Intel Friday Night Game in Bochum

Duell mit dem schlimmsten Feind

Von SPOX
Freitag, 28.11.2008 | 11:42 Uhr
Als Co-Moderator in Bochum dabei: David "CHEF KOCH" Nagel
© Turtle entertainment

Das letzte Intel Friday Night Game der Saison in Bochum (ab 20.30 Uhr im LIVESCORE) steht an. Und für Allternate, das in Counter-Strike gegen Competo antritt, geht es um viel. Gewinnt aTTaX, so ist man sicher auf den ESL-Pro-Series-13-Finals. Bei einer Niederlage muss das Team hingegen auf Patzer der Konkurrenten hoffen.

Das weiß auch Alternate-Orga Kürsat "amskN" Asan. "Wir sind noch nicht sicher auf den Finals. Nein, verlieren wir, sind wir sicher draußen!", so der  19-Jährige. "Deshalb ist das Spiel enorm wichtig für uns. Wir werden alles mobilisieren und uns gut vorbereiten."

Die aktuelle CS-Tabelle der EPS

Ganz anders die Situation bei Competo. Das Team hat bereits keine Chance mehr, die Finals zu erreichen und ein Sieg würde lediglich der Ergebniskorrektur dienen. Dennoch will man sich ganz sicher nicht kampflos geschlagen geben. "Jeder von uns möchte aTTaX gerne ein Bein stellen", sagt Competo-Spieler Tim "Mason" Kleemann.

Moderiert wird das Spiel übrigens von aTTaX-Legende David "CHEF-KOCH" Nagel.

Zum Siegen verdammt

Bevor es soweit ist, treffen in Warcraft 3 Marc "yAwS" Förster und Dennis "HasuObs" Schneider aufeinander. Und auch für Förster geht es in diesem Spiel um alles oder nichts. "Es liegt ganz allein in meinen Händen, mich für die Finals zu qualifizieren", so Förster. Kann er nicht mindestens eine Map gewinnen, ist die Saison gelaufen.

Alle eSport-Diashows bei SPOX

"Unsere Treffen haben bereits zu einigen spannenden und wirklich knappen Partien geführt", meint Förster. "HasuObs ist so etwas wie mein schlimmster Feind in der EPS. Und das, obwohl wir uns gut verstehen. Zieh dich warm an, Schneider. Hab' gehört, es soll kalt werden!"

Die aktuelle WC3-Tabelle der EPS

Entspannung hingegen bei Schneider. "Ich bin glücklicherweise schon sicher für die Finals qualifiziert - und meinen zweiten Platz kann mir niemand nehmen. Für meinen Lieblings-Gegner geht es um alles oder nichts. Wenn er 0-2 verliert, kommt er nicht unter die ersten Vier, aber eine einzige Map würde ihm reichen, um dabei zu sein!"

"Mit Strafraum-Szenen vom Stuhl reißen"

In FIFA 08 steht außerdem das Match mTw (aktuell Platz sechs) gegen n!faculty (aktuell Platz fünf) auf dem Programm. Da für beide Teams bereits feststeht, dass sie nicht auf die Finals dürfen, geht es nur noch um einen versöhnlichen Saisonabschluss.

"Wir hätten zwar lieber um die Finals gespielt, aber wir werden den Zuschauern trotzdem viel Freude bereiten",  verspricht faculty-Teammanager Christian "liu" Sadler.

Auch sein Gegenüber, mTw-Teamcaptain Stefan "BroDo" Bromund, sieht die Sache ähnlich. "Auch wir wollen natürlich als Sieger vom Platz gehen", so der 21-Jährige, "und die Zuschauer mit spektakulären Kombinationen und Strafraum-Szenen vom Stuhl reißen."

Live-Action aus Bochum im ESL-TV-FREESTREAM

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung