FIFA 19: Alle Infos zum Release-Datum, Kosten, Vorbestellung und verfügbaren Spielekonsolen

Von SPOX
Freitag, 10.08.2018 | 14:32 Uhr
Mohamed Salah hatte bei FIFA 18 eine Wertung von 88.
© getty

Die neue Saison steht vor der Tür, das Release-Datum der beliebten Fußball-Simulation FIFA 19 rückt auch immer näher. Hier bekommt ihr alle Infos zur neuen FIFA-19-Ausgabe, über die Veröffentlichung, die Kosten und die Verfügbarkeit auf den verschiedenen Konsolen.

FIFA 19: Wann ist das Release-Datum?

Die neueste FIFA-Version wird wie immer nach dem Start der internationalen Top-Ligen auf den Markt kommen. Das offizielle Release-Datum wurde von EA Sports auf Freitag, den 28. September, gelegt.

Vorbestellung: Kann ich FIFA 19 schon vorab spielen?

Wer es nicht bis zum 28. September abwarten kann, der kann durch Vorbestellung bereits ab Montag, den 25. September zocken. Auf der offiziellen Seite von EA Sports können die verschiedenen Editionen des Spiels vorbestellt werden.

Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, FIFA 19 schon ab dem 20. September zu testen. Voraussetzung dafür ist bei der Xbox One der EA Access. Mit dem kannst du dich anmelden und schon davor spielen. Wenn du anschließend die Vollversion kaufst, werden deine Fortschritte auch gleich übernommen. Genauso verhält es sich für alle PC-Zocker mit dem Origin Access. Auch hier kann man das Spiel ab dem 20. September testen. Die Fortschritte werden in diesem Fall ebenso bei einem anschließenden Erwerb übertragen.

Wie viel kostet FIFA 19?

EA Sports bringt drei unterschiedlichen Editionen auf den Markt, die sich vom Preis her unterscheiden.

  • FIFA 19 STANDARD EDITION: 69,99 €
  • FIFA 19 CHAMPIONS EDITION: 89,99 €

  • FIFA 19 ULTIMATE EDITION: 99,99 €

Alle Versionen sind vorab für PlayStation 4, Xbox One, für den PC und die Nintendo Switch verfügbar.

FIFA 19: Was sind die Inhalte der einzelnen Editionen?

Alle drei Editionen können vorbestellt werden. Dabei unterscheiden sich die verschiedenen Versionen nicht nur im Preis, sondern verständlicherweise auch bei den enthaltenen Features. Die Champions- und die Ultimate-Edition sind vor allem für Spieler, die den Modus FIFA Ultimate Team (FUT) präferieren, interessant.

Ultimate EditionChampions EditionStandard Edition
Das Spiel "FIFA 19"Das Spiel "FIFA 19"Das Spiel "FIFA 19"
3 Tage Vorabzugang3 Tage Vorabzugang-
Bis zu 40 Jumbo-Premium-Gold-Packs für FUT 19Bis zu 20 Jumbo-Premium-Gold-Packs für FUT 19Bis zu 5 Jumbo-Premium-Gold-Packs für FUT 19
Cristiano Ronaldo als Leihspieler für sieben FUT-PartienCristiano Ronaldo als Leihspieler für sieben FUT-PartienCristiano Ronaldo als Leihspieler für sieben FUT-Partien
Special-Edition-FUT-TrikotsSpecial-Edition-FUT-TrikotsSpecial-Edition-FUT-Trikots
Neymar Jr. als Leihspieler für sieben FUT-PartienNeymar Jr. als Leihspieler für sieben FUT-Partien-
Einen "UEFA-Champions-League"-Goldspieler nach Wahl mit einer Gesamtstärke von 80-83Einen "UEFA-Champions-League"-Goldspieler nach Wahl mit einer Gesamtstärke von 80-83-

Auf welchen Konsolen erscheint FIFA 19?

EA Sports gab offiziell bekannt, dass die neue Version des Spieleklassikers sowohl auf der PlayStation 4, der Xbox One, der Nintendo Switch als auch auf dem PC erhältlich ist.

Für alle Gamer, die noch über keine der neuesten Spielekonsolen verfügen, gibt es auch gute Nachrichten. Die Legacy Edition von FIFA 19 wird für die Xbox 360 und die PlayStation 3 verfügbar sein. Dabei handelt es sich jedoch um eine abgespeckte Version des Spiels, die eher an ein Update von FIFA 18 erinnert.

Die Legacy-Edition wird ebenfalls am 28. September veröffentlicht und kann für 59,99 € erworben werden. Darüber hinaus ist auch eine Vorbestellung möglich.

Wie funktioniert FIFA 19 auf der Nintendo Switch?

Wie bereits die Vorgängerversion, ist FIFA 19 wieder für die Nintendo Switch erhältlich. Dank der speziell für Nintendo Switch entwickelten Joy-Con-Steuerung kannst du dich jederzeit und überall mit deinen Freunden auf dem Platz messen.

Wer ist der Cover-Star von FIFA 19?

Nachdem Lionel Messi von 2013 bis 2016 viermal in Folge auf dem Cover zu sehen war, ist Cristiano Ronaldo der erste Spieler, der auch "back-to-back" die Frontseite des Spiels zieren wird.

Der erste Entwurf des Covers zeigte den Weltfußballer noch im Trikot von Real Madrid, sodass zwischendurch Unklarheit herrschte, ob der Portugiese nicht gänzlich ersetzt wird. Mittlerweile veröffentliche EA aber ein erstes Cover-Bild von Ronaldo im Juventus-Trikot.

Was ist neu bei FIFA 19?

Die größte Veränderung im Vergleich zu FIFA 18 ist auf der Rechteebene zu finden. EA Sports hat sich die Namensrechte der Champions League gesichert. Diese hatte zuvor Konami mit Pro Evolution Soccer inne. In der neuen Version ist damit also die Königsklasse spielbar.

Darüber hinaus geht der Storymodus mit Protagonist Alex Hunter in die dritte Runde. Bei The Journey: Champions erhält auch die Champions League Einzug in den erfolgreichen Spielmodus. Bekannt ist, dass es dieses Jahr zum großen Finale der Story um Alex Hunter kommen soll.

Was ist neu am Gameplay bei FIFA 19?

Um das Spielerlebnis weiterhin zu verbessern, gibt es auch für die neue Version einige Veränderungen beim Gameplay. Wir listen euch die wichtigsten auf.

  • Active-Touch-System: Die Ballannahme sowie die Ballberührung wurden überarbeitet. Dieses neue System sorgt so für engere Ballführung, größeren Spielfluss, mehr Kreativität und mehr Spielerpersönlichkeit. Dazu kommt eine Vielzahl neuer First-Touch-Tools, wie verdeckte Ballannahmen, Flickup-Volleys oder fähigkeitsspezifische Animationen, wie Neymars Trap, um deine Gegner zu überwinden und Torchancen zu kreieren.

  • Dynamische Taktiken: Taktik-Fanatiker aufgepasst: Strategisch soll es mehr Möglichkeiten als je zuvor geben. Vor dem Spiel gibt es mehr Anpassungsoptionen und während der Partie bekommt ihr mehr Steuerkreuz-Optionen für dynamische Änderungen. Jede Taktikvariante vereint Formationen, Mentalität und offensive bzw. defensive Spielstile, sodass du deine Spielweise in jeder Situation mühelos maßschneidern kannst.
  • 50/50-Battles: Die Reaktionsschnelligkeit des Benutzers und die Werte der Spieler entscheiden darüber, wer freie Bälle erobern kann. So soll es zu mehr Zweikämpfe um Bälle in einem freien Raum kommen und ein maßgeblicher Kritikpunkt an FIFA 18 eliminiert werden.
  • Abschlusstiming: Der Abschluss in FIFA 19 wurde grundlegend geändert. Nun kommt es viel mehr auf den Gamer an, ob der Abschluss gelingt. Wer einen perfekten Schuss hinbekommen will, wird nun zweimal die Schusstaste drücken müssen. Besonders wichtig ist das zweite Betätigen der Schusstaste. Kommt die Berührung perfekt, wird der Schuss genau und wuchtig. Aber keine Angst: Nicht bei allen Schüssen muss doppelt gedrückt werden. Bei Abstauber oder Versuchen aus kurzer Distanz reicht das einmalige Antippen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung