Fussball \ 1. Bundesliga

Konferenz, 21. Spieltag Saison 2017/2018

FUSSBALL Liveticker

02.02. Ende
KÖL
2:3
BVB
(0:1)
03.02. Ende
BER
1:1
HOF
(0:1)
03.02. Ende
SCF
0:0
LEV
(0:0)
03.02. Ende
S04
1:2
BRE
(1:0)
03.02. Ende
M05
0:2
FCB
(0:2)
03.02. Ende
WOB
1:1
STU
(1:0)
03.02. Ende
BMG
0:1
RBL
(0:0)
04.02. Ende
AUG
3:0
SGE
(1:0)
04.02. Ende
HSV
1:1
H96
(0:1)
21. Spieltag - Konferenz
02.02. Ende
1. FC Köln
Borussia Dortmund
03.02. Ende
Hertha BSC
1899 Hoffenheim
03.02. Ende
SC Freiburg
Bayer Leverkusen
03.02. Ende
FC Schalke 04
Werder Bremen
03.02. Ende
FSV Mainz 05
Bayern München
03.02. Ende
VfL Wolfsburg
VfB Stuttgart
03.02. Ende
Mönchengladbach
RB Leipzig
04.02. Ende
FC Augsburg
Eintracht Frankfurt
04.02. Ende
Hamburger SV
Hannover 96
Letzte Aktualisierung: 15:45:21
Abschied
 
Das war's nun aber von der Konferenz des 21. Spieltages. Weiter geht es für Sie dann gleich bei unserem Ticker zum Topspiel des Tages - ich für meinen Teil sage Danke für die Aufmerksamkeit und wünsche allen Lesern ein angenehmes Restwochenende!
Gomez
 
Das Aufregendste an den drei Unentschieden war sicherlich Mario Gomez' Treffer zum 1:1 bei seinem alten Klub Wolfsburg - wirklich Bewegung wird wohl erst wieder die Abendbegegnung zwischen Gladbach und Leipzig in die Tabelle bringen.
Fazit
 
Zwei Auswärtssiege und drei Unentschieden, so lautet die Bilanz des heutigen Nachmittags. Und während der Liga der Dreier der Bayern in Mainz wohl egal sein wird (18 Punkte Vorsprung auf Bayer Leverkusen), dürfte Bremens Comeback auf Schalke sicher für Aufregung sorgen - denn damit verlassen die Werderaner die Abstiegsränge zum erst zweiten Mal in dieser Saison (im Tausch mit Mainz).
Alle Spiele
90
Und das war's von der Konferenz des 21. Spieltags!
Hertha - Hoffenheim
90
Da ist die Siegchance für die Gäste! Zentral im Strafraum kommt Nadiem Amiri recht frei zum Schuss. Der Ball aus etwa zwölf Metern wird noch leicht abgefälscht und dennoch von Thomas Kraft abgewehrt. Welch Glanztat - damit hält der Keeper seiner Mannschaft den Punkt fest!
Schalke - Werder
90
Tooooooooor! FC Schalke 04 - SV WERDER BREMEN 1:2 - Torschütze: Zlatko Junuzovic - Unfassbar: Schalke taumelt und fällt in der Nachspielzeit, denn Bremen erzielt das 2:1 und dreht dieses Spiel! Johannsson chippt das Leder über die Schalker Dreierkette in den Lauf von Junuzovic, der letztlich den Ball gegen Kehrer über die Linie hinein ins Glück stochert. Bremen mit dem Last-Minute-Treffer!
Freiburg - Leverkusen
90
Und gleich der nächste gelbe Karton: Diesmal sieht ihn SC'ler Florian Kath für seine Grätsche gegen Aranguiz - die bereits achte Verwarnung der Saison für die Freiburger.
Freiburg - Leverkusen
90
Der gerade erst eingewechselte Höfler trägt sich in der Nachspielzeit ebenfalls in die Sünderkartei ein und sieht nach einem Foul gegen Aranguiz die Gelbe Karte.
Schalke - Werder
89
Alu! Pjaca zieht von Rechts in die Mitte und zirkelt das Leder von der rechten Strafraumkante ins rechte Eck. Pavlenka fliegt, aber kommt nicht an den Ball, der an den rechten Innenpfosten prallt. Riesenchance auf den Siegtreffer, 120 Sekunden noch!
Wolfsburg - Stuttgart
89
Kaum im Spiel, schon wird er verwarnt: Mangala sieht wegen eines taktischen Fouls im Mittelfeld die Gelbe Karte.
Freiburg - Leverkusen
88
Letzter Wechsel beim SC Freiburg: Für Janik Haberer ist jetzt Nicolas Höfler im Spiel.
Hertha - Hoffenheim
88
Etwas aktiver wirken jetzt die Gäste, die wieder über rechts angreifen. Nadiem Amiri schafft es bis zur Grundlinie und passt dann flach in die Mitte. Robert Zulj nimmt die Kugel direkt mit dem rechten Fuß und jagt diese aus sieben Metern über den Querbalken
Wolfsburg - Stuttgart
87
Letzter Wechsel beim VfB. Aogo hat Feierabend und wird durch Orel Mangala ersetzt.
Mainz - Bayern
86
Hack setzt zum Solo an und kommt zur Überraschung vieler sehr einfach durch die Münchner Abwehr. Der Ball landet bei Quaison, doch der Stürmer steht klar im Abseits - aber Mainz gibt sich nicht auf!
Schalke - Werder
85
Thilo Kehrer grätscht Belfodil 20 Meter vor dem eigenen Tor rüde um - Freistoß für den SVW und Gelb für den Schalker!
Freiburg - Leverkusen
85
Nächster Wechsel bei den Gästen: Für Karim Bellarabi ist Joel Pohjanpalo im Spiel. Volle Kraft nach vorn!
Schalke - Werder
83
Kritische Szene im Bremer Sechzehner! Harit dribbelt von links kommend in die Mitte und geht nach einem Rempler von Veljkovic zu Boden - Schiedsrichter Winkmann lässt aber weiterlaufen!
Freiburg - Leverkusen
83
Starke Rettungsaktion von Abrashi! Brandt hebt den Ball gefühlvoll von halbrechts vors Tor. Am Fünfer steht Volland bereit für den Kopfball, im letzten Moment kommt Abrashi aber noch mit dem Kopf dazwischen und klärt.
Wolfsburg - Stuttgart
81
Beim VfL Wolfsburg wird noch mal gewechselt: Didavi muss runter, Josip Brekalo kommt stattdessen ins Spiel.
Schalke - Werder
79
Tooooooooor! FC Schalke 04 - SV WERDER BREMEN 1:1 - Torschütze: Max Kruse - Zehn Minuten vor dem Ende ist Schalke in Unterzahl - und Bremen erzielt tatsächlich den Ausgleich! Augustinsson tritt den Freistoß nach Nastasics Foul aus 25 Metern zentral aufs Tor der Gastgeber. Fährmann will das Leder fangen, packt jedoch nicht rechtzeitig zu, sodass der Ball nach vorne prallt. Johannsson legt fünf Meter vor dem S04-Kasten ab auf Kruse, der aus acht Metern mit Links zum 1:1 trifft. Auch Fährmann mit einem Geschenk, Kruse mit seinem 5. Saisontor!
Freiburg - Leverkusen
79
Petersen! Freiburgs Kapitän kommt im Sechzehner an den Ball, setzt sich gegen gleich drei Bewacher durch und kommt aus linker Position zum Schuss, erwischt die Kugel dann aber nicht richtig. Kein Problem für Leno, trotzdem gute Aktion vom Stürmer.
Freiburg - Leverkusen
78
Bayer-Coach Heiko Herrlich wechselt und bringt einen weiteren Angreifer: Kevin Volland ist für Dominik Kohr im Spiel.
Hertha - Hoffenheim
75
Einen schönen Angriff tragen die Kraichgauer durch die Mitte vor. Endstation ist dann bei Niklas Stark. Dem setzt Florian Grillitsch zu, tut das auf Kosten eines Fouls - und seiner dritten Gelben Karte der Saison.
Mainz - Bayern
78
Ribery hat auf links den Ball und sieht im Zentrum den freien Lewandowski. Dieser hat halbrechts im Strafraum den Ball und sucht den Abschluss. Doch Hack wirft sich in den Schuss und kann diesen blocken.
Schalke - Werder
78
Platzverweis für Nemanja Nastasic! Belfodil geht am Serben vorbei, der streckt den Arm aus und bringt den Bremer zu Fall - was ihm die zweite Gelbe Karte der Partie einbringt. Gelb-Rot!
Mainz - Bayern
74
Das hätte das 1:2 sein müssen! Quaison legt sich das Leder auf rechts problemlos an Bernat vorbei und schießt aufs lange Eck. Der Ball streicht am linken Pfosten vorbei, auch weil Berggreen die Kugel um wenige Zentimeter verpasst.
Freiburg - Leverkusen
73
Nächste Gelbe Karte für Freiburg: Janik Haberer kommt mit hohem Bein gegen Bellarabi zu spät und wird verwarnt.
Hertha - Hoffenheim
70
Julian Nagelsmann verhilft seinem lange verletzten Sommerneuzugang Robert Zulj zum Bundesligadebüt - dafür muss Adam Szalai das Feld räumen.
Schalke - Werder
70
Letzter Wechsel bei den Hausherren: Torschütze Yevhen Konoplyanka hat Feierabend, Neuzugang Marko Pjaca darf ab sofort auf den Rasen.
Mainz - Bayern
70
Die Bayern wechseln nochmal aus: Rudy geht vom Feld. Alaba nimmt dessen Position im Zentrum ein.
Schalke - Werder
69
Belfodil nimmt einen langen Ball von Eggestein toll mit und lässt Kehrer rechts im Schalker Strafraum aussteigen. Der Werder-Stürmer nimmt Tempo auf und schließt aus ganz spitzem Winkel ab. Sein Flachschuss aus zehn Metern überrascht Fährmann, der im kurzen Eck geradeso parieren kann. Naldo kontrolliert das Spielgerät, bevor Kruse zum Abschluss kommt.
Freiburg - Leverkusen
69
Die Wechselarie geht in diesem Fall beim SC Freiburg weiter: Florian Kath kommt für Lucas Höler ins Spiel.
Wolfsburg - Stuttgart
67
Erster Wechsel bei den Gastgebern. Admir Mehmedi gibt sein Debüt für den VfL, Renato Steffen macht Platz.
Hertha - Hoffenheim
66
Eigentlich hatten die Gäste hier alles im Griff. Aber seit dem Ausgleichstreffer treten die Berliner voller Selbstvertrauen auf und setzen umgehend Akzente. Alles wieder offen im Olympiastadion - optisch wie auch vom Ergebnis her!
Schalke - Werder
65
Nächster Wechsel bei Königsblau: Franco Di Santo geht, Guido Burgstaller kommt ins Spiel - Stürmer für Stürmer bei den Knappen.
Freiburg - Leverkusen
65
Erster Spielerwechsel der Partie: Leon Bailey muss vom Feld und wird durch Julian Brandt ersetzt.
Mainz - Bayern
63
Nun wechseln auch die Bayern: Wagner wird durch Lewandowski ersetzt. Kann man mal machen!
Schalke - Werder
62
Harit chippt den Ball von Halbrechts links in den Sechzehner auf di Santo und überspielt damit die komplette defensive Viererkette der Grün-Weißen. Der Argentinier nimmt das Spielgerät volley aber verzieht aus 14 Metern deutlich, weil er das Leder nur mit seinem rechten Außenrist trifft und nicht mit der Innenseite.
Mainz - Bayern
62
Riesenchance für Mainz! Latza bringt einen Freistoß von der Grundlinie scharf in die Mitte. Irgendwie springt der Ball Bell ans Schienbein und somit Diallo vor die Füße, der sofort abzieht, aber Hummels vor der Linie anschießt.
Wolfsburg - Stuttgart
61
Toooooooor! VfL Wolfsburg - VFB STUTTGART 1:1 - Torschütze: Mario Gomez - Und jetzt ist es folgerichtig passiert. Thommy schlägt einen Eckball von der rechten Seite hoch an den langen Pfosten, wo zuerst Aogo an den Ball kommt und mit viel Risiko direkt in Richtung Tor schießt. Gomez löst sich im Fünfer von seinem Gegenspieler und hält den Fuß in den Schuss, womit er ihn ins linke Toreck lenkt. Casteels kann aus kurzer Distanz nicht mehr reagieren.
Schalke - Werder
59
Di Santo kommt über die linke Seite in den Sechzehner der Gäste und schließt aus ganz spitzem Winkel ab. Der Schuss des ehemaligen Bremers klatscht aus zwölf Metern ans Außennetz des Werder-Tors.
Hertha - Hoffenheim
58
Toooor! HERTHA BSC - TSG 1899 Hoffenheim 1:1 - Torschütze: Salomon Kalou - Ein wenig aus dem Nichts werden die Herthaner plötzlich erfolgreich - und dies mehr oder weniger mit einem Konter. Auf dem rechten Flügel hat Valentino Lazaro sehr viel Platz und bekommt überhaupt keinen Druck. Die Gäste haben im Zentrum einige Leute dabei, bekommen sich aber nicht sortiert - die Flanke von Lazaro landet auf dem Kopf von Salomon Kalou, der aus sechs Metern einnickt.
Hertha - Hoffenheim
57
Es ist so weit, Pal Dardai darf wechseltechnisch zur Tat schreiten: Für Alexander Esswein kommt Vedad Ibisevic ins Spiel.
Mainz - Bayern
58
Nach einem Freistoß der Mainzer geht es wieder ganz schnell: Ribery schickt Bernat auf links los, aber der Spanier hat bei der Ballannahme leichte technische Probleme, sodass Donati in allerhöchster Not klären kann.
Mainz - Bayern
57
Nächster Wechsel bei Mainz: Serdar ersetzt Maxim.
Schalke - Werder
55
Meyer wird 30 Meter zentral vor dem SVW-Kasten nicht angegriffen und zieht einfach mal ab. Der defensive Mittelfeldspieler trifft das Leder richtig gut, Pavlenka kratzt den Distanzschuss aber mit einer schönen Parade noch rechtzeitig von der Linie. S04 bereits jetzt mit mehr Torschüssen als im ersten Durchgang.
Schalke - Werder
54
Harit setzt sich im Vollsprint auf Halbrechts gegen vier Bremer durch und zieht anschließend von der rechten Strafraumkante ab. Seinen flachen, harten Abschluss begrägt Pavlenka im kurzen Eck unter sich.
Hertha - Hoffenheim
53
Die technisch feinere Klinge schlagen die Hoffenheimer. Die Gäste bringen halblinks in der Box Dennis Geiger in Schussposition. An den Versuch mit dem linken Fuß muss Thomas Kraft ran - und pariert gut.
Mainz - Bayern
53
Und weiter geht's in die andere Richtung! Die Bayern können über Müller kontern, der zu James gibt. Der Kolumbianer gibt an Tolisso weiter, der die gegnerische Hälfte komplett vor sich und schließlich Ribery auf Reise schickt. Der Franzose ist alleine vor Zentner, legt sich dann aber die Kugel zu weit am Keeper vorbei.
Mainz - Bayern
52
Und das wäre beinahe der Anschluss aus dem Nichts gewesen! Quaison mit einem strammen Schuss aus kurzer Distanz - aber Sven Ulreich lenkt den Ball mit einem guten Reflex doch noch knapp über die Latte.
Freiburg - Leverkusen
50
Riesenchance für Freiburg! Abrashi bringt von links im Strafraum eine gute Flanke an den zweiten Pfosten. Leno kann nicht eingreifen, Höler steht völlig frei vor der Linie, kommt aber nicht richtig mit dem Kopf hinter den Ball und kann ihn nicht im leeren Tor unterbringen. Freiburg bleibt am Ball und Haberer zieht vom Elfmeterpunkt aus flach ab, sein Schuss wird aber geblockt.
Mainz - Bayern
50
Die Bayern spielen Mainz im eigenen Sechzehner schwindelig! James mit einem feinen Lupfer links in die Box zu Müller, der zum völlig freien Tolisso am langen Pfosten gibt. Dessen Schuss wird zunächst geblockt. Bayern bleibt in Ballbesitz. Bernat spielt in die Gasse links zu Müller, dessen Hereingabe nimmt Ribery direkt, wieder geblockt.
Mainz - Bayern
48
Wagner mit der ersten Chance im zweiten Durchgang: James steckt den Ball auf den Stürmer durch, der es aus 15 Metern halblinks versucht. Zentner wehrt den Schuss ab!
Freiburg - Leverkusen
48
Erste Gelbe Karte für die Gäste: Dominik Kohr tritt in der eigenen Hälfte seinem Gegenspieler Abrashi auf den Fuß und sieht den gelben Karton.
Schalke - Werder
46
Schalke-Coach Tedesco reagiert auf einen mäßigen ersten Durchgang mit seinem ersten Wechsel: Nabil Bentaleb geht, Leon Goretzka kommt.
Mainz - Bayern
46
Bei Mainz wird es zur zweiten Halbzeit offensiver: Quaison ersetzt den glücklosen Öztunali.
Wolfsburg - Stuttgart
46
Erster Wechsel bei den Schwaben. Es kommt Daniel Ginczek für Donis.
Alle Spiele
46
Weiter geht's mit Halbzeit zwei!
Halbzeitfazit
 
In einer munteren, bislang aber relativ torarmen Konferenz steht es nach 45 Minuten nur noch in Freiburg 0:0. Wirklich weit in Front liegen dabei aber nur die Bayern in Mainz (2:0) - bei allen anderen Partien steht es nur 1:0, sodass da für alle Beteiligten noch alles drin sein sollte.
Alle Spiele
45
Fünf Stadien, fünf Pausenpfiffe - weiter geht's in einer Viertelstunde!
Freiburg - Leverkusen
45
Kurz vor der Pause sieht bereits der vierte Freiburger die Gelbe Karte. Tim Kleindienst setzt gegen Wendell an der Seitenlinie nach und wird für seine Grätsche verwarnt. Das ist eine eher harte Entscheidung, da der Angreifer seinen Gegner wohl gar nicht berührte.
Mainz - Bayern
44
Toooor! FSV Mainz 05 - FC BAYERN MÜNCHEN 0:2 - Torschütze: James Rodriguez - Ein Traumtor a la Sudamericana! Tolisso sieht James rechts im Strafraum und dann wird's überragend: Der Kolumbianer nimmt die Kugel mit der Brust an und vollendet volley ins kurze Eck. Weltklasse!
Mainz - Bayern
42
Und nun sieht auch Bayerns Wagner Gelb. Der Neuzugang fällt bisher nur durch Diskussionen und kleine Fouls auf. Referee Storks wird dies nun zu viel.
Wolfsburg - Stuttgart
39
Erste Gelbe Karte der Partie. Ascacibar sieht sie für eine Foulspiel an Arnold. Hartmann hatte zunächst Vorteil laufen lassen, das Foul aber nachträglich geahndet.
Hertha - Hoffenheim
39
Tooooooor!!! Hertha BSC - TSG HOFFENHEIM 1:0 - Torschütze: Andrej Kramaric (Elfmeter) - Die Chance vom ominösen Punkt lässt sich Andrej Kramaric nicht nehmen. Wirklich platziert schießt der Kroate allerdings nicht. Thomas Kraft bekommt die Fingerspitzen dran, vermag den Einschlag aber nicht zu verhindern.
Hertha - Hoffenheim
38
Elfmeter für die TSG! Nachdem die Berliner im eigenen Strafraum (!!) Querpässe in Massen produzieren, geht Schulz irgendwann dazwischen und wird von am linken Fünfereck von Niklas Stark gefällt - klare Sache, Strafstoß.
Schalke - Werder
37
Kruse bringt einen Freistoß vom rechten Flügel aus 35 Metern zentral vor den Gelsenkirchener Kasten. Niklas Moisander steigt am höchsten, köpft aber aus zehn Metern deutlich rechts am Tor vorbei.
Mainz - Bayern
36
Rudy sieht die erste Gelbe Karte nach einem taktischen Foul an Holtmann. Freistoß für die 05er aus 30 Metern vor dem gegnerischen Gehäuse - aber auch daraus wird nichts gefährliches.
Freiburg - Leverkusen
34
Die bereits dritte Verwarnung für Freiburg: Abrashi kommt mit seiner Grätsche gegen Bellarabi zu spät und sieht die Gelbe Karte.
Mainz - Bayern
33
Toooooor! FSV Mainz 05 - BAYERN MÜNCHEN 0:1 - Torschütze: Franck Ribery - So bewirbt man sich um einen neuen Vertrag! Nach einer Ecke von Rudy köpft Muto das Leder genau in die Strafraummitte, wo Ribery die Kugel direkt per Dropkick nimmt und das Leder trocken ins rechte Eck setzt.
Freiburg - Leverkusen
33
Bailey! Leverkusen kommt nach einem Ballgewinn schnell über rechts nach vorne. Havertz hebt den Ball schön an den zweiten Pfosten. Dort steht Bailey völlig frei, setzt den Kopfballaufsetzer aber deutlich links daneben.
Freiburg - Leverkusen
32
Lukas Kübler setzt in der gegnerischen Hälfte gegen Aranguiz nach und checkt ihn zu Boden, es gibt die zweite Gelbe Karte des Spiels. Der Freiburger sieht das ein und entschuldigt sich fair beim Gegenspieler.
Mainz - Bayern
32
Diallo beweist links am Strafraum sehr viel Übersicht und bedient Öztunali in der Mitte. Der Seeler-Enkel hat freie Schussbahn, doch anstatt zu schießen, entscheidet er sich für einen unsauberen Pass auf Muto, der diesen nicht erreicht. Chance vertan.
Hertha - Hoffenheim
30
Chance für Hertha: Hertha kommt über rechts. Das Zuspiel in die Mitte leitet Davie Selke direkt in den Lauf von Petar Pekarik. Mit langem rechten Bein spitzelt der Slowake die Pille an Oliver Baumann vorbei - aber eben auch links neben den langen Pfosten.
Mainz - Bayern
30
Nach einer halben Stunde lässt sich festhalten, dass wir eine sehr taktisch geprägte Partie sehen. Die Hausherren betreiben sehr viel Aufwand, um es den Bayern so schwer wie möglich zu machen - während der Tabellenführer gedanklich ein wenig schwerfällig wirkt. Wohl zu viel Karneval gefeiert ... ?
Schalke - Werder
28
Thomas Delaney sieht nach einem Rempler gegen Amine Harit auf Höhe der Mittellinie die Gelbe Karte.
Hertha - Hoffenheim
28
Seit der Verletzung von Kerem Demirbay geht nicht mehr viel im Olympiastadion. Von einem Spielfluss ist wenig zu erkennen, denn beide Mannschaften tun sich enorm schwer, etwas Kreativität in die Partie einzubringen - die entsprechend trostlos vor sich hin plätschert.
Mainz - Bayern
25
Der FCB ist hier aktuell mit über 70 Prozent Ballbesitz unterwegs. Dennoch tun sich die Bayern sehr schwer gegen stark verteidigende Mainzer, die ihrerseits immer wieder Nadelstiche setzen wollen.
Wolfsburg - Stuttgart
24
Toooooooor!!!! VFL WOLFSBURG - VfB Stuttgart 1:0 - Torschütze: Divock Origi - Der zweite Torschuss der Gastgeber bringt das erste Tor. Beck verliert den Ball im Mittelfeld an Malli, der die Kugel zu Origi spitzelt. Der Belgier geht in Richtung Sturttgarter Strafraum und zieht dann aus gut 20 Metern zentraler Position ab. Der Ball schlägt perfekt unten rechts ein - keine Chance für Zieler.
Schalke - Werder
24
Toooooor!!!! SCHALKE 04 - SV WERDER BREMEN 1:0 - Torschütze: Yevhen Konoplyanka - Ein krasser Torwartpatzersorgt für den ersten Treffer des Tages! Konoplyanka dribbelt von links ins Zentrum und schließt aus 23 Metern ab. Seinen wuchtigen, aber unplatzierten Schuss versucht Pavlenka zu fangen - das nasse Spielgerät rutscht dem Keeper aber stattdessen durch die Handschuhe und trudelt rechts über die Torlinie.
Wolfsburg - Stuttgart
23
In Wolfsburg erleben die Zuschauer ein taktisch geprägtes Spiel ohne viele Torchancen. Stuttgart macht das defensiv sehr gut, steht stabil und perfekt organisiert. Wolfsburg hingegen fällt offensiv zu wenig ein - die Wölfe haben in der tat noch keinen Torschuss abgegeben. Die beste Chance der Partie hatte der ehemalige Wolfsburger Gomez mit einem Kopfball nach einer Ecke.
Schalke - Werder
22
Nastasic geht mit dem hohen, gestreckten Bein in einen Zweikampf mit Kruse - dafür gibt es Gelb, die fünfte des Serben in der laufenden Spielzeit.
Mainz - Bayern
20
Mainz versucht sich mal an einem zaghaften Konter: Gbamin hat auf links viel Platz und bedient Maxim links im Strafraum, der Rumäne legt sich die Kugel auf den rechten Fuß und visiert das lange Eck an - der Ball geht aber ein gutes Stück am Tor vorbei.
Freiburg - Leverkusen
18
Aus dem Nichts die Großchance für Freiburg! Petersen schickt Kleindienst steil in den Strafraum, Tah und Henrichs stehen nicht richtig und lassen ihn laufen. Der Stürmer zieht aus halblinker Position flach ab, doch erneut ist Leno zur Stelle, diesmal per Fußabwehr.
Hertha - Hoffenheim
17
Und da ist dann auch schon der erzwungene Wechsel: Nadiem Amiri ersetzt Kerem Demirbay, wir wünschen gute Besserung!
Hertha - Hoffenheim
17
Jordan Torunarigha tritt Kerem Demirbay unabsichtlich auf den Knöchel, dessen Sprunggelenk knickt unappetitlich weg und bereitet ihm sofort höllische Schmerzen. Demirbay bestreitet heute sein erstes Spiel in diesem Jahr (nach einer langen Verletzungspause) - und das ist jetzt schon zu Ende. Die Verletzung am rechten Sprunggelenk dürfte gravierend sein.
Schalke - Werder
14
Erste richtig gute Tormöglichkeit für die Gastgeber! Harit lässt Augustinsson nahe der rechten Eckfahne aussteigen und legt ab auf Caligiuri, der vom rechten Strafraumeck an den Elfmeterpunkt flankt. Dort steigt Konoplyanka höher als Gebre Selassie, nickt das Leder aber einen Meter am linken Pfosten vorbei.
Alle Spiele
15
Auch nach einer knappen Viertelstunde warten wir weiter auf den ersten Treffer. Mal sehen, wer diesen Bann als Erster bricht ...
Wolfsburg - Stuttgart
12
Aua, das hat weh getan. Bruma rammt während eines Zweikampfes seine Schulter ins Gesicht von Ascacibar, Schiedsrichter Hartmann hat es aber nicht gesehen und gibt Einwurf für die Wölfe. Der Stuttgarter bleibt einige Sekunden im Seitenaus liegen, kann dann aber zum Glück weitermachen.
Schalke - Werder
12
Kruse weicht mal auf den linken Flügel aus, setzt sich gegen Kehrer durch und bringt den Ball ins Zentrum. Dort steht Neuzugang Rashica komplett blank und zieht ab. Sein erster Torschuss in der Bundesliga ist allerdings zu lasch und unplatziert, weshalb Fährmann keine Probleme hat.
Mainz - Bayern
12
Die erste Chance der Partie geht an die Bayern: Tolisso nimmt aus circa 20 Metern Maß, der Schuss streicht aber knapp über das linke Eck.
Wolfsburg - Stuttgart
11
Bei den Stuttgartern wagt sich bei Wolfsburger Ballbesitz einzig Gomez in die gegnerische Hälfte. Den Wölfen wird in der eigenen Spielfeldhälfte Platz gelassen, dafür wird es im offensiven Drittel dann enorm eng.
Schalke - Werder
10
Die Gäste verdichten ihre Defensive bei Schalker Ballbesitz mit einer Sechserkette mit Delaney und Gondorf. Davor bildet sich eine Dreierkette im Mittelfeld und Belfodil läuft als einzige Spitze an. Dieses taktische Konzept von Kohfeldt soll es S04 heute extrem schwer machen, bis zum Strafraum der Grün-Weißen vorzustoßen ... bisher funktioniert's.
Freiburg - Leverkusen
8
Fast das 1:0 für Leverkusen! Bellarabi schlägt eine gute Flanke aus dem rechten Halbfeld, Alario steigt hoch und kommt genau am Elfmeterpunkt zum Kopfball. Sein Aufsetzer ist für Schwolow nicht zu erreichen, klatscht aber an den linken Pfosten.
Hertha - Hoffenheim
7
Huiui! Das war doch mal ein Versuch: Szalai legt quer auf Kramaric, der den Ball erst nicht richtig kontrollieren kann, dann aber wunderbar zum Dropkick aus 23 Metern ansetzt - haarscharf links vorbei!
Freiburg - Leverkusen
5
Erste Torchance! Petersen wird mit einem Steilpass in den Sechzehner geschickt, lässt seinen Gegner aussteigen und schließt aus linker Position flach ab. Leno wehrt ab. Der Abpraller landet bei Haberer, aber auch dessen Schuss kann Leno parieren. Die fällige Ecke für Freiburg bringt nichts ein.
Schalke - Werder
3
Nach einer Oczipka-Flanke von der linken Seite klärt Gondorf am zweiten Pfosten halbherzig. Verteidiger Kehrer stürmt mit nach vorne und köpft aus 20 Metern zu unplatziert in die Arme von Keeper Pavlenka.
Freiburg - Leverkusen
3
Das ging schnell! Christian Günter holt Havertz in der eigenen Hälfte mit einer zu späten Grätsche von den Beinen. Schiedsrichter Kampka zückt den gelben Karton.
Alle Spiele
1
Genug erzählt, los geht's in der Bundesliga!
Wolfsburg - Stuttgart
 
Allerdings gab es für den VfB Stuttgart in Wolfsburg in der Vergangenheit nichts zu holen. Zu Hause gewann der VfL jedes der letzten neun Bundesliga-Spiele gegen Stuttgart. Neun Heimsiege in Folge, wie gegen den VfB, sind für Wolfsburg Rekord in der Bundesliga. Zudem holten die Schwaben aus den letzten sechs Bundesligaspielen nur einen Sieg (1:0 zu Hause gegen Hertha BSC).
Wolfsburg - Stuttgart
 
Es ist der erste Auftritt von Tayfun Korkut als Trainer des VfB Stuttgart. Nach der Entlassung von Hannes Wolf steht der Deutsch-Türke nach seinen unglücklichen Engagements in Hannover, Kaiserslautern und Leverkusen also wieder an der Seitenlinie. Er kommt als Tabellenvierzehnter zum direkten Konkurrenten, dem Tabellendreizehnten VfL Wolfsburg. Ein sogenanntes Sechs-Punkte-Spiel zum Debüt.
Hertha - Hoffenheim
 
Wir bewegen uns im Mittelfeld der Bundesligatabelle. Der Elfte hat den Neunten zu Gast. Lediglich ein Zähler trennt die Mannschaften voneinander. Deren relativ ausgeglichene Werte, was Siege/Niederlagen bzw. Torverhältnis betrifft, passen zu den Tabellenregionen - Mittelmaß eben. Hinzu kommt, dass beide heute in eher ungeliebten Gefilden unterwegs sind. Hertha spielt eigentlich lieber auswärts. Hoffenheim agiert in der Regel daheim erfolgreicher.
Mainz - Bayern
 
Das Hinspiel gewannen die Münchner übrigens mit 4:0: Gegen damals völlig überforderte Mainzer erzielten Robben, Müller und zwei Mal Lewandowski die Tore für spielfreudige Bajuwaren.
Mainz - Bayern
 
Während die Bayern in der Bundesliga von Sieg zu Sieg eilen und die sechste Meisterschaft in Folge quasi schon in sicheren Händen ist, geht es in Mainz um nackte Überleben. Der Branchenprimus hat mehr Punkte auf Mainz Vorsprung (30) als die 05er selbst geholt haben (20).
Freiburg - Leverkusen
 
Der SC ist nämlich seit acht Spielen ungeschlagen, länger als jedes andere Team der Liga - zuletzt schrammte man in letzter Sekunde an einem Auswärtssieg in Dortmund vorbei. Doch auch die Gäste sind sehr gut in Form: Die Werkself hat von den letzten 15 Partien nur eine verloren und ist Tabellenzweiter. Trainer Herrlich dämpfte unter der Woche die Euphorie: "Wir sind kein richtiger Zweiter. Schalke und wir sind hinter Bayern punktgleich. Bis zu Platz sieben sind es nur drei Punkte."
Freiburg - Leverkusen
 
Mit großem Respekt fährt Bayer Leverkusen zum SC Freiburg. Denn obwohl die Gäste als Tabellendritter anreisen und Freiburg nur auf dem zwölften Platz steht, veranlasste die gute Form der Breisgauer Bayer-Coach Heiko Herrlich dazu, von einem "absoluten Spitzenspiel" zu sprechen.
Schalke - Werder
 
Wenn die Königsblauen heute punkten, könnten sie, sofern Freiburg gegen Leverkusen gewinnt, an Rivale Borussia Dortmund vorbei auf Platz 2 springen. Der SVW dagegen benötigt den Dreier noch viel dringender: Mit 17 Zählern steht die Kohfeldt-Elf auf dem Abstiegsrelegationsplatz und muss aufpassen, dass sie den Anschluss zu Stuttgart und Mainz (beide 20 Punkte) nicht verliert.
Schalke - Werder
 
Formstarke Schalker empfangen abstiegsgefährdete Bremer, das bedeutet: Vierter gegen Drittletzter! Die Knappen verloren nur eines ihrer letzten 14 Liga-Spiele, vor heimischer Kulisse ist die Tedesco-Truppe dabei seit sieben Partien ungeschlagen (drei Siege, vier Remis) - Werder konnte dagegen nur eines der vergangenen zwölf Auswärtsspiele gewinnen und hat mit bisher erst drei Siegen einen Vereinsnegativrekord aufgestellt.
Der Spieltag
 
Natürlich will man einen Spieltag nie unter dem Motto ''Not gegen Elend'' präsentieren - aber zumindest die Duelle Hertha BSC gegen Hoffenheim und Wolfsburg gegen Stuttgart sind Gruppentreffen der Enttäuschten. Nebenbei wollen die Bayern ihren Vorsprung an der Tabellenspitze auch in Mainz weiter ausbauen und die Schalker gegen Werder den CL-Platz verteidigen - es dürfte also bunt werden.
21. Spieltag
 
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Konferenz des 21. Spieltages.