Ein Tag hinter den Kulissen des VfL Wolfsburg

Von SPOX
Montag, 14.02.2011 | 15:55 Uhr
Das sind sie: Die glücklichen Gewinner des VW-Valentinstags-Gewinnspiels
© Getty

Der VfL Wolfsburg tut seinen Fans gerne mal etwas Gutes: Am Valentinstag war es dann wieder so weit: Die glücklichen Gewinner des VW-Valentinstags-Gewinnspiels bekamen einen neuen VW Jetta zur Verfügung gestellt und durften mit diesem zum Heimspiel der Wolfsburger gegen den HSV fahren - dort warteten auf sie noch weitere, tolle Überraschungen.

Es ist kalt in Wolfsburg an diesem Samstagmittag. Ein paar Fans, die drei Stunden vor Spielbeginn bereits an der Volkswagen Arena warten, haben ihren Kragen hochgeschlagen und rücken an der Bratwurstbude eng zusammen.

Kleine Atemwölkchen steigen auf, während sie darüber diskutieren, ob Litti das Zeug zum Chefcoach hat. Doch egal, wie das Spiel ausgeht, sie werden wiederkommen. Denn sie lieben ihren VfL.

Vater-und-Sohn-Tag

Diese großen Gefühle teilen sie mit den drei Siegern unseres Valentinstag-Gewinnspiels. Gemeinsam mit Volkswagen suchte SPOX nach Fans, die ihre Liebe zum Verein nicht nur durch lautstarkes Anfeuern sondern auch durch Worte ausdrücken können.

Die Gewinner durften einen neuen VW Jetta an diesem Wochenende nutzen und so steigen sie in diesem Augenblick mit Begleitung freudestrahlend aus ihren Autos und freuen sich auf ein ganz besonderes Erlebnis.

Dieter Winkler geht seit 2004 zum VfL und erlebt die Spiele am liebsten mit seinem Sohn. Selbstverständlich hat er ihn für diesen Tag als Begleiter ausgewählt. Die beiden Sachsen schwärmen von der Meisterschaft 2009 und können sich vorstellen, dass Pierre Littbarski die Mannschaft wieder auf Kurs bringt.

Reim-Kurs mit den Sommers

Mario Sommer ist seit rund zehn Jahren Wolfsburg-Fan und träumt immer noch vom glorreichen 5:1 gegen den FC Bayern aus der Meistersaison. "Vielleicht sitzen wir ja heute neben Diego", macht der Hallenser gute Miene zur bösen Elfmeter-Bilanz der Wölfe. Noch lieber als den kleinen Brasilianer hat er aber seine Frau neben sich und so haben die beiden am Vortag mit dem Jetta schon eine ausgiebige Shopping-Tour nach Leipzig unternommen.

"Meine Kinder haben sich so über das neue Auto gefreut. Schade, dass wir es wieder abgeben müssen", erzählt Frau Sommer. Gewonnen haben die Sommers mit einem Gedicht, einer Ode an den VfL:

"Die Woche neigt sich nun dem Ende,
zum Himmel falten wir die Hände,
denn freitags ist sie, so wie heut',
vorbei, die bundesligafreie Zeit.

Vorm Stadion sich die Massen drängen,
sie alle wollen mit hinein,
um später dann von allen Rängen
dem VfL ganz nah zu sein.

Die Straßen leer, die Plätze frei,
keiner will ein Tor versäumen.
Und so trifft sich hier jung und alt
In Kneipen, Bars und Partyräumen.

Man sieht sie dann zusammensitzen,
der Puls, der steigt, die Hände schwitzen,
in ihren Augen Sterne blitzen
beim Flügelspiel mit uns´ren Spitzen.

An diesen Fußball-Feiertagen
Als VIP ein Spiel erleben,
mit voll getanktem Super-Wagen',
ein Highlight ist im Fussball-Leben.

Drum lasst uns bald nach Wolfsburg reisen,
und mit euch jubeln, lecker speisen,
um dann noch aus den besten Reihen
den VfL nach vorn zu schreien."

Der dritte Gewinner, Jan Christian Bock, ist schon ewig VfL-Fan und hat, genau wie seine Freundin Laura, bereits in der Zweiten Liga mit den Wölfen geheult.

Treffen mit Roy Präger

Seit vielen Jahren haben die beiden Gifhorner nun eine Dauerkarte und nehmen sonst den Zug nach Wolfsburg zu den Spielen. Mit dem Jetta fuhren die beiden am Freitag zum Eis essen nach Braunschweig und freuen sich nun auf einen Blick hinter die Kulissen ihres Lieblingsvereins.

Roy Präger, VfL-Held a.D. und heute Mitarbeiter im Bereich Marketing, begrüßt die Gewinner mit Berliner Schnauze und scheucht sie erst einmal an die Theke im Business-Bereich. Dort verteilt er VfL-Schals und nimmt dann alle mit auf eine ganz besondere Tour durch die Arena, inklusive Gästekabine, Mixed Zone und heiligem Rasen. Sogar auf der Ersatzbank dürfen die Gewinner Platz nehmen und genießen es sichtlich.

Zum Abschluss ein Gedicht

Eine halbe Stunde vor Spielbeginn geht es noch einmal in den Business-Bereich und dort wartet noch eine Überraschung: Sascha Riether schaut vorbei und nimmt sich Zeit für ein paar Worte und Erinnerungsfotos.

Die nun folgenden 90 Minuten gegen den HSV möchten die sechs VfL-Fans bestimmt verdrängen, aber vergessen werden sie diesen Valentinstag mit der "Liebe ihres Lebens" ganz sicher nicht.

Einen letzten Gruß und ein großes Dankeschön formuliert Mario Sommer, der den ganzen Tag abschließt:

Der Tag des Valentin jetzt bald zu Ende geht,
der Jetta wieder nun beim Händler steht.
Für Alles in den letzten Tagen,
möchten wir hier DANKE sagen.

Für den Empfang an diesem Tage,
bei kaltem Wind, gar keine Frage,
fürs Führen in den VIP- Bereich,
wo's uns dann wurde wärmer gleich,

fürs Schnüffeln in verborg´nen Gängen,
das Sitzen auf den Business- Rängen,
fürs Gehen durch Kabinengänge,
frei von Hatz und ohne Zwänge,

fürs Zeigen auch von Logenplätzen,
dem Schwärmen bei Vitrinen-Schätzen,
fürs Lachen in geselliger Runde,
die Sascha Riether- Fragestunde,

und nicht zuletzt für Speis und Trank,
sagen wir hier nochmals: VIELEN DANK!

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung