Liveticker: Fußball Champions League, AS Monaco - Borussia Dortmund, 11.12.2018

2   :   3
1   :   0
1   :   1
1   :   1
0   :   0
0   :   2
1   :   0
1   :   4
0   :   3
2   :   1
1   :   1
2   :   1
3   :   3
1   :   0
2   :   1
2   :   1
Stade Louis II
AS Monaco
0:2
BEENDET
Borussia Dortmund
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Damit soll es das für heute aus der Champions League gewesen sein. Wir danken für die Aufmerksamkeit und wünschen noch einen schönen Abend! Bis morgen!
Monaco war nur sporadisch in der Lage, in Ansätzen Talent erkennen zu lassen. Darüber hinaus prägte Verunsicherung die Aktionen der Hausherren. Obwohl es für das Team von Thierry Henry um nichts mehr ging, ein Überwintern auf europäischer Bühne nicht mehr möglich war, vermochte es die junge Mannschaft nicht, die Folgen der katastrophalen Saison aus den Kleidern zu schütteln. Somit verabschiedeten sich die Monegassen sang- und klanglos aus der Königsklasse. Für wie lange ist aufgrund der momentanen Verfassung nicht abzusehen.
Borussia Dortmund siegt in Monaco mit einer B-Elf und holt sich angesichts des 0:0 im Parallelspiel zwischen Brügge und Atletico doch noch den Gruppensieg. Die Westfalen waren vor 8.731 Zuschauern in allen Belangen die bessere Mannschaft. Neben der reiferen Spielanlage sprach vor allem das deutlich größere Selbstvertrauen für die erfolgsverwöhnten Männer von Lucien Favre. Selbst eine auf neun Positionen veränderte Startelf hatte somit keine Mühe das Geschehen auf dem Rasen zu kontrollieren. An der letzten Konsequenz ließen es die Gäste ein wenig vermissen, weshalb der beruhigende Treffer zum 0:2 so lange hat auf sich warten lassen.
90.+4. | Dann ist Feierabend im Stade Louis II.
90.+2. | Nun gestattet Lucien Favre dem Doppeltorschützen Raphael Guerreiro einen würdigen Abgang. Dafür kommt für die letzten Momente der Partie Sergio Gomez.