Counter-Strike-Spieler Dennis "seezung" Seesing im Interview

"Wenn wir gewinnen, fahren wir zu den Finals"

SID
Freitag, 30.04.2010 | 16:10 Uhr
Dennis "seezung" Seesing will mit den Frankfurt 69ers auf die EPS-Finals
© turtle entertainment

Der Holländer Dennis "seezung" Seesing belegt mit dem Counter-Strike-Team der Frankfurt 69ers aktuell den fünften Platz der ESL Pro Series (EPS). Beim Intel Friday Night Game (IFNG) im Congress Center in Hamburg treffen die Frankfurter auf Lokalmatador mTw. Während die Hamburger noch um den Klassenerhalt kämpfen, ist bei den 69ers noch die Qualifikation für die Finals im Sommer möglich. Seesing über die kommende Partie und die Chancen, am Ende der Saison auf die Finals zu fahren.

SPOX: Dein Team hat vor kurzem erfahren, dass es mystical Lambda in Hamburg ersetzt. Der Gegner: mTw. Wie hat man diese Nachricht aufgenommen?

Dennis Seesing: Wir waren positiv überrascht. Das ist das erste Intel Friday Night Game für viele Leute bei uns im Team. Die Saison lief bisher gut. Ich denke, es wird ein schönes Erlebnis.

SPOX: Du sprichst die Unerfahrenheit einiger Eurer Spieler bereits an: Könnte sich das nicht negativ für Euch auswirken und vielleicht sogar spielentscheidend sein?

Seesing: Ich bin mir nicht sicher. Die Jungs von mTw haben auch nicht viel Erfahrung mit IFNGs. Ebenso wie bei uns haben nur zwei Spieler bisher an einem IFNG teilgenommen. Ich hoffe, dass wir Ruhe bewahren und ein gutes Ergebnis erzielen.

SPOX: mTw belegt derzeit nur den zehnten Platz. Ihr lagt hingegen lange auf Rang vier, musstet Euch dann aber gegen myRuSh (12.) geschlagen geben und seid wieder hinter n!faculy zurückgefallen. Hat diese Niederlage Auswirkungen auf das Spiel am Freitag?

Seesing: Ich denke nicht. Das Spiel am Freitag wird eine völlig neue Erfahrung und es wird wichtig sein, dass sich jeder wohl fühlt. Wir haben bisher auf der Map "de_train" wirklich gut gespielt. Das Spiel gegen myRuSh haben wir abgehakt. Allerdings haben wir anschließend einige Änderungen vorgenommen, die besser zu funktionieren scheinen.

SPOX: Was genau habt Ihr verändert?

Seesing: Details kann ich natürlich nicht verraten. Nur so viel: Wir haben einige Positionen verändert und uns ein paar neue Waffenrunden überlegt. Das sollte reichen.

SPOX: Solltet Ihr eneut Punkte liegen lassen, würdet Ihr den Anschluss an die Top 4 - und damit die Final-Plätze - verlieren. Wie wichtig wäre also ein Sieg?

Seesing: Sehr wichtig! Zu Beginn der Saison war es unser Ziel, die Relegation zu vermeiden. Jetzt haben wir tatsächlich die Chance, uns für die Finals zu qualifizieren. Aber ein Sieg ist nicht nur für das Erreichen der Finals wichtig. Auch für unsere Motivation. Wir haben zuletzt zwei wichtige Spiele verloren. Und da wir mit mehreren guten Teams um die Finals spielen, ist das sehr bedauerlich. Auf der anderen Seite lernen wir aus unseren Fehlern und können mit unserer Leistung zufrieden sein.

SPOX: Euer direkter Konkurrent um einen der Finalsplätze ist n!faculty. Auch sie mussten gegen myRuSh Punkte abgeben. Am 13. Spieltag kommt es zum Duell mit Euch. Wird dies das wichtigste Spiel der Saison für die 69ers?

Seesing: Wenn man auf die Tabelle schaut, würde ich sagen: ja. Aber das Spiel am Freitag ist auch sehr wichtig. Wenn wir am Freitag gewinnen, glaube ich, dass wir zu den Finals fahren. Gegen n!faculty spielen wir auf der Map "de_dust2". Eine Map, auf der wir gegen hardware4u zuletzt gut gespielt haben. Trotzdem wird es spannend.

SPOX: mTw will den Klassenerhalt sichern. Glaubst Du, dass sie es schaffen?

Seesing: Ja, das wird kein Problem sein. Sie haben bereits gegen Team Bavarian Heaven (TBH), mousesports und hardware4u gespielt. Sie werden in den kommenden Begegnungen noch ein paar Punkte holen und haben einen erheblichen Vorsprung vor den letzten drei Teams. Damit sehen wir sie auch im nächsten Jahr zu hundert Prozent in der EPS.

SPOX: Solltet Ihr es nicht in die Finals schaffen: Wie geht es dann weiter?

Seesing: Das aktuelle Team ist sehr motiviert und die Spiele, die wir verloren haben, gehen auf unsere Kappe. Es gefällt mir sehr gut in Deutschland. Ich glaube, ich habe während dieser Saison gezeigt, welchen Wert ich haben kann. Ich bin sehr motiviert und würde mich gerne noch weiterentwickeln.

SPOX: Es wird also keine Veränderungen geben?

Seesing: Nein, derzeit gibt es keinen Grund, etwas zu ändern. Natürlich kann immer etwas geschehen, wodurch man gezwungen ist, Änderungen vorzunehmen. Die Atmosphäre ist im Moment gut und wir spielen eine gute Saison. Solange das so bleibt, wird nichts passieren.

SPOX: Folgendes Szenario: Ihr schafft es in die Finals. Auf wen würdest Du am liebsten im Halbfinale treffen?

Seesing: TBH.

SPOX: Aber Ihr habt am vierten Spieltag mit 8:16 gegen TBH verloren ...

Seesing: TBH spielt eine hervorragende Saison. Aber ich bezweifle, dass sie ihre aktuelle Form halten können. In den Finals gibt es drei sehr starke Gegner. Allerdings haben Teams wie mousesports oder Alternate mehr Erfahrung und ich denke, dass wir gegen TBH die besten Chancen haben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung