EA SPORTS Special

VfB Stuttgart-Fan gewinnt erstes Qualifikationsturnier

SID
Dienstag, 19.02.2013 | 09:37 Uhr
© dfl

Am Sonntag startete die Serie der Live-Qualifikationsevents zur Virtuellen Bundesliga mit dem ersten Turnier in Frankfurt am Main. Über 250 begeisterte FIFA 13-Spieler kamen zur Commerzbank Arena.

Für den Rest bot EA SPORTS die Gelegenheit, sich am Morgen in einem zusätzlichen KO-Turnier mit 64 Teilnehmern einen der begehrten letzten vier Startplätze zu sichern.

In der Frankfurter Commerzbank Arena wurde jedoch nicht nur mit der Eintracht gespielt, wenngleich der Club natürlich durch zahlreiche Fans beim Live-Turnier vertreten wurde. Am Ende konnte sich der Frankfurter Onur Kizilkan mit dem VfB Stuttgart durchsetzen. In einem sehr sehenswerten Finale gewann Onur letztlich souverän mit 3:0 gegen Dawid Krüger, der mit dem FC Bayern München antrat.

"Es war sehr aufregend bei dem Live-Qualifikationsturnier in meiner Heimatstadt dabei zu sein," freute sich Onur Kizilkan. "Die Unterstützung meiner Freunde hat mir heute sehr geholfen, das Turnier zu gewinnen. Ich bin sehr gespannt, wie ich beim Finale in München abschneiden werde".

Als besonderer Gast erschien der Kapitän von Eintracht Frankfurt, Pirmin Schwegler, der als adidas Markenbotschafter seinen Club in der Virtuellen Bundesliga vertritt.
"Das Tolle an der Virtuellen Bundesliga ist, dass jeder Fan aufgrund der ausgeglichenen Stärke der Teams für seinen Lieblingsclub antreten kann. Der Spielmodus bietet eine faire Chance im Kampf um die virtuelle Meisterschaft", so der Spielführer des Tabellenvierten der Bundesliga aus Frankfurt.

Bereits am 10. März findet das nächste Qualifikationsturnier in Essen statt.

Es geht ins Stadion - alle Live-Qualifikationsturniere im Überblick:

17.02.2013 - Frankfurt am Main (Turnier beendet)

10.03.2013 - Essen (Online-Anmeldung ab 25.02.2013, 18 Uhr)

24.03.2013 - Berlin (Online-Anmeldung ab 11.03.2013, 18 Uhr)

14.04.2013 - Hamburg (Online-Anmeldung ab 01.04.2013, 18 Uhr)

Offizielles Finale in der Stadt des Rekordmeisters im April

Am 27. April 2013 treten die 64 besten Spieler der Virtuellen Bundesliga in München an, um die Trophäe und den offiziell von der DFL Deutschen Fußball Liga vergebenen Titel des Virtuellen Deutschen Meisters für ihren Club zu holen. Darüber hinaus darf sich der Sieger über die Teilnahme am Grand Final des FIFA Interactive World Cup 2013 freuen!

Gespielt wird dabei sowohl in der Qualifikation als auch beim Finale auf dem PC. Für Konsolenspieler stehen aber sowohl Xbox 360- als auch PlayStation 3 Controller bereit. Alle Spielerstärken sind ausgeglichen und entsprechen damit den Mannschaften des FIFA 13 Ingame-Spielmodus Virtuelle Bundesliga.

EA SPORTS FIFA 13 ist für PlayStation 3, Xbox 360, Nintendo Wii, PC, PlayStation 2, Nintendo 3DS und PS Vita sowie für iOS und der neuen Nintendo Wii U erhältlich. Weitere Informationen sind unter www.easportsfussball.de verfügbar.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung