hallescher FC
 
In Sachsen-Anhalt kommt es zum Derby zwischen Magdeburg und Halle. Die Hausherren wollen mit einem Sieg Boden gutmachen auf Tabellenführer Paderborn, Halle kommt nach dem 3:0 gegen Preußen Münster aber mit Selbstvertrauen in die MDCC-Arena und will dem FCM das Leben schwer machen.
Rückblick
 
Schon am Freitag fanden drei Partien der 3. Liga statt. Dabei beendete der Karlsruher SC eine starke Heimserie des SC Paderborn. Der SCP hatte bis zur gestrigen 0:2-Niederlage acht Pflichtspiele zuhause nicht verloren. Bei aktuell sechs Punkten Vorsprung auf den Zweiten aus Magdeburg ist die Tabellenführung aber nicht in Gefahr. Zudem sammelte Preußen Münster wichtige Punkte im Abstiegskampf und gewann daheim mit 1:0 gegen den Chemnitzer FC. Der SV Mepen und die SG Sonnenhof-Großasppach trennten sich 1:1.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in der 3. Liga zur Konferenz des 17. Spieltages.
3. Liga
 
Sp
S
U
N
Tore
Diff
Pkt
  1
Paderborn
21
15
2
4
49:24
25
47
  2
Magdeburg
20
15
1
4
34:18
16
46
  3
Wehen
21
12
3
6
45:18
27
39
  4
Fort. Köln
21
10
6
5
34:25
9
36
  5
Rostock
20
10
4
6
27:19
8
34
  6
U'haching
21
11
1
9
34:34
0
34
  7
Karlsruhe
20
9
6
5
23:18
5
33
  8
Großaspach
20
9
4
7
29:28
1
31
  9
Meppen
21
8
7
6
27:27
0
31
  10
Würzburg
21
9
4
8
30:31
-1
31
  11
Aalen
21
7
7
7
28:27
1
28
  12
Halle
21
6
7
8
30:31
-1
25
  13
Lotte
21
7
4
10
25:27
-2
25
  14
CZ Jena
21
6
6
9
23:29
-6
24
  15
Osnabrück
20
5
6
9
22:34
-12
21
  16
Zwickau
21
5
6
10
20:33
-13
21
  17
Münster
20
4
6
10
18:30
-12
18
  18
Bremen II
21
3
8
10
18:33
-15
17
  19
Chemnitz
21
4
4
13
26:39
-13
16
  20
Erfurt
19
2
6
11
10:27
-17
12
Copyright © 2018 Perform Media Deutschland GmbH. Alle Rechte vorbehalten