Dienstag, 11.03.2008

Nachbericht zum 23. Spieltag

Harte Strafe für Bochum

München - Der Meister verliert gegen Bielefeld - Bochum wird für unfaire Spielweise bestraft und unterliegt Frankfurt mit 1:2. Der 23. Spieltag war kein Tag für Favoriten.

Virtual Kicker League, SPOX.com, 23. Spieltag
© vkl

Euer Team braucht Unterstützung: Dann jetzt in der Virtual Kicker League antreten.

Eintracht Frankfurt vs. VfL Bochum 2:1

Ergebnis: 1257 : 1312

Entscheidung am grünen Tisch: Von Beginn an entwickelte sich eine kampfbetonte Begegnung. Um Mitternacht führten die Bochumer mit 363:376 Toren und gingen mit 1:0 in Führung. Erst im zweiten Tagesduell kamen die Frankfurter zum Zug und konnten mit 399:395 Toren gewinnen. Auch das dritte Tagesduell war ganz klar das Spiel der Bochumer. Doch dann der Schock: Wegen taktischem Nicht-Spielens der Bochumer geht der Sieg am grünen Tisch doch noch an die Eintracht aus Frankfurt.

MSV Duisburg vs. Hansa Rostock 0:3

Ergebnis: 951 : 1437

Rostock gewinnt in Duisburg. Rostock setzte sich gegen die Fans aus Duisburg völlig verdient mit 3:0 durch. Anders als im Hinspiel gegen den MSV Duisburg (1:2) begannen die Gäste äußerst aggressiv. Auch nach dem ersten gewonnenen Tagespunkt der Hansa kamen die überforderten Gastgeber im Angriffswirbel der Fans aus Rostock kaum zur Ruhe. Nach dem 2:0 tat Rostock zwar nicht mehr als nötig, es reichte aber, um den MSV in Schach zu halten.

FC Bayern München vs. Karlsruher SC 3:0

Ergebnis: 1717 : 1276

Bayern mit klarem Heimsieg. In der virtuellen Allianz Arena nutzten die Münchner die Verunsicherung der Fans aus Karlsruhe und spielten von Beginn an nach vorne. Auch im zweiten und dritten Tagesduell fanden die Gäste einfach kein Mittel, um die spielstarken Bayern in Verlegenheit zu bringen und scheiterten erneut an ihrer fehlenden Durchschlagskraft im Angriff.

VfL Wolfsburg vs. FC Energie Cottbus 3:0

Ergebnis: 870 : 734

Wolfsburg schlägt Cottbus abgeklärt. In der virtuellen Volkswagen Arena machten die Hausherren von Beginn an Tempo und setzten die Fans aus Cottbus unter Druck. Wolfsburg verdiente sich den Sieg mit einem selbstbewussten Auftritt und einer offensiveren Spielanlage, Cottbus dagegen enttäuschte auf des Gegners Platz.

Bayer 04 Leverkusen vs. Hannover 96 3:0

Ergebnis: 630 : 439

Leverkusen eiskalt: Dank einer guten Chancenverwertung sammelt Leverkusen gegen Hannover 96 drei Punkte ein. Von Beginn an sah man eine dominierende Heimmannschaft, die den Ball geschickt laufen ließ. Erst im dritten Tagesduell erhöhten die Niedersachsen noch einmal den Druck und drängten auf den Anschlusstreffer. Dennoch gewinnt Leverkusen mit 3:0.

Arminia Bielefeld vs. FC Schalke 04 3:0

Ergebnis: 980 : 753

Bielefeld überzeugt gegen den Meister. Die Schalker mussten einen herben Dämpfer hinnehmen. Mit einer engagierten Leistung und großem Einsatzwillen kämpft Arminia Bielefeld den FC Schalke nieder und schafft so einen wichtigen Dreier. Die Truppe aus Bielefeld stand kompakt in der Defensive, war spielerisch das bessere Team.

1. FC Nürnberg vs. Hamburger SV 3:0

Ergebnis: 2028 : 1672

Die Franken erwischten einen Start nach Maß. Im zweiten und dritten Tagesduell bemühten sich die Gäste dann, etwas mehr Druck zu entfachen. Allerdings blieb es bei den nur halbwegs gefährlichen Angriffen. Zwar hatte der HSV etwas mehr vom Spiel, ließ aber die nötige Durchschlagskraft vermissen. Die Gäste suchten vergeblich ihre Linie, zeigten gute Ansätze in der Offensive, aber große Schwächen in der Defensive. Nürnberg gewinnt mit 3:0.

VfB Stuttgart vs. Werder Bremen 2:1

Ergebnis: 3065 : 2918

Bremen lässt Chancen auf den Sieg ungenutzt. Nach dem ersten gewonnenen Tagesduell wollten sich die Gäste wohl auf die Defensive konzentrieren, allerdings reichte dies gegen die Schwaben nicht. Die Gastgeber übernahmen die Kontrolle und wirkten spielerisch reifer. Der 1:1-Ausgleich war die logische Konsequenz. In einem torreichen Spiel sichert sich Stuttgart im virtuellen Gottlieb-Daimler-Stadion den 2:1-Sieg.

Borussia Dortmund vs. Hertha BSC Berlin 2:1

Ergebnis: 2507 : 2286

Punkt verspielt: Das erste und zweite Tagesmatch war ganz klar das Spiel der Borussen. Alles deutete auf einen 3:0-Sieg der Dortmunder hin, doch das sollte sich während des dritten Tagesduells noch ändern. Scheinbar fühlte sich der BVB schon zu sicher, die Hertha aus Berlin gab sich nicht auf und hielt kämpferisch gut dagegen, was letztendlich den Anschlusstreffer zum 2:1 zur Folge hatte.

Carolin Bertram

Diskutieren Drucken Startseite
Virtual Kicker League, Bundesliga, Online

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.