Fussball \ 2. Bundesliga

Konferenz, 21. Spieltag Saison 2017/2018

FUSSBALL Liveticker

02.02. Ende
DÜS
1:0
SVS
(1:0)
02.02. Ende
FCN
4:1
AUE
(1:0)
03.02. Ende
ING
3:0
FÜR
(1:0)
03.02. Ende
HEI
3:1
STP
(2:1)
03.02. Ende
KIE
1:1
REG
(1:1)
04.02. Ende
D98
1:2
MSV
(1:1)
04.02. Ende
BRA
1:2
FCK
(0:2)
04.02. Ende
DYN
2:0
BOC
(1:0)
05.02. Ende
BIE
1:1
UBE
(0:1)
21. Spieltag - Konferenz
02.02. Ende
Fortuna Düsseldorf
SV Sandhausen
02.02. Ende
1. FC Nürnberg
Erzgebirge Aue
03.02. Ende
FC Ingolstadt
SpVgg Gr. Fürth
03.02. Ende
1. FC Heidenheim
FC St. Pauli
03.02. Ende
Holstein Kiel
SSV Jahn Regensburg
04.02. Ende
Darmstadt 98
MSV Duisburg
04.02. Ende
Eintr. Braunschweig
Kaiserslautern
04.02. Ende
SG Dynamo Dresden
VfL Bochum
05.02. Ende
DSC Arminia Bielefeld
Union Berlin
Letzte Aktualisierung: 01:09:54
Ende
 
Damit verabschiede ich mich aus der Konferenz und verweise auf morgen Abend, wenn ab 20:30 Uhr Arminia Bielefeld und Union Berlin aufeinandertreffen. Einen schönen Sonntag noch und vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.
Fazit
 
Duisburg springt damit auf Platz 4 und zieht Darmstadt noch tiefer in den Abstiegsstrudel, die Lilien verharren durch die Niederlage auf Platz 16. Bochum tritt nach einer erschreckend schwachen Leistung ebenfalls auf der Stelle, ähnlich schaut es in Braunschweig aus. Kaiserslautern verkürzt dagegen den Rückstand zur Konkurrenz, Dresden befreit sich erstmal aus der akuten Abstiegsangst.
Abpfiff
90
Feierabend in der Konferenz - alle Spiele sind beendet!
Braunschweig - Kaiserslautern
90
Doppelchance! Zunächst scheitert Nyman links im Strafraum mit einem Abschluss an Callsen-Bracker, dann klärt Moritz den Nachschuss kurz vor der Linie!
Dresden - Bochum
89
Tooooor! DYNAMO DRESDEN - VfL Bochum 2:0 - Torschütze: Moussa Kone - Traumdebüt für Kone! Benatelli bedient den Neuzugang mit einer halbhohen Hereingabe von der linken Strafraumkante, Kone schiebt im Fünferzentrum zu seinem Premieren-Treffer ein. Die Entscheidung!
Braunschweig - Kaiserslautern
87
Latte! Reichel knallt den Ball aus rund 22 Metern per Volleyschuss an die Querlatte - was für ein Pech für die Niedersachsen!
Darmstadt - Duisburg
85
Toooooor! SV Darmstadt 98 - MSV DUISBURG 1:2 - Torschütze: Stanislav Iljutcenko - Duisburg feiert die Party - und Darmstadt ist fassungslos! Medojevic kassiert Gelb, nachdem er den Schiedsrichter schubst und provoziert so einen Freistoß halbrechts 30 Meter vor dem Lilien-Tor. Wolze bringt die Kugel an den langen Pfosten, wo Fröde zunächst per Kopf Heuer Fernandes im langen Eck prüft, der Darmstädter lässt an den rechten Pfosten klatschen. Dort ist Iljutcenko zur Stelle, der das Spielgerät über die Linie zu seinem fünften Saisontreffer bugsiert.
Darmstadt - Duisburg
84
Spielerisch geht wenig in den letzten 15 Minuten. Das ist viel Stückwerk, was die Beteiligten hier anbieten. Vielleicht bringen Standards den Lucky Punch. Aktuell ginge die Punkteteilung jedoch absolut in Ordnung.
Dresden - Bochum
82
Dresden macht dich, Bochum ist überfordert. Der VfL taumelt der Relegation entgegen und wäre nun punktgleich mit dem 16. aus Aue.
Braunschweig - Kaiserslautern
80
Braunschweig dreht in den letzten Minuten wieder ein wenig auf, langsam läuft dem BTSV aber die Zeit davon. Kaiserslautern geht im Gegenzug zu schlampig mit den eigenen Chancen um.
Darmstadt - Duisburg
78
Chance für Darmstadt! Kempe verteidigt auf seiner linken Flanke den Ball und passt zurück auf Niemeyer. Der Ex-Bundesligaprofi schließt aus 20 Metern zentraler Position ab. Hier fehlt es jedoch an Kraft und Präzision. Flekken ist unten und hält sicher.
Dresden - Bochum
76
Auch wenn es eng ist in Dresden: An einen Treffer der Bochumer glaubt niemand so richtig. Der VfL zeigt sich in der Offensive erschreckend schwach und dürfte in der Tabelle weiter abrutschen.
Darmstadt - Duisburg
74
Fast die MSV-Führung! Wolze chippt die Kugel aus dem linken Halbfeld an den Fünfer. Dort hat sich Iljutcenko super gelöst und köpft mutterseelenallein aus acht Metern auf die rechte Ecke. Heuer Fernandes macht sich lang und kratzt den Ball mit einer Hand von der Linie weg. Eine geniale Aktion aller Beteiligten.
Braunschweig - Kaiserslautern
72
Toooooor! EINTRACHT BRAUNSCHWEIG - 1. FC Kaiserslautern 1:2 - Torschütze: Suleiman Abdullahi - Nun ist Braunschweig zurück im Geschehen. Nach einem Zuspiel von Bulut kommt Abdullahi aus rund 16 Metern zum Abschluss. Der Nigerianer versenkt den Ball rechts im Eck zum Anschlusstreffer für die Eintracht. Keeper Sievers ist zwar noch dran, kann den Gegentreffer aber nicht mehr verhindern.
Braunschweig - Kaiserslautern
70
Es ist einer der seltenen Offensivmomente des BTSV, der heute keine Chance gegen solide und selbstbewusst agierende Lauterer hat. Es droht nach dem wichtigen Sieg in Aue der erneute Rückschlag.
Braunschweig - Kaiserslautern
68
Sievers hält den FCK auf Siegkurs. Der Schlussmann lenkt einen Yildirim-Schuss von der Strafraumgrenze in Richtung rechtes Eck mit beiden Händen zur Seite ab.
Darmstadt - Duisburg
66
Fröde fliegt vorbei! Stoppelkamp flankt das Spielgerät von rechts an den kurzen Pfosten, wo Iljutcenko per Kopf ins Zentrum verlängert. Dort hat Fröde die Chance zum Flugkopfball, segelt aber knapp am Spielgerät vorbei.
Darmstadt - Duisburg
64
Riesenchance für Darmstadt! Kempe spielt aus dem Halbfeld auf Medojevic zentral vor die Box. Der sieht Jones frei links stehend. Doch der Winterneuzugang verzieht aus 18 Metern ganz weit am Tor vorbei. Da war viel Zeit und Platz für den Mann aus Trinidad zur Führung.
Dresden - Bochum
62
Dresden kontert über rechts: Kreuzer spielt einen Doppelpass mit Horvath, dringt in den Strafraum ein und schießt an den ersten Pfosten. Riemann ist wach und boxt den Ball weg.
Braunschweig - Kaiserslautern
60
Abdullahi wird rechts im Strafraum ideal bedient. Er schießt in Richtung langes Eck, scheitert an Sievers, der mit den Füßen pariert.
Darmstadt - Duisburg
58
Duisburg hat ein wenig am Momentum gedreht und hat nun wieder mehr vom Spiel - die Zebras sind heiß auf Platz 4 und wollen ihren Lauf fortsetzen.
Braunschweig - Kaiserslautern
56
Trotz der kurzen Unterbrechung wirken die Braunschweiger weiterhin so träge und lethargisch wie noch vor der Pause - es droht die nächste bittere Pleite.
Braunschweig - Kaiserslautern
54
Ganz üble Szene! Fejzic ist mit Osawe nach einer Ecke zusammengeprallt und war kurze Zeit ohne Bewusstsein. Nun steht der Bosnier wieder und will offenbar auch weiterspielen.
Dresden - Bochum
52
Kreuzers Flanke von rechts fliegt hoch an den zweiten Pfosten, wo Aosman völlig frei steht und den Ball mit links Volley nimmt. Der Schuss ist zu ungenau und fliegt weit übers Tor. Da hätte er mehr draus machen können!
Dresden - Bochum
50
Hoogland schickt Kruse mit einem langen Ball hinter die Abwehr. Der Australier lässt den Ball aufspringen und zieht mit links ab - knapp übers Tor!
Darmstadt - Duisburg
48
Die Lilien kommen besser aus der Kabine und machen Druck, stehen aber enorm hoch - für Duisburg gibt es reichlich Gelegenheiten zum Kontern.
Anpfiff 2. Halbzeit
46
Weiter geht's in der Konferenz!
Zwischenfazit
 
Kaiserslautern und Dresden scheinen im Moment wichtige Siege im Abstiegskampf zu landen, während Bochum und Braunschweig tiefer in den Strudel gezogen werden. Darmstadt und Duisburg treten in einer ausgeglichenen Partie auf der Stelle. Bis gleich!
Halbzeit
45
Pause in der Konferenz!
Darmstadt - Duisburg
44
Kempe sucht nach einem Sprint über die linke Seite Platte am kurzen Pfosten, Nauber ist aber zur Stelle und köpft das Spielgerät aus der Gefahrenzone.
Braunschweig - Kaiserslautern
42
Jenssen fährt im Zweikampf mit Hochscheidt den Ellenbogen aus und sieht dafür die Gelbe Karte.
Dresden - Bochum
41
Dresden dreht auf! Nach einer Ecke steht Franke am ersten Pfosten völlig frei und köpft aufs Tor. Riemann lenkt den Ball über die Latte.
Braunschweig - Kaiserslautern
39
In Braunschweig sind erste Pfiffe zu hören, die Fans sind unzufrieden mit der Leistung ihrer Mannschaft, die fast in eine Art Schockstarre verfallen ist.
Darmstadt - Duisburg
37
Toooooor! SV DARMSTADT 98 - MSV Duisburg 1:1 - Torschütze: Dong-Won Ji - Darmstadt schlägt zurück! Eine lange Flanke aus der Zentrale rechts an den Sechzehner legt Kempe mit dem Kopf zurück auf Großkreutz. Seine Flanke wird am zweiten Pfosten nach innen geblockt. Dort schiebt Ji aus sieben Metern überlegt mit rechts flach in die linke Ecke ein. Der Südkoreaner zelebriert seinen ersten Saisontreffer.
Darmstadt - Duisburg
37
Fast das 0:2! MSV erhält Entlastung durch eine Ecke von rechts. Tashchy spielt mit der Hacke am ersten Pfosten zurück. Dort schiebt Fröde die Kugel aus wenigen Metern hauchdünn rechts am Tor vorbei.
Braunschweig - Kaiserslautern
35
Tooooooor! Eintracht Braunschweig - 1. FC KAISERLAUTERN 0:2- Torschütze: Lukas Spalvis - Lautern legt den zweiten Treffer nach. Im Anschluss an einen Eckball von links kommt zunächst Osawe an den Ball, schließt aber nicht ab, weil Spalvis schneller reagiert und das Leder aus gut neun Metern genau links unten im Eck zum 2:0 für den 1. FC Kaiserslautern verwandelt. Vierter Saisontreffer für ihn.
Braunschweig - Kaiserslautern
35
Braunschweig hat weiterhin große Probleme gegen den Tabellenletzten: Der BTSV wirkt im Spielaufbau ideenlos und träge, zehn Minuten vor der Pause plätschert die Partie so vor sich hin.
Dresden - Bochum
33
Heise hält aus 35 Metern drauf, der Schuss ist schwach, aber er geht im Strafraum direkt zu Röser. Der Stürmer nimmt den Ball an, dreht sich und schießt - Fabian bekommt sein Bein gerade noch dazwischen.
Darmstadt - Duisburg
31
Darmstadt nimmt hier nun das Heft des Handelns in die Hand und steuert Richtung 1:1. Der MSV beschränkt sich derweil um solide Abwehrarbeit. Das Tempo bleibt weiter recht ordentlich, so entfliehen die Akteure den kalten Temperaturen.
Dresden - Bochum
29
Knapp 30 Minuten sind um, Dresden führt inzwischen verdient. Bochum findet keinen Weg, die Defensivreihen der Hausherren zu überwinden. Dagegen erobert Dynamo immer wieder den Ball in der gegnerischen Hälfte und kann so Nadelstiche setzen. Aktuell sind wir dem 2:0 näher als dem 1:1.
Darmstadt - Duisburg
27
Nächste Gelegenheit für Darmstadt! Jones wird links auf die Reise geschickt und passt scharf in den Fünfer. Dort ist Keeper Flekken schneller als Ji, verliert jedoch den Ball bei der Annahme, Nauber klärt vor der Linie zur Seite. Durchschnaufen in der Zebra-Abwehr.
Dresden - Bochum
25
Berko verpasst den zweiten Treffer! Riemann segelt unter einer Flanke von rechts durch und gibt Berko so auf Höhe des linken Pfostens aus neun Metern die Gelegenheit zum Abschluss aufs leere Tor, der VfL-Keeper wirft sich aber in letzter Sekunde noch vor Berko, sodass dieser das Spielgerät knapp über das linke Lattenkreuz setzt.
Darmstadt - Duisburg
23
Fast der Ausgleich! Platte und Kempe kombinieren rechts am Sechzehner. Zweiterer bringt die Flanke auf den langen Pfosten, Jones nimmt aus kurzer Distanz volley und setzt die Kugel über den Kasten. Da war mehr drin, er stand ganz alleine auf weiter Flur.
Braunschweig - Kaiserslautern
21
Reichel probiert es für die Löwen ein wenig übermotiviert aus knapp 25 Metern, sein Schuss geht aber deutlich über den Kasten der Lauterer.
Braunschweig - Kaiserslautern
19
Die Lauterer halten ihre Führung in Braunschweig derweil souverän und sind natürlich erfreut über das Ergebnis aus Darmstadt, im Moment legt die Mannschaft von Michael Frontzeck aber den Fokus aufs Verteidigen und lässt den BTSV erstmal machen.
Darmstadt - Duisburg
17
Tooooor! SV Darmstadt 98 - MSV DUISBURG 0:1 - Torschütze: Ahmet Engin - Was ein Solo von Engin! Der junge Duisburger zieht von der rechten Seite ins Zentrum und lässt zahlreiche Lilien aussteigen, bevor er aus zehn Metern rechter Position unten links einschiebt. Erster Saisontreffer für ihn.
Darmstadt - Duisburg
15
Erste Chance für Darmstadt! Großkreutz zieht aus 20 Metern halbrechter Position flach mit Zug ab. Flekken kann nur beiden Händen nach vorne abwehren, Niemeyer verpasst knapp im Fünfer, wird aber vom Schiedsrichter zurecht zurückgepfiffen. Er stand nachweislich im Abseits.
Dresden - Bochum
13
Gyamerah holt sich nach einem Foul an Berko halblinks vor dem eigenen Tor die erste Gelbe Karte der Konferenz ab - und Fabian Müller nickt für Dresden ein! Der SGD-Verteidiger hatte sich vorher allerdings aufgestützt. Der Treffer wird also korrekterweise zurückgenommen.
Dresden - Bochum
11
Bochum wirkt in Dresden dagegen noch geschockt, die Gäste haben mit dem frühen Rückstand merklich Probleme und leisten sich immer wieder einfache Fehler im Spielaufbau.
Darmstadt - Duisburg
9
Nächste Gelegenheit für Duisburg! Bomheuer köpft nach einer Flanke von rechts aus 14 Metern knapp rechts daneben, Bregerie verliert das Luftduell. Die Zebras traben an und setzen die Lilien unter Druck.
Darmstadt - Duisburg
7
Während in den anderen beiden Stadien schon die Post abgeht, lassen es beide Mannschaften am Böllenfalltor noch ruhiger angehen. Stoppelkamp probiert es nach einer Bogenlampe aus der eigenen Hälfte aus 16 Metern zentraler Position, Großkreutz blockt das Spielgerät aber zu einem Eckball ab.
Braunschweig - Kaiserslautern
5
Tooooooor! Eintracht Braunschweig - 1. FC KAISERLAUTERN 0:1 - Torschütze: Lukas Spalvis - Lautern trifft mit dem ersten Torschuss! Nach einer Flanke von rechts durch Borrello kommt der Litauer Spalvis im Zentrum aus rund sieben Metern zum Ball und versenkt diesen per Kopf unhaltbar im linken Eck zur 1:0-Führung für Kaiserslautern. Dritter Saisontreffer für den Lauterer.
Darmstadt - Duisburg
3
Ruhiger Beginn, die Klubs beschnuppern sich. Duisburg spielt in den roten Auswärtstrikots, Darmstadt wie gewohnt in Dunkelblau. Der Rasen ist Grün, vom Schneetreiben im Vorfeld der Partie ist keine Spur zu sehen.
Dresden - Bochum
2
Toooooor! DYNAMO DRESDEN - VfL Bochum 1:0 - Torschütze: Lucas Röser (Elfmeter) - Dresden startet den Tor-Express! Röser tritt an und schweißt das Spielgerät halbhoch neben dem rechten Pfosten ein - siebter Saisontreffer für ihn.
Dresden - Bochum
2
Elfmeter in Dresden! Aosman geht im Zweikampf mit Losilla zu Fall und Schiedsrichter Dietz zeigt auf den Punkt. Eine großzügige Entscheidung!
Anpfiff
1
Los geht's in der Konferenz!
vor Beginn
 
Die Mannschaften machen sich bereits in den Katakomben bereit - in wenigen Minuten rollt im Unterhaus der Ball.
Dresden - Bochum
 
Knackig wird es auch im nächsten Kellerduell: Der 13. Dynamo empfängt den 14. aus Bochum, beide Mannschaften liegen nur einen Zähler vor Relegationsplatz 16. Daher soll heute ein Sieg her, mit Dynamo empfängt allerdings das zweitschlechteste Heim-Team die viertschlechteste Auswärtsmannschaft, seines Zeichens der VfL Bochum. Bei den Gästen brodelt es nach der Niederlage unter der Woche gegen Arminia Bielefeld weiterhin, die Fans machen weiter Stimmung gegen Sportvorstand Christian Hochstätter, für den das Eis immer dünner wird. Das Hinspiel ging mit 3:2 an den VfL.
Braunschweig - Kaiserslautern
 
Aus der Abstiegszone bewegen möchte sich auch Eintracht Braunschweig. Die Löwen führen das Feld der Hinterbänkler mit 25 Punkten an, ein weiterer Sieg heute würde zumindest ein wenig Entlastung für die Mannschaft von Torsten Lieberknecht bedeuten. Die hätte der FCK auch gerne, mit zehn Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz wird es aber langsam eng für das Team von Michael Frontzeck, der interimsweise den erkrankten Jeff Strasser vertritt und heute zum ersten Mal auf der Trainerbank Platz nimmt. Das Hinspiel am Betzenberg endete 1:1.
Darmstadt - Duisburg
 
Beginnen wir direkt mit den Zebras, die heute zum Traditionsduell nach Darmstadt reisen. Die Lilien von Dirk Schuster stehen als Absteiger aus dem Oberhaus auf Platz 16 aktuell katastrophal da, immerhin holten die Darmstädter aber vor Wochenfrist den ersten Sieg seit dem 6. Spieltag. Mit einem Dreier könnten die Gastgeber von den Abstiegsrängen springen, außerdem wartet noch das Nachholspiel gegen den Tabellenletzten aus Kaiserslautern. Die Duisburger dagegen würden mit einem Sieg auf Platz 4 springen und den Abstand auf Mit-Aufsteiger Kiel auf drei Punkte verkürzen. Das Hinspiel ging mit 2:1 an die Lilien.
vor Beginn
 
Die Sonntagskonferenz steht ganz im Zeichen des Abstiegskampfs: Fünf der sechs Mannschaften stehen in der unteren Tabellenhälfte, einzig Aufsteiger MSV Duisburg hat ein kleines Polster und steht auf Platz 5 überraschend gut da. Auf geht's!
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Konferenz des 21. Spieltages.