Fussball \ DFB-Pokal

Konferenz, Auslosung 2. Runde Saison 2017/2018

FUSSBALL Liveticker

2. Runde - Auslosung
RB Leipzig
-
Bayern München
SC Freiburg
-
Dynamo Dresden
Greuther Fürth
-
FC Ingolstadt 04
1. FC Kaiserslautern
-
VfB Stuttgart
SV Werder Bremen
-
1899 Hoffenheim
VfL Wolfsburg
-
Hannover 96
Jahn Regensburg
-
1. FC Heidenheim
Bayer Leverkusen
-
1. FC Union Berlin
Hertha BSC
-
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
-
Holstein Kiel
Fortuna Düsseldorf
-
Bor. Mönchengladbach
Wehen Wiesbaden
-
FC Schalke 04
SC Paderborn
-
VfL Bochum
1. FC Magdeburg
-
Borussia Dortmund
VfL Osnabrück
-
1. FC Nürnberg
1. FC Schweinfurt 05
-
Eintracht Frankfurt
Letzte Aktualisierung: 05:51:07
Ende
 
Das soll es von der Auslosung aus dem Deutschen Fußballmuseum in Dortmund gewesen sein. Vielen Dank für das Interesse und noch einen schönen Sonntagabend!
Termine
 
Angesetzt sind die 16 Begegnungen der 2. Runde für den 24. und 25. Oktober 2017 - ein Dienstag und ein Mittwoch. Gespielt wird jeweils um 18:30 und um 20:45 Uhr. Zu jedem dieser vier Anstoßtermine werden vier Partien ausgetragen. Wer wann genau antreten muss, wird erst noch entschieden.
Fazit
 
Neben dem Duell Vizemeister gegen Meister stehen drei weitere Erstligavergleiche auf dem Programm - in Bremen, Berlin und Wolfsburg. Von besonderem Interesse ist das Niedersachsenderby, die Wölfe empfangen die 96er. Darüber hinaus haben die unterklassigen Klubs aus Magdeburg, Schweinfurt und Wiesbaden mit Dortmund, Frankfurt und Schalke richtige Knaller erwischt. Für einige spannende Spiele sollte in jedem Fall gesorgt sein.
16. Spiel
 
Und den Knüller gibt es ganz zum Schluss. An wen geht das Heimrecht? Vizemeister RB Leipzig wird den Rekordpokalsieger FC Bayern München zu Gast haben.
15. Spiel
 
Bundesligist SC Freiburg bekommt den Zweitligisten Dynamo Dresden, siebenfacher Pokalsieger in der DDR, zugelost.
14. Spiel
 
Zweitligaduell! Die SpVgg Greuther Fürth empfängt den FC Ingolstadt.
13. Spiel
 
Stefan Kuntz öffnet das Los 1. FC Kaiserslautern. Dazu gesellt sich der VfB Stuttgart. 2. Liga gegen Bundesligaaufsteiger!
12. Spiel
 
Das nächste Bundesligaduell bringt den SV Werder Bremen und die TSG 1899 Hoffenheim zusammen.
11. Spiel
 
Niedersachsenduell! Der VfL Wolfsburg erwischt den Ligakonkurrenten Hannover 96.
10. Spiel
 
Jahn Regensburg trifft auf den 1. FC Heidenheim.
9. Spiel
 
Bayer Leverkusen, Pokalsieger 1993, muss sich mit Union Berlin messen.
8. Spiel
 
Der 1. FC Köln fährt nach Berlin, darf Pokalluft im dortigen Olympiastadion schnuppern - im Zweitrundenspiel bei Hertha BSC
7. Spiel
 
In der nächsten Partie bekommt Mainz 05 Holstein Kiel zugelost.
6. Spiel
 
Nun stehen nur noch Erst- und Zweitligisten zur Wahl. Fortuna Düsseldorf bekommt es mit Borussia Mönchengladbach zu tun. Das ist ebenfalls sehr reizvoll.
5. Spiel
 
Als letzter Verein aus dem "Amateurtopf" wird der SV Wehen Wiesbaden gezogen. Auch das ist ein Knüller - der FC Schalke 04.
4. Spiel
 
Auf den SC Paderborn wartet ein Zweitligist als Aufgabe, der VfL Bochum.
3. Spiel
 
Der nächste Drittligist wird gezogen. Es ist der 1. FC Magdeburg, der mit Borussia Dortmund eine richtig große Nummer zieht.
2. Spiel
 
Dann ist der VfL Osnabrück an der Reihe, bekommt den viermaligen Pokalsieger 1. FC Nürnberg zugelost.
1. Spiel
 
Der große Außenseiter wird gezogen. Der 1. FC Schweinfurt 05, bayrischer Pokalsieger, bekommt es mit Eintracht Frankfurt zu tun. Die Hessen haben den DFB-Pokal bereits viermal geholt.
Start
 
Nach dem üblichen Vorgeplänkel um Studiogäste und Publikum geht es jetzt endlich los.
Vorbereitungen
 
In wenigen Minuten soll die Zeremonie beginnen. Die Lostöpfe werden unter notarieller Aufsicht bestückt.
Wenige Außenseiter
 
Die Zahl der ganz großen Überraschungen in der Auftaktrunde hielt sich also in Grenzen. Aus der Bundesliga mussten lediglich der Hamburger SV (gegen Osnabrück) und der FC Augsburg (gegen Magdeburg) die Segel streichen. Viele der Erstligisten gingen die Aufgaben sehr konzentriert an, vermeiden es tunlichst, ihre unterklassigen Gegner zu unterschätzen. Auf allzu viele Duelle David gegen Goliath dürfen wir uns daher nicht mehr freuen. Dennoch steckt Spannung in der Veranstaltung. Wer wird das ganz große Los ziehen?
Lostöpfe
 
Größter noch in der Verlosung befindlicher Außenseiter ist der 1. FC Schweinfurt 05 aus der viertklassigen Regionalliga Bayern. Dazu kommen mit dem VfL Osnabrück, dem 1. FC Magdeburg, dem SV Wehen Wiesbaden und dem SC Paderborn vier Drittligisten. Die genannten Mannschaften werden aus dem zweiten, nicht ganz korrekt bezeichneten "Amateurtopf" gezogen und genießen in jedem Falle Heimrecht. Der andere Lostopf beinhaltet die 16 Bundes- sowie die elf Zweitligisten.
Handelnde Personen
 
Die Auslosung der 2. DFB-Pokal-Runde findet im Deutschen Fußballmuseum zu Dortmund statt. Als Glücksfee fungiert Comedian Carolin Kebekus. Ferner sind Stefan Kuntz, Trainer der deutschen U21-Europameister, und ARD-Sportschau-Moderator Alexander Bommes zugegen.
32 Teams
 
Mit 64 Mannschaften war der Wettbewerb einst gestartet. Inzwischen wurde das Teilnehmerfeld im sportlichen Wettstreit auf 32 Teams geschrumpft. Diese Vereine befinden sich heute noch in den Lostöpfen und harren in freudiger Erwartung der Dinge, die da kommen werden.
Willkommen
 
Herzlich willkommen zur Auslosung der 2. Runde des DFB-Pokals der Saison 2017/2018.
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Mannschaften
Bundesliga:
Bayer Leverkusen, Borussia Mönchengladbach, SC Freiburg, FSV Mainz 05, 1. FC Köln, Eintracht Frankfurt, Bayern München, Borussia Dortmund, 1899 Hoffenheim, Werder Bremen, VfL Wolfsburg, RB Leipzig, Hannover 96, VfB Stuttgart, FC Schalke 04, Hertha BSC
2. Bundesliga:
Dynamo Dresden, Holstein Kiel, 1. FC Kaiserslautern, 1. FC Heidenheim, Fortuna Düsseldorf, Jahn Regensburg, VfL Bochum, SpVgg Greuther Fürth, FC Ingolstadt, Union Berlin, 1. FC Nürnberg
3. Liga:
VfL Osnabrück, SV Wehen, 1. FC Magdeburg, SC Paderborn
Regionalliga:
1. FC Schweinfurt 05
Modus
Die verbliebenen Teams aus der 3. und 4. Liga haben auf jeden Fall Heimrecht gegen eine Mannschaft aus der Bundesliga oder der 2. Bundesliga.
Termine
2. Runde: 24./25.10.2017
Achtelfinale: 19./20.12.2017
Viertelfinale: 06./07.02.2018
Halbfinale: 17./18.04.2018
Finale: 19.05.2018 in Berlin