Fussball \ 2. Bundesliga

Konferenz, 27. Spieltag Saison 2017/2018

FUSSBALL Liveticker

16.03. Ende
DÜS
4:2
BIE
(1:1)
16.03. Ende
KIE
2:1
HEI
(2:0)
17.03. Ende
UBE
2:2
REG
(1:0)
17.03. Ende
SVS
2:3
BOC
(2:1)
17.03. Ende
FCK
1:1
STP
(0:0)
18.03. Ende
ING
4:2
DYN
(2:0)
18.03. Ende
BRA
3:2
MSV
(3:0)
18.03. Ende
FCN
1:1
D98
(0:1)
19.03. Ende
AUE
2:1
FÜR
(2:0)
27. Spieltag - Konferenz
16.03. Ende
Fortuna Düsseldorf
DSC Arminia Bielefeld
16.03. Ende
Holstein Kiel
1. FC Heidenheim
17.03. Ende
Union Berlin
SSV Jahn Regensburg
17.03. Ende
SV Sandhausen
VfL Bochum
17.03. Ende
Kaiserslautern
FC St. Pauli
18.03. Ende
FC Ingolstadt
SG Dynamo Dresden
18.03. Ende
Eintr. Braunschweig
MSV Duisburg
18.03. Ende
1. FC Nürnberg
Darmstadt 98
19.03. Ende
Erzgebirge Aue
SpVgg Gr. Fürth
Letzte Aktualisierung: 10:18:25
Abschied
 
Das soll's an dieser Stelle gewesen sein. Ich bedanke mich für die Aufmerksamkeit und verweise noch auf den morgigen Sonntag: Um 13:30 Uhr stehen wie gewohnt drei Partien in der 2. Liga auf dem Programm. Dabei wünsche ich gute Unterhaltung!
Fazit
 
Puh, ein Mal durchatmen bitte nach diesem vogelwilden Finish. In der Zusammenfassung gibt St. Pauli in Überzahl auf dem Betzenberg spät den Sieg aus der Hand, während Regensburg kurz vor dem Abpfiff einen Punkt in Berlin rettet. Derweil dreht der VfL Bochum in einer packenden Partie einen 0:2-Rückstand in Sandhausen und holt dank eines Dreierpacks Hinterseer den zweiten Sieg unter Robin Dutt.
Sandhausen - Bochum
93
Letzte Aktion der Partie: Paqara bringt eine Ecke in den voll besetzten Bochumer Strafraum. Riemann bekommt eine Hand an den Ball und klärt für die Gäste, direkt danach ist Schluss - der VfL gewinnt in Sandhausen!
Union Berlin - Regensburg
93
Auch in Berlin gibt es die Punkteteilung!
Kaiserslautern - St. Pauli
92
Feierabend auf dem Betzenberg, es bleibt beim 1:1!
Sandhausen - Bochum
90
Ein kurzer Blick nach Sandhausen, wo die Gastgeber nach dem 2:3 nicht mehr viel zu melden hatten.
Kaiserslautern - St. Pauli
90
Zwei Minuten werden nur nachgespielt. Geht da noch was für den FCK?
Kaiserslautern - St. Pauli
89
Schnell zurück auf den Betze! Guwara prüft Himmelmann mit einem strammen Linksschuss von der Strafraumkante. Der Hamburger Keeper fliegt in den linken Knick und faustet den Ball zur Seite weg.
Union Berlin - Regensburg
89
Tooooooooooor! Union Berlin - JAHN REGENSBURG 2:2 - Torschütze: Marvin KNOLL (Elfmeter). Marvin Knoll übernimmt die Verantwortung, legt sich den Ball auf den Punkt und setzt den Strafstoß mit dem linken Fuß souverän flach ins linke Eck.
Union Berlin - Regensburg
88
Elfmeter für Regensburg! Mesenhöler und Leistner sind sich im Strafraum nicht einig, Pedersen will bereinigen und sieht nicht, dass Mees dazwischen geht, erwischt den Sandhäuser klar am Schienbein.
Kaiserslautern - St. Pauli
86
Es ist Stimmung in der Bude, die knapp 30.000 FCK-Fans peitschen ihre Mannschaft nach vorne.
Kaiserslautern - St. Pauli
84
Toooooooooooooooooooor! 1. FC KAISERSLAUTERN - FC St. Pauli 1:1 - Torschütze: Lukas SPALVIS. Der Betze bebt, Lautern gleicht in Unterzahl aus! Altintop führt einen Freistoß in halbrechter Position vor dem Strafraum schnell aus und spielt Spalvis den Ball in den Lauf. Aus 14 Metern überwindet der eingewechselte Stürmer Himmelmann mit dem Flachschuss ins lange Eck.
Sandhausen - Bochum
83
Auch Bochum hätte den Sack schon zumachen können. Gerade hatte Sam die Gelegenheit, sein Versuch aus halblinker Position kommt aber zu zentral auf Schuhen.
Kaiserslautern - St. Pauli
82
Die Gäste haben unendlich viel Platz zum Kontern, gehen aber extrem fahrlässig mit ihren Gelegenheiten um. Ob sich das mal nicht rächt ...
Union Berlin - Regensburg
80
Die Gastgeber ziehen sich weiter zurück und bieten der Jahn-Elf kaum noch Räume. Regensburg scheint Kräfte für die Schlussoffensive zu sammeln.
Alle Spiele
79
Gut zehn Minuten vor dem Ende kurz der Überblick: Bochum, Berlin und St. Pauli führen jeweils knapp, überall ist noch Spannung geboten. Auf geht's in die Schlussphase!
Sandhausen - Bochum
76
Der designierte Bochumer Matchwinner verlässt den Rasen und klatscht mit Robin Dutt ab. Für Lukas Hinterseer kommt Janni Serra in die Partie.
Union Berlin - Regensburg
73
Regensburg rennt an, Union hat Konterchancen. Hosiner ist da aber zu eigensinnig und verweigert den Querpass auf freistehenden Steven Skrzybski. Der bekommt dann beim Abpraller doch noch seine Chance, doch zögert ebenfalls zu lange und kommt mit seinem Linksschuss dann nicht durch.
Kaiserslautern - St. Pauli
73
Toooooooor! 1. FC Kaiserslautern - FC ST. PAULI 0:1 - Torschütze: Aziz BOUHADDOUZ (Elfmeter). Den fälligen Strafstoß verwandelt der eingewechselte Bouhaddouz souverän rechts unten, Müller liegt im anderen Eck.
Kaiserslautern - St. Pauli
71
Platzverweis auf dem Betzenberg! Jan-Ingwer Callsen-Bracker verspringt als letzter Mann der Ball und plötzlich ist Allagui frei durch. Der Verteidiger intuitiv mit dem Griff ans Trikot. Allagui bleibt sofort stehen und es gibt nicht nur den fälligen Elfmeter sondern auch noch die Rote Karte!
Sandhausen - Bochum
69
Jansen holt sich die überfällige Gelbe Karte nach seinem Einsatz mit gestrecktem Bein gegen Stöger, Referee Dietz zückt die dritte Gelbe Karte des Spiels.
Union Berlin - Regensburg
67
Spektakel an der Alten Försterei! Aus großer Distanz haut Marvin Knoll einen Freistoß mit Windunterstützung direkt auf den Kasten. Die Pille knallt gegen den rechten Pfosten. Sargis Adamyan setzt nach, sorgt nochmals für Gefahr. Daniel Mesenhöler pariert den Versuch aus etwa acht Metern stark.
Kaiserslautern - St. Pauli
65
Michael Frontzek reagiert auf den Leistungsabfall seiner Mannschaft nach der Pause: Borrello muss runter, es kommt Lukas Spalvis.
Sandhausen - Bochum
63
Tooooooooor! SV Sandhausen - VFL BOCHUM 2:3 - Torschütze: Lukas HINTERSEER. Bochum dreht das Spiel - und wer hat's gemacht? Natürlich wieder der Hinterseer, der links im Strafraum am schnellsten schaltet und das Leder über die Linie stochert - womöglich aber aus knapper Abseitsposition.
Union Berlin - Regensburg
63
Toooor! UNION BERLIN - Jahn Regensburg 2:1 - Torschütze: Philipp HOSINER. Der Ausgleich hat nur vier Minuten Bestand, dann schnappt sich Hosiner in halblinker Position im Sechzehner das Leder und schlenzt den Ball ins lange Eck zur erneuten Berliner Führung.
Kaiserslautern - St. Pauli
61
Derweil setzt sich St. Pauli in den letzten Minuten in der Hälfte der Hausherren fest, vor allem über Möller Dähli geht viel. Der Druck der Gäste wird größer - noch hält Lautern aber dagegen.
Union Berlin - Regensburg
59
Toooooooor! Union Berlin - JAHN REGENSBURG 1:1 - Torschütze: Marco GRÜTTNER. Eigentlich war Berlin besser aus der Halbzeit gekommen, eigentlich war Regensburg aber auch vor der Pause besser und lag trotzdem zurück. So ist der Ausgleich in dieser Partie beinahe folgerichtig und geht nach Zuspiel von Mees auf das Konter von Grüttner, der rechts im Strafraum ein paar Meter Freiraum genießt und flach ins kurze Eck trifft.
Sandhausen - Bochum
56
Tooooooooooooor! SV Sandhausen - VFL BOCHUM 2:2 - Torschütze: Lukas HINTERSEER. Zauberhafte Hereingabe von Sam von der linken Seite, am zweiten Pfosten hat sich Hinterseer davongeschlichen und drückt die Kugel aus kurzer Distanz zu seinem neunten Saisontor über die Linie - der Ausgleich!
Sandhausen - Bochum
54
Kein Elfmeter: Hoogland verpasst Gislason rechts im Strafraum einen Schubser mit der Schulter, Schiedsrichter Dietz winkt aber sofort ab. Körperbetonter, aber fairer Zweikampf. Sagt zumindest der Referee. Sag ich aber auch.
Union Berlin - Regensburg
52
Und wir bleiben an der Alten Försterei, wo die Gastgeber extrem druckvoll aus der Kabine kommen. Erst setzt Torrejon einen Kopfball nach Außenrist-Flanke von Kroos knapp vorbei, kurz darauf tritt Prömel unwiderstehlich durchs Zentrum an und zieht in Richtung Sechzehner. An der Strafraumgrenze folgt der Rechtsschuss, der um Zentimeter links am Gehäuse von Philipp Pentke vorbei streicht.
Union Berlin - Regensburg
49
Die erste Meldung nach dem Seitenwechsel aus Berlin ist gelb eingefärbt. Lais sieht nach einem Foul taktischer Natur seine sechste Verwarnung in der laufenden Saison.
Kaiserslautern - St. Pauli
47
Neues Personal auch beim FC St. Pauli: Diamantakos muss für Bouhaddouz weichen, zudem kommt Möller Dähli für Neudecker.
Sandhausen - Bochum
47
Insgesamt drei Wechsel in Sandhausen: Bei den Hausherren kommt Ibrahimaj für Linsmayer, auf der Gegenseite bringt Dutt Gyamerah und Eisfeld für Fabian und Janelt.
Alle Spiele
46
Und dann rollt der Ball auch schon wieder!
Zwischenfazit
 
Drei Tore in Sandhausen innerhalb von sechs Minuten, ein später Treffer in Berlin - die Ausbeute ist für den frühen Samstagmittag okay. Einzig in Kaiserslautern hat's noch nicht geklingelt, Chancen waren aber auf beiden Seiten da. Gleich geht's weiter mit dem zweiten Durchgang!
Alle Spiele
47
Auf allen Plätzen ruht der Ball - Halbzeit!
Union Berlin - Regensburg
45
Toooooooor! UNION BERLIN - Jahn Regensburg 1:0 - Torschütze: Felix KROOS. Ein typisches Kroos-Tor. Naja, zugegebenermaßen kennen wir das eher von Toni, doch auch Felix zeigt, dass er ein feines Füßchen hat. Der Ball fällt dem Union-Kapitän in halbrechter Position an der Strafraumgrenze vor die Füße und Kroos schiebt das Leder überlegt rechts unten ins Eck.
Sandhausen - Bochum
42
Es wird hitziger in Sandhausen. Immer wieder ist die Partie unterbrochen, immer wieder muss Schiedsrichter Dietz eingreifen. Der Spielfluss ist dahin.
Kaiserslautern - St. Pauli
40
Der schon gelbverwarnte Sahin tritt Lauterns Moritz kräftig auf den Fuß, wird von Schiri Willenborg aber nicht ein weiteres Mal behelligt. Viel länger als fünf Minuten dürfte die Partie für den Hamburger aber wohl dennoch nicht mehr dauern, Kauczinski wird da in der Pause reagieren müssen.
Kaiserslautern - St. Pauli
38
Nach anfänglicher Zurückhaltung auf beiden Seiten geht es in den letzten Minuten munter hin und her. Beide Teams investieren mehr und erhöhen vor der Pause nochmal das Risiko.
Sandhausen - Bochum
36
Drei Tore in acht Minuten zwischen der 18. und 26. Minute, seitdem ist in Sandhausen nicht viel passiert. Allerdings erhöht der VfL nach und nach die Schlagzahl und ist auch statistisch gesehen mittlerweile das überlegene Team: Die Zweikampfbilanz und Spielanteile (jeweils fast 60 Prozent) sprechen klar für die Dutt-Elf.
Union Berlin - Regensburg
33
Die optische Überlegenheit der Hausherren ist schon wieder Geschichte, Regensburg hat sich die Kontrolle zurückgeholt. Nach herrlicher Kombination taucht Marc Lais halblinks in der Box auf. Der Mittelfeldspieler visiert mit dem rechten Fuß das lange Eck an, doch Mesenhöler hat den Braten gerochen und greift wunderschön über - schöne Flugeinlage vom Union-Keeper.
Kaiserslautern - St. Pauli
32
Lautern verkürzt nach Großchancen: Guwara mit einem Ausflug über die linke Seite und dem schlauen Pass in den Rückraum. Am Elfmeterpunkt lässt Mwene freistehend die Kugel passieren und Borrello ist zu perplex für einen kontrollierten Abschluss.
Union Berlin - Regensburg
31
Allerdings bleibt der Aufsteiger gefährlich: Knoll führt einen Freistoß im Mittelfeld schnell aus, in zentraler Position vor dem Strafraum zieht Marco Grüttner mit dem linken Fuß ab. Die Kugel springt dann aber doch deutlich am rechten Pfosten vorbei.
Union Berlin - Regensburg
29
Wir blicken mal wieder nach Berlin, wo sich Union nach einer offenen und ausgeglichenen Anfangsphase zuletzt leichte optische Vorteile erarbeitet hat. Auch die Zahl der Torschüsse (8:3) spricht für die Hausherren.
Sandhausen - Bochum
26
Toooooooor! SV Sandhausen - VFL BOCHUM 2:1 - Torschütze: Lukas HINTERSEER. Die Gäste schlagen postwendend zurück, verkürzen zwei Minuten nach dem 2:0. Celozzi darf aus dem rechten Halbfeld flanken, die Sandhäuser Defensive steht ganz schlecht. Hinterseer nimmt die Kugel im Strafraum an und zieht wuchtig auf die linke Ecke ab. Schuhen kann den Einschlag nicht mehr verhindern.
Sandhausen - Bochum
24
Tooooooooor! SV SANDHAUSEN - VfL Bochum 2:0 - Torschütze: Rurik GISLASON. Aus einer Bochumer Chance für Stöger, die Schuhen klasse entschärft, erhöht der SVS auf 2:0! Paqarda sucht Gislason mit einem langen Hafer, der sich gegen Fabian durchsetzt. Der Isländer legt quer auf Förster, der an Riemann scheitert. Den Abpraller drückt Gislason zu seinem zweiten Saisontreffer in die Maschen.
Kaiserslautern - St. Pauli
23
Hallo Lautern, aufwachen! Erneut hat Allagui die Führung auf dem Fuß, lässt sich nach dem Steilpass von Park aber im Sechzehner von Müller zu weit nach rechts abdrängen. Dann ist der Winkel zu spitz und der Ball geht ans Außennetz.
Kaiserslautern - St. Pauli
21
Der FCK spielt, St. Pauli hat die Chance zur Führung: Park mit einer gefühlvollen Flanke von rechts in den Sechzehner. Allagui hat am Fünfer zwischen Vucur und Callsen-Bracker viel Raum und Zeit, platziert den Kopfball aber nicht genau genug. Müller lenkt das Leder mit einer Hand über die Latte!
Sandhausen - Bochum
18
Tooooooooooooor! SV SANDHAUSEN - VfL Bochum 1:0 - Torschütze: Manuel STIEFLER. Okay, dieses Tor entschädigt erstmal für die langweilige Anfangsphase! Linsmayer macht den Ball im Anschluss an eine Ecke wieder scharf und köpft das Leder aus halbrechter Position an den Fünfer. Dort steht "Zlatan" Stiefler nicht im Abseits und befördert die hohe Vorlage artistisch mit der Hacke ins Netz - Traumtor!
Union Berlin - Regensburg
17
In Berlin weht ein kräftiger Wind - und der wird Gäste-Keeper Philipp Pentke fast zum Verhängnis. Eine Eckball-Hereingabe von links fällt plötzlich runter und auf den Kopf von Torrejon, der das Leder aus kurzer Distanz an die Oberkante der Latte setzt.
Alle Spiele
15
Wir warten immer noch auf den ersten Aufreger an diesem Zweitliga-Samstag. Alle Mannschaften lassen in der Anfangsphase Vorsicht walten, aber das ändert sich hoffentlich bald.
Union Berlin - Regensburg
12
Ausgeglichener Beginn an der Alten Försterei. Beide Seiten bemühen sich um einen aktiven Beitrag zum Spiel, Chancen gab es allerdings bisher nur im Ansatz.
Kaiserslautern - St. Pauli
10
Jetzt verbucht der FCK seinen ersten echten Abschluss: Borello bekommt den zweiten Ball nach einer Ecke von der rechten Seite vor die Füße. Knapp außerhalb des Sechzehners zieht er aus zentraler Position ab - drüber!
Sandhausen - Bochum
8
Frühe Verwarnung für Sandhausens Denis Linsmayer: Der Außenverteidiger kommt gegen Kruse mit gestreckten Beinen angerauscht, spielt allerdings auch klar den Ball - harte Entscheidung von Schiedsrichter Christian Dietz. Für Linsmayer ist es die vierte Verwarnung in der laufenden Saison.
Kaiserslautern - St. Pauli
7
Auch wenn es noch nicht zu Torchancen kommt - der FCK ist besser im Spiel. Die neu formierte Pauli-Viererkette mit Avevor und Ziereis im Zentrum muss sich dagegen noch finden.
Union Berlin - Regensburg
6
Die Gastgeber beginnen bei Temperaturen knapp unter dem Gefrierpunkt mit Dreierkette, bei Regensburg steht die gleiche Elf wie beim 2:1 gegen Sandhausen auf dem Feld.
Sandhausen - Bochum
5
Sandhausen erwischt den etwas besseren Start und setzt sich in der gegnerischen Hälfte fest. Die Bochumer fallen bislang nur mit einfachen Ballverlusten auf.
Kaiserslautern - St. Pauli
3
Der Rasen auf dem Betze ist in einem erbärmlichen Zustand. Teilweise ist weit und breit kein Grün zu sehen, gepflegter Kombinationsfußball dürfte schwierig werden.
Alle Spiele
1
Und ab die Post!
Sandhausen - Bochum
 
Der VfL ist unter Robin Dutt noch ungeschlagen, steht aber weiterhin nur hauchdünn über dem Strich. Der Gegner wartet seit drei Spielen auf einen Sieg und muss auf den gelbgesperrten Spielmacher Daghfous verzichten, Jansen ersetzt ihn auf der offensiven Außenbahn. Wie eng es in der Liga zugeht, macht der Blick auf die jeweilige Ausbeute der beiden Teams deutlich: Bochum auf dem 15. und Sandhausen auf dem 7. Rang trennen mickrige fünf Zähler.
Kaiserslautern - St. Pauli
 
Die Situation für die Roten Teufel spitzt sich zu: Lautern fehlen sechs Punkte zum Relegationsplatz, den Grundstein für die Aufholjagd müssen die Pfälzer in den Heimspielen legen. Zu Gast sind unberechenbare Kiezkicker, die an guten Tagen Top-Mannschaften in Grund und Boden rennen (siehe das 3:2 gegen Kiel) und an schlechten Tagen zuhause gegen Abstiegskandidaten verlieren (siehe das 0:1 gegen Darmstadt). Welches Pauli-Gesicht sehen wir heute?
Union Berlin - Regensburg
 
Regensburg will im Kampf um den Relegationsplatz heute nachziehen. Für Union ist das Heimspiel dagegen wohl die letzte Chance, doch noch ein Wörtchen um Rang drei mitzureden. Damit es für den zehnten Saisonsieg reicht, muss im Vergleich zu den beiden Partien gegen Kaiserslautern (3:4) und Aue (0:0) aber eine klare Leistungssteigerung her.
Rückblick
 
Am Freitagabend haben sich Düsseldorf und Kiel im Aufstiegskampf keine Blöße gegeben und ihre Heimspiele jeweils mehr oder weniger souverän gewonnen. Die Fortuna darf dabei schon langsam mit der Bundesliga planen.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Konferenz des 27. Spieltages.