Liveticker: Fußball Champions League, Juventus Turin - Manchester United, 07.11.2018

0   :   4
2   :   0
2   :   1
1   :   1
2   :   0
4   :   1
1   :   1
2   :   0
3   :   1
1   :   2
2   :   0
1   :   1
2   :   2
6   :   0
1   :   2
0   :   5
Allianz Stadium
Juventus Turin
1:2
BEENDET
Manchester United
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Weiter geht es in der Gruppe H und natürlich der gesamten Königsklasse in drei Wochen: Juventus empfängt dann den FC Valencia, während United die Young Boys aus Bern zu Gast haben wird. Und damit wollen wir uns für heute von Ihnen verabschieden - Oliver Stein sagt Danke für's Mitlesen und wünscht noch eine angenehme Restwoche!
United hingegen dürfte heute Abend bester Laune aus Turin abreisen: Mit dem Dreier (jetzt sieben Punkte) hält man nämlich nicht nur den FC Valencia (fünf) auf Abstand, sondern gewinnt auch den direkten Vergleich mit der Alten Dame - womit sich ein Ausrutscher der Italiener in den letzten beiden Gruppenspielen mit dem Verlust von Platz 1 rächen könnte.
Allerdings muss sich Juve vorwerfen lassen, zu fahrlässig mit den eigenen Chancen umgegangen zu sein: Abgesehen von den beiden Alu-Treffern hatte die Alte Dame nämlich noch ein halbes Dutzend weiterer bester Einschussmöglichkeiten, nutzte aber eben nur die eine von Ronaldo - der damit aber immerhin seine mehr als fünf Spiele andauernde Trefferflaute beendete.
Tja, was soll man dazu sagen? 55 Prozent Ballbesitz, 23:9 Torschüsse und ein über 85 Minuten höchst effizient kontrolliertes Spiel - und am Ende steht die Alte Dame trotzdem mit leeren Händen da, weil Manchester United sich auf alte Tugenden (und die Fergie-Time) besinnt. Und das keinesfalls schön, sondern einfach nur brutal effektiv: zwei Standards brachten den Red Devils die zwei späten Tore ein und besiegelten wie aus dem Nichts Juventus' erste Saisonniederlage.
90.+6. | Feierabend in Turin, Manchester United gewinnt spät und unverdient mit 2:1!
präsentiert von