Liveticker: Fußball Champions League, SSC Neapel - Paris St.-Germain, 06.11.2018

0   :   4
MON
vs
BRÜ
2   :   0
RSB
vs
LIV
2   :   1
TOT
vs
PSV
1   :   1
INT
vs
BAR
2   :   0
ATM
vs
BVB
4   :   1
POR
vs
LOK
1   :   1
NEA
vs
PSG
2   :   0
S04
vs
GAL
3   :   1
VAL
vs
YBB
1   :   2
MOS
vs
ROM
2   :   0
FCB
vs
AEK
1   :   1
BEN
vs
AJX
2   :   2
LYO
vs
HOF
6   :   0
MAC
vs
DON
1   :   2
JUV
vs
MAN
0   :   5
PLZ
vs
RMA
San Paolo
SSC Neapel
Champions League
06.11.2018, 21:00 Uhr
Paris St.-Germain
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Damit verabschiede ich mich für heute, danke Ihnen fürs Mitlesen und wünsche eine gute Nacht. Bis zum nächsten Mal!
Für die Gruppe C bedeutet das: Liverpool und Neapel thronen vorne (jeweils sechs Punkte) vor Paris (fünf) und Roter Stern Belgrad (vier). Fünf Punkte nach vier Spielen sind die schwächste PSG-Ausbeute seit 2003/04, die letzte Saison in der Paris das Achtelfinale verpasste. Verliert PSG am 5. Spieltag und gewinnt Neapel, wäre das Aus erneut besiegelt.
Am Ende ein völlig verdienter Punkt für Napoli gegen das Starensemble vom Eiffelturm. 20:9 Torschüsse sprechen für sich! Die Gastgeber hatten zwar weniger Ballbesitz (44 Prozent), jedoch gerade in der Phase nach der Pause schnürte Napoli PSG am eigenen Strafraum fest und hätte gut und gerne daraus mehr als ein Tor machen können. Einmal hatte die Italiener allerdings Glück: Bernat wurde im Strafraum von Maksimovic gefoult, Kuipers ließ aber weiterlaufen.
In der ersten Hälfte hatten die Gäste aus Frankreich knapp die Nase vorn und gingen mit dem Pausenpfiff ausgerechnet durch den oft kritisierten Juan Bernat in Führung. Im zweiten Durchgang fackelte Napoli dann ein wahres Offensivfeuerwerk ab - Gigi Buffon rettete ein ums andere Mal, bevor er nach einem Patzer von Thiago Silva gegen Callejon zu spät kam. Insigne verwandelte den fälligen Strafstoß sicher zum 1:1.
Nach dem 2:2 im Hinspiel in Paris endet auch das Rückspiel zwischen Neapel und PSG remis. Beide Teams verpassen also den möglichen Sprung an die Tabellenspitze vorbei am FC Liverpool (0:2 in Belgrad).