Liveticker: Fußball Bundesliga, Bayern München - Werder Bremen, 20.04.2019

1   :   0
FCB
vs
BRE
2   :   0
LEV
vs
FCN
6   :   0
AUG
vs
STU
3   :   1
M05
vs
DÜS
1   :   2
BMG
vs
RBL
2   :   5
S04
vs
HOF
0   :   4
SCF
vs
BVB
0   :   0
BER
vs
H96
1   :   1
WOB
vs
SGE
Allianz Arena
Bayern München
1:0
BEENDET
Werder Bremen
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Für den Moment soll es das aus der Bundesliga gewesen sein. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit! Doch bereits um 18:30 Uhr gibt es die nächste Partie, dann treten Borussia Mönchengladbach und RB Leipzig gegeneinander an. Natürlich berichten wir auch darüber live. Viel Spaß schon mal! Und Frohe Ostern natürlich!
Dank dieses hoch verdienten Erfolges wird der FC Bayern seine Tabellenführung auch über den Spieltag hinaus behaupten und baut den Abstand zum Mitbewerber um den Meistertitel für den Moment auf vier Punkte aus. Borussia Dortmund steht nun unter Druck, muss morgen in Freiburg unbedingt liefern. Werder rutscht in der Tabelle einen Platz ab, ist nun Achter. Die Chancen aufs internationale Geschäft bleiben dennoch intakt. Und am kommenden Mittwoch besteht für die Bremer vor heimischem Publikum die Chance auf umgehende Revanche. Dann gastiert der FC Bayern München zum DFB-Pokal-Halbfinale im Weserstadion.
Knapp mit 1:0 gewinnt der FC Bayern München gegen den SV Werder Bremen und legt im Titelkampf mit Borussia Dortmund vor. Unter den Augen von 75.000 Zuschauern in der ausverkauften Allianz Arena erwies sich der Rekordmeister als drückend überlegen. Lediglich in den ersten 20 Minuten spielten die Gäste zumindest in Ansätzen ein wenig mit. Ein letztes Aufbäumen gab es unmittelbar nach Wiederbeginn. Dieser insgesamt dritte Torschuss sollte für den Rest des letzte bleiben. Offensiv waren die Hanseaten fortan nicht mehr existent. Und der FC Bayern agierte immer zielstrebiger und zwingender. Doch lange wollte der erlösende Treffer nicht fallen. Insgesamt wurden 28 Torschüsse der Gastgeber gezählt - allein 22 im zweiten Durchgang. Und am Ende musste es es doch ein Innenverteidiger mit der groben Kelle erledigen. Niklas Süle sorgte für den Siegtreffer (75.). Auch in der Folge übten die Männer von Niko Kovac absolute Kontrolle aus und ließ rein gar nichts anbrennen.
90.+4. | Dann ist Feierabend in München!
90.+3. | Werder bekommt offensiv nichts zustande. Da geht gar nichts mehr, die Bremer sind auch körperlich am Ende.