EPS Season XIV: Finals in Köln

"Teil einer großen Jugendkultur"

Von Tobias Merklinghaus
Donnerstag, 10.12.2009 | 10:35 Uhr
mTw holte auf den letzten Finals den Titel in der Disziplin Counter-Strike:Source
© turtle entertainment

Die 15. Saison der ESL Pro Series, der Bundesliga für Computerspieler, endet am 12. und 13. Dezember mit den Finalspielen in Köln. Die 64 besten deutschen Spieler von über 2,2 Millionen Mitgliedern der Electronic Sports League (ESL) kämpfen um die deutsche Meisterschaft im elektronischen Sport und ein Preisgeld von 130.000 Euro.

An 15 Spieltagen ermittelte die Liga vorab die besten Computerspieler in den Mannschaftsdisziplinen Counter-Strike, Counter-Strike:Source und FIFA 09 sowie in der Einzeldisziplinen Warcraft 3 und Dawn of War 2.

Teilnehmer der Finalspiele sind unter anderem in Counter-Strike der deutsche eSport-Rekordmeister mousesports aus Berlin oder der Kölner Lokalmatador n!faculty, der vom eigenen Fanclub begleitet wird. In Warcraft 3 kämpft der Serienmeister Daniel "ixi" Spenst um seinen vierten Meistertitel in Folge.

Games, Gewinne & Musik

In der Free Gaming Area erwarten den Besucher zahlreiche Themenbereiche. Racing Simulatoren zum Blockbuster Need for Speed: Shift bieten spannende Zeit- und Teamduelle auf der Rennstrecke. Das Bootcamp von Operation Flashpoint: Dragon Rising lädt zu spannenden Spielen und einem Panzerrennen auf einem Miniaturparcours ein.

Im Echtzeit-Strategiespiel Dawn of War 2 werden die besten Teilnehmer des Free-For-All Turniers mit attraktiven Trophäen belohnt. Weiterhin sorgen der jDome sowie der kommende Blockbuster Starcraft 2 für Unterhaltung abseits der Topspiele. Auf der Bühne sorgt am Sonntag die Band typ:t.u.r.b.o für gute Stimmung bei den Fans.

Veranstalter erwartet 5000 Besucher

Turtle Entertainment erwartet 5000 eSport-Fans, die ihre Stars lautstark anfeuern und unterstützen. Die Spieler treten live auf der Bühne vor Publikum an, Moderatoren und Kommentatoren führen durch das Programm. Der IPTV-Sender ESL TV überträgt die Finalspiele das gesamte Wochenende live und bietet einen kostenlosen sowie einen kostenpflichtigen Stream an.

"Zum vierten Mal findet das Finale der ESL Pro Series in der Expo XXI statt. Für die über 5.000 erwarteten Besucher haben wir hier einen guten Standort gefunden. Wir freuen uns auf ein spannendes und unterhaltsames Wochenende mit Fanchören und brillanten Spielen. eSport ist Teil einer großen Jugendkultur", so Jens Hilgers, Gründer und Geschäftsführer des ESL-Betreibers Turtle Entertainment aus Köln.

Höhepunkt der Saison

Die Finalbegegnungen der ESL Pro Series sind der Höhepunkt der bundesweiten Intel Friday Night Game-Tour. Diese eSport-Stadion-Tour startete am 7. August in Dresden und führte durch acht deutsche Großstädte. Durchschnittlich 1.200 Zuschauer feuerten ihre Helden dabei an.

Unterstützt werden Tournee und Liga durch den Hauptpartner Intel sowie die Sponsoren ASUS, BitDefender und Sennheiser. Auch adidas, Sidewinder, Windows 7, Nokia, alugraphics und gamed!de engagierten sich in der 15. Saison.

CHEF-KOCH: "Freue mich, wenn Zuschauer ausrasten!"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung