Liveticker: Fußball , SV Rödinghausen - Bayern München, 30.10.2018

0   :   3
1   :   5
0   :   2
0   :   2
0   :   3
3   :   0
3:2 n.V.
1   :   2
2:4 i.E.
5:6 i.E.
1   :   5
3:2 n.V.
2   :   1
0   :   3
2   :   0
0   :   5
Stadion an der Bremer Brücke
SV Rödinghausen
1:2
BEENDET
Bayern München
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Damit soll es das von dieser Partie gewesen sein. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit! Pokalspannung herrscht aktuell noch in Augsburg, wo eine Verlängerung gespielt wird. Wechseln Sie doch schnell hinüber! Viel Spaß dabei und noch einen schönen Rest-Abend!
Mit Wiederbeginn trat der SVR deutlich aktiver auf und kam recht bald zum Anschlusstreffer. Zwar überließ der Außenseiter danach die Initiative über weite Strecken wieder dem Gegner, doch das knappe Resultat sorgte zumindest im Hinterkopf für Spannungsmomente - vor allem auch weil der FC Bayern längst nicht mehr so locker und leicht aufspielte. Der Rekordmeister führte zwar überwiegend den Ball, vermochte sich aber kaum noch Chancen herauszuspielen. Auf der Gegenseite lag allerdings zu keinem Zeitpunkt der Ausgleich in der Luft. Dafür agierte der Regionalligist einfach zu harmlos. Dennoch durften den Männer von Enrico Maaßen das Feld erhobenen Hauptes verlassen.
Der FC Bayern München steht im Achtelfinale des DFB-Pokals! Vor 16.000 Zuschauern im Stadion an der Bremer Brücke setzt sich der Rekordpokalsieger knapp mit 2:1 gegen den SV Rödinghausen durch. Anfangs legte der Favorit richtig gut und konzentriert los. Es war Ernsthaftigkeit zu spüren im Auftreten des Meisters. Etwa eine halbe Stunde wurde das aufrechterhalten. Die Männer von Niko Kovac erzielten zwei Tore, verschossen einen Elfmeter und schienen klar auf Siegkurs. Dann jedoch schalteten die Gäste etwas zurück, ließen eine gute Torchance des Kontrahenten zu, behielten die Begegnung darüber hinaus jedoch im Griff.
90.+4. | Dann ist es vorbei, die Regenschlacht in Osnabrück geht zu Ende.
90.+2. | Der Außenseiter probiert es noch einmal und versucht, alles nach vorn zu werfen. Wirklich durchschlagskräftig wird man nicht.
präsentiert von