Fussball \ 1. Bundesliga

Konferenz, 12. Spieltag Saison 2017/2018

FUSSBALL Liveticker

17.11. Ende
STU
2:1
BVB
(1:1)
18.11. Ende
FCB
3:0
AUG
(2:0)
18.11. Ende
HOF
1:1
SGE
(0:1)
18.11. Ende
LEV
2:2
RBL
(1:1)
18.11. Ende
M05
1:0
KÖL
(1:0)
18.11. Ende
WOB
3:1
SCF
(2:0)
18.11. Ende
BER
2:4
BMG
(1:3)
19.11. 15:30 Uhr
S04
-:-
HSV
 
1
X
2
1,7
3,8
5,3
19.11. 18:00 Uhr
BRE
-:-
H96
 
1
X
2
2,25
3,45
3,3
12. Spieltag - Konferenz
17.11. Ende
VfB Stuttgart
Borussia Dortmund
18.11. Ende
Bayern München
FC Augsburg
18.11. Ende
1899 Hoffenheim
Eintracht Frankfurt
18.11. Ende
Bayer Leverkusen
RB Leipzig
18.11. Ende
FSV Mainz 05
1. FC Köln
18.11. Ende
VfL Wolfsburg
SC Freiburg
18.11. Ende
Hertha BSC
Mönchengladbach
19.11. 15:30
FC Schalke 04
Hamburger SV
19.11. 18:00
Werder Bremen
Hannover 96
Letzte Aktualisierung: 15:28:56
 
 
Das war's nun aber von dieser Stelle. Um 18.30 empfängt die Hertha Gladbach zum Topspiel - auch diese Partie gibt es natürlich bei uns im LIVETICKER. Bis zum nächsten Mal!
Fazit
 
Hoffenheim kam gegen die formstarke Eintracht kurz vor Schluss doch noch zum Ausgleich und zieht nach Punkten mit dem BVB gleich, Frankfurt hat nur einen Zähler weniger. Wolfsburg feiert nach sieben Unentschieden am Stück gegen Freiburg mal wieder einen Sieg und nach der Niederlage in Mainz gehen beim 1. FC Köln schon im November allmählich die Lichter aus...
Fazit
 
14 Tore gab es an diesem Nachmittag zu bewundern, vier davon sahen die Zuschauer in Leverkusen. Die Werkself zeigte tolle Moral und holte in Unterzahl noch einen Punkt gegen Leipzig, das nun bereits sechs Punkte Rückstand auf den FC Bayern hat. Die Münchner feierten einen ungefährdeten 3:0-Sieg im bayerischen Derby gegen den FC Augsburg.
Wolfsburg - Freiburg
94
Und auch die letzte Partie in Wolfsburg wurde nun abgepfiffen!
Mainz - Köln
94
Die Partie in Mainz ist ebenfalls aus.
Hoffenheim - Frankfurt
93
Hoffenheim feiert einen späten Punktgewinn gegen die Eintracht.
Leverkusen - Leipzig
94
Die Partie in Leverkusen ist beendet.
Mainz - Köln
90
Drei Minuten Nachspielzeit bleiben den Kölnern noch...
Hoffenheim - Frankfurt
91
TSG HOFFENHEIM - Eintracht Frankfurt 1:1 - Torschütze: Mark Uth. Das ist der Wahnsinn! Gnabry geht ins Dribbling in der linken Strafraumhälfte und lässt mit zwei Haken Salcedo wie einen Schuljungen stehen. Kurz vor der Grundlinie legt er zurück an den Fünfer, wo Uth blank steht und aus der Drehung wuchtig in die Maschen schießt. Sechstes Saisontor für Uth.
Bayern - Augsburg
90
In München ist Schluss!
Leverkusen - Leipzig
90
Drei Minuten gibt es in Leverkusen oben drauf!
Leverkusen - Leipzig
88
Halstenberg mit einem Freistoßbersuch aus rund 20 Metern, der Ball bleibt in der Mauer hängen.
Hoffenheim - Frankfurt
85
Auch Hoffenheim wirkt heute etwas ratlos. Frankfurt zeigt vor allem defensiv eine hervorragende Leistung und zermürbt dadurch seinen Gegner.
Mainz - Köln
81
Zehn Minuten sind in Mainz noch auf der Uhr und den Kölnern ist die Verzweiflung ins Gesicht geschrieben. Auch in Überzahl gelingt es ihnen nicht, einen Weg durch die Defensive der Gastgeber zu finden. Osako probiert es aus knapp 30 Metern, doch damit dieser Schuss den Weg ins Tor findet, hätte wirklich eingies zusammen kommen müssen.
Hoffenheim - Frankfurt
79
Fast das 2:0 für die Gäste. Rebic zieht nahe der Grundlinie auf der linken Seite in den Strafraum ein und will flach auf Kramaric querlegen. Der Pass wird jedoch von Vogt geblockt und landet wieder vor den Füßen von Rebic, der sofort aus spitzem Winkel abzieht. Baumann zeigt eine starke Reaktion und wehrt die Kugel zur Ecke ab. Das war der Matchball.
Leverkusen - Leipzig
82
In Leverkusen sehen die Zuschauer seit der Roten Karte gegen Hernichs eine atemberaubende Partie. Die Werkself spielt trotz Unterzahl auf Sieg!
Bayern - Augsburg
80
Der heute sehr starke Vidal hat Feierabend, Rudy kommt für die letzten gut zehn Minuten ins Spiel.
Mainz - Köln
71
Aufregung am Strafraum der Mainzer. Donati wird von Bittencourt gelegt und bekommt den Stollen des Kölners ins Gesicht. Bittencourt will Donati aggressiv aufhelfen, dem Mainzer schmeckt das gar nicht und so schlägt er den Arm des Kölners weg. Donati sieht für seinen Schlag gegen den Arm die Rote Karte. Die nächste sehr fragwürdige Entscheidung von Dr. Felix Brych.
Bayern - Augsburg
73
Nächste Gelegenheit von Robben! Der Niederländer zieht diesmal von links aus 18 Metern leicht linker Position flach ab, sein Schuss rauscht Zentimeter am rechten Pfosten vorbei.
Leverkusen - Leipzig
74
Tooooor! BAYER LEVERKUSEN - RB Leipzig 2:2 - Torschütze: Kevin Volland. Eine Leverkusener Ecke von der rechten Seite bekommen die Leipziger nicht geklärt. Über Umwege landet ein abgefälschter Ball auf Höhe des linken Pfostens bei Kevin Volland. Der nimmt den Ball direkt per Seitfallzieher und wuchtet die Pille aus etwa fünf Metern in die Maschen.
Wolfsburg - Freiburg
69
Tooooor! VFL WOLFSBURG - SC Freiburg 3:1 - Torschütze: Yunus Malli. Und schon ist die Spannung wieder raus in Wolfsburg! Gerhardt setzt sich auf der rechten Seite gegen Günter durch und passt in den Rückraum, wo Malli im Gewühl von gleich fünf Freiburgern letztlich viel zu einfach sein zweites Tor markieren kann.
Wolfsburg - Freiburg
68
Tooooor! VfL Wolfsburg - SC FREIBURG 2:1 - Torschütze: Bartosz Kapustka. Und jetzt wird es auch in Wolfsburg wieder spannend - Freiburg gelingt der Anschluss! Bartosz Kapustka setzt sich im Strafraum im direkten Duell und knallt das Leder aus nicht einfacher Position von halbrechts links oben ins Eck. Der erste Bundesligatreffer des Polen kann sich sehen lassen. Der SC ist wieder im Spiel.
Leverkusen - Leipzig
69
Seit dem erneuten Rückstand spielt praktisch nur noch die Werkself. In Unterzahl zeigen die Rheinländer Courage und sorgen vorn für viel Betrieb. Noch also ist in der BayArena überhaupt nichts entschieden...
alle Spiele
65
Allzu viel tut sich in der Konferenz momentan nicht. Bayern und Wolfsburg sind weiter auf einem sehr guten Weg, in den anderen Partien ist aber noch lange nichts entschieden. Wir dürfen uns also auf eine spannende Schlussphase freuen!
Mainz - Köln
58
Gute Freistoßmöglichkeit für die Mainzer! Maxim schlägt das Leder aus dem rechten Halbfeld in den Strafraum. Die Flanke sieht zunächst aus, als wäre sie zu hoch, doch sie senkt sich gefährlich ab. Maroh klärt im letzten Moment.
Bayern - Augsburg
62
Lewandowski! Der Pole hat scheinbar noch nicht genug und zieht einfach mal aus 18 Metern leicht linker Position ab, Hitz ist im Torzentrum allerdings zur Stelle und lässt den halbhohen Schuss nach vorne klatschen, bevor ihn Gouweleeuw aus der Gefahrenzone schlägt.
Hoffenheim - Frankfurt
60
Eintracht-Trainer Kovac wechselt positionsgetreu im defensiven Mittelfeld. Stendera geht raus, Makoto Hasebe ist neu dabei.
Bayern - Augsburg
60
Erster Wechsel beim FCA: Schmid betritt den Rasen positionsgetreu für Heller, der seine Schnelligkeit heute nicht ausnutzen konnte.
Wolfsburg - Freiburg
54
Riesen Doppelchance für den VfL. Zunächst kommt Malli halblinks im Strafraum frei zum Abschluss, dann folgt Gomez mit dem Nachschuss aus zentraler Position zum Nachschuss. Beide Male reagiert Schwolow glänzend.
Wolfsburg - Freiburg
53
Wechsel bei den Gästen: Bartosz Kapustka kommt Karim Guede, der mit seiner Kraft am Ende ist.
Hoffenheim - Frankfurt
54
Gacinovic sieht die zweite Gelbe Karte der Partie, nachdem er Grillitsch im Mittelfeld von der Seite umgrätscht. Vertretbare Entscheidung.
Hoffenheim - Frankfurt
53
Zum ersten Mal seit knapp zwei Monaten ist Hoffenheims Gnabry wieder mit dabei. Der Nationalspieler kommt für Rupp in die Partie.
Leverkusen - Leipzig
54
Bayer Leverkusen - RB LEIPZIG 1:2 - Torschütze: Emil Forsberg (Handelfmeter). Diesmal kümmert sich Emil Forsberg um die Ausführung des Strafstoßes. Der Schwede schießt mit dem rechten Fuß flach und ziemlich mittig. Mit etwas Glück rutscht die Kugel unter Bernd Leno hindurch in die Maschen.
Leverkusen - Leipzig
52
Wegen Handspiels im eigenen Sechzehner sieht Benjamin Henrichs, der einen Schuss von Marcel Sabitzer kurz vor der Linie aufhält, glatt Rot. Zudem gibt es einen Elfmeter für RB Leipzig.
Bayern - Augsburg
52
Fast das 4:0 für die Bayern! James wird zentral an der Strafraumkante bedient und chippt die Kugel hoch in den Fünfer auf Vidal, der einen Kopfball aus sechs Metern aber an die Latte setzt. Die Kugel prallt auf die Arme von Hitz, der das Spielgerät im Nachfassen unter sich begräbt.
Leverkusen - Leipzig
50
Wendell unterbindet einen schnellen Leipziger Angriff mit einem Foul an Timo Werner. Der Brasilianer verdient sich seine fünfte Gelbe Karte und muss kommende Woche gesperrt zuschauen.
Leverkusen - Leipzig
49
Leverkusens Henrichs setzt sich gleich in Szene, schlägt eine gute Flanke von der rechten Seite. Im Zentrum ist Volland schneller als Konate und platziert seinen Kopfball aus etwa 15 Metern nur haarscharf neben den linken Pfosten. Da hätte Gulacsi wohl nichts ausrichten können
Bayern - Augsburg
49
Toooooor! FC BAYERN MÜNCHEN - FC Augsburg 3:0 - Torschütze: Robert Lewandowski. Es wird wieder deutlich in der Allianz Arena! Kimmich bedient von rechts Lewandowski am langen Pfosten, der Pole steht dort sträflich frei und schiebt aus kurzer Distanz ins rechte Eck aus fünf Metern ein. 13. Saisontreffer für den Polen.
alle Spiele
46
Auf allen Plätzen wird wieder gespielt.
Hoffenheim - Frankfurt
46
In Hoffenheim wird auch wieder gespielt.
Mainz - Köln
46
Auch in Mainz rollt die Kugel wieder.
Leverkusen - Leipzig
46
Es geht weiter in der BayArena!
Leverkusen - Leipzig
46
Wechsel bei Leverkusen: Henrichs kommt für Mehmedi.
Halbzeitfazit
 
Auch die Remis-Könige aus Wolfsburg sind gegen den SC Freiburg auf der Siegerstraße. Leverkusen gegen Leipzig ist also die einzige Partie, bei der es unentschieden steht. In wenigen Minuten geht es an dieser Stelle weiter!
Halbzeitfazit
 
So soll es sein! Nach 45 Minuten hat es in allen Stadien schon zumindest einmal geklingelt. Die Bayern führen souverän gegen den FCA, Köln hat mal wieder Pech mit dem Videoschiedsrichter und liegt in Mainz hinten und die Eintracht bestätigt bis hierhin ihre starke Form und führt in Hoffenheim.
alle Spiele
46
Auf allen Plätzen ist mittlerweile Pause!
Wolfsburg - Freiburg
44
Doch dann greift doch noch der Videoassistent aus Köln ein. Koch sieht im Nachhinein Gelb. Aber auch dies irritiert. Warum nicht Rot? Ist die Korrektur in Richtung Gelb wirklich eine spielentscheidende Situation?
Wolfsburg - Freiburg
42
Koch trifft Malli am Schienenbein. Manuel Gräfe, der gute Sicht hatte, entscheidet auf Freistoß. Er zeigt aber keine Karte, was überrascht. Hier wäre durch auch Rot im Raum gewesen.
Leverkusen - Leipzig
44
Toooor! BAYER 04 LEVERKUSEN - RB Leipzig 1:1 - Torschütze: Leon Bailey. Während Naby Keita angeschlagen auf dem Rasen liegt, Harm Osmers nicht unterbricht, spielen die Leverkusener nach vorn. Aus dem Zentrum passt Dominik Kohr perfekt zum einlaufenden Leon Bailey. Dieser legt die Kugel mit dem linken Außenrist links an Peter Gulacsi vorbei ins Tor.
Mainz - Köln
43
Toooooor! FSV MAINZ - 1. FC Köln 1:0 - Torschütze: Daniel Brosinski (Elfmeter). Elfmeter! De Blasis stößt über die rechte Seite in den Strafraum und Rausch kann den Offensivmann im Verbund mit Sörensen nicht stoppen. Dr. Felix Brych zögert nicht und zeigt schnell auf den Punkt. Schiedsrichter Dr. Felix Brych lässt die Situation nochmal vom Videoschiedsrichter überprüfen. In der Zeitlupe sieht es nach Schwalbe aus, doch die Entscheidung bleibt. Eine harte Entscheidung und die Pfiffe der Kölner Fans, die wieder einmal durch den Videobeweis benachteiligt werden, übertönen jegliche Geräusche im Stadion. Brosinski übernimmt die Verantwortung und tritt zum Elfmeter an. Der Ex-Kölner bleibt cool und schiebt das Leder sicher unten rechts ins Tor. Kurz vor der Pause führen die Mainzer mit 1:0.
Hoffenheim - Frankfurt
40
Wagner hat die Riesenchance zum Ausgleich für die TSG. Hradecky unterläuft ein Fehlpass im Aufbauspiel. Der Keeper spielt den Ball nach rechts raus genau in den Fuß von Uth, der vom Fünfereck in die Mitte legt, wo Wagner völlig freistehend nur noch einschieben muss, den Ball aber mit dem rechten Innenrist rechts vorbeilegt.
Leverkusen - Leipzig
38
Jetzt bekommen es die Leverkusener mal zu Ende gespielt. Wendell steckt die Kugel wunderbar durch in den Lauf von Julian Brandt. Der Nationalspieler nimmt die Kugel sehr gut mit, bleibt voll im Tempo. Aus etwa zehn Metern schiebt Brandt den Ball freistehend um Zentimeter am rechten Pfosten vorbei. Welch große Torgelegenheit
Mainz - Köln
39
Der neue Mann gleich mit der dicken Chance für den Effzeh! Rausch zieht aus der Distanz einfach mal ab, Zentner lässt den Ball nach vorne abprallen und Bittencourt haut aus kürzester Distanz einfach drauf. Der Winkel ist aber zu spitz und der Schuss des Offensivmannes verfehlt sein Ziel deutlich.
Mainz - Köln
37
Ganz bitter für die Kölner. Simon Zoller macht verletzungsbedingt Platz für den ebenfalls angeschlagenen Leonardo Bittencourt.
Bayern - Augsburg
38
Toooooor! FC BAYERN MÜNCHEN - FC Augsburg 2:0 - Torschütze: Robert Lewandowski. Und kurz darauf ist es dann doch passiert - die Bayern erhöhen! Caiuby verliert im Mittelkreis die Kugel gegen Vidal, der blitzschnell schaltet und die Kugel im Zentrum nach vorne treibt. Anschließend bedient der Chilene per Steilpass Lewandowski rechts im Sechzehner, der Pole schiebt aus neun Metern leicht rechter Position flach ins lange Eck ein. Zwölfter Saisontreffer für den Polen!
Bayern - Augsburg
38
Martinez fast mit dem Traumtor! Nach einer Ecke von rechts bekommt der Spanier den Abpraller 20 Meter vor dem gegnerischen Tor auf Höhe des rechten Pfostens serviert, sein Volley geht aber knapp über das rechte Lattenkreuz. Das wäre ein Kandidat für das Tor des Monats gewesen!
Mainz - Köln
36
Plötzlich geht es bei den Kölnern mal ganz schnell. Zoller läuft mit viel Platz in Richtung Strafraum der Mainzer und steckt gut auf Guirassy durch. Der Stürmer hat das Leder auf seinem schwachen Fuß, zieht allerdings trotzdem voll ab. Sein Schuss verfehlt den linken Pfosten nur knapp.
Hoffenheim - Frankfurt
36
Endlich mal wieder ein Torabschluss in Sinsheim - und zwar für die Hausherren. Rupp ist auf dem rechten Flügel durch und will fünf Meter vor der Grundlinie in die Mitte Flanken. Der Ball rutscht ihm jedoch über den Spann und gerät zum Torschuss. Hradecky hat damit allerdings keinerlei Probleme.
Bayern - Augsburg
34
GREGORITSCH! Der Österreicher zieht einen Freistoß aus 25 Metern leicht rechter Position flach auf den rechten Pfosten, Ulreich ist aber zur Stelle und lenkt die Kugel um das Aluminium herum. Augsburg ist hier also keineswegs ungefährlich.
Mainz - Köln
31
30 Minuten sind absolviert in Mainz. Wir sehen kein packendes, mitreißendes Spiel, doch es ist durchaus unterhaltsam. Beide Teams suchen immer wieder den Weg nach vorne, doch noch warten wir auf die wirklich zwingende Torchance. Nachdem es in der Anfangsphase zunächst danach aussah, als würden die Mainzer die Partie kontrollieren, kamen in den letzten Minuten die Gäste immer besser ins Spiel und bestimmten das Geschehen.
Hoffenheim - Frankfurt
29
Von den Rängen gibt es bereits die ersten Pfiffe für die TSG. Kaum Torabschlüsse bei gut 65 Prozent Ballbesitz und 58 Prozent gewonnener Zweikämpfe. Frankfurt fühlt sich wohl.
Bayern - Augsburg
31
Toooooor! FC BAYERN MÜNCHEN - FC Augsburg 1:0 - Torschütze: Arturo Vidal. Die Bayern stochern die Kugel über die Linie! James bringt den fälligen Freistoß vom rechten Strafraumeck ins Zentrum, wo Lewandowski zunächst nach hinten auf Hummels ablegt. Der Schuss der Nationalspielers aus acht Metern wird unten rechts vom Augsburger Abwehrdickicht abgeblockt, Vidal kommt am rechten Pfosten schließlich an den Ball und knallt diesen aus der Drehung oben rechts in die Maschen. Zweiter Saisontreffer für den Chilenen.
Bayern - Augsburg
30
Auch Gouweleuw holt sich den gelben Karton ab, nachdem er Robben am rechten Strafraumeck legt. Für den Niederländer ist es die dritte Gelbe Karte in der laufenden Saison.
Bayern - Augsburg
28
Caiuby! Eine Max-Ecke von links landet rechts im Sechzehner bei Caiuby, der die Kugel aus acht Metern volley nimmt. Sein Schuss geht gut einen Meter über den Kasten von Ulreich. Glück für die Bayern!
Mainz - Köln
28
Die Riesenchance für die Hausherren! Brosinski schlägt eine ausgezeichnete Flanke von der linken Seite in den Strafraum auf Latza. Der Mainzer kommt zum Kopfball, verfehlt den Kasten von Timo Horn aber um wenige Zentimeter. Der Aufschrei im Stadion ist groß, doch die Situation war ohnehin abgepfiffen. Latza hatte sich zuvor unfair von seinem Verteidiger gelöst und Dr. Felix Brych pfiff bereits Offensivfoul.
Wolfsburg - Freiburg
29
Tooooor! VFL WOLFSBURG - SC Freiburg 2:0 - Torschütze: Yunus Malli. Die Wölfe erhöhen mit ihrem zweiten Torschuss! Nach einem Ballverlust von Haberer geht es schnell. Didavi passt auf Malli, der völlig ungestört im Strafraum den Ball annehmen kann und aus elf Metern freistehend rechts unten ins Eck einschiebt. Das war schwach von den Freiburgern verteidigt.
Wolfsburg - Freiburg
25
Die Wölfe haben das Spiel sicher im Griff. Freiburg kommt nie wirklich in die gefährlichen Zonen, auch das Pressing gegen den Ball ist eher ein Hinterherlaufen.
Bayern - Augsburg
24
Auch in München tut sich noch nicht allzu viel. Mitte des ersten Durchgangs sind die Bayern klar die bessere Mannschaft, haben aber im Gegenzug auch kaum Chancen. Augsburg verteidigt weiterhin solide und lässt wenig zu, in den letzten Minuten pressen die Fuggerstädter auch ein wenig höher.
Leverkusen - Leipzig
25
Aus Leverkusen haben wir schon länger nichts gehört und das hat auch einen Grund: Abgesehen von der Elfmeterszene hält diese Begegnung für die Zuschauer noch nicht allzu viel bereit. Darüber hinaus hat das Tor dem Spiel ganz und gar nicht gut getan. Bayer scheint sich ein wenig vor schnellen Umschaltspiel der Gäste zu fürchten. Die Gastgeber spielen nach vorn sehr zögerlich.
Hoffenheim - Frankfurt
23
Die erste Gelbe Karte der Partie geht dann auch an die bissige Eintracht. Stendera legt Geiger im Mittelfeld und wird dafür verwarnt.
Hoffenheim - Frankfurt
23
Auch die sonst so offensivstarken Hoffenheimer tun sich noch schwer. Frankfurt lässt bisher rein gar nichts zu.
Mainz - Köln
20
Kölns Spiel ist geprägt von Ungenauigkeiten - man merkt der Stöger-Elf die Verunsicherung an...
alle Spiele
18
In drei der fünf Partien hat es also schon geklingelt - es geht also gut los!
Bayern - Augsburg
16
Hartes Einsteigen von Opare! Der Außenverteidiger der Augsburger geht mit den Stollen voraus in den Zweikampf gegen Rafinha und zieht dem Brasilianer die Beine weg, vierte Gelbe Karte im Saisonverlauf für ihn.
Bayern - Augsburg
14
Und auch die bringt Gefahr! James findet mit seinem Standard von links Hummels am lange Pfosten, dessen Kopfball Zentimeter am linken Pfosten vorbeirrauscht. Glück für Augsburg!
Bayern - Augsburg
13
Hitz verhindert den Einschlag! Bernat spitzelt die Kugel links aus dem Strafraum an den kurzen Pfosten, wo sich Lewandowski gegen Gouweleeuw durchsetzt und Hitz aus kurzer Distanz im linken Eck prüft. Der Schweizer ist schnell unten und klärt exzellent zur Ecke.
Mainz - Köln
13
Erste dickere Möglichkeit der Partie! Brosinski schlenzt das Leder vom linken Flügel mit dem Außenriss in den Strafraum, wo De Blasis stark anläuft und mit dem Kopf abschließt. Sein Versuch segelt nur knapp über das linke Lattenkreuz.
Hoffenheim - Frankfurt
13
Tooooor! TSG Hoffenheim - EINTRACHT FRANKFURT 0:1 - Torschütze: Kevin-Prince Boateng. Frankfurt erzielt die frühe Führung. Rupp will den Ball hinten raus spielen, passt aber genau in den Lauf von Boateng, der aus 20 Metern sofort mit dem rechten Fuß abzieht. Baumann steht etwas zu weit vor seinem Kasten, sodass der ball über ihn hinweg in die Tormitte fliegt. Verdiente Führung für die Gäste.
Leverkusen - Leipzig
12
Für das dumme Foul kassiert Admir Mehmedi zu dem die Gelbe Karte.
Leverkusen - Leipzig
12
Tooooor! Bayer Leverkusen - RB LEIPZIG 0:1 - Torschütze: Timo Werner (Elfmeter). Im Sechzehner hält Admir Mehmedi plump gegen Marcel Sabitzer - es gibt Elfmeter. Diese Chance vom ominösen Punkt lässt sich Timo Werner nicht nehmen. Der Nationalstürmer verlädt Bernd Leno und setzt die Kugel mit dem rechten Fuß flach ins linke Eck.
Mainz - Köln
7
Temporeicher Beginn in den ersten Minuten des Kellerduells. Köln agiert mutig, doch ihnen ist anzumerken, dass sie besonders defensiv sicher stehen wollen. Sind die Mainzer im Angriff, konzentriert sich der FC hauptsächlich darauf, die Räume zuzustellen und so mögliche Chancen der Gegner schon in der Entstehung zu verhindern.
Bayern - Augsburg
7
Khedira schubst Bernat von hinten um und begeht damit bereits sein zweites Foul in der Anfangsphase. Schiedsrichter Schmidt zeigt ihm dafür seine dritte Gelbe Karte in der laufenden Saison.
Bayern - Augsburg
6
Auch der klassische Robben darf in der Anfangsphase natürlich nicht fehlen in München: Vom rechten Strafraumeck aus geht der Niederländer zwei Schritte nach innen und zieht dann aus 15 Metern rechter Position ab, Gouweleeuw bekommt aber noch sein Bein dazwischen, sodass die Kugel knapp neben dem linken Pfosten ins Aus tropft. Eckball!
Leverkusen - Leipzig
5
Das Innere beider Strafräume gilt in Leverkusen bisher offenbar als verbotene Zone. Dort spielt sich noch überhaupt nichts ab. Den Zuschauern wird zunächst Geduld abverlangt.
Bayern - Augsburg
4
Süle mit der ersten Gelegenheit in München! Bernat tritt einen Freistoß von halblinks an den langen Pfosten zu Vidal, der per Kopf zurück in den Fünfer legt. Dort kommt Innenverteidiger Süle zur ersten Kopfballchance, setzt diese aber einen halben Meter über den Kasten von Hitz.
Wolfsburg - Freiburg
3
Tooooor! VFL WOLFSBURG - SC Freiburg 1:0 - Torschütze: Yannick Gerhardt. Das hat nicht lange gedauert - das erste Tor des Nachmittags fällt in Wolfsburg! Gomez leitet an der Mittellinie den Konter mit Übersicht ein, er schickt Malli. Nach dessen Steilpass kann Didavi das Leder von der Torauslinie leicht in den Rückraum spielen, der Abschluss von Gerhardt wird durch Günter noch leicht abgefälscht.
alle Spiele
1
Und auch die letzten beiden Spiele laufen nun.
Mainz - Köln
1
Cordoba stößt für Köln an und der Ball rollt!
Leverkusen - Leipzig
1
Auch in Leverkusen ist die Partie los gegangen.
Hoffenheim - Frankfurt
1
In Sinsheim rollt der Ball!
Wolfsburg - Freiburg
 
Martin Schmidt wartet mit seinen Wölfen weiterhin auf den ersten Sieg, die bisherigen sieben Partien unter dem Schweizer endeten allesamt unentschieden. Mit der achten Punkteteilung in Folge könnten die Remis-Könige heute sogar zum alleinigen Rekordhalter aufsteigen. Dass es tatsächlich so weit kommt, ist gar nicht so unwahrscheinlich: Immerhin stehen auch aufseiten des SC Freiburg bereits fünf Remis zu Buche. Die Tabellenkonstellation birgt ebenfalls Brisanz: Freiburg steht mit acht Punkten auf dem Relegationsrang, Wolfsburg (elf Punkte) auf Platz 14.
Mainz - Köln
 
Auch zwei Kellerduelle hat die Konferenz im Gepäck. Mainz liegt auf Rang 13 (12 Punkte) immerhin vier Zähler vor dem Relegationsplatz, bei den Kölnern sieht es dagegen schon nach elf Spieltagen ziemlich düster aus: Gerade einmal zwei Unentschieden sprangen für die noch sieglosen Geißböcke bis dato heraus. Trotz des desaströsen Saisonstarts hält die Vereinsführung noch immer an Trainer Peter Stöger fest - und der Österreicher selbst geht durchaus optimistisch ins heutige Spiel: "Wenn wir unsere Dinge, die wir glauben besser machen zu können, auch umsetzen, haben wir unsere Möglichkeiten, gegen Mainz zu gewinnen."
Leverkusen - Leipzig
 
Leverkusen hat gar schon seit sechs Spielen nicht mehr verloren, dabei gab es neben überzeugenden Siegen gegen den HSV (3:0) und Gladbach (1:5) aber auch drei Punkteteilungen. Der Respekt vor den zweitplatzierten Sachsen ist groß: "Wir brauchen nicht darum herumreden: Leipzig steht da, wo wir gerne stehen würden. Für den Verein und die Mannschaft ist das Spiel eine Chance zu zeigen, dass wir da wieder hinkommen wollen", sagte Heiko Herrlich im Vorfeld der heutigen Partie und sprach damit die starke Form der Bullen an. Die Hasenhüttl-Elf könnte mit einem Sieg in der BayArena einen Big Point landen und sich in der Tabelle auf vier Punkte von Borussia Dortmund absetzen.
Hoffenheim - Frankfurt
 
In Sinsheim treffen zwei Teams Aufeinander, die mit ihrem jeweiligen Saisonstart mehr als zufrieden sein können. Hoffenheim liegt aktuell mit 19 Punkten auf Rang 5, Frankfurt einen Zähler dahinter auf dem siebten Platz. Sprich: Beide Klubs haben mit einem Sieg die Möglichkeit, Borussia Dortmund (20 Punkte) zu überholen. Die derzeitige Formkurve spricht dabei eher für die Gäste: Seit fünf Ligaspielen ist die Eintracht ungeschlagen (drei Siege). Für Hoffenheim sprang in derselben Zeitspanne lediglich ein Erfolgserlebnis heraus - und zwar beim 3:0 am vergangenen Spieltag gegen den Tabellenletzten Köln.
Bayern - Augsburg
 
In der Allianz Arena empfangen die Münchner zum bayerischen Derby den Tabellenzehnten FC Augsburg. Seitdem Jupp Heynckes wieder an der Seitenlinie steht, läuft es bei den Bayern so richtig rund: In der Bundesliga wurden vier größtenteils souveräne Siege eingefahren und bei elf erzielten Treffern gerade einmal ein Gegentor zugelassen. Auch das letzte Aufeinandertreffen mit dem FCA war eine deutliche Angelegenheit: Am 1. April gewann der aktuelle Tabellenführer auf heimischen Platz mit 6:0. Augsburg-Trainer Manuel Baum bleibt vor dem heutigen Duell dennoch ganz cool: "Es ist wichtig, dass man dieses Spiel nicht zu hoch hängt. Der Umkehrschluss wäre: Das nächste Spiel ist weniger wichtig. Und das ist definitiv nicht der Fall."
Der Spieltag
 
Die Länderspielpause ist vorbei, der Ball rollt wieder in der Bundesliga. Schon gestern feierte der VfB Stuttgart einen überraschenden Sieg gegen Borussia Dortmund und verschärfte damit die Krise der Schwarz-Gelben. Heute Nachmittag folgen fünf weitere durchaus interessante Duelle.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Konferenz des 12. Spieltages.