Fussball \ 2. Bundesliga

Konferenz, 15. Spieltag Saison 2017/2018

FUSSBALL Liveticker

24.11. Ende
UBE
3:3
D98
(1:0)
24.11. Ende
SVS
1:2
HEI
(1:0)
25.11. Ende
BRA
2:3
FCN
(1:1)
25.11. Ende
KIE
0:0
ING
(0:0)
25.11. Ende
REG
4:0
MSV
(3:0)
26.11. Ende
FÜR
4:0
STP
(2:0)
26.11. Ende
FCK
0:2
BIE
(0:1)
26.11. Ende
AUE
1:1
BOC
(1:1)
27.11. Ende
DÜS
1:3
DYN
(1:3)
15. Spieltag - Konferenz
24.11. Ende
Union Berlin
Darmstadt 98
24.11. Ende
SV Sandhausen
1. FC Heidenheim
25.11. Ende
Eintr. Braunschweig
1. FC Nürnberg
25.11. Ende
Holstein Kiel
FC Ingolstadt
25.11. Ende
SSV Jahn Regensburg
MSV Duisburg
26.11. Ende
SpVgg Gr. Fürth
FC St. Pauli
26.11. Ende
Kaiserslautern
DSC Arminia Bielefeld
26.11. Ende
Erzgebirge Aue
VfL Bochum
27.11. Ende
Fortuna Düsseldorf
SG Dynamo Dresden
Letzte Aktualisierung: 05:04:42
Ende
90
Das war's - Aue und Bochum setzen ihre sieglose Serie ebenso fort wie St. Pauli. Lautern nimmt den Schwung aus der letzten Woche nicht mit nach Hause und unterliegt gegen starke Bielefelder, bleibt also Letzter. Und Fürth setzt ein dickes Lebenszeichen ab. Morgen werden Dresden und Düsseldorf den Spieltag in der NRW-Hauptstadt abschließen - bis dahin danke für Ihr Interesse und einen schönen Restsonntag.
Fazit
90
Die zweite Hälfte konnte leider nicht an die erste Halbzeit anknüpfen, auch, weil der Großteil der Torchancen aus dem 4:0 der Fürther kam. Immerhin gab es in Kaiserslautern etwas Drama, denn Bielefeld stand in der Nachspielzeit doch noch unter Beschuss und machte erst mit Abpfiff den Sack zu. Aue und Bochum einigten sich scheinbar frühzeitig auf das Remis.
Alle Spiele
90
Das war der Schlusspunkt der Konferenz - alle Spiele sind aus!
Lautern - Bielefeld
90
Tooooor! 1. FC Kaiserslautern - ARMINIA BIELEFELD 0:2 - Torschütze: Konstantin Kerschbaumer - Und dann machen die Ostwestfalen den Deckel drauf! Langer Schlag von Ortega Moreno hinten raus, mit etwas Glück setzt sich Weihrauch durch und dringt in den Strafraum ein. Halfars Halten wäre eine Rote Karte gewesen, hätte der Bielefelder den Ball nicht zum eiskalten Kerschbaumer abgelegt - Tor!
Lautern - Bielefeld
90
Alle Lauterer inklusive Torwart Müller im gegnerischen Strafraum, Atiks Ecke landet in den Armen des Bielefelder Keepers.
Lautern - Bielefeld
90
Vierte Minute der Nachspielzeit, sehr viel los im Bielefelder Strafraum - aber kein Abschluss. Nochmal Ecke!
Lautern - Bielefeld
90
Zwei Minuten der Nachspielzeit sind durch, die Roten Teufel kommen durch lange Bälle nicht nach vorne.
Fürth - Pauli
90
Die Hamburger werden erlöst - Schluss!
Fürth - Pauli
90
Fast noch ein Eigentor der Gäste! Wittek zieht wuchtig aus der Distanz ab, Avevor fälscht noch ab und macht es so spannend. Doch Himmelmann ist rechtzeitig zur Stelle und hat die Kugel vor der Linie!
Lautern - Bielefeld
90
Kaiserslautern bekommt vier Minuten Zeit, hier noch den Ausgleich zu machen. Die Nachspielzeit läuft!
Fürth - Pauli
88
PFOSTEN! Aycicek wird auf links überhaupt nicht angegriffen und kann so unbedrängt zu Steininger passen. Der Youngster dreht sich schön um seinen Gegenspieler und zieht von halb links mit links ab. Sein Schuss geht an Himmelmann vorbei, klatscht aber nur an den langen Pfosten!
Alle Spiele
85
Alle Spiele sind jetzt in der Schlussphase. Bochum, Bielefeld und Kaiserslautern schöpfen ihre letzten Wechselmöglichkeiten aus und versuchen so, für die Entscheidung zu sorgen.
Fürth - Pauli
86
Das muss eigentlich das 1:4 sein! Buballa tankt sich auf links bis zur Grundlinie und passt dann in den Sechzehner, wo Flum aus kurzer Entfernung abziehen kann. Doch der ehemalige Freiburger verzieht und schießt gut einen Meter links am Tor vorbei.
Fürth - Pauli
83
Nächste Gelbe Karte für die Gäste! Sahin tritt Wittek von hinten in die Beine und wird dafür zu Recht verwarnt!
Aue - Bochum
82
Rizutto holt noch einmal ein Pfund aus dem Ärmel. Er zieht mit Tempo in die gegnerische Hälfte und zieht aus 25 Metern ab. Die Kugel geht rechts am Kasten vorbei.
Lautern - Bielefeld
81
Lauterns Halfar sieht für ein Foulspiel gegen Hartherz die Gelbe Karte.
Fürth - Pauli
80
Tooor! SPVGG GREUTHER FÜRTH - FC St. Pauli 4:0 - Torschütze: Julian Green - Langsam wird es eine Packung für St. Pauli. Es ist überhaupt keine Gegenwehr mehr vorhanden. Green spielt im Sechzehner einen Doppelpass mit Raum und bleibt dann vor Keeper Himmelmann eiskalt. Der Angreifer trifft durch die Beine Himmelmanns hindurch zum 4:0 in die Maschen - sein erster Saisontreffer!
Lautern - Bielefeld
77
Riesenchance! Nach einem hohen Ball nach rechts an den Strafraum verlängert Brandy diesen an den Elfmeterpunkt, wo Klos direkt abzieht. Müller klärt diese heikle Situation mit einem guten Reflex.
Aue - Bochum
75
Noch gut 15 Minuten sind zu spielen. Das Spiel hat leider an Fahrt verloren. Nach der guten Anfangsphase im zweiten Durchgang, in der es sehr schnell hin und her ging, haben beide Mannschaften den Faden verloren. Die Spieler wirken müde und es häufen sich die Fehler.
Fürth - Pauli
72
Tooor! SPVGG GREUTHER FÜRTH - FC St. Pauli 3:0 - Torschütze: Khaled Narey - Das sollte die Entscheidung sein! Nach einem ganz starken Diagonalball von Sontheimer setzt sich Narey auf der linken Seite des Strafraums spielend leicht gegen Zander durch und schiebt dann den Ball locker rechts an Keeper Himmelmann vorbei in die Maschen!
Lautern - Bielefeld
70
Nach wie vor kontrollieren die Ostwestfalen aus Bielefeld die Begegnung und setzen regelmäßig Nadelstiche in der Offensive. Lautern versucht zwar alles, Einsatz und Willen sind den Pfälzern nicht abzusprechen, doch in der Offensive klappt es kaum einmal mit gefährlichen Abschlüssen.
Fürth - Pauli
69
Riesenchance zum Anschlusstreffer! Nach einem haarsträubenden Fehlpass von Wittek taucht Bouhaddouz völlig freistehend vor Burchert auf. Der Angreifer versucht den Beinschuss, doch Burchert bekommt die Lücke gerade noch zu und pariert den Schuss!
Fürth - Pauli
67
Chance auf das 3:0! Aycicek wird von Hilbert auf rechts geschickt. Dort bringt er seine Schnelligkeit ein und geht so an seinem Gegenspieler vorbei. Sein Schuss aus spitzem Winkel pariert Himmelmann aber mit einem starken Reflex!
Aue - Bochum
64
Torwartwechsel beim VfL, Riemann muss raus. Der erwähnte Dornebusch kommt zwischen die Pfosten.
Fürth - Pauli
63
Es kommt immer dicker: St. Pauli ist in Unterzahl! Nach einem taktischen Foul im Mittelfeld muss Kapitän Nehrig frühzeitig unter die Dusche, nachdem er bereits in Halbzeit eins die Gelbe Karte gesehen hatte.
Aue - Bochum
62
Bastians spielt einen riskanten Rückpass zu Riemann. Nazarov rauscht heran und setzt den Torhüter unter Bedrängnis, beim Befreiungsschlag von Riemann prallen die Knie der beiden Akteure aneinander. Der Torhüter hebt sofort die Hand und muss behandelt werden. Der Ersatztorwart macht sich derweil bereit. Der ist 23 und heißt Felix Dornebusch.
Fürth - Pauli
62
Paulis Sobiech leistet sich ein Scharmützel mit Raum und sieht daraufhin die Gelbe Karte - seine dritte Gelbe in dieser Spielzeit.
Aue - Bochum
61
Der fällige Freistoß kommt von Nazarov - weit drüber.
Aue - Bochum
60
Aue befreit sich mal über Nazarov aus dem Bochumer Pressing, Köpke läuft aufs Tor zu und wird unmittelbar vor dem Strafraum von Soares per Grätsche gestoppt. Freistoß und Gelb.
Aue - Bochum
58
Bochum kommt wie ausgewechselt aus der Kabine. Gerade taucht Hinterseer im Strafraum auf, lässt noch einen Auer stehen und scheitert schließlich an Männel.
Lautern - Bielefeld
57
Erster Wechsel bei Kaiserslautern: Für Seufert kommt Shipnoski ins Spiel.
Lautern - Bielefeld
56
Borrello sieht für ein Foulspiel im Mittelfeld gegen Kerschbaumer die Gelbe Karte.
Fürth - Pauli
54
Die Fürther legen mehr Aggresivität an den Tag. Dadurch entscheiden sie zwar nicht alle, aber die wichtige Zweikämpfe für sich.
Aue - Bochum
52
Wieder sorgt Nazarov für eine gefährliche Situation. Nach einer von ihm selbst herausgeholten Ecke taucht er links im Strafraum auf und vernascht zwei Gegner. Von der Grundlinie bringt er eine stramme flache Hereingabe, die in der Mitte keinen Abnehmer findet. So rollt der Ball rechts ins Seitenaus.
Fürth - Pauli
49
Erste Torannährung im zweiten Durchgang! Nach einem Freistoß bekommen die Fürther das Leder nicht vernünftig aus der Gefahrenzone. Letztendlich ist es Litka, der aus 22 Metern die Schusschance erhält, aber mit seinem Flachschuss Burchert nicht unbedingt vor eine schwierige Aufgabe stellt. Der Keeper packt sicher zu.
Aue - Bochum
49
Sam dribbelt sich links vor dem Strafraum durch und legt zentral ab auf Stöger, der ein sattes Pfund abzieht. Männel lenkt die Kugel mit einem tollen Refelx über die Latte. Die anschließende Ecke bringt keine Gefahr.
Lautern - Bielefeld
48
Superparade! Lauterns Torhüter Müller verhindert das zweite Gegentor durch eine schöne Parade. Nach einem Prietl-Kopfball von links im Strafraum in Richtung rechtes oberes Eck wehrt Müller diesen noch souverän ab.
Aue - Bochum
46
Und natürlich geht es auch im Erzgebirge weiter.
Fürth - Pauli
46
Bei St. Pauli gibt es zur Halbzeit einen Wechsel: Flum kommt für Allagui. Damit agiert der Gast im zweiten Durchgang in einem 4-1-4-1-System.
Fürth - Pauli
46
Auch Franken meldet den Wiederanpfiff.
Lautern - Bielefeld
46
In der Pfalz geht es weiter.
Halbzeit
45
Na das war doch eine ansehnliche erste Hälfte, in der fünf Tore fielen und die Lust auf mehr macht. So liegt Aue trotz Überlegenheit nicht vorn sondern musste einen späten Ausgleich hinnehmen. Das Tabellenschlusslicht liegt nur knapp hinten und hat es noch in der eigenen Hand. Fürth könnte Sekunden vor dem Pausenpfiff schon einen entscheidenden Stich gesetzt haben.
Alle Spiele
45
Jetzt sind alle Partien in der Pause.
Aue - Bochum
45
Den Konter unterbindet Vitaly Janelt schließlich per Foulspiel in der Nähe des eigenen Strafraums - Gelb!
Aue - Bochum
45
In der Nachspielzeit nochmal ein Freistoß für die Gäste: Stöger will mit links unter der Mauer durch, bleibt aber hängen. Männel hält den abgefälschten Schuss.
Fürth - Pauli
45
Tooooooor! SPVGG GREUTHER FÜRTH - FC St. Pauli 2:0 - Torschütze: David Raum - Das geht aus Pauli-Sicht viel zu einfach! Nach einem langen Abschlag von Burchert sind die Hamburger zu inkonsequent und können den Ball nicht erobern. Raum schnappt sich die Kugel, wird nicht richtig angegriffen und zieht deshalb gefühlvoll per Schlenzer von der Strafraumgrenze aus ab. Sein Schuss von halbrechts mit der linken Innenseite segelt ins linke untere Ecke! Starke Aktion des jungen Spielers, der damit sein erstes Saisontor erzielt.
Lautern - Bielefeld
45
Halbzeit!
Fürth - Pauli
42
Das spielen die Fürther nicht konzentriert genug! Nach einer Ecke für Pauli fährt das Kleeblatt einen schnellen Konter über links, wo Wittek erst einen Gegenspieler aussteigen lässt und dann den Diagonalball auf Aycicek spielt. Dieser braucht aber einen Tick zu lange, bis er quer auf Raum legt, doch das Zuspiel kommt trotzdem an. Doch auch Raum hat bei der Ballverarbeitung Probleme und kann deshalb aus 15 Metern nur mit einem halben Schuss und einem halben Lupfer abschließen. Letztendlich geht die Kugel gefahrlos über das Tor.
Aue - Bochum
41
Robbie Kruse sieht die erste Gelbe Karte des Spiels. Er nimmt einen langen Pass in der gegnerischen Hälfte mit dem Ball an. Vermutlich hätte der Schiedsrichter hier noch ein Auge zugedrückt. Anschließend gerät der Bochumer mit Kalig aneinander, wirft ihn mit dem Leder ab und schubst ihn weg. Das gefällt weder den Zuschauern, noch dem Schiedsrichter, der prompt die Karte zückt.
Fürth - Pauli
39
Die nächste Gelbe Karte geht an Paulis Nehrig! Der Ex-Fürther grätscht kurz vor dem Strafraum Narey von hinten in die Beine!
Aue - Bochum
39
Toooor! Erzgebirge Aue - VFL BOCHUM 1:1 - Torschütze: Felix Bastians - Was für ein Spielzug, was für ein Tor! Da läuft der Ball über etliche Stationen per direkt, ehe Janelt von links im Strafraum quer in den Fünfer legt und Bastians nur noch einschieben muss. Traumhaft!
Fürth - Pauli
35
Hartes Einsteigen von Hilbert gegen Litka. Der Fürther tritt seinem Gegenspieler an der linken Außenlinie mit voller Wucht auf den Fuß und wird dafür verdientermaßen verwarnt!
Aue - Bochum
34
Anthony Losilla greift sich an den unteren Rücken und verlässt das Spielfeld. Für ihn ist jetzt Vitaly Janelt im Spiel. Auch dieser Wechsel hat wohl leider nichts mit der Leistung zu tun.
Fürth - Pauli
33
Tooooor! SPVGG GREUTHER FÜRTH - FC St. Pauli 1:0 - Torschütze: Maximilian Wittek - Da ist die mittlerweile verdiente Führung der SpVgg Greuther Fürth! Aycicek bedient von rechts Raum, der viel Platz hat und mit großen Schritten in Richtung Sechzehner dribbelt. Knapp vor dem Strafraum sieht er auf links den freistehenden Wittek, zu dem der Ball auch kommt. Der ehemalige Münchner Löwe geht volles Risiko, drückt aus vollem Lauf direkt ab und wird dafür belohnt! Die Kugel rauscht unter Himmelmann hindurch ins Tor - das zweite Saisontor für Wittek!
Aue - Bochum
30
Eine halbe Stunde ist gespielt. Erzgebirge Aue macht hier den deutlich stabileren Eindruck. Bochum findet keine Lösung, wie es das Spiel im Mittelfeld aufziehen und Torchancen kreieren kann. Aue machte den frühen Führungstreffer und verteidigen die Führung seither sehr gut. Das Publikum ist sehr zufrieden und feiert die Veilchen lautstark an.
Fürth - Pauli
30
Da ist der Wechsel! Bei Pinter geht es wirklich nicht mehr weiter. Der Ungar geht in die Kabine und Aycicek kommt ins Spiel!
Fürth - Pauli
26
Aua! Das tut beim Zusehen schon weh! Pinter tritt Allagui in der gegnerischen Hälfte von hinten auf die Achillessehne! Das gibt zu Recht die Gelbe Karte! Doppelt bitter: Pinter scheint sich dabei selbst verletzt zu haben.
Lautern - Bielefeld
27
Tor! 1. FC Kaiserslautern - ARMINIA BIELFELD 0:1 - Torschütze: Andreas Voglsammer - Die Arminia belohnt sich für die Druckphase mit dem Führungstreffer. Nachdem Ortega den Ball einfach mal über rund 50 Meter nach vorne schlägt, duckt sich Verteidiger Vucur einfach weg und lässt Gegenspieler Voglsammer laufen. Der Bielefelder lässt sie die Schusschance aus rund 16 Metern dann auch nicht nehmen und versenkt den Ball flach im linken Eck zum 1:0 für die Gäste.
Fürth - Pauli
25
Riesenchance für das Kleeblatt! Nach einer starken Kombination an deren Ende ein Doppelpass zwischen Green und Narey steht, zieht Letzterer aus kurzer Distanz ab, doch Pauli-Keeper Himmelmann fährt blitzschnell sein rechtes Bein aus und kann den Schuss blocken! Super Aktion von allen Beteiligten!
Lautern - Bielefeld
22
Ziegler vertändelt rechts vor dem eigenen Tor leichtsinnig den Ball gegen Klos. Der Bielefelder flankt anschließend an den kurzen Pfosten zu Voglsammer. Der Stürmer versucht es mit einer Direktabnahme in Richtung kurzes Eck. Torhüter Müller taucht ab und pariert den Schuss zur Ecke.
Fürth - Pauli
21
Uiiii! Da hat nicht viel gefehlt! Narey hat zu viel Platz am Sechzehner. Avevor und Sobiech lassen zu großen Abstand, sodass Narey aus 17 Metern und halbrechter Position zum Abschluss kommt. Sein strammer Flachschuss peilt das lange untere Eck an, verfehlt dieses aber um gut einen halben Meter. Da wäre Himmelmann nicht mehr herangekommen.
Aue - Bochum
20
Jetzt hat Hinterseer die Chance für den Ausgleich. Gyamerah spielt aus dem rechten Halbfeld eine hohe Flanke hinter die Abwehr. Im Strafraum steht Hinterseer im Zweikampf mit Kalig. Der Stürmer behauptet die Kugel wunderbar mit der Brust und nimmt sie rechts mit in den Strafraum. Dort steht er frei vor Männel, der den anschließenden Schuss mit dem Fuß parieren kann. Das war die erste gute Möglichkeit für die Gäste.
Fürth - Pauli
16
Strafraumszenen waren bislang kaum zu bewundern. So auch in dieser Aktion, in der es Fürths Angreifer Raum einfach mal aus der Distanz versucht. Doch sein Schuss wird bereits elf Meter vor dem Tor von Avevor per Grätsche geblockt.
Lautern - Bielefeld
14
Wichtiger Zweikampf! Spalvis hat auf der linken Außenbahn ganz viel freie Spiefläche vor sich, doch er wird von Salger gerade noch rechtzeitig gestoppt.
Aue - Bochum
12
Die nächste Chance für Fandrich. Rizotto geht auf der rechten Flanke problemlos an Hertner vorbei. Anschließend kommt die Flanke in die Mitte, wo Fandrich am Elfmeterpunkt wartet, die Kugel aber knapp neben den linken Pfosten setzt. Irgendwas scheint da nicht zu stimmen mit der Zuordnung in der Hintermannschaft von Bochum. Fandrich ist nur 1,77 Meter groß und musste nicht einmal hochspringen.
Fürth - Pauli
13
Wenn wir über schlechte Vorzeichen reden wollen: Greuther Fürth hat in Spielen unter der Leitung von Dr. Martin Thomsen noch nicht gewonnen.
Lautern - Bielefeld
9
Kaiserslautern spielt sich über die rechte Seite bis an die Grundlinie durch, Abu Hanna spielt den Ball mit Übersicht in den Rückraum auf Spalvis. Dessen Direktabnahme aus rund elf Metern pariert Ortega mit einem Klassereflex.
Aue - Bochum
7
Bochum will zurückschlagen, Soares zieht von links ab und bekommt nach dem Block die zweite Chance - knapp vier Meter vorbei. Zwar war der Ball abgefälscht, die fällige Ecke bringt aber nichts.
Fürth - Pauli
6
Starker Ball von Sahin, der einen weiten Pass von hinten heraus aus der eigenen Hälfte auf Allagui spielt. Dieser läuft seinem Gegenspieler Maloca davon, doch Burchert ist gerade noch rechtzeitig aus seinem Kasten gekommen und schnappt sich die Kugel an der Strafraumgrenze!
Aue - Bochum
4
Toooor! ERZGEBIRGE AUE - VfL Bochum 1:0 - Torschütze: Clemens Fandrich - Es geht los, Aue eröffnet die Konferenz! Was für ein Traumpass von Tiffert von der rechten Seite, der heute ungewohnt offensive Fandrich startet in die Spitze und schießt zur frühen Führung ein.
Lautern - Bielefeld
2
Die erste halbwegs gefährliche Situation kommt vom Betzenberg: Klos und Voglsammer laufen gegen einen Lautrer plus Torwart auf den Kasten zu, aber Klos' Querpass kommt nicht an.
Alle Spiele
1
Der Ball rollt!
Fürth - Pauli
 
Last but not least - eine zufällig passende Redewendung, denn Greuther Fürth ist Vorletzter, könnte aber heute den Vorsprung auf Platz 18 einbüßen. Aber auch die Gäste aus Hamburg sind alles andere als gut drauf und konnten seit fünf Spielen nicht gewinnen.
Aue - Bochum
 
Aue steht nur zwei Punkte vor dem VfL, hat seit drei Spielen nicht gewonnen - zumindest aber die letzten zwei Partien im eigenen Stadion nicht verloren. Auch Hannes Drews schickt wohl eine ganz neue Mannschaft ins Rennen als die, die vor einer Woche mit 0:3 in Duisburg unter die Räder kam.
Aue - Bochum
 
Apropos Abstiegszone - Aue und Bochum schicken sich an, dieser dauerhaft beizutreten. Die Bochumer fuhren drei Remis in Folge ein, kassierten dabei immerhin nur ein Gegentor. Mit fünf Umstellungen soll die mit Aufstiegsambitionen in die Saison gegangene Elf von Jens Rasiejewski heute mal wieder drei Zähler einfahren.
Lautern - Bielefeld
 
Auch Bielefelds Saison läuft eher so mittelmäßig, aber immerhin steht man heuer nicht unmittelbar vor der Abstiegszone. Dennoch sind es nur fünf Punkte und aufgrund von nur zwei Punkten aus den letzten fünf Spielen ist nicht gerade größter Optimismus angesagt. Eine neue Flügelzange muss es heute richten: Kerschbaumer und Putaro bekommen den Start, außerdem spielt Börner anstelle von Weigelt in der Abwehrkette.
Lautern - Bielefeld
 
Beginnen wir mit der roten Laterne, die die gleichfarbigen Teufel aus der Pfalz gepachtet haben. Zuletzt ging die Formkurve des FCK leicht nach oben, auf ein torloses Remis gegen Bochum vor der Länderspielpause folgte der zweite Saisonsieg - 2:1 in Dresden durch späte Tore von Vucur und Spalvis. Letzterer Litauer kam vor einer Woche als Joker, heute darf er von Beginn an ran und verdrängt Kessel auf die Bank. Es ist die einzige Änderung in der Startelf.
vor Beginn
 
Hallo und herzlich willkommen an diesem letzten Tag des letzten Novemberwochenendes. Während in großen Teilen der Niederungen der deutschen Fußballligen an diesem Totensonntag keine Spiele ausgetragen werden, muss die Show ganz oben natürlich weitergehen. Wir freuen uns auf drei hoffentliche spannende Partien.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Konferenz des 15. Spieltages.