Poker für den guten Zweck

Ottke übt sich als Poker-Profi

SID
Dienstag, 20.11.2007 | 11:59 Uhr
Poker, Boxen, Ottke
© Getty

München - Wer den ehemaligen Box-Weltmeister Sven Ottke schon immer mal schlagen wollte, kann dies jetzt beim Pokern versuchen. 

Als Boxer wurde er zweimal Amateur-Europameister und als Profi im Supermittelgewicht sogar 23 Mal erfolgreicher WM-Titelverteidiger.

Zuletzt stand Ottke am 27. März 2004 im Ring. Damals besiegte er den Slovenen Armand Krajnc und trat anschließend als ungeschlagener Weltmeister ab. Doch jetzt wagt sich der 40-Jährige auf neues Terrain und setzt sich an den Pokertisch.

Zusammen mit der Offenburger Speerwurf-Europarekordlerin Christina Obergföll beteiligt er sich an einem Poker-Turnier für einen guten Zweck. Obergföll gewann 2005 und 2007 die Silbermedaille bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften.

Live-Finale in Köln

Die Qualifikationsrunden laufen bereits seit Anfang November - die ersten Final-Teilnehmer stehen bereits fest.

Und diese Gewinner der Online-Vorrunden werden bei der Sport-Gala "Sportler treffen Sportler" am 1. Dezember in der Kölner Rheinparkhalle live auf die beiden bekannten Sportgrößen treffen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung