Donnerstag, 24.04.2008

29. Spieltag der Virtual Kicker League

Fehlerteufel gesucht!

München - Langsam aber sichergeht es in die heiße Phase der Saison - und noch immer liefern sich Bockum und Frankfurt ein Kopf-an-Kopf-Rennen an der Tabellenspitze. Der kleinste Fehler kann jetzt die Meisterschaft entscheiden.

Virtual Kicker League, 29. Spieltag, Bayern München
© VKL

Noch sind beide Mannschaften punktgleich und auch am 29. Spieltag souverän. Die Verfolger kämpfen um die Plätze: Dortmund macht einen Punkt auf Leverkusen gut. 

Dein Team schwächelt? Dann jetzt in der Virtual Kicker League antreten! 

FC Schalke 04 vs. FC Energie Cottbus 3:0

Ergebnis: 1639 : 1226

Leichtes Spiel gegen Cottbus: Von Beginn an kristallisierte sich Schalke als spielstärkeres Team heraus. Gegen desolat spielende Cottbuser kamen die Gastgeber zu verdienten drei Punkten. Schalke übernahm von Beginn an die Initiative und erst spät zeigten die Fans aus Cottbus konsequenteres im Zweikampfverhalten, zu durchdachten Offensivaktionen kamen die Lausitzer jedoch weiterhin kaum. Energie Cottbus empfängt am 30.Spieltag im Ost-Duell die Fans aus Rostock, Schalke 04 spielt in Hamburg.

VfL Wolfsburg vs. VfL Bochum 0:3

Ergebnis: 158 : 509

Bochum wie erwartet: Die Gäste gaben von Beginn an den Ton an. Mit viel Biss setzten sie die Wölfe gehörig unter Druck und schnürten die Gastgeber in deren Hälfte ein. Von den Fans aus Wolfsburg kam einfach zu wenig Zählbares, um die Gäste ernsthaft in Gefahr zu bringen. Bochum spielt nun gegen die Fans aus Duisburg. Wolfsburg kickt gegen Leverkusen.

Borussia Dortmund vs. Hannover 96 3:0

Ergebnis: 1126 : 594

Solide Dortmunder: Beide Mannschaften suchten in der Anfangsphase ihre spielerische Linie. Hannover versteckte sich nicht und lieferte der Borussia ein ausgeglichenes Duell. Vorerst. Denn während die Dortmunder im zweiten und dritten Tagesduell weiter nach vorne spielten, ließen sich die Fans aus Hannover in ihre eigene Hälfte zurückfallen. In der Liga muss der BVB gegen die Eintracht aus Frankfurt antreten, Hannover trifft auf Hertha BSC.

VfB Stuttgart vs. 1. FC Nürnberg 0:3

Ergebnis: 1072 : 1850

Nürnberg klar überlegen: Der 1. FC Nürnberg war über weite Teile des Spiels die klar überlegene Mannschaft. Die Schwaben hingegen ließen zu viele Möglichkeiten aus, um das gegnerische Tor in echte Gefahr zu bringen. Nürnberg machte das Spiel und gewinnt verdient mit 3:0. Die Franken spielen jetzt zu Hause gegen Bielefeld, Stuttgart gegen den FC Bayern.

Hansa Rostock vs. Werder Bremen 3:0

Ergebnis: 1047 : 593

Einseitige Partie in Rostock: In einer über weite Strecken einseitigen Partie sichern sich die Fans aus Rostock drei Punkte. Dabei waren die Rollen von Beginn an verteilt: Rostock übernahm das Kommando, Werder präsentierte sich besonders im Abschluss unpräzise. Bremen spielt am nun gegen den Aufsteiger aus Karlsruhe. Rostock muss gegen Cottbus ran.

Hertha BSC Berlin vs. Hamburger SV 3:0

Ergebnis: 1823 : 1032

Berliner Heimstärke: Im virtuellen Berliner Olympiastadion spielte die Heimmannschaft mit einer kompakten Offensive gegen die Hamburger. Die Gäste ließen sich in die Abwehr drängen und konnten nichts gegen die Niederlage unternehmen. Den siebten Tabellenplatz verteidigt die Hertha somit souverän. Jetzt kickt der HSV gegen Schalke, Hertha in Hannover.

Arminia Bielefeld vs. Bayer 04 Leverkusen 1:2

Ergebnis: 280 : 322

Bielefeld mit Schlussoffensive: Die ersten zwei Tagesduelle gingen klar an die Leverkusener - erst dann legte Bielefeld zu. Und dennoch verlor die Partie mit zunehmender Spieldauer etwas an Fahrt, während Bielefeld nur langsam an Spielanteilen dazu gewann. Der 1:2-Anschlusstreffer war die logische Konsequenz. In der Liga spielt Leverkusen am 30.Spieltag gegen die Fans aus Wolfsburg. Bielefeld trifft auf Nürnberg.

MSV Duisburg vs. Karlsruher SC 0:3

Ergebnis: 872 : 960

Willen und Entschlossenheit: Der Aufsteiger aus Karlsruhe zeigte den größeren Willen und die nötige Entschlossenheit, die Partie zu seinem Gunsten zu entscheiden. Die Duisburger konnten gegen die starke offensive zu keiner Zeit etwas unternehmen und mussten sich in allen drei Tagesduellen geschlagen geben. Duisburg spielt am 30. Spieltag in Bochum, Karlsruhe spielt zu Hause gegen die Fans aus Bremen.

Eintracht Frankfurt vs. FC Bayern München 3:0

Ergebnis: 864 : 643

München verliert in Frankfurt: In einer spielerisch wenig überzeugenden, Partie behielt Frankfurt die Oberhand. Von Beginn an sah man eine dominierende Heimmannschaft. Die Gäste brauchten eine ganze Zeit, um nach schwachem Beginn in die Partie zu finden. Der FCB verpassten es jedoch, in der Folgezeit nachzulegen. Die Eintracht spielt nun gegen die Fans aus Dortmund. München empfängt den VfB Stuttgart.

Bayern darf so nicht verlieren? Jetzt in der VKL für den FCB spielen. 

 

Carolin Bertram

Diskutieren Drucken Startseite
Virtual Kicker League, Bundesliga, Online

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.