FIFA 19: Alle Infos zum Release-Datum, Kosten, Vorbestellung und verfügbaren Spielekonsolen

Von SPOX
Cristiano Ronaldo ziert das Cover von FIFA 19.
© getty

Die neue Saison hat begonnen, nun rückt das Release-Datum der beliebten Fußball-Simulation FIFA 19 immer näher. Hier bekommt ihr alle Infos zur neuen FIFA-19-Ausgabe, über die Veröffentlichung, die Kosten und die Verfügbarkeit auf den verschiedenen Konsolen.

FIFA 19: Wann ist das Release-Datum?

Die neueste FIFA-Version wird wie immer nach dem Start der internationalen Top-Ligen auf den Markt kommen. Das offizielle Release-Datum wurde von EA Sports auf Freitag, den 28. September, gelegt.

Vorbestellung: Kann ich FIFA 19 schon vorab spielen?

Wer es nicht bis zum 28. September abwarten kann, der kann durch Vorbestellung bereits ab Montag, den 25. September zocken. Auf der offiziellen Seite von EA Sports können die verschiedenen Editionen des Spiels vorbestellt werden.

Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, FIFA 19 schon ab dem 20. September zu testen. Voraussetzung dafür ist bei der Xbox One der EA Access. Mit dem kannst du dich anmelden und schon davor spielen. Wenn du anschließend die Vollversion kaufst, werden deine Fortschritte auch gleich übernommen. Genauso verhält es sich für alle PC-Zocker mit dem Origin Access. Auch hier kann man das Spiel ab dem 20. September testen. Die Fortschritte werden in diesem Fall ebenso bei einem anschließenden Erwerb übertragen.

Vorbesteller erhalten zusätzlich noch einen besonderes Goodie: Fünf Künstler wie beispielsweise die Imagine Dragons haben eigene Trikots konzipiert, die ihr exklusiv als Zusatzcontent bekommt, wenn ihr das Spiel schon früher bestellt.

Wie viel kostet FIFA 19?

EA Sports bringt drei unterschiedlichen Editionen auf den Markt, die sich vom Preis her unterscheiden.

  • FIFA 19 STANDARD EDITION: 69,99 €
  • FIFA 19 CHAMPIONS EDITION: 89,99 €

  • FIFA 19 ULTIMATE EDITION: 99,99 €

Alle Versionen sind vorab für PlayStation 4, Xbox One, für den PC und die Nintendo Switch verfügbar.

FIFA 19: Was sind die Inhalte der einzelnen Editionen?

Alle drei Editionen können vorbestellt werden. Dabei unterscheiden sich die verschiedenen Versionen nicht nur im Preis, sondern verständlicherweise auch bei den enthaltenen Features. Die Champions- und die Ultimate-Edition sind vor allem für Spieler, die den Modus FIFA Ultimate Team (FUT) präferieren, interessant.

Ultimate EditionChampions EditionStandard Edition
Das Spiel "FIFA 19"Das Spiel "FIFA 19"Das Spiel "FIFA 19"
3 Tage Vorabzugang3 Tage Vorabzugang-
Bis zu 40 Jumbo-Premium-Gold-Packs für FUT 19Bis zu 20 Jumbo-Premium-Gold-Packs für FUT 19Bis zu 5 Jumbo-Premium-Gold-Packs für FUT 19
Cristiano Ronaldo als Leihspieler für sieben FUT-PartienCristiano Ronaldo als Leihspieler für sieben FUT-PartienCristiano Ronaldo als Leihspieler für sieben FUT-Partien
Special-Edition-FUT-TrikotsSpecial-Edition-FUT-TrikotsSpecial-Edition-FUT-Trikots
Neymar Jr. als Leihspieler für sieben FUT-PartienNeymar Jr. als Leihspieler für sieben FUT-Partien-
Einen "UEFA-Champions-League"-Goldspieler nach Wahl mit einer Gesamtstärke von 80-83Einen "UEFA-Champions-League"-Goldspieler nach Wahl mit einer Gesamtstärke von 80-83-

Auf welchen Konsolen erscheint FIFA 19?

EA Sports gab offiziell bekannt, dass die neue Version des Spieleklassikers sowohl auf der PlayStation 4, der Xbox One, der Nintendo Switch als auch auf dem PC erhältlich ist.

Für alle Gamer, die noch über keine der neuesten Spielekonsolen verfügen, gibt es auch gute Nachrichten. Die Legacy Edition von FIFA 19 wird für die Xbox 360 und die PlayStation 3 verfügbar sein. Dabei handelt es sich jedoch um eine abgespeckte Version des Spiels, die eher an ein Update von FIFA 18 erinnert.

Die Legacy-Edition wird ebenfalls am 28. September veröffentlicht und kann für 59,99 € erworben werden. Darüber hinaus ist auch eine Vorbestellung möglich.

Wie funktioniert FIFA 19 auf der Nintendo Switch?

Wie bereits die Vorgängerversion, ist FIFA 19 wieder für die Nintendo Switch erhältlich. Dank der speziell für Nintendo Switch entwickelten Joy-Con-Steuerung kannst du dich jederzeit und überall mit deinen Freunden auf dem Platz messen.

Wer ist der Cover-Star von FIFA 19?

Nachdem Lionel Messi von 2013 bis 2016 viermal in Folge auf dem Cover zu sehen war, ist Cristiano Ronaldo der erste Spieler, der auch "back-to-back" die Frontseite des Spiels zieren wird.

Der erste Entwurf des Covers zeigte den Weltfußballer noch im Trikot von Real Madrid, sodass zwischendurch Unklarheit herrschte, ob der Portugiese nicht gänzlich ersetzt wird. Mittlerweile veröffentliche EA aber ein erstes Cover-Bild von Ronaldo im Juventus-Trikot.

Was ist neu bei FIFA 19?

Die größte Veränderung im Vergleich zu FIFA 18 ist auf der Rechteebene zu finden. EA Sports hat sich die Namensrechte der Champions League gesichert. Diese hatte zuvor Konami mit Pro Evolution Soccer inne. In der neuen Version ist damit also die Königsklasse spielbar.

Darüber hinaus geht der Storymodus mit Protagonist Alex Hunter in die dritte Runde. Bei The Journey: Champions erhält auch die Champions League Einzug in den erfolgreichen Spielmodus. Bekannt ist, dass es dieses Jahr zum großen Finale der Story um Alex Hunter kommen soll.

FIFA 19: EA sichert sich Lizenzen der Primera Division

Mitte August gab EA Sports bekannt, dass sich das Unternehmen einige Lizenzen der Primera Division gesichert hat. So werden in FIFA 19 insgesamt 19 Stadien aus La Liga vertreten sein. Lediglich das Camp Nou des FC Barcelona wird weiterhin nicht spielbar sein, da die Katalanen eine Kooperation mit dem Spielerivalen Pro Evolution Soccer haben.

Neben den Stadien wird es auch über 200 neue Headscans geben. Das bedeutet, dass mehr Spieler ihren realen Vorbildern ähnlich sehen werden. Bislang wurde dies nur bei den Topteams getan. Zusätzlich hat EA die Rechte am offiziellen La-Liga-Broadcast-Package. Damit sind Mannschaftsaufstellungen, der Spielstand und viele weitere Einblendungen sind in der offiziellen TV-Optik gestaltet.

Was ist neu am Gameplay bei FIFA 19?

Um das Spielerlebnis weiterhin zu verbessern, gibt es auch für die neue Version einige Veränderungen beim Gameplay. Wir listen euch die wichtigsten auf.

  • Active-Touch-System: Die Ballannahme sowie die Ballberührung wurden überarbeitet. Dieses neue System sorgt so für engere Ballführung, größeren Spielfluss, mehr Kreativität und mehr Spielerpersönlichkeit. Dazu kommt eine Vielzahl neuer First-Touch-Tools, wie verdeckte Ballannahmen, Flickup-Volleys oder fähigkeitsspezifische Animationen, wie Neymars Trap, um deine Gegner zu überwinden und Torchancen zu kreieren.

  • Dynamische Taktiken: Taktik-Fanatiker aufgepasst: Strategisch soll es mehr Möglichkeiten als je zuvor geben. Vor dem Spiel gibt es mehr Anpassungsoptionen und während der Partie bekommt ihr mehr Steuerkreuz-Optionen für dynamische Änderungen. Jede Taktikvariante vereint Formationen, Mentalität und offensive bzw. defensive Spielstile, sodass du deine Spielweise in jeder Situation mühelos maßschneidern kannst.
  • 50/50-Battles: Die Reaktionsschnelligkeit des Benutzers und die Werte der Spieler entscheiden darüber, wer freie Bälle erobern kann. So soll es zu mehr Zweikämpfe um Bälle in einem freien Raum kommen und ein maßgeblicher Kritikpunkt an FIFA 18 eliminiert werden.
  • Abschlusstiming: Der Abschluss in FIFA 19 wurde grundlegend geändert. Nun kommt es viel mehr auf den Gamer an, ob der Abschluss gelingt. Wer einen perfekten Schuss hinbekommen will, wird nun zweimal die Schusstaste drücken müssen. Besonders wichtig ist das zweite Betätigen der Schusstaste. Kommt die Berührung perfekt, wird der Schuss genau und wuchtig. Aber keine Angst: Nicht bei allen Schüssen muss doppelt gedrückt werden. Bei Abstauber oder Versuchen aus kurzer Distanz reicht das einmalige Antippen.

FIFA 19: Die schnellsten Spieler

  • Platz 10: Sadio Mane
  • Platz 9: Kekuta Manneh
  • Platz 8: Kingsley Coman
  • Platz 7: Pierre-Emerick Aubameyang
  • Platz 6: Jürgen Damm
  • Platz 5: Leroy Sane
  • Platz 4: Douglas Costa
  • Platz 3: Gareth Bale
  • Platz 2: Kylian Mbappe
  • Platz 1: Adama Traore

FIFA 19: Das ist der Soundtrack

43 Songs aus 16 verschiedenen Ländern sind auf dem neuen FIFA-Soundtrack, unter anderem sind Childish Gambino, die Gorillaz oder auch Hans Zimmer dabei. Alles Details zum Soundtrack gibt es hier.

KünstlerSongLand
Andreya TrianaBeautiful PeopleUK
Atomic Drum AssemblyIsland LifeUK
BakarBig DreamsUK
Bantu & Dr. ChaiiJackie ChanSimbabwe
BasTribe feat. J. ColeUSA
BC UnidosTake It Easy feat. U.S. Girls & LedinskySchweden
BearsonIt's Not This feat. Lemaitre and Josh PanNorwegen
Billie EilishYou Should See Me In A CrownUSA
Bob MosesHeaven Only KnowsCAN
BroodsPeachNeuseeland
Bugzy MaloneOrdinary PeopleUK
Childish GambinoFeels Like SummerUSA
Confidence ManOut The WindowAUS
Courtney BarnettCity Looks PrettyAUS
Crystal FightersAnother LevelUK/Spanien
Death Cap for CutieGold RushUSA
Easy LifePocketsUK
GhaliHabibiItalien
Gizmo Varillas & BaioLosing You (Baio Remix)Spanien/USA
GorillazSorcererzUK
Hans Zimmer & Lorne BalfeIntimidation GameGER/UK
Husky Loops feat. MEI & Count CounsellorEverytime I RunUK
Jacob BanksLove Ain't EnoughUK
JungleBeat 54 (All Good Now)UK
Kojey RadicalWater with Mahalia & SwindleUK
LADAMAPorro Maracatu (TOY SELECTAH Remix)BRA/COL/Venezuela/USA
Lao RaPa'LanteKolumbien
LogicWarm It Up feat. Young SinatraUSA
LSD (Labrinth, Sia, Diplo)GeniusUSA
MansionairViolet CityAUS
No/MeConsistentUSA
NoMBeDrama feat. Big DataGER/USA
Ocean WisdomTom & JerryUK
OctavianLightningUK
Peggy GouIt Makes You Forget (Itgehane)Südkorea
Sam FenderPlay GodUK
StealthTruth IsUK
Stereo HoneyWhere No One Knows Your NameUK
SUN SILVABlue LightUK
Tom MischGood To Be Home feat. Loyle Carner, Barney Artist, Rebel KleffUK
Tove StyrkeSwaySchweden
Wovoka Gentle1000 Opera Singers Working In StarbucksUK
Yolanda Be CoolMusika feat. Kwanzaa PosseAUS/ Südafrika
Young FathersBorder GirlSchottland
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung