Liveticker: Fußball Champions League, Borussia Dortmund - AS Monaco, 03.10.2018

1   :   2
3   :   0
1   :   1
2   :   3
2   :   2
1   :   0
5   :   0
0   :   0
0   :   1
6   :   1
2   :   4
3   :   1
1   :   2
3   :   0
1   :   0
1   :   0
SIGNAL IDUNA PARK
Borussia Dortmund
3:0
BEENDET
AS Monaco
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Am Wochenende geht es für Dortmund und Monaco in der Liga weiter. Während die Monegassen vor heimischer Kulisse gegen Rennes versuchen, ihre Negativserie von neun Spielen ohne Sieg zu beenden, wollen die Borussen zu Hause gegen Augsburg die Tabellenführung in der Bundesliga mit einem Sieg verteidigen. Derweil verabschiede ich mich vom heutigen Champions-League-Abend und wünsche allen eine geruhsame Nacht. Bis bald und auf Wiederlesen!
Damit ziehen in der Gruppe A Atletico Madrid und Borussia Dortmund so langsam davon. Da auch die Spanier ihr zweites Spiel gegen Brügge gewannen (3:1), stehen beide Mannschaften nun mit sechs Punkten an der Tabellenspitze. Für Monaco und die Belgier wird es in diesem Jahr dann wohl eher um Rang drei und damit die Qualifikation für die K.O.-Runde der Europa League gehen.
Zweites Spiel, zweiter Sieg: Borussia Dortmund startet makellos in die diesjährige Königsklassen-Saison und bezwingt den AS Monaco verdient mit 3:0. Nach torlosen ersten 45 Minuten sollte im zweiten Abschnitt die Einwechslung von Jacob Bruun Larsen die Wende bringen. Kaum im Spiel brachte der junge Däne die Dortmunder bei seiner Champions-League-Premiere prompt in Führung. Alcacer reagierte 20 Minuten vor dem Ende auf einen eigens verschossenen Elfmeter prompt und sorgte mit seinem Treffer für die Vorentscheidung. In der Nachspielzeit durfte sich dann noch Marco Reus in die Torjägerliste eintragen und so einen verdienten Schlusspunkt für den BVB setzen.
90.+3. | Schlusspfiff in Dortmund!
90.+2. | Tooooooor! BORUSSIA DORTMUND - AS Monaco 3:0. Tooooooor!  Reus macht den Deckel drauf! Von links spielt Bruun Larsen mit einem Übersteiger Raggi schwindelig und flankt von links flach an den zweiten Pfosten. Dort nimmt der Kapitän der Borussen die Kugel direkt und feuert sie flach in die Maschen. Keine Chance für Subasic bei diesem Schuss!