Montag, 08.03.2010

ESL Pro Series: 2. Spieltag

TBH schlägt Alternate dank starker Aufholjagd

Beim Intel Friday Night Game auf der CeBiT sorgte das Team Bavarian Heaven für eine Überraschung. Gegen Favorit Alternate holte man einen 3:12-Rückstand auf und gewann am Ende die Counter-Strike-Partie. Der zweite EPS-Spieltag im Überblick.

David "Chef-Koch" Nagel treibt TBH zum überraschenden Sieg über Alternate
© turtle entertainment
David "Chef-Koch" Nagel treibt TBH zum überraschenden Sieg über Alternate

Counter-Strike: Alternate verspielt 12:3 Führung

Das erste Intel Friday Night Game (IFNG) der 16. ESL-Pro-Series-Saison bot den Besuchern der CeBiT eine Counter-Strike-Partie der Extraklasse. Mit Team Alternate und Team Bavarian Heaven (TBH) trafen zwei Kandidaten für die Finalsteilnahme aufeinander.

Alternate ging als klarer Favorit in das Match und bestätigte dies, indem man mit 12:3 in die Halbzeitpause ging. Bereits vor dem Spiel gab TBH-Spieler Eduard "eddy" Schmidt gegenüber SPOX an: "Alternate ist ein Team, gegen das man verlieren kann".

Entgegen allen Erwartungen sollte das Spiel jedoch bis zur letzten Runde spannend bleiben. Denn obwohl TBH die erste Runde der zweiten Halbzeit verlor und Alternate somit die für ein Unentschieden benötigten 15 Runden fast sicher hatte, erwischte man Alternate in der zweiten Runde auf dem falschen Fuß und konnte sie für sich entscheiden.

Gepusht von diesem Moment spielte TBH groß auf und konnte sich am Ende mit 16:14 durchsetzen. "Wir haben zwar etwas glücklich die drei Punkte mit nach Hause genommen, aber ich denke, wir haben auch mehr getan als Alternate", sagte TBH-Team-Captain David "Chef-Koch" Nagel nach dem Spiel in einem Interview mit "fragster.de".

Damit beweist TBH, dass man national eine Gefahr für die großen Teams wie mousesports, Alternate und n!faculty darstellt. Aber auch vermeintlich schwächere Teams, wie der nächste Gegner myRush, gilt es zu schlagen, wenn man auf die Finals will.

Warcraft 3: Xlord verliert gegen Hasu0bs

Im Spitzenspiel musste sich Daniel "Xlord" Spenst gegen Dennis "HasuObs" Schneider mit 1:2 geschlagen geben. In einer durchschnittlichen Begegnung konnte HasuObs zunächst mit 1:0 in Führung gehen. Xlord glich auf der zweiten Map aus und erzwang eine dritte Map, auf der sich am Ende HasuObs als der bessere Spieler bewies. Durch den Sieg steht HasuObs nun mit vier Punkten auf dem ersten Platz, den er sich mit Daniel "miou" Holthuis, Marc "yAwS" Förster und Heinrich "S.o.K.o.L" Rennert teilt.

Counter-Strike Source:  mTw gewinnt knapp gegen Gamed.de

Denkbar knapp ging das Spiel zwischen mTw und Gamed.de (GAMED) aus. Am Ende hieß es 16:14 für die Spieler von mTw. "Wir haben den Sieg verschenkt" äußerte sich GAMED-Spieler Michael "MistsauDeluxe" Pöschick nach der knappen Niederlage für sein Team.

Philipp  "osirisbash" Kaczmarczyk lobte die Spieler von GAMED, "die wirklich stark gespielt haben". mTw gewinnt somit auch das zweite Spiel der Saison und trifft am dritten Spieltag auf Team42, welches durch einen Kantersieg gegen n!faculty (16:3) ebenfalls zwei Siege aufweisen kann.

Quake Live: PURRI, k1llsen und calipt souverän

Benjamin "calipt" Jakob, Marcel "k1llsen" Paul und der Schwede Mikael "PURRI" Tarvainen ließen ihren Gegnern am zweiten Spieltag nicht den Hauch einer Chance. calipt zog in seinem Match gegen Peter "cYmoZz" Sellmaier  nur einmal den Kürzeren. k1llsen schaffte es sogar in seinem Spiel gegen Niko "R1EPA" Rehor  vom Server zu gehen, ohne ein einziges Mal bezwungen worden zu sein.  Die Favoriten werden ihren Rollen also gerecht und setzen sich im oberen Tabellendrittel fest.

Call of Duty 4: KD Gaming und Thermaltake teilen sich die Punkte

Das Spiel zwischen den Final-Kandiaten KD Gaming (KD) und Team Thermaltake endete 15:15. Bester Spieler auf dem Server war KD-Akteur Marvin "MasterM" Schmahl, der mit einer Ratio von 1,94 maßgeblich am Punktgewinn seines Teams beteiligt war. In der Tabelle steht durch einen Sieg gegen die Wild Lions weiterhin Speedlink an oberster Stelle.

FIFA 2010 (3on3): mTw mit zwei Niederlagen in Folge

Nachdem mTw bereits am ersten Spieltag eine derbe Niederlage gegen Competo (0:12) hinnehmen musste, schaffte es das Team von Team-Captain Stefan "BroDo" Bromund auch am zweiten Spieltag gegen die Frankfurt 69ers (69ers) nicht, zu punkten. In einem sehr knappen Spiel hieß es am Ende 7:5 für die Spieler der 69ers. Ausschlaggebend für den Sieg waren die Punktgewinne von Ole "oleee" Blohm und Gökhan "NoName" Gümüs.

FIFA 2010 (1on1): styla schlägt Kr0ne

Im claninternen Duell zwischen den SK-Gaming-Spielern Joshua "Kr0ne" Begehr und Dennis "styla" Schellhase ging Letzterer nach 180 Minuten Spielzeit als knapper Sieger hervor. Im ersten Spiel konnte sich Kr0ne noch mit 4:2 durchsetzen. Selbst eine frühe 2:0-Führung für den WCG-Champion reichte im zweiten Spiel nicht für einen Punktgewinn aus. styla gewann mit 5:2 und erspielte sich somit drei wichtige Punkte.

TBH|Eddy: "Können gegen Alternate nicht verlieren"

Christian Kresse

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.